Wake

CB von Wakeboarderking

Recommended Posts

Posted (edited)

Charakterbeschreibung von Wakeboarderking

 

Steckbrief

 

Name:  Allsvartur Elrick

 

Geschlecht:  Männlich 

 

Volk:  Nordmarer

 

Geburtsjahr:  Jahr 13 der 4 Epoche, Alter 37

 

Größe:  1,97

 

Haarfarbe:  Braun 

 

Augenfarbe:  Grau 

 

Heimat:  Sturmbucht

 

Wohnort:  Sturmbucht

 

Stellung:  Erster Bürgermeister Sturmbuchts

 

Handwerk:  Brauer und Magie

 

Eltern:  Solweig und Ragnar Elrick

 

Kinder:  Mo un´schallach (das weiß allerdings niemand)

 

Geschwister:  Halfdan Elrick 

 

Glaube:  Die hohen Götter und Altira Göttin der Gelehrten 

 

 

 

Das Aussehen

 

Allsvartur hat graue Augen und braune Harre, die er als ein Zopf trägt. Er ist von großer und kräftiger Statur und 197 groß, was relativ groß für sein Volk ist. Er trägt eine Stählerne brustplatte und zwei Schulterpolster aus Stahl. Seine  

Beine sind ebenfalls mit Stahl platten geschützt. Über seinem linken Bein trägt er ein schwarzes pelz. Auf seinem Rücken trägt er ein Braunes Fell. Er guckt meistens eher grimmig, und hat einen starren blick. Er hat einen braunen Bart, der von den Wangen bis über die Oberlippe geht. Meisten trägt er allerdings seine braune Leder Magier Robe.

 

 

Der Charakter  

 

Allsvartur reagiert in brenzligen Situationen sehr euphorisch. Er liebt die Gefahr, und hatte auch schon in Kindertagen oft stress mit anderen Kindern. Er ist meisten eher desinteressiert, und lässt sich schwer für etwas anderes als Alkohol und den Kampf begeistern. Er trainiert seinen Körper tagtäglich. Besonderen Wert legt er auf die Bartpflege. Sein Ziel ist es Sturmbucht ganz nach vorne zu bringen, er will auch den Norden im Rat der Völker vertreten, am liebsten zusammen mit seinem Bruder Halfdan Elrick. Halfdan ist die wichtigste Person in seinem Leben, sie hatten immer eine gute Beziehung und soweit sie sich erinnern auch noch nie Streit. Allsvartur hat vor nichts Angst, bis auf die Angst selbst. Allsvarturs Eltern, Solweig und Ragnar Elrick, haben ihm schon immer den glauben an die hohen Götter eingetrichtert, er verehrt sie sehr und hatte nie Zweifel an ihnen. Er selbst verehrt zusätzlich auch noch die niedere Gottheit Altira die Göttin der Gelehrten, er glaubt an sie, weil er einen großen Wert auf Bildung legt, er bettet jeden Abend an sie, er glaubt er erlange dadurch neues Wissen über die Magie. Er hat eine Vorliebe für Magie, er liebt alles was mit Magie zu tun hat und würde am liebsten alle über sie wissen, er hat auch schon ein großes Wissen über sie, das Reisen mag er auch sehr gerne.

 

 

 

Die Geschichte 

 

Allsvartur wurde im Jahre 13 der 4. Epoche geboren, 2 Jahre später also im Jahr 15 der 4. Epoche, kam dann sein kleiner Bruder Halfdan auf die Welt. Er wuchs im Norden in der Siedlung Sturmbucht auf, seine Eltern waren frisch aus der alten Welt geflohen. Seine Eltern schlossen sich nach Ankunft in Lyria, der damals noch kleinen Gruppe Sturmbucht an. Sie wurden schon in Kindertagen verlobt, am Anfang liebten sie sich nicht, mit der Zeit allerdings fingen sie an ernsthafte Gefühle für einander zu entwickeln. Sein Vater Ragnar war für Allsvartur stets ein Vorbild, er brachte ihm viel bei unteranderem den Kampf mit bloßen Fäusten. Seine Mutter Solweig war eine liebevolle und gute Mutter, sie kümmerte sich immer gut um ihn und seinen Bruder. Sein kleiner Bruder war immer ein bisschen schwächer als er, trotzdem versuchte er stets an ihn ranzukommen.

