Jump to content
Lyria Minecraft Mittelalter RPG PvP Server
Sign in to follow this  
Zwibbel

Vorstellung: Erdor - [Zwerg] ~ÜBERARBEITET~

Recommended Posts

Überarbeitet


 


Name:


Erdor Kaltwind


 


Rasse:


Zwerg


 


Volk:


Freier Zwerg


 


Wohnort:


Fürstentum von Ilurdor


  


Heimat:


Wildnis von Borondir


 


Stellung:


Gastwirt in Ilurdor


 


Glaube:


Freies Handwerk


 


Handwerk:


Brauen


 


Geschichte:


Erdor ist Gastwirt in Ilurdor und Freier Zwerg.


Seine Eltern waren reißende Gelehrte, aus der nähe Borondirs, sie lehrten ihn viel, vorallem über Heilkunde und Alchmie. Sie übten ihn den Kampf mit dem Schwert.


Er wanderte in das Fürstentum Ilurdor aus, um sesshaft zu werden, durch seine Kenntnisse in Heilkunde und Alchmie, entschied er sich Braumeister zu werde.


Außer Tränke für den Kampf und zur Stärkung, versorgt er die Stadt mit Met und Vodka. Seine Tränke braut er im Keller seines Hauses und den Alkohol in der Taverne "Kerkerbräu".


Seine Tränke sind im ganzem Fürstentum bekannt.


Er tötete eines Tages einen Spion Der Fredanischen Armee als dieser als "Neuankömmling" dem Fürstentum beitrat , in dem er ihm einen Gifttrank ins Getränk mischte, und ihn anschließend mit der bloßen Faust erschlug.


Eines Tages möchte er ein Gasthaus in der Bergstadt des Fürstentumes eröffnen können.


Kurz gesagt, seines Glaubens entsprechend, möchte er den Ultimativen Trank mischen.


Wenn jemand aus der Stadt in die Hölle muss, meldet er sich freiwillig, da er dort viele wertvolle Zutaten für seine Getränke und Tränke bekommt.


Seit seiner Ansiedelung in Ilurdor hat er seine Eltern nie wiedergesehen, da sie ihren Lebtag lang umher reißen.


Es macht das Gerücht die Runde, das sie bei einem Überfall von Orks ums Leben kamen.


Schon als Kind hat er miterleben müssen wie Orks die Lager seiner Eltern plünderten.


Bei einem besonders brutalen Überfall, als er gerade 30 Jahre wurde, wurde sein kleiner Bruder im Alter von 4 Jahren brutal abgeschlachtet. Seine Eltern waren Kampfunfähig, da sie von Orks niedergeschlagen und gefangen wurden.


Zu diesem Zeitpunkt musste zum ersten mal gegen richtige Gegner Kämpfen, ein verrostetes Orkschwert, der einem der Angreifer runterfiel.  Er stach zwei von drei Orks ab und ließ er verbluten, der andere Entkam.


Das war der Moment als er den Orks ewige Rache schwor.


Wenn er heute in einen Kampf verwickelt wird, zieht er sein Schwert, Dunkelstahlklinge.


 


In seiner Vergangenheit war er mal Mitglied der Fredanischen Kriegern, von Fred dem Ketzer höchst persönlich angeworben.


Als er sich Helm von Estental IV anschloss, gab er seine Mitgliedschaft auf und unterwarf sich dem Adel. 


Seit dem hilft er beim aufbau der Stadt.


In seiner Vergangenheit war er Angler, da die Stadt Nahrungsmittel brauchte, aber als die Stadt endlich eine feste Versorgung hatte, gab er das Angeln auf und ging seinen Interessen nach.


 


Das Handwerk:


Seinen Glauben nach soll er Perfektion in der Brauerei erreichen. 


Er ist noch ein Neuling in seinem Gebiet und noch weit der Perfektion entfernt.


Jedoch ist er der einzigste Braumeister der Stadt und erfüllt sein Dienst zuverlässig, sowohl die Tränke wie das Gasthaus. 


Seine Spezialität ist der Unsichtbarkeitstrank.


 


 


 


Beschreibung:


Erdor ist meist wohlgesonnen, und offen für neues,


Sehr treu, ehrlich und fleißig.


Allerdings wird er auch schnell wütend und aggressiv, zb.: wenn er bestohlen wird, oder wenn Orks in Ilur1dor sind


Er hasst Orks, da diese früher seine Eltern und ihn mehrfach überfielen und ausraubten und seinen kleinen Bruder töteten.


Er liebt die Natur.


Für einen Freien Zwerg ist er noch recht jung mit seinen 68 Jahren.


Dennoch hat er viel erlebt.


 


Aussehen:


Erdor ist ein relativ großer, kräftig gebauter Zwerg, aber bei weiten nicht so groß wie ein Mensch.


Erdor hat einen Bierbauch.


Er hat kurze, Dunkelbraune Haare und einen langen Bart.


Braune augen und dicke Brauen, eine Knollennase, ein Mund mit schmalen Lippen und eine Narbe an der wange die, die er einem Pfeil eines Skelettes zu verdanken hat, zeichnen sein Gesicht.


Er trägt oft braune Stoffkleidung mit hohen Stiefeln, ansonsten trägt er eine Eisenrüstung aus Irlurdor.


Share this post


Link to post
Share on other sites

Abgelehnt

 

Glaube kann ich so nicht annehmen. Was für ein Handwerk denn genau?

 

Geschichte zu kurz (min 500 Wörter)

Beschreibung bitte in Charakter ändern und auf min. 200 Wörter ergänzen.

 

Warum ist es unüblich für einen freien Zwerg Fischer zu sein?

Mir leuchtet der Grund Fischer zu werden nicht ganz ein.

10km schwimmen ist als untrainierter Zwerg unmöglich. Und im Mittelalter konnten sogar viele Seemänner nicht schwimmen. Das wäre also kein Grund.

Der Kampf mit den Orks scheint mir etwas übertrieben. Seine Eltern waren reisende Gelehrte, also wohl nur halbwegs gute Krieger. 30 Jahre ist für einen Zwerg nicht viel. Wie soll er 5 ausgewachsene Orks bezwingen. Mal davon abgesehen, das ein Zwerg kaum an den Hals eines Orks kommt (zumindest unter normalesn Umständen).

 

Gib mir bescheid, sobald du fertig bist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...