Zum Inhalt wechseln

Foto
- - - - -

[PnP-Synthory] Ein Schatten über Niederhammer

Synthory Raynthroy Abenteuergilde PnP Jenseits des Flusses Niederhammer blueflash75 Rollenspiel Spaß

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 blueflash75

blueflash75

    Lehrling

  • Lyrianer
  • PIP
  • 3 Beiträge
  • WohnortTübingen
  • Ingame:blueflash75
  • RP Rasse:Elf
  • RP Name:Youma Akintola

Geschrieben 09 März 2019 - 19:01

Ein neuer Schrieb findet sich in sämtlichen nahegelegenen Niederlassungen der Abenteuergilde:

 

7972771-1415087846.jpg

 

Wachsame Helfer gesucht!

Die Stadt Niederhammer wendet sich nun zum ersten Mal an entlegenere Städte,

denn es herrschen dunkle Zeiten in Niederhammer.

Händler werden auf der Straße überfallen,

Diebe treiben ihr Unwesen und die Sorge, dass eine alte Prophezeiung Mefadas eintrifft,

trübt die Laune der Menschen und Präger in unserer einstmals friedvollen Stadt.

Bravil kann uns nicht mehr helfen,

deshalb bitten wir schleunigst um einige Abenteurer,

die sich den Mysterien, die Niederhammer bedrohen, annehmen.

 

Ein Fährmann kann Helfer über den Fluss befördern.

Folgt dem Weg und den Schildern nach Niederhammer und wendet euch an

Daera, Hohepriesterin von Mefada, der Göttin des Schicksals.

 

Über die Größe der Belohnung kann verhandelt werden.

 

Gez.
Podris

Herold von Fürst Niederhammer

 

Seid gegrüßt, :)

Das zweite Abenteuer jenseits des Flusses steht an und somit mein offiziell erstes Abenteuer als Meisterin! ^^

Um mich kurz vorzustellen: Ich bin blueflash75 und habe jetzt schon einige 1000 Erfahrungspunkte in Synthory unter Meister Raynthroy erspielt und habe mich dazu entschlossen, auch mal selbst zu meistern. Das Test-Abenteuer habe ich erfolgreich bestanden und kann deshalb nun mein erstes Abenteuer als offizielle Meisterin durchführen ^_^

 

Für komplette Anfänger hat Raynthroy hier im Lyria-Forum ein paar Zeilen geschrieben und eine Einführung in die Thematik verlinkt. Vielleicht ist das auch noch eine nette kleine Lektüre für frisch eingestiegene PnP-Spieler.

Damit ihr eure Charaktere erstellen könnt, findet ihr unter diesem Dropbox-Link den bislang veröffentlichten Teil des Regelwerks. Habt ihr das durchgelesen, dann könnt ihr auch eure alten Chars konvertieren.

 

Ich helfe auch gerne bei der Charaktererstellung!

(Schreibt mich hierfür einfach hier auf Lyria an, im darauf folgenden TS-Gespräch, setze ich ebenfalls Wissen über die beiden pdfs voraus)

Mitmachbedingungen:

1. Ihr braucht einen Charakter, der von mir oder Raynthroy abgesegnet wurde und müsst das Regelwerk gelesen habe.

2. Ihr antwortet auf diesen Post mit einigen rplichen Sätzen.

3. Ich benötige euer Charakter Sheet. Dieses muss bis spätestens Freitag 23:59 Uhr mangelfrei vorliegen.

Wenn ihr all dies erfüllt, seid ihr zugelassen  :lol:

Termin:

Sonntag, 17.03.19, 10 Uhr

 

Teilnehmer: 3/4

Lognar

Seto

Punthas

 

Ich freue mich auf euch ^^

und möge Willec euch segnen! :rolleyes:


Bearbeitet von blueflash75, 09 März 2019 - 19:05 .


#2 Raynthroy

Raynthroy

    Abenteurer

  • Lyrianer
  • PIPPIP
  • 139 Beiträge
  • Ingame:Raynthroy
  • RP Rasse:Zwerg
  • RP Name:Iusgar Felswurm
  • RP Beruf:Jarl

Geschrieben 09 März 2019 - 19:33

Es ist früher Abend. Der Himmel verspricht eine sternenklare Nacht zu werden. Leicht unausgeschlafen schlendert Punthas in Richtung Verwaltungstrakt. Die ersten Gäste des Wirtshauses begeben sich aufgeregt murmelnd zum Essen zu Frau und Kind. Im vorbeigehen kann Punthas nicht umhin einige Gesprächsfetzen mitzubekommen. "..eine dunkle..   ..dunkle Prophezeiung.." "War sie nicht einfach nur alt?".. "..beunruhigend."  Es scheint wieder etwas spannender zu werden schwant Punthas. Seine Müdigkeit scheint augenblicklich wie weggeblasen. Mehr zu sich selbst murmelnd, "es war mir schon leicht langweilig geworden," betritt er das Gasthaus.

