Zum Inhalt wechseln

Foto
- - - - -

CB Gnurga


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 Gnurga

Gnurga

    Lehrling

  • Lyrianer
  • PIP
  • 4 Beiträge
  • WohnortHamburg
  • Ingame:BouncingPenguin
  • RP Rasse:Rytarer
  • RP Name:Aiko Roix

Geschrieben 14 April 2018 - 23:30

Charakterbeschreibung des Rytarer 

Gnurga / Aiko Roix

 

Ingame:

Gnurga

 

RP-Name:

Aiko Roix 

 

Geschlecht:

Männlich

 

Eltern:

Earta Gre und Luis Roix

 

Rasse:

Rytarer

 

Geburtstag:

3. Monat des Jahres 480

 

Geburtsort:

Wolshain

 

Wohnort:

Erenor (Ein winziges Dörfchen das er mit Freunden gegründet hat.)

 

Stellung:

Bürgermeister und Architekt, seines Wohnortes

 

Glaube:

Ariane

 

Beruf/Handwerk:

Architekt

 

 

 

Aussehen:

Aiko ist mit seinen 1,85 ein stämmig gebauter Bursche, welcher eine Brille auf den dunkelbraunen Haaren trägt. 

Seine vergleichsweise langen Haare verderben ihm leider manchmal die Sicht durch seine Smaragdgrünen und leuchtenden Augen.

Im großen und ganzen ist Aiko nicht arm gekleidet, nein ganz im Gegenteil.

Er trägt eine dunkelrote noch etwas zu große Robe, mit golden verziertem Rand und Knöpfen. Und natürlich 

immer ein Kettenhemd. Man weiß ja nie.

Das lange Gewand überdeckt fast schon seine Graue Hose und die mit Gold bestückten Stiefel.

 

Charakter:

Aiko ist wie manche Personen finden ein sehr... "aufgedrehter" junger Mann.

Andere meinen er wäre eigentlich ziemlich ruhig und könnte sich gut auf Dinge konzentrieren.

Beide Gruppen haben recht.

Der Rytarer kennt, wenn es ums saufen geht keine Grenzen. 

Ein Bier nach dem anderen schüttet er in sich rein und wird auf dauer extrem hippelig und schnell

aggressiv.

Einmal war er so sturzbetrunken, das er sich auf die Straße gelegt und geschlafen hat.

Doch wenn Aiko sich für etwas interessiert, dann ist er voll bei der Sache und lässt sich durch nichts

und niemanden ablenken. 

Außerdem ist er sehr hilfsbereit und greift nur zu den Waffen wenn er die 

Situation nicht mit Worten regeln kann (außer er ist besoffen).

Der junge Mann versucht immer ein bisschen Spaß auf Lyria zu erzeugen.

Zu dem mag er gerne essen. Auf Lyria ist Aiko auch als Vorkoster bekannt.

Doch das ist nicht sein Hauptberuf, denn er hat keine Lust wegen jemanden Adligen zu reisen. 

Der Rytarer hat also einen sehr gemischten Charakter.

Er glaubt an die Göttin der Vernunft, denn die Zeit die er im Heim wahr, wurde ihm beigebracht, sich anständig zu

benehmen und Vernunft walten zu lassen. Auch wartete er Vernünftig und geduldig auf seinen Vater.

Aber langsam merkte Aiko, das er das Geschehene nicht ungeschehen machen kann und die Zeit weiter geht.

 

 

Geschichte:

Wie man schon bemerkt hat, kommt Aiko nicht von schlechten Eltern, 

denn seine Familie hatte sich stätig und über Generationen hochgearbeitet.

Er wurde in Wolfshain großgezogen.

Trotz seiner Reichen Gene, hatte er nie richtig das Glück gehabt, in den Genuss einer Familie zu kommen.

Als der kleine 6 Jahre alt war, verschwand seine Mutter urplötzlich. Der Vater umreiste ganz Lyria um seine

Gattin zu finden, aber konnte Aiko nicht mitnehmen, da es einfach zu gefährlich wäre.