Im Alter von 6 Jahren lehrte sein Vater ihm den Faustkampf, er war relativ gut für sein alter aber von einem sechs jährigen kann man auch nicht viel erwaten. Als sein kleinerer Bruder ausgebildet wurde, testete er immer die neu gelernten Techniken an seinem Bruder aus, gewinnen konnte er allerdings nie gegen ihn. Im Alter von 14 wurde bei ihm starke rohe Magische Kraft festgestellt, daraufhin kratzten seine Eltern all ihr Geld zusammen und schickten ihn in die Hauptstadt Aramat um ihn in den Fähigkeiten der Magie unterrichten zulassen. Dort angekommen, wurde ihm der Meister Craig Un´schallach zugeteilt 

Das erste Jahr der Grundausbildung, war nicht einfach, er hatte zwar starke magische Kraft, allerdings war es dadurch auch viel schwerer sie zu kontrollieren. Sein Meister war sehr begabt, er konnte ihm viel beibringen, Allsvartur interessierte sich besonders für die Erz Magie. Craig war ein mächtiger Hochalve, und hatte stets einen großen Gefallen an dem Jungen. Im zweiten Jahr fokussierten sich die beiden darauf seine Magie zu formen, wo sie früher noch roh und unkontrolliert war, wurde sie nun schon formbar und Allsavrtur gelang es seinen ersten kleinen Feuerball zu kontrollieren. Im dritten Jahr der Grundausbildung, lernte er dann auch Craigs Schwester Shanna Un'Shallach kennen, sie verstanden sich sehr gut, sie hatte lange schöne blonde Haare, und ihre wunderschönen grauen Augen zogen ihn sofort in den Bann, was da noch kommt bleibt eurer Fantasie überlassen. Eines Tages im dritten Jahr, hörte er ein klirren an seinem Fenster er sprang auf und erblickte seinen Bruder, Halfdan. Craig hörte dieses klirren ebenfalls, Halfdan hatte beim Einsteigen einen Blumen Topf umgeschlagen, er schmiss ihn raus und sagte er solle Morgen wieder kommen zu einer vernünftigen Zeit. Als er am nächsten Tag wiederkam, guckte er Allsvartur beim Training zu, er war erstaunt was sein Bruder in der Zeit gelernt hatte. In den Nächsten Tagen blieb Halfdan in Aramat und guckte seinem Bruder bei seiner Ausbildung zu. Da sein Bruder da war strängte sich Allsvartur besonders an, zwei Tage später ging Halfdan dann auch schon wieder nach Sturmbucht.

In den letzten paar Monaten des dritten Ausbildung Jahres machte er gute Fortschritte. Er lernte besonders gut mit Eis Magie umzugehen, er liebte das kalte Gefühl, wenn er einen Eis Zauber ausführte. Nun war auch schon die Ausbildung zu Ende und Allsvartur bekam nun endlich sein eigenes Magisches Siegel. Er verabschiedete sich von Craig, Craig sagte das er vielleicht bald weg von der Hauptstadt ziehen will, Allsvartur bot ihm an das er doch irgendwann nach Sturmbucht ziehen könnte. In Sturmbucht angekommen, hatte er erstmal kein Geld, weswegen er zuerst wieder bei seinen Eltern wohnte. Allsvartur musste an Geld kommen, weswegen er eine kleine Brauerei auf machte, im 37 Jahr der 4.Epoche eröffnete er also die Brauerei zum torkelnden Bären, das Brauen lernte er von einem Alten Meister der Braukunst, der besonders für seinen guten Rum bekannt war. Im Jahr 39 der 4. Epoche entschied sich Craig Un´schallach, da er nun auf  Mo Un´schallach den Sohn seiner Schwester Shanna Un´schallach aufpassen musste nach Sturmbucht zuziehen, Shanna starb zwei Monate zuvor an einer Krankheit, sie erzählte Craig am Sterbe Bett das, Allsvartur Elrick der Vater von Mo ist (dies weiß Mo allerdings noch nicht, Craig packte einfach seine Sachen und nahm den kleinen Mo mit, er erzählte es ihm nicht weil er erst mit dem Vater reden wollte, außerdem spare ich mir diesen Plot Twist fürs Rp auf). Allsvarturs Geschäft lief gut und er machte viel gewinn. Dank des Geldes, konnte er sich dann auch ihm Jahre 43 der 4.Epoche, ein kleines Haus leisten. Allsvartur knüpfte gute Kontakte mit vielen der Bewohner Sturmbuchts, im Jahre 45 der 4.Epoche, verstarb der damalige Diplomat (Außenminister), da Allsvartur sehr beliebt im Volk war, wünschten sich viele Bewohner Sturmbuchts ihn als neuen Diplomaten, am Ende entschied er sich nicht nur deswegen zur Wahl aufzustellen, sondern auch weil er gerne Reist und rum kommt. Er stellte sich also zur Wahl auf und gewann schlussendlich auch. Als Diplomat Sturmbuchts kam er wie gewünscht viel rum, er knüpfte gute Kontakte mit vielen Siedlungen unteranderem mit Eickelburg. Im Jahre 49. Der 4. Epoche traten die damaligen Bürgermeister Sturmbuchts zurück. Da Allsvartur schon Erfahrung in der Politik gesamelt hatte stellten er und sein Bruder, der Kriegsherr Sturmbuchts war, zur Wahl auf. Da beide sehr beliebt beim Volk wahren und auch gute Leistungen in ihren Ämtern gebracht haben, wurden sie im Jahre 50 der 4. Epoche Bürgermeister Sturmbuchts.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Edited by Wake

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Erstabnahme:

Abgelehnt

 

Fehlerliste;

Steckbrief:

-Als Handwerk müsste ebenfalls Magie aufgeführt werden.

