Jump to content
Lyria Minecraft Mittelalter RPG PvP Server

Himbeerfisch

Lyrianer
  • Content Count

    14
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Himbeerfisch last won the day on March 4

Himbeerfisch had the most liked content!

About Himbeerfisch

  • Rank
    Rohling
  • Birthday September 10

Profil Infos

  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnort
    Ivara ~ Nürnberg
  • Hobby und Interessen
    Ich bin sehr gut im existieren.

    ~ May the flower remind us why the rain was so neccesary
  • Ingame
    Himbeerfisch
  • RP Rasse
    Mensch
  • RP Name
    Darius Talorin
  • RP Beruf
    Bürgermeister von Ivara

Recent Profile Visitors

577 profile views
  1. Süße Waffeln Zutaten: 500 g Zucker 500 g Margarine (Zimmertemperatur) 10 Eier (verquirlt) 2 Pck. Vanillinzucker 1000 g Mehl 1 Liter Milch 1Pck. Backpulver -> Die Teigmenge reicht für ca. 30 Waffeln. Zubereitung: Die verquirlten Eier mit dem Zucker und der Margarine glatt verrühren, bis ein schaumiger Teig entsteht. Vanillezucker hinzufügen. 1000 g Mehl und das Backpulver dazugeben und verrühren, dadurch wird der Teig etwas klebrig. Zuletzt nach und nach die Milch unterrühren und so lange rühren, bis der Zeig eine glatte und weiche Konsistenz hat. In einem heißen Waffeleisen die Waffeln portionsweise backen und heiß servieren. Tipp: An kalten Wintertagen kann man auch ein bisschen Zimt unter den Teig rühren
  2. Hallo, ich bin momentan dabei meine Gemäldesammlung zu vervollständigen. Deshalb bin ich auf der Suche nach einigen Bildteilen aus Lootboxen und früheren Events. Falls jemand sich dazu bereiterklären würde mir das andere Teil zu verkaufen, würde ich mich sehr freuen und bin dafür im Forum, TS oder ingame immer erreichbar ^^ LG Himbeerfisch | Domi Hier die unvollständigen Gemälde:
  3. Also, ich würde mich da eher auf die Seite von SeppVomWalde schlagen. Wenn ich mir beispielsweise so einen Skin kaufe, ziehe ich mit diesem definitiv nicht in den Kampf, sondern trage die Rüstung bei Events oder Stelle sie irgendwo aus. Ich denke auch, dass diese nicht primär zum kämpfen gedacht sind und eher in die Richtung dekorative Elemente gehen sollen.
  4. Siedlung ~ Ivara Aktive CB's: Himbeerfisch (CB) Tamos (CB) Normale Bürger: Nylo_Parabellum Juyas Granatapfelfisch Ryukarma Artemiseon RedFireDrag DarkDragon_S Lennymany Quantum0 F3sti EminAydnTR jodingsda Pok2005 DrDustHunter Artemiseon
  5. Siedlungsantrag Ivara Lage: x: 10092 z: 6402 (Livemap) Bewohner: Ortsvorstand: Bürgermeister: Himbeerfisch Außenminister/Stellvertreter: Tamos Wirtschaftsminister/Stellvertreter: Brombeerfisch (CB) Bürger: Nylo_Parabellum Bierfisch Destaily (CB) Ryukarma GeckoB0y Granatapfelfisch Juyas Geschichte des Ortes: Ivara ist eine alte Handelsstadt, gegründet von den Familien Talorin, Eldar und Soria. Zu Beginn ihrer Zeit, etwa um das Jahr 390, war Ivara eine kleine unbedeutende Stadt, jedoch machten sich die Gründerfamilien gemeinsam ans Werk ein Handelsimperium aufzubauen. Auf eine gewissen Art und Weise haben sie ihr Ziel erreicht. Sie erbauen eine Hafenstadt, welche gute Beziehungen zu großen Händlern in ganz Lyria pflegte. Zur Zeit des Aufstandes der rytarischen Sklaven in Hammerwacht, bot Ivara vielen geflohenen Rytarern eine neue Heimat. Im gleichen Zeitraum veränderte sich auch das Stadtbild drastisch. Nicht im Sinne der Architektur, nein, sondern im Sinne der Bürger. So lebten zuvor nur Elfen und Menschen in Ivara. Jedoch entschied sich der Stadtrat dazu nun auch Zwerge und Rytarer aufzunehmen, da alle Völker Lyrias ihr Wissen in Ivara sammeln sollten, um eine gute und