Jump to content
Lyria Minecraft Mittelalter RPG PvP Server
TameyLein

[Elandriel] Neutralität Menschen-Zwerge-Krieg

Recommended Posts

Neutralität der Elfen

1. Monat des Jahres 499

Ciiriel Corax, oberste Generälin Elandriels, Stellvertetende Stadtherrin von Norgoth und Vorsitzende des Kriegsrates, saß nach einem Treffen des Kriegsrates der Elfen in ihrer Schreibkammer. Die Pergamente vor ihr ausgebreitet und mit einer Feder in der Hand huschten ihre Augen über den soeben begonnen Brief, welcher an alle Völker Lyrias gerichtet war.

 

Geehrte Völker Lyrias!

Dies ist eine kurze Stellungnahme der Elfen, die den Krieg betrifft, welcher zwischen dem Königreich der Menschen und dem Bergkönigreich der Zwergen wütet.  

Wir, der Kriegsrat der Elfen, haben uns für die Neutralität in diesem Konflikt entschieden.

Vor einiger Zeit, als dieser Krieg entbrannte, sahen wir voller Sorge gen Hammerwacht und Thronheim und fragten uns warum es genau zwischen diesen sonst so brüderlichen Rassen zu einem so schwerwiegenden und verlustreichen Konflikt kam.
Einige Antworten füllten unsere Herzen mit Furcht, andere jedoch mit Unglauben.

Schlussendlich stellte uns jedoch keine dieser Antworten zufrieden oder würde einen Eintritt in den Krieg rechtfertigen. Aus diesem eben genannten Grund werden die Elfen Neutralität gegenüber beiden Seiten wahren und die kriegerischen Handlungen des Bergkönigreichs oder des Menschenkönigreichs nicht unterstützen. Ausnahme hiervon ist die Aufnahme von Flüchtlingen und die Versorgung von Verletzten in unserem königlichen Terrain.

Mögen die Götter stets über Euch wachen!

Gezeichnet,

Ciiriel Corax,
oberste Generälin Elandriels, Stadtherrin Norgoths und Vorsitzende des Kriegsrates der Elfen

 

Mit einem letzten Blick überflog sie erneut die Zeilen, bevor sie das elandrische Siegel auf das Pergament drückte und den Brief somit fertig stellte. Nur wenige Zeit später befand sich der Brief an einer Brieftaube, direkt auf dem Weg in alle Richtungen Lyrias.

Edited by HurricaneBlade

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein erster Sonnenstrahl trifft den Boden der Lichtung, auf welcher Liliath im Traumwald liegt. Die Sonne geht gerade erst auf, als Faergon Golwenor schon auf den Wegen zum Ellanor streift. Plötzlich eilt ihm sein Bruder Belegon laut Faergons Namen rufend entgegen.

"Bruder, Du wirst es nicht glauben, doch der Kriegsrat scheint zur Vernunft gekommen zu sein!"

"Vernunft? Das muss denen doch ein Fremdwort gewesen sein, als diese Kleingeister die Putschisten unterstützen wollten, weil man ein Bündnis mit den Zwergen geschlossen hatte. Hah!"

"Besser spät als nie. Der Kriegsrat hat Neutralität im Konflikt zwischen Zwergen und Menschen erklärt."

"Irgendein Wort, gegen die verräterischen Putschisten in Hammerwacht vorgehen zu wollen, um den rechtmäßigen König der Zwerge zu unterstützen. Oder ist das mit diesem geschlossene Bündnis auch in dieser Hinsicht hinfällig?"

"Nein, man will sich vorläufig gar nicht einmischen."

"Abwarten. Ja, ja. Mh, vielleicht besser so. Der Krieg soll nicht wieder über die Elfen ... und Liliath hereinbrechen."

"Ja, Frieden ist doch das, was wir alle anstreben sollten. Frieden für alle."

Share this post


Link to post
Share on other sites

So da die Elfen weg fallen, denke ich das auch bald die kleinen bärtigen Leute aufgeben und sich unterwerfen. Menschen+Rytarer gegen Zwerge nun ja so dumm wären die nicht mal. *fieses Grinsen*

Share this post


Link to post
Share on other sites

×
×
  • Create New...