Charakter:

- "Allsvartur reagiert in brenzligen Situationen gelassen, fast schon euphorisch." Das ist ein Wiederspruch in sich.

- "Er ist meisten eher desinteressiert, und lässt sich schwer für etwas anderes als Alkohol und den Kampf begeistern. Er hat eine Vorliebe für Alkohol besonders Rum gefällt ihm gut, den Kampf liebt er ebenfalls. " Du wiederholst dich unötig.

-  "Trotzdem er starke magische Kraft besitzt und eigentlich seinen Körper nicht für den Kampf trainieren müsste, stählt er ihn trotzdem tagtäglich. "  Nur weil man starke magische Kräfte besitz heißt das nicht, dass man seinen Körper nicht mehr für den Kampf trainieren braucht.

- "Besonderen Wert legt er auf die Bartpflege, er pflegt ihn jeden Tag und wäscht ihn jeden Tag mindestens 3-mal."  Wenn dein Charakter besonderen Wert auf seine Bartpflege legt wird er ihn wohl kaum 3 mal am Tag waschen, da dies schlecht für diesen wäre.

 

Geschichte:

- "Im Alter von 6 Jahren lehrte sein Vater ihm den Faustkampf, er war geschickt und landete schnell gute Treffer. Allsvartur kämpfte oft so hart, dass es nicht selten war wenn er mit gebrochenen Knochen nach Hause kam."  Dein Charakter lernte den Faustkampf von seinem Vater warum sollte dieser wollen, dass sein Sohn so hart kämpft, dass er sich Knochen bricht? So könnte er doch immer nur alle 4-6 Wochen trainieren könnte? (Immerhin brauchen gebrochene Knochen etwas länger um zu verheilen.)

- "Im Alter von 12 Jahren gingen er und sein Bruder Berenn sammeln, sie gingen friedlich des Weges, als plötzlich drei Wölfe aus dem Gebüsch sprangen. Da sie viel trainiert hatten, konnten sie nach einem harten Kampf und viel Blut vergießen, die Wölfe in die Flucht schlagen." Ein 10 und ein 12 jähriger Junge gegen drei Wölfe ohne Waffrn nur mit den Fäusten? Das scheint mir doch sehr unrealistisch.

-Dein Charakter kam an und direkt fand ein hohes Mitglied gefallen an ihm warum denn das?

-Zuerst hat dein Charakter eine Grundausbildung zu absolvieren, diese geht zwischen 2-3 Jahren.

-"Craig hörte dieses klirren ebenfalls, Halfdan hatte beim Einsteigen einen Blumen Topf umgeschlagen, er schickte ihn zu seiner Schwester und sagte er solle Morgen zu einer vernünftigen Zeit wiederkommen. " Wieso schickte Craig Halfan zu seiner Schwester?

- "Allsvartur fertig mit der Ausbildung war ging er wieder zurück zu seinem Bruder, in Sturmbucht angekommen, baute er sich ein Haus in der nähe seines Eltern Hauses auf." Dein Charakter hat keine Ahnung wie er sich ein Haus baut, so etwas hat er nie gelernt.

- "Allsvartur und Halfdan entschieden sich dafür sich für die Wahl zu den neuen Oberhäuptern aufzustellen." Dein Charakter hat keinerlei Erfahrungen auf diesem Bereich, warum also wollte er sich aufstellen lassen?

-"Nach einem Harten Wahlkampf gewannen sie dann auch, als eine ihrer ersten Amtshandlungen schickten sie einen Brief an Craig Un´schallach und baten ihn darum der neue Vertreter der Magier Gilde in Sturmbucht zu werden. Als Craig den Brief erhielt machte er sich sofort zusammen mit seinem Mündel Mo Un´schallach, dem Sohn von Shanna Un´schallach auf den Weg nach Sturmbucht."  Warum sollte ein hohes Mitglied der Magiergilde einfach seinen Posten nur auf bitten eines alten Schlülers verlassen und umziehen odne zu zögern?

 

Wenn du die folgenden Punkte überarbeitet oder Fragen hast melde dich bitte bei mir per PN im Forum.

Edited by Scriptorium

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.