Zum Inhalt wechseln

Foto
- - - - -

Änderung im Rezeptsystem


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
14 Antworten in diesem Thema

#1 Grappa

Grappa

    König der Elfen

  • Moderator
  • 1.068 Beiträge
  • Ingame:Grappa
  • RP Rasse:Elf

Geschrieben 09 Januar 2017 - 17:30

Liebe Lyrianer,
 
im Anschluss an den heutigen Changelog werden wir eine weitere Änderung im Rezept System vornehmen. Wie ihr sicher schon gelesen habt, werden wir gezwungen die Tier Population auf Grund der Server Performance stark zu reduzieren. Das Haupt Problem sind tatsächlich die gigantischen Kuh Farmen, die fast jeder Spieler inzwischen besitzt. Aus diesem Grunde ergeben sich folgende Änderungen in den Rezepten:
 
Einfacher Kupferbarren, Veredeltes Eisenfragment, Einfacher Kupferblock und Veredelter Eisenbarren
-> Rindertalg wird mit Rapsöl getauscht
 
Geschliffener Rubin, Geschliffener Achat, Geschliffener Diamant
-> Rapsöl wird mit Rindertalg ersetzt
 
Die genannten Änderungen treten ab dem 11.01.2017 in Kraft. Bis dahin habt ihr die Möglichkeit eure Ankauf Shops zu schließen und euch auf die Anpassung einzustellen. Weitere Anpassungen behalten wir uns natürlich im Nachhinein vor.
 
Euer Lyria Serverteam


  • seven_hours, neriem, Gelron und 4 anderen gefällt das

#2 Belegor von Wissigkeit

Belegor von Wissigkeit

    Abenteurer

  • Lyrianer
  • PIPPIP
  • 160 Beiträge
  • Ingame:Wissigkeit
  • RP Rasse:Zwerg
  • RP Name:Belegor von Wissigkeit

Geschrieben 09 Januar 2017 - 17:51

Jetzt wird es interessant liebe Händler :)


  • Terminator2107 gefällt das

~ Belegor von Wissigkeit, Ritualmeister von Burg Hohenstein.

              (CB, klick!)                       (zur Stadt, klick!)

 

auolpd8e486.png


#3 Lady Vindaryel

Lady Vindaryel

    Rohling

  • Lyrianer
  • PIP
  • 12 Beiträge
  • Ingame:LadyVindaryel
  • RP Rasse:Elf
  • RP Name:Vindaryel Mianorin

Geschrieben 09 Januar 2017 - 18:48

Auf der einen Seite klingt das ja gut - Die Menge an Kühe wird sich bestimmt reduzieren. Vor allem müssen wir die nicht mehr so viel töten. ABER: Ich brauche Eisen für Rapsöl. Dazu kommt das Eisen für den Veredler und den hohen Eisenverbrauch beim Holzfäller. Der Eisenverbrauch ist meiner Meinung nach eh schon zu hoch - wird nun noch höher. Finde ich nicht so sonderlich schön. Wenn der Verbrauch von Rindertalg verringert werden soll, dann tauscht bitte nur 1-2 Rezepte aus... aber nicht alle.


Bearbeitet von Lady Vindaryel, 09 Januar 2017 - 18:48 .

  • Kronnos, TheosRee, Egmont Greinsten und 2 anderen gefällt das

#4 rittole

rittole

    Schurke

  • Lyrianer
  • PIP
  • 36 Beiträge
  • WohnortFelsenfeste | RL: Rügen (MV) [Insel]
  • Ingame:rittole
  • RP Rasse:Elf
  • RP Name:Ariel E'vlean

Geschrieben 09 Januar 2017 - 20:23

vllt. einfach Eisenkosten im Rapsöl verringern? Ich weiß nicht, ob ich Angst kriegen sollte, wenn ich das nächste Mal Kerrigold Extra esse :D Reagiere bestimmt nicht gut auf Metalle in meinem Körper 


10.jpg

Safe the faith. Safe the dream.