aussichtsreiche Zukunft zu gewährleisten. Als Ivara jedoch im Jahr 455 an die zweite generation übergeben wurde, brach sie in sich zusammen. Hilflos sahen die Stadtherren und ihre Väter zu, wie ihre Stadt langsam ausstarb und zerfiel. Jedoch weigerten sie sich aufzugeben. Als 491 der falsche Kaiser endlich aus den lyrianischen Ländereien vertrieben war begann der Neuaufbau der gefallenen Stadt. So errichteten sie ein neues Rathaus, in welchem von nun an erstmals regelmäßige Ratssitzungen abgehalten werden sollten. Allerdings kann es keinen Stadtrat geben ohne Bürger. Also heuerten die Stadtleiter einige der besten Architekten ganz Lyrias an, um eine Bibliothek zu errichten und die Hafengebäude zu überarbeiten. In der Bücherei gab es viele alte Schriften aus der ersten Blütezeit der Stadt zu lesen, sowie Werke über Politik, Magie, Naturkunde und Kampfkunst. Durch das große Wissens Angebot kamen, zwar langsam, neue Bürger aller Völker Lyria erneut in die Stadt. 13 Jahre nach dem Wiederaufbau Ivaras ging die Stadtleitung in die dritte generation. So wurden die Enkel der Gründerväter durch ihre Väter oder tragische verluste gleicher in ihre neuen Ämter erhoben. So wurde Darius Talorin der neue Bürgermeister. Darius wurde von Siil Eldar als Bürgermeister berufen, nachdem er in seiner neuen Stellung als Außenminister vom Stadtrat dazu beauftragt wurde. Als letztes Mitglied der neuen Stadtleitung beriefen Darius und Siil ihren guten Freund aus Kindheitstagen, Fynn Soria, in den Posten des Wirtschaftsministers. Gemeinsam fassten sich die drei Freunde das Ziel, Ivara zu erweitern und wieder aufblühen zu lassen. Jedoch, wie in Ivaras erster Blütezeit, als große Handels- und Gelehrtenstadt mit offenen Toren für alle Völker Lyrias. Wir schreiben nun das Jahr 505 und Ivara ist nun bereit offiziell einen Antrag auf Anerkennung als eine Siedlung Lyrias zu stellen. Bilder: Taverne zur Post: Hafenbereich: Brunnen am Rathaus: Bibliothek: Mühle/Felder: Shader: SEUS-Renewed Texte by Tamos
  6. Aufgrund einiger Diskussionen, die vor kurzem im Teamspeak aufgekommen sind möchte ich einfach mal folgende Frage in den Raum stellen: “Nutella MIT oder OHNE Butter?”
  7. Name: Darius Talorin Rasse: Mensch Geboren im 9. Monat des Jahres 476 (28) Größe: 1,89 m Augenfarbe: Blau Haarfarbe: Dunkelbraun Geschlecht: Männlich Wohnort: Ivara Heimat: Ivara Stellung: Bürgermeister Glauben: Tarius, den Gott der Ehre Erlerntes Handwerk: Diplomatie / Amt des Bürgermeisters Geschwister: -/- Eltern: Alexander Talorin (verstorben), Irene Talorin Aussehen: Darius hat tiefblaue Augen, welche von seinen dunkelbraunen Haaren stark hervorgehoben werden. Durch seine Größe und seinen breiten, muskulösen Körperbau sticht er oft aus der Masse heraus. Er trägt ein Hemd mit dunkelblauem Torso und hellblauen Armen. Über dieses Hemd trägt er einen Roten Umhang, welchen er von seinem Vater geschenkt bekommen hatte, als er das 18. Lebensjahr erreichte. Zumeist trägt er eine braune Leinenhose zusammen mit Stiefeln aus feinstem Spaltleder Thronheims. Seine Hüften ziert ein Gürtel samt einer Gürtelschnalle hergestellt aus Eisen aus den Minen Hammerwachts. Auch die Gürtelschnalle war ein Geschenk. Allerdings nicht von seinem Vater, sondern von seiner Mutter. Charakter: Aufgrund seiner imposanten Figur wirkt Darius auf viele sehr einschüchternd. Allerdings ist er ein eher ruhig auftretender Mensch. Aufgrund vieler Reisen seines Vaters, an denen er teilnehmen durfte, konnte er sich bereits mit vielen anderen Bürgern Lyrias aus allen möglichen Ständen und Regionen unterhalten. Er ist dadurch ein ziemlicher