Sign in to follow this  
Spineider

Siedlungsantrag - Mirdain

Recommended Posts

kcCZ9Yw.png?1

Mirdain

 

 

Im Nord-östlichen Teil Lyrias, gut versteckt in den Bergen der südlichen Ausläufer des Frostmeer Gebirges, begannen eine Gruppe von Steingeborene mit der Errichtung einer neuen Siedlung. Die das Erbe des Drachenhorst antreten sollte, sie soll als Schutzmacht und Zuflucht für alle Steingeborenen dienen. Auch wollten sie alles für eine mögliche Rückkehr des Hochkönigs vorbereiten. Die ersten Siedler waren am Anfang noch wenige doch hatten sie ein großes gemeinsames Ziel, das sie zusammen schweißte und ihnen Hoffnung gab. Unbeirrt von allen Widrigkeiten gruben sie sich Tief in den Berg, um eine neue Heimat für ihr Volk zu schaffen. Die Kunde ihres Vorhabens verbreitete sich rasch unter den Steingeborenen und so kamen mehr und mehr um ihnen dabei zu helfen. Mirdain sollte schon bald zu einer Hochburg des Steingeborenen Volkes und ihrer Kultur werden.

 

iGpfGxq.png?1

 

Die Siedler arbeiteten hart und so wurde die Versammlungshalle als erstes fertiggestellt. Von dort aus schlugen sie Gänge in den Stein, die in die Tiefen des Berges führten. Um so mehr Hallen sie aushoben umso mehr Steingeborenen siedelten sich in der unterirdischen Stadt an. Tieflandgeborene errichteten verschiedene Maschinen, um die Arbeiten zu beschleunigen. Händler aller Steingeborenen Arten bezogen die Räume in der Mitte Mirdains. Es entsandt ein richtiges Handelsviertel, dort verkauften sie ihre kostbaren Waren. Nordlandgeborene bauten Tief unter Stadt 4 riesige Schmelzöfen, die Tag und Nacht die Erze aus den darunter liegenden Minen einschmolzen. Damit die Schmieden immer mit Eisen beliefert werden konnten, um Werkzeug und Waren die gebraucht werden herzustellen. In den Minen selber fanden die Bergleute neben den normalen Erzen außergewöhnlich oft Edelsteine, das beeinflusste dann auch den Namen der Siedlung.

 

 

Als die Ansiedlung größer wurde versammelten sich die Siedler. Um durch eine gerechte Wahl der Siedlung einen Namen zu geben und einen Rat zu wählen. Ein Rat der von nun an über die Siedlung herrschen sollte. Sie nannten die Siedlung Mirdain "die Juwelene Zuflucht" gebaut für den Schutz ihres Volkes.
Der mit großer Mehrheit gewählte Rat und die wichtigsten Persönlichkeiten waren:

1btcFA7.png

 

 

Aarkos Eisenwahrer/Ratsmitglied: Er gehörte zu den ersten die sich dort ansiedelten und leitete von Anfang an die Geschicke Mirdains. Es war seine Vision diese Siedlung zu erschaffen. So war es auch klar das er zum Stadtherrn ernannt wurde.

 

 

 

 

 

 

BlkixvR.png

 

 

Simgar Schwarzhammer/Ratsmitglied: Das Oberhaupt des Schwarzhammer Klans kam mit den seinen etwas später hinzu. Setzte aber selber viel Kraft und Herzblut in dieses für ihr Volk wichtiges Unterfangen. Er wurde zu einem wichtigen Berater Aarkos und dann zum obersten Richter erwählt.

 

 

 

 

 

k28cnvu.png

 

 

Alcaan Stroekvir/Ratsmitglied: Seine erfrischende Sicht auf die Probleme Mirdains und deren Lösung machten ihn zu einem weiteren wichtigen Berater Aakros. So wurde er mit großer Mehrheit von den Anwesenden zum Herold ernannt.

 

 

 

 

eXC5Tdp.png

 

 

John Schwarzhammer: Vom einfachen Holzfäller stieg er schon bald durch seiner Kraft, abschreckenden Wirkung und auch etwas durch seiner Klan Angehörigkeit zur Leibwache des Rats auf. Er würde jeden von ihnen bis zu seinem Tod beschützten, das macht ihm zu einem wichtigen und zuverlässigen Persönlichkeit.

 

 

 

 

Weiter Siedler:


Schaerra
Michiigrock
Ariovist
Eden355
Aflicana
Calcit
Bavraghor
Japanicgames
Nycoo
illihc
Bryce03
Luminius1

LOADGame

 

Einige Bilder aus Mirdain:

Spoiler

Der Eingang Mirdains nach den Legenden soll so auch einst der Eingang des Drachenhorts ausgesehen haben.

8mITg0k.png

cJTfVgI.png

 

Versammlungshalle und ein Gang in die Tiefe.caUdGrR.png

Rg8Tsgl.png

 

Markt-viertel mit Waren für den täglichen Gebrauch.

gCpH3ht.png

RdVQMVj.png

NG2Ef1e.png

 

Die Hochöfen immer Betriebs bereit.20sCtgD.png

49W2r7C.png

 

Der Tempel mit dem Welten-Amboss

gjPdE9M.png

 

Der Thronsaal ist noch im bau, soll aber wenn er fertig ist eines Hochkönig würdig sein.

nPa7yRi.png 

 

Wer mehr sehen will, soll vorbei kommen!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herzliche Glückwünsche auch aus Novingrad! ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herzliche Nachbars-Glückwünsche auch von der Aarenburg! Auf den Bilder muss ich sagen sieht das wirklich sehr schon aus! Ich werde mal, wenn ich wieder mehr Zeit habe, mich auf den Weg machen und mir das genauer anschauen!

Stp. Mau

Edited by DerMau

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schreibt mich bitte mal an damit wir einen Termin machen können wann ich vorbei kommen kann :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.