Seinem gewohnten Weg folgend, nickt er dem Wirt zu, "Gruß Bergang," und lehnt sich beim Kücheneingang an die Wand. Kurz darauf stolpert Nora in ihn rein. "Aufgepasst mein kleines Fräulein," er hält sie fest, damit sie nicht umfällt. "Huch, daanke," erwidert Nora aufblickend. "OH, PUNTHAS... lange nicht gesehen" Sie umarmt ihn um die Hüfte, während er ihr freundlich durch das Haar wuschelt. "Freundlich fragt er sie: Geht es dir gut, Nora?" Mit eifrigem Nicken, bestätigt sie seine Frage. "Das freut mich," gibt er fröhlich grinsend zurück. Mit einem zwinkern fügt er an: "Du hast doch bestimmt etwas von dieser nebulösen..." ".. Prophezeiung gehört. Natürlich!," fällt ihm die Kleine ins Wort, kurz fasst sie das Gehörte zusammen und erklärt noch genau den Weg. "Danke dir," während er ihr eine Dukate in die Hand drückt fügt er an, "hoffentlich erteilt mir der Kommandant die Genehmigung, wenn dem so ist, bräuchte ich unbedingt noch etwas Fleisch. Mein Vorrat reicht nicht mehr für so einen Zeitraum aus." "Das sollte kein Problem darstellen. Wir haben sogar noch etwas von dem gut gewürztem anstatt gesalzenem da. Für dich gibt es doch immer nur das Beste." Sie strahlt ihn freudig an. Mit einem erneuten Kopfstreicheln verabschiedet sich der Präger,"hoffentlich bis später," und macht sich auf zur Arbeit.

In den zwergischen Gewölben trifft er auf einen ihm wohlbekannten Zwerg in tadellos sitzender Uniform, der gerade auf dem Weg zum Abendmahl ist. Hastig salutierend:

"Guten Abend, Kommandant!"

Die Geste erwidernd: "Rühren! Was führt dich zu mir, Punthas? Ist es nicht ein bisschen früh für deinen Dienstantritt?"

"Ich bringe Neuigkeiten von oben" er deutet in Richtung Oberfläche und wartet.

Der Kommandant geht weiter und bedeutet Punthas mit einem Kopfnicken ihm zu folgen. "Ich habe keinen Boten empfangen, es ist demnach nichts.." Ein Magenknurren unterbricht ihn. Er blickt auf seinen Bauch. "Wie du siehst..   ..wohl eher hörst, bin ich in erster Linie hungrig. Begleite mich doch zum Essen. Es findet sich bestimmt etwas für deine Vorlieben. Dienstliches lässt sich mit gefülltem Magen besser besprechen."

Der Krieger erwidert diese Einladung mit einem freundlichen Kopfnicken. Gegen Ende des Mahls, für den Präger konnte tatsächlich ein sehr schmackhaftes Stück Fleisch organisiert werden, kommt das vorher unterbrochene Gesprächsthema wieder auf.

"So mein Bester, jetzt bin ich wieder aufnahmebereit. Was gab es denn so wichtiges von oben."

Punthas beginnt mit seinem Bericht und endet mit: "..da es zu nächtlichen Stunden seit längerer Zeit keine wirkliche Bedrohung mehr gab, würde ich gerne diesen Umständen auf den Grund gehen."

Der Kommandant streicht nachdenklich durch seinen Bart. "..hmmm.... Genau genommen liegt es nicht in unserem Auftrag." Er schweigt ein paar Augenblicke bedächtig. "..falls sich diese Prophezeiung, wie immer sie auch lauten mag, zu unserem Nachteil entwickeln sollte, kämen schnelle zuverlässige Informationen aus erster Hand sehr gelegen. Wir übernehmen deine Verpflegungskosten. Besorg dir was du brauchst!"  Punthas nickt, steht auf und verbeugt sich: "Danke, Kommandant. Ich werde mein Bestes geben." Dieser grinst ihn breit an, "ich denke das wirst du." Deutlich leiser fügt er in verschwörerischem Tonfall noch einige geflüsterte Worte an.

Beim anschließenden Besuch bei Nora, deckt er sich mit ausreichend Verpflegung ein. Mit federnden Schritten und voller Vorfreude auf herbes, deftiges Bison mit dieser Gewürzmischung und dazu abgekochte Milch macht er sich mit der Zunge über die Lippen fahrend auf den Weg nach Niederhammer. Der Fährmann hilft ihm bestimmt gerne. In der Nähe von Dreckhack muss er aufpassen, wobei gesehen hat ihn ja keiner... Breit grinsend setzt er seinen Weg fort.