Menschenkenner, was in einem Gespräch mit ihm klar zum Vorschein kommt. So redet er immer deutlich und ruhig. Allerdings ist er ein totaler Perfektionist, sollte auch nur ein kleiner Fehler dafür sorgen, dass all seine Pläne aus dem Ruder laufen wird er alles tun um diesen zu beheben und dabei nicht davor zurückscheuen selbst seinen besten Freunden oder gar zu vergangenen Zeiten klare Anweisungen zu geben. Diese Drang zu einem perfekt geplanten Leben ist oft eine große Schwäche von Darius. Eben wegen dieser Schwäche ist es ihm nahezu unmöglich spontan zu handeln, stattdessen muss er jede Entscheidung immer gründlich überdenken. Natürlich führt dieser Mangel an Spontanität hin und wieder dazu, dass er einen mehr oder weniger lukrativen Handel verpasst. Darius ist ein ausgeprägter Familienmensch. Er wahrt alte Traditionen seiner Familie und besucht seine Eltern so oft er kann, auch wenn er oft sehr beschäftigt ist. Seine Freunde stehen ihm immer zur Seite und unterstützen ihn wo sie können. Darius ist im großen und ganzen ein netter und intelligenter Mensch. Geschichte: Darius wuchs in der Handelsstadt Ivara süd-östlich von Hammerwacht auf. Er ist Teil einer der drei Gründerfamilien Ivaras. Als Sohn von Alexander Talorin dem ehemaligen Bürgermeisters Ivaras genoss er in seiner Kindheit bereits viele Vorteile. Allerdings war er nicht immer so glücklich darüber. So kam es hin und wieder vor, dass er und seine beiden engsten Freunde Siil Eldar und Fynn Soria, welche die Söhne aus den anderen Gründerfamilien sind,oft von anderen Kinder aus der Stadt seltsam angestarrt wurden. Alle drei entscheiden sich dazu mit allen anderen Kindern zur Schule zu gehen, zwar auf eine etwas renommierte Schule, aber nichts desto trotz trafen sie dort auch auf Schüler aus dem Arbeiterstand. Darius war in der Schule nur in den Fächern gut, in denen auch sein Vater einst gut war genauso wie sein Großvater vor ihm. So lagen ihm besonders die Fächer Juristik, Mathematik, lyrianische Geschichte und Logik.In diesen Fächern hatte er immer die Bestnoten seiner Klasse. Außerhalb der Schule verbrachte er viel Zeit mit Siil und Fynn. Sie spielten viel, entdeckten aber auch gespannt die Wälder rund um Ivara. Oft kam Darius dadurch spät nach Hause, worüber sein Vater nicht erfreut war. Jedes Mal, wenn er zu spät kam musste Darius einen weiteren Teil der Geschichte Lyrias oder der Werke des Kaisers auswendig lernen, diesen seinem Vater vortragen und erklären. Je älter Darius wurde, desto mehr nervte ihn seine “Sonderstellung” in Ivara. Er war es satt anders behandelt zu werden. Also bat er seinen Vater darum ihm zu erlauben seine Schullaufbahn in der Universität zu Thronheim fortführen und beenden zu dürfen. Zu Darius’s Überraschen willigte sein Vater ein. In der nächsten Woche verabschiedete er sich von seinen Freunden, seiner Familie und reiste nach Thronheim. In Thronheim angekommen wurde er von einem Lehrer der thronheimer Universität empfangen. Dieser brachte ihn an sein Ziel und zeigte ihm sein Zimmer. Ein einziges Privileg hatte Darius sich von seinem Vater gewünscht, er wollte ein Einzelzimmer um in Ruhe lernen und arbeiten zu können, sein Vater nutzte seine Kontakt, auch wenn dies zu einem höhrem Preis führte Die ersten Monate waren hart, zwar war Darius auch in Thronheim ein erfolgreicher und guter Schüler, jedoch zum ersten Mal in seiner Schullaufbahn nicht der Beste seiner Klasse oder um genauer zu sein seines Jahrgangs. Aber davon ließ sich Darius nicht zu sehr irritieren. Er arbeitete härter als je zuvor und war zufrieden mit sich selbst. Darius kam im Alter von 16 Jahren nach