#5 Tarion_Raven

Tarion_Raven

    Archivar

  • Lyrianer
  • PIPPIPPIP
  • 338 Beiträge
  • WohnortWeißlauf
  • Ingame:Tarion_Raven
  • RP Rasse:Mensch
  • RP Name:Tarion von Raven

Geschrieben 09 Januar 2017 - 20:26

vielleicht könnte mann ja doch über eine Farmwelt nachdenken ... die auf einem externen server ist, und somit die performence nicht beeinträchtigt .... vllcht auch einen server für solche tierfarmen ... dann braucht mann ställe nur noch fürs rp, und alles andere is ausgelagert und beeinflusst die performence nicht ... mann müsste nur wegen dem Geld schauen.


.

 

~ Tarion von Raven ~

 

22.jpg  19.jpg

23.jpg  21.jpg

 

 

CB: ... http://www.lyriaserv...ng-tarion-raven

 

Adelszusatz: ... /http://www.lyriaserv...das-haus-raven/

 

Gilde 

 

 


#6 Raynthroy

Raynthroy

    Bürger

  • Lyrianer
  • PIPPIP
  • 88 Beiträge
  • Ingame:Raynthroy
  • RP Rasse:Zwerg
  • RP Name:Iusgar Felswurm

Geschrieben 09 Januar 2017 - 20:31

Die Idee durch eine Verlagerung von Rindertalg (Tierzucht) zu Rapsöl (Ackerbau) finde ich sehr gut. Im Moment beschäftigt sich ein Bauer zum "Skills grinden" hauptsächlich mit einer Kuhfarm und Ackerbau ist im Vergleich deutlich weniger vorhanden. Auch der Tausch der am meisten genutzten Rezepte ist in dieser Hinsicht die einzige Möglichkeit dafür zu sorgen, dass die Spieler wirklich weniger Kühe farmen.

Jedoch muss ich Vindaryel bzgl des Eisenproblems recht geben. In viel zu vielen Rezepten ist Eisen vorhanden. Rindertalg war bislang deswegen so gut, weil es einen Verbrauch von Gold und Redstone bot. Nun sieht es allerdings so aus, dass die Kisten der Bergarbeiter mit Lapis, Redstone und Gold überquillen und Eisen noch weniger vorhanden sein wird.

Der meiste Eisenverbrauch wird direkt vom Schreiner ausgelöst, das hobeln kostet so viel, dass ein guter Schreiner am Tag durchaus 8+ Stacks Eisenblöcke verbrutzeln kann. Es war bislang sehr schwer das zu kompensieren (Ankauf in Drachenfels). Wenn man weiter bedenkt, dass Eisenfragmente beim Bauern Hochkonjunktur haben und veredelte Eisenbarren auch heftig im Gebrauch sind (Beize, also Holzveredelung), dann gibt dieser Rezepttausch den Todesstoß für ein ausgewogenes System.

Vorschlag zur Lösung:
Ersetzt in allen Bauernrezepten die Eisenbarren und Eisenfragmente. Als Alternative würde sich entweder Kupfer als Fragment oder Barren anbieten, oder ihr erschafft ein Neues Item. Die Neuerschaffung hatte in der Vergangenheit mit dem Tierschmalz und dem groben Knochenmehl schon sehr gut funktioniert, wieso diesmal nicht auch?
Durch den Rezepttausch gibt es keinen nennenswerten Bedarf mehr für Redstone und erst recht keinen mehr für Lapis. Wie wäre es mit einem Item bestehend aus 2-3 Redstoneblöcken, 2-3 Lapisblöcken und einem Goldbarren? Dadurch würde die Erzauslastung besser ausbalanciert und die Bergarbeiter würden es euch danken  ^_^


Bearbeitet von Raynthroy, 09 Januar 2017 - 20:33 .

  • Kronnos, CrafterXXX(Franz), Yartos und einem anderen gefällt das

#7 Gautrekr

Gautrekr

    Lehrling

  • Lyrianer
  • PIP
  • 7 Beiträge
  • WohnortIn Gjenfodt
  • Ingame:MrShadowGamer
  • RP Rasse:Mensch
  • RP Name:Gautrekr der Jomswikinger

Geschrieben 09 Januar 2017 - 20:41

Eine sehr schöne Idee, weil das mit den Kuh farmen manchmal echt übertrieben ist ich habe mich zwar noch nicht viel mit Rindertalg und Rapsöl befast aber ich bedanke mich und werde demnächst mich mal etwas damit befassen ;)



