Jump to content
Lyria Minecraft Mittelalter RPG PvP Server

Recommended Posts

Ostia


 


Name des Dorfes:


Ostia


 


Lage:


-4330/4150


http://play.lyriaser...328&y=64&z=4102


 


Stadtoberhaupt:


Aslan Nikanor


http://www.lyriaserv...-cb-crafterxxx/


 


Stellvertreter:


Nelsen03


http://www.lyriaserv...7899-cb-nelsen/


 


Siedler:


Lufiro03


http://www.lyriaserv...77-cb-lufiro03/


Hanslwurstl:


http://www.lyriaserv...c/6453-cb-hans/


Daehne


http://www.lyriaserv...-haus-gonzalez/ (Adels Cb)


LogRedstone


Aprilynne_


ImPlanyx_


looctiscam


NordicGustav


Wulwawin


Warpudge


ByAramis


FeluchsHD


 


Geschichte des Dorfes:


Fern von Drachenfels, Hammerwacht und Thronheim liegt heute das Königreich Wolfshain unter seiner Majestät König Dämmerklaue, nicht all zu weit entfern befindet sich ein Ort von überschaubarer Größe und praktikablem Nutzen, dieser Ort nennt sich Ostia.


Ostia ist eine Handelsstadt in der Umgebung von Wolfshain welche seit dem 5. Jahrhundert von der Adelsfamilie der Nikanor verwaltet wird. Die Nikanor wurden vor nicht all zu langer zeit für ihre Ehrentaten geadelt und ihnen wurde mitsamt ihrem Titel auch dieses Fleckchen Land übergeben. Sie nutzen es dafür um von ihnen befreite Rytarische Sklaven dort unterzubringen, zu versorgen und ihnen eine Profession zu geben. Erhalten konnten sie sich dort durch den Anbau von Getreide sowie eine relativ groß gefächerte Bevölkerung welche willig und fähig war Handwerke aller Art zu erlernen. Die von den Nikanor verwaltete Siedlung blühte, aufgrund eben dieses lokalen Zeitgeistes zu einem kleinen Handelsknoten bei Wolfshain auf.


Der Krieg mit dem falschen Kaiser allerdings kam dem Ort sowie seinen Bewohnern überhaupt nicht gut, die Truppen Balriks fielen über die wehrlose Bevölkerung her und erneut mussten die Rytarer ein schreckliches Schicksal leiden, da Balrik sie aus Ostia vertrieb um dort Platz für seine Truppen zu finden. Viele der ehemaligen Bewohner flüchteten sich in die Waldgebiete, manche in andere Städte oder Dörfer und manch einer folgte auch dem, in das Exil gedrängten amtierenden Landgrafen der Nikanor. Damit begann ein endlos scheinendes Versteckspiel des Adels von Ostia mit dem falschen Kaiser Balrik.


Nach dem Krieg, wurde Ostia erneut von dem sich noch im Exil steckenden Landgrafen der Nikanor besiedelt und die meisten seiner alt treuen Gefolgsleute sowie ehemaligen Siedler kehrten an den Ort zurück, aus welchem so vor so langer Zeit, vor dem Krieg, vertrieben wurden. Am heutigen Tage, zur Zeit des Kaiser Draconus hat sich der Frieden über Ostia gelegt. Ein mal mehr erstrahlt es unter den Nikanor in neuem Glanz, als wiedergekehrter Handelsknoten der Rytarer. Es verbindet viele Freundschaften und selbst wenn manch einer dem anderen weniger gut gesinnt ist, findet sich doch stets eine akzeptable Lösung für alle Seiten.


Edited by nelsen03

Share this post


Link to post
Share on other sites

JA lieber Rative Seven meinte aber wir sollten einfach einen Neunen Antrag stellen da wo alle Formalitäten Stimmen denn wir haben ja genügend cb´s gehabt nur die falschen links rein gestellt!!! ;)

du bist ja jetzt im "Ruhestand" und kannst dich ganz entspannt zurücklehnen und es muss dich überhaupt nicht mehr interessieren!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Euch sollte eigentlich egal sein, ob Rative zum Team gehört oder nicht. Selbst wenn ein normaler Spieler wie Rative, oder LeFeind oder sonstwer euch freundlich auf etwas hinweist, solltet ihr nett zu diesem sein. Behaltet das vielleicht mal im Hinterkopf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...