Sign in to follow this  
viviidc

Dorfantrag Khorinis

Recommended Posts

Khorinis

_________

Das goldene Dorf

 

 

Lage:

In der Goldmark, nahe des Spitzenmeeres

 

 

Stadtherren:

Rhobar_von_Ardea    |    Ellyn_Winterblut    |    Marius_Waldenhof    |    Breitmaulnashorn

 

 

Einwohner:

NorthRanger    |    Aliena    |    Schwarzer_Lord    |    GarstigesEinhorn    |    Agaravel

Seron95    |    Aijel_    |    Homkey    |    LauJa

DracuLena    |    sgtstucki    |    Black_Gordon

Igor_Wattestab    |    TheCuke    |    Dr_Waterblue

 

_________

 

 

Jahr für Jahr erfreuten sich die Menschen am Arthosfest, am bunten Treiben und an der heiteren Laune aller Anwesenden.

Doch diese Festlichkeiten sollten lediglich die Probleme, die in der Goldmark vorherrschten, verdecken.

 

ml7tjs95.png

 

Mit der Zeit hatte sich das Oberhaupt der Miliz eigene Ziele gesetzt. Hauptmann Gregor Weyber war seiner Meinung nach eine äußerst wichtige Persönlichkeit und konnte es nicht ertragen, dass der Ritterorden der schwarzen Rose innerhalb seines Zuständigkeitsbereiches großen Einfluss ausübte.

War er doch derjenige, der sich um die Bürger Khorinis' sorgte und um deren Sicherheit er stets bemüht war. Ihm stand doch deutlich mehr Verantwortung, Anerkennung und Macht zu als die, die er als Oberhaupt der Miliz hatte. Weyber zog einige Milizionäre auf seine Seite und sammelte Handlanger, um mehr Druck auf die Bewohner des Dorfes ausüben zu können und um auch bei kleinsten Angelegenheiten immer einen Finger im Spiel zu haben. Bald war es kein Geheimnis mehr, dass der Hauptmann sich gegen den Ritterorden stellte, jedoch fand niemand den Mut dem Orden oder gar sonst wem davon zu berichten - aus Angst vor Weyber und seinen Leuten und den Strafen die man von ihnen hierfür sonst zu erwarten gehabt hätte.

Innerhalb der Miliz verkündete er offen seinen Unmut gegenüber dem Großmeister Rhobar von Ardea und seinem Gefolge und hetzte voller Inbrunst gegen diese. Auf den Straßen herrschte das Wort des Hauptmanns: Kleine Bauern, die auf dem Markt ihre Waren verkaufen wollten, ließ er so lange inoffiziell von seinen Handlangern schikanieren bis sie ihm die nötigen Dukaten für ihre Sicherheit bezahlten. Er nahm sich Münzen und Frauen wann und von wo es ihm passte und lehnte auch keine zwielichtigen Geschäfte ab...

 

                                              ~ Finstre' Wolken hielten Einzug in das Dorf Khorinis.

 

qiwaj8mb.png

 

Dunkle Tage sind gekommen,

wo, was uns hält, zusammenbricht,

wo wir nur schwankend und beklommen,

bewahren unser Gleichgewicht.

 

Die hellen Tage sind verkommen,

wo alles alles Leben ist und Licht,

wo wir, ins Glück hineingenommen,

beflügelt war'n von Zuversicht.

 

Wie auch die Tage sind, die kommen,

voll Fülle oder voll Verzicht,

ob strahlend heiter, ob verschwommen,

du, unser Gott, verlässt uns nicht.

_________

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wirklich ein toller Antrag! Herzlichste Glückwünsche aus Novingrad und der NoVinne! :3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch von mir nocheinmal alles Gute.

Das Khorinis noch größer wird :D.

LG Flamm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schön! Glückwunsch an den Nachbarn^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schreibt mich bitte mal an damit wir einen Termin machen können wann ich vorbei kommen kann :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.