#8 Kronnos

Kronnos

    Abenteurer

  • Lyrianer
  • PIPPIP
  • 105 Beiträge
  • Wohnortmondbasis alpha delta delta gamma
  • Ingame:_Kronnos_
  • RP Rasse:Zwerg
  • RP Name:Kronnos

Geschrieben 09 Januar 2017 - 21:59

kann mich Vin nur anschliessen. In Kisten verstauben Redstone und Lapis während man mit jeden patch mehr und mehr Eisen verbraucht. Nicht nur dass 1 Bergman immer mehr probleme hat Bauer, Schreiner und dann noch sich selbst mit Eisen zuversorgen, jetzt müssen auch noch immer mehr bauer und Schreiner selbst zur spitzhacken greifen und unter der Erde mit Bergmänner um Erz konkurieren.

Und was wird aus Weizensammen wenn jetzt rapsöl und damit weizen an wert gewinnt. Ich glaube jeder hier hat auch so schon kistenweise nutzlosen weizensammen bei sich im Lager und es wird mit diesen patch nicht weniger.

 

Fazit: Gute idee, dass der server-Crafting rezepte nun weniger Tierfarm abhängig wird. Aber die unbalancierte Materialienkosten zum craften und skillen und damit die ungleiche verteilung an wichtigkeit für Bauer, holzfäller und Bergmann ist, meine Meinung, nach wie vor ein Problem.


  • Nikkes, TheosRee, STP3636 und 3 anderen gefällt das

Niemand hat vor eine Mauer zu bauen. Hör auf zu fragen! #Make Dwarven great again - http://www.lyriaserv...en-great-again/


#9 Atillos

Atillos

    Abenteurer

  • Lyrianer
  • PIPPIP
  • 195 Beiträge
  • WohnortSchloss Waldberg
  • Ingame:Atillos
  • RP Rasse:Mensch
  • RP Name:Atillos von Salvatoria

Geschrieben 10 Januar 2017 - 00:38

Danke :) Ich hoffe, dass sich die Änderung in der Performance positiv auswirkt. Aber mit dem Hohen Eisenverbrauch bin ich der selben Meinung wie die anderen. Eisen wird extrem an Wert gewinnen. Selbst jetzt ist es schon doppelt so teuer wie Gold! ;)


coollogocom21mkv2resu67.gif


#10 Grappa

Grappa

    König der Elfen

  • Moderator
  • 1.068 Beiträge
  • Ingame:Grappa
  • RP Rasse:Elf

Geschrieben 10 Januar 2017 - 01:48

Danke für das rege und konstruktive Feedback! wir werden uns hierzu etwas überlegen. Das Problem mit dem Eisen ist uns auch bereits aufgefallen, ihr könnt davon ausgehen, dass sich hier mit der Umstellung etwas ändern wird. Über weitere Kommentare und Vorschläge sind wir natürlich dankbar.

 

Gruß, Grappa


  • Gelron, Silfur Scharfzahn, Raynthroy und 2 anderen gefällt das

#11 rittole

rittole

    Schurke

  • Lyrianer
  • PIP
  • 36 Beiträge
  • WohnortFelsenfeste | RL: Rügen (MV) [Insel]
  • Ingame:rittole
  • RP Rasse:Elf
  • RP Name:Ariel E'vlean

Geschrieben 10 Januar 2017 - 15:28

Um auf Raynthroys Idee einzugehen, von sämtlichen Bauernrezepten das Eisen wegzunehmen... 

Damit wären die Bauern allerdings noch mehr von anderen Klassen abhängig...

Wenn man Eisen ersetzt, dann sollte es durch ein Default Item sein, das auch der Bauer ohne Umwege erlangen kann


10.jpg

Safe the faith. Safe the dream.


#12 Tarion_Raven

Tarion_Raven

    Archivar

  • Lyrianer
  • PIPPIPPIP
  • 338 Beiträge
  • WohnortWeißlauf
  • Ingame:Tarion_Raven
  • RP Rasse:Mensch
  • RP Name:Tarion von Raven

Geschrieben 13 Januar 2017 - 01:14

GEBT REDSTONE EINEN SINN ... ERSETZT DAS EISEN !!!!!!
  • Uhunisch gefällt das

.