Da es aber keinen in der Familie gab, der sich in dieser schlimmen Lage, als die Mutter weg war und der Vater loszog,

um ihn kümmern konnte bzw. wollte wurde Aiko vorübergehend zu einem Waisenhaus gebracht,

wo sich um ihn gekümmert wurde, denn da  war es auf jeden Fall sicherer, als mit seinem Vater durch Lyria

zu reisen (mit sechs!)

Nach 9 Monaten vergebenen suchen auf ganz Lyria und keiner Nachricht, wurden beide für Tod erklärt.

Es blieb nur noch ein kleines Waisenkind. Alleine. Zurückgelassen.

Das einzige was den Jungen an seine Familie erinnert, sind die Stiefel, die Jacke und die Brille seines Vaters,

welche man dem Jungen gegeben hatte. Der Rest wurde verkauft und die Einkommen gingen an 

den Arbeitgeber des Vaters, welcher wohl das Testament gefälscht haben müsse um sich ein paar extra-Dukaten

in die Taschen zu spielen.

Doch schon seit dieser Tage glaubt er daran, dass seine Eltern noch leben. Irgentwo müssen sie sein!

Mit 18 wurde er aus dem Waisenhaus geschmissen, mit der Begründen, er solle sich Arbeit suchen um

sich eine Wohnung leisten zu können und er solle sich gefälligst selbst durchfüttern.

3 Tage lebte Aiko auf der Straße. Als in ein Bäcker dort sah und Mitleid mit dem Burschen hatte bot er ihm

einen Job und einen Schlafplatz an.

Ohne zu zögern nahm der Rytarer das Angebot an. Er arbeitete hart und in seiner Freizeit lernte von einem Architektem

die Kunst Häuser zu erichten, die er später noch ausbesserte. 

Nach 2 Jahren hatte er genug Geld verdient und zog 

mit seinen Freunden auf eine Insel in der Nähe von Drachenfels um dort ein Dorf zu erichten.

Doch schon nach kurzer Zeit änderte sich alles.

Er bekam eine Botschaft von seiner Mutter. Sie lebte noch!

Sie wurde vor kurzem in ein Krankenhaus in der Nähe von Elandriel eingeliefert.

Sie schreibt:

"Mein lieber Sohn Aiko:

Ich schreibe hier von der Krankenstation aus Wolfshain.

Es tut mir schrecklich leid, was du durchmachen musstest und das

ich erst so spät schreibe, aber es ging erst jetzt.

mir wurde alles Mitgeteilt, was seit meinem Verschwinden passiert ist

Leider muss ich dir sagen das ich deinen Vater nie gesehen habe.

Ich wurde die ganzen Jahre von einer Bande Dieben und Mörder festgehalten,

die mich als Hausfrau ausgenutzt haben. Ich werde dir alles erzählen, wenn du mich besuchen kommst

In Liebe: Deine Mutter Earta"

 

Er konnte es garnicht fassen. 

So schnell er konnte packte er seine Sachen und reiste los

Als er das Zimmer seiner Mutter betrat, nahmen sie sich glücklich und vereint in die Arme.

Doch man weiß bis zum heutigen Tage nicht, was mit seinem Vater passiert war.

Er wurde nie gefunden.

Aber das Leben ging weiter. Seine Mutter beschlossen in Wolfshain zu bleiben.

Aiko blieb 1 Monat bei ihr und ging dann wieder in sein Dörfchen, zu seinen Freunden. Denn da muss noch viel getan werden.

 

 

Hochachtungsvoll:

Aiko Roix


Bearbeitet von Gnurga, 01 Juni 2018 - 21:44 .


#2 TameyLein

TameyLein

    Urgestein

  • Moderator
  • 456 Beiträge
  • WohnortiC: Nebeleinödel | OoC: Österreich
  • Ingame:TameyLein
  • RP Rasse:Elf
  • RP Name:Gräfin Ciiriel Corax
  • RP Beruf:Oberste Generälin Elandriels

Geschrieben 17 April 2018 - 16:45

Erstabnahme:

~~~

Angenommen

~~~



#3 Seron95

Seron95

    Hofmeister Elandriels

  • Moderator
  • 1.290 Beiträge
  • WohnortJarikswall
  • Ingame:Seron95
  • RP Rasse:Elf
  • RP Name:Serondir Celebras

Geschrieben 23 Mai 2018 - 09:45

Zweitabnahme:

Angenommen





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0