Thronheim. Als er nach drei Jahren im Alter von 19 Jahren seine Studien zur Diplomatie vollendet hatte, entschied er sich noch eine Weile in Thronheim zu bleiben, bevor er wieder in seine Heimat zurückkehren sollte. So begann Darius damit sich einen Namen als Schreiber bei einer kleinen thronheimer Zeitung zu machen. Er verdiente nicht viel Geld, aber genug um sich eine kleine Wohnung in Thronheim mieten zu können. Dort blieb er noch einige Jahre und las viele weitere Werke über alte lyrianische Städte und Biografien berühmter Stadtherren, sowie Bücher über Politik und Diplomatie. Im Alter von 24 Jahren, also nach 8 Jahren Abwesenheit, kehrte er nach Ivara zurück. Dort erwarteten ihn seine Familie, Siil und Fynn. Sie saßen bis spät in die Nacht in der Taverne und sprachen über die vergangenen Jahre und tauschten Geschichten aus. So erfuhr Darius, dass auch Siil kurz nachdem er selbst nach Thronheim aufgebrochen war nach Elandriel aufbrach. Dort lernte Siil von den besten Diplomaten der dortigen Akademie alles was er über lyrianische Politik wissen musste. So versuchte sich Siil auch daran vor kleinen Gruppen Reden zu halten, wodurch er viel über die Menschen und das arbeitende Volk lernte. Durch Siils Mangel an Erfahrung mit den Bedingungen als “normaler” Bürger war Darius der Meinung, dass er sich verändert habe. Jedoch ward ihm in den folgenden Wochen und Monaten klar, dass sie beide ähnliche Erfahrungen gesammelt hatten, nur aus zwei verschiedenen Perspektiven. 3 Monate vor seinem 28. Geburtstag, als er gemeinsam mit Fynn und Siil durch den Hafen ging ereilte ihn eine schreckliche Nachricht. Sein vater, welcher wie jede woche üblich jagen ging, wurde auf der Jagd von seinem Pferd geworfen und dann von einem wilden Eber aufgespießt. Darius lief so schnell er konnte zurück in die höheren Teile der Stadt. Als er dann an der Waldgrenze ankam, wo sein Vater von seinen Jagd Partnern versorgt wurde, schickter er diese hinfort und bat sie ihn mit seinem Sohn allein zu lassen. Darius wusste nicht, wie er mit diese Situation umgehen sollte. Doch mit seinen letztens Atemzügen sagte sein Vater ihm, wie stolz er auf ihn sei und, dass er nun bereit wäre seine Stellung einzunehmen. Im Augenblick seines Vaters Todes brach Darius zusammen und zog sich vorerst zurück. Am nächsten Morgen jedoch hielt er gemeinsam mit Siil und Fynn eine Ansprache vor dem Rathaus. Siil, welcher Mittlerweile der Außenminister Ivaras war richtete einige emotionale Worte in Richtung Alexander Talorin. Er sprach von den Weisheiten, welche er von ihm gelernt habe und wie wichtig er ihm doch gewesen sei. Zum Ende seiner Rede Übergab Siil, Darius nach vorausgegangener Besprechung und Abstimmung mit dem Stadtrat den Schlüssel Ivaras, sowie die drei Familien Banner der Gründerfamilien Talorn, Soria und Eldar. Darius nahm dankend an. Als neuer Bürgermeister versprach er, die friedliche Linie seines Vater beizubehalten und Ivara weiterhin auf dem Pfad des Wohlstands zu führen. So erhob er mit den letzten Worten seiner Rede Fynn Soria in das Amt des Wirtschaftsministers. Die drei Freunde Darius, Siil und Fynn leiteten ab diesem Zeitpunkt gemeinsam die Stadt und taten alles in ihrer Kraft um Myndeira dort zu halten wo es war und niemals mit anderen Städten in einen Konflikt zu geraten.
  8. Himmbeerfisch, Avocadofisch, MrsZwubel, Nylo_the_Wolf und Duur_Dunkeleisen Grund: Geschwister (Spielen manchmal am gleichen Computer) & Freund, der öfters mal zu Besuch ist
  9. Name: Avocadofisch, Himbeerfisch, DJ7_LP, Cookie_Crafter09, Duur_Dunkeleisen Grund: Besuch übers Wochenende
×
×
  • Create New...