 

~ Tarion von Raven ~

 

22.jpg  19.jpg

23.jpg  21.jpg

 

 

CB: ... http://www.lyriaserv...ng-tarion-raven

 

Adelszusatz: ... /http://www.lyriaserv...das-haus-raven/

 

Gilde 

 

 


#13 Silfur Scharfzahn

Silfur Scharfzahn

    Geschichtenerzähler

  • Lyrianer
  • PIPPIP
  • 235 Beiträge
  • WohnortJarikswall
  • Ingame:Silfur_
  • RP Rasse:Rytarer (Wolf)
  • RP Name:Silfur Scharfzahn

Geschrieben 13 Januar 2017 - 02:09

Naja ich finde es sollte irgendwo noch halbwegs RP-mäßig bleiben. Mithilfe von Eisen lassen sich ja Hölzer schon hobeln/schleifen. Wie soll das aber mit Redstone funktionieren? Dazu sollte man vielleicht mal definieren, was Redstone auf Lyria eigentlich ist... Es ist ja eine Art Energieleitung. Auf moderneren Servern könnte man es mit Stromleitungen gleichsetzen. Vielleicht ist es auf Lyria eher etwas "magisches", das bestimmte Dinge in Gang setzt oder so...? Aber damit dann Hölzer hobeln, schleifen oder so finde ich irgendwie unangebracht. 

Natürlich ist der Eisenverbrauch enorm, das bestreite ich nicht und natürlich laufen die Kisten mit Redstone über! Aber ich finde, es sollte schon noch in den Rezepten irgendwie nachvollziehbar sein, warum ein bestimmtes Element da jetzt mit hineinspielen könnte. Sei es als Werkstoff oder Mittel zur Herstellung o.ä.

(Ab der 1.11 werden ja auch Eisennuggets eingeführt, die man u.a. durch das Einschmelzen von Eisenteilen bekommen kann. Dieser Aspekt würde den Server ziemlich bereichern, wie ich finde. So könnte man einerseits Sachen einschmelzen und andererseits vielleicht eher auch Eisennuggets in Rezepten einbauen als Eisenbarren. Natürlich weiß ich, dass es noch dauert, bis alle Plugins aktualisiert sind etc. Aber sowas kann man auf jeden Fall im Hinterkopf behalten, wenn es denn dann soweit ist. Vielleicht kann man dann zusammen mit dem Übergang auf die 1.11 auch gleichzeitig ein paar Rezeptanpassungen übernehmen oder so. Nur so als weitläufiger Vorschlag ^^)


Bearbeitet von Silfur Scharfzahn, 13 Januar 2017 - 02:10 .

  • Grappa, Aela von Varul, TheosRee und 3 anderen gefällt das

mdhtlhk6.png


#14 ConcreteFist

ConcreteFist

    Geschichtenerzähler

  • Lyrianer
  • PIPPIP
  • 202 Beiträge
  • WohnortGermany, NRW, HS
  • Ingame:ConcreteFist95
  • RP Rasse:Mensch
  • RP Name:Ivona Hymir

Geschrieben 13 Januar 2017 - 14:37

Silfur_, die Eisennugget kriegt man in der 1.11.2 auch schon, wenn man im Nether Pigmen killt statt wie heute nur Goldnugget droppen sie Eisennugget.

Doch ich bin der gleichen Ansicht, man sollte es im Hinterkopf behalten. :)


11.jpg3.jpg

"Who buys, has needed a hundred eyes, who sells, only one." Standardmeinung eines Trader

"Waldläufer gehören nicht in die Städte der Welt, verzieh' dich zu deinen Bäumen, Holzknutscher!"

mein Lieblingszwischenrufer zu Ranger

 


#15 Salarja von Thylil

Salarja von Thylil

    Lehrling

  • Lyrianer
  • PIP
  • 9 Beiträge
  • Ingame:Norinsky

Geschrieben 16 Januar 2017 - 21:32

Wenn ihr die Tierzahl senken wollt, wie wäre es damit, den Bedarf an Tierprodukten zu senken? Also in den Rezepten und dass man mehr xp pro getötetem Tier bekommt, wäre mein Vorschlag. Tierbeschränkungen oder -tötungen verschieben das Problem glaub ich nur....





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0