  • einStein2 und blueflash75 gefällt das

#3 einStein2

einStein2

    Lehrling

  • Lyrianer
  • PIP
  • 8 Beiträge
  • Ingame:einStein2
  • RP Rasse:Zwerg
  • RP Name:Lognar Großwurz

Geschrieben 11 März 2019 - 18:46

Es ist Abend geworden. Ein kühler Wind zieht zwischen den Häusern des Dorfes durch.

Lognar kommt gerade von seinem Abendmahl aus der Taverne zurück. In einer Hand ein Stück Pergament und in der anderen eine Axt.
Er betritt sein Eigenheim und schürt das Feuer im Kamin. Dann setzt er sich in seinen eigens gezimmerten Schaukelstuhl legt seine Axt beiseite und begutachtet das Blatt Pergament. Es ist ein Brief der Abenteuergilde..

Er überlegt...."dunkle Schatten"...."Niederhammer".....
Der "Fährmann"! Lognar erinnert sich gut an ihn und vor allem an seine Tochter..

Lognar ist überzeugt er wird aufbrechen um zu helfen, da jetzt endlich seine Axt nach dreitägiger Reparatur wieder scharf ist und noch dazu steht in dem Brief etwas von "verhandelbare Belohnung".

Doch es gibt einen Haken Lognar muss in wenigen Tagen eine wichtige Holzlieferung bereit haben und er hat noch nichts davon geschafft. Aber er ist sich sicher, da er seine Axt wieder hat muss er sich die nächsten Tage einfach nur ein wenig anstrengen und wenn er abgeliefert hat kann er am nächsten Tag gleich in Richtung Weisberg aufbrechen.^^ [..hust...Prüfung..hust....hust..]


  • Raynthroy gefällt das

#4 Mäucherle

Mäucherle

    Abenteurer

  • Lyrianer
  • PIPPIP
  • 117 Beiträge
  • WohnortOnda Lasca
  • Ingame:Maeucherle
  • RP Rasse:Zwerg
  • RP Name:Seto Sagitario
  • RP Beruf:Schmied, Bergmann

Geschrieben 12 März 2019 - 19:39

Noch an selbigem Abend zu dieser Zeit, ist Seto noch mit seiner alltäglichen Arbeit zu dieser Tageszeit - sämtliche an diesem Tag geschürften Erzbrocken zu sortieren, um sie anschließend in einer für die kleine Siedlung ansehnlichen Schmiede einzuschmelzen und in verwertbare Barren zu klopfen - beschäftigt, als er plötzlich einen unerwarteten Knuff in Seite bekam. Der Steinbrocken den er gerade inspiziert hatte und zu den Kupferbrocken legen wollte, flog nun in hohem Bogen aus der Schmiede irgentwo hinaus auf die Wiese in die Dämmerung.

Seto drehte sich augenblicklich in Richtung des Knuffs, "Wem fällt es ein ... !?". Als er sich herum gewand hatte stand sein sein bester Freund Lognar vor ihm, der ihn freundlich verschmitzt ansah. "Ach du bist's. Du weist genau das ich so etwas nicht leiden kann, ich hoffe es ist wichtig.". Darauf hin klatschte Lognar, dem deutlich weniger robust aussehenden Zwerg ein Pergament ins Gesicht.

Nachdem sich Seto die wenigen Zeilen durchgelesen hatte hellte seine Miene sichtlich auf, "Nicht unbedingt wichtig, dafür umso interessanter, das ist doch sogar in der Nähe von wo du schon mal irgend so nem Bauern geholfen hast seine Tochter wiederzufinden oder nicht?". Ohne auf eine Antwort zu warten fuhr er fort, "Ein bisschen Alltagspause würde mir guttun und die Verwaltung ist erstmal geregelt, ich denke dieses Mal kann ich mitkommen. ...Alleine schon um mal zu sehen was du mit deiner Axt anstellst, als du das letzte Mal zurück kamst war die ja stumpfer als stumpf." fügte er noch grinzend hinzu.

Anschließend sprachen die Beiden noch etwas über die Organisation der Reise und über den Klatsch der Siedlung, während Lognar Seto half, sein Tagwerk zu beenden.


Bearbeitet von Mäucherle, 13 März 2019 - 22:26 .

  • Raynthroy gefällt das

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Charakterbeschreibung: Seto Sagitario

Livemap Link zum Ingame Wohnort

Der Ambossschwur (AbSSSR)

Pen and Paper Einführung

Und NEIN, mein Name "Mäucherle" stammt NICHT vom Wort "meucheln" ab !!!




Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Synthory, Raynthroy, Abenteuergilde, PnP, Jenseits des Flusses, Niederhammer, blueflash75, Rollenspiel, Spaß


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0