Recommended Posts

Werte Lyrianer,

wir Bürger Eickelburgs bauen seit dem Serverstart vor einem Jahr an unserer Stadt, mal mit mehr, mal mit weniger Spielern, aber immer als relativ große bunte Gruppe. Es ist unser Ziel, eine mittelalterliche Stadt zu erbauen und zu bewohnen, in der die Bürger alle Spielangebote Lyrias nutzen können: RP, Crafting, Bauen, Events und auch PvP. Dies alles zusammen ist schwer zu koordinieren und führt manchmal leider auch zu Missverständnissen. Obendrein wird durch oftmals unberufene Münder viel über Eickelburg geredet, ohne mit Eickelburg zu reden.

Im Namen der Stadt Eickelburg biete ich daher allen Lyrianern an, dass wir jederzeit zum Gespräch zur Verfügung stehen, wenn Ihr Fragen zu Eickelburg habt, wenn Ihr Euch von Eickelburg ungerecht behandelt fühlt oder uns einfach einmal kennenlernen wollt. Sollte etwas davon also der Fall sein, dann stehen Euch folgende Vertreter des Eickelburger Magistrats gerne zur Verfügung:

Wolf2323
Block__
Fauli_Schlumpf
Manni41
Onkel_Goetz

Wir bemühen uns, unseren Bürgern ein buntes Spiel zu bieten, dass sich an den Voraussetzungen für ein anständiges Miteinander, den Serverregeln und unserer Stadtordnung orientiert - in dieser Reihenfolge!

In diesem Sinne wünscht die Stadt Eickelburg Euch allen viel Spaß auf Lyria!

Viele Grüße und bleibt gesund,

Onkel_Goetz

200px-Wien_Wappen_svg.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich finde es absolut gut von dir/euch, dass ihr zum Reden auffordert und ansprechbar seíd. Ich würde auch liebendgern (vorallem durch das Osterevent) einfach mal mit Leuten reden und eventuell verstehen, da wir uns alle im Chat nur fertigmachen usw, da sollte es auf jeden Fall helfen mal zu reden. Vorallem durch das Osterevent ist mir dann aber wieder klar geworden, dass Vorturteile sehr viel vertreten sind. Nicht selten merke ich wie ich, obwohl ich keinen Spieler persönlich kenne oder mal mit denen geredet habe verurteile. Das werden andere Spieler auch mit mir machen, was auch verständlich ist. Das liegt in der Natur des Menschen. Ich muss auch hierbei erwähnen, dass viele Dinge über mich warscheinlich zurecht gesagt werden, da auch ich meinen Teil in den Konflikten momentan beitrage. Was ich damit sagen möchte ist, dass es mich einfach abschreckt mit Leuten zu reden, die eh schon denken, dass ich der letzte Spast bin. Aber ein Versuch ist es sicher wert, also ein Schritt in die Richtige richtung offen zu sein.

Edited by _Evoly

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Mag sein das es einige gut finden aber ich zu meinen teil, finde es langsam nervig dauert das Gespräch zu suchen und immer und immer wieder was zu sagen. zu mal nur ein kleiner teil an Onkel Götz und den Bürgern zu getragen wird und meist nur das negative ankommt. das gut wird anscheint nie erzählt. ich finde es ist zeit das man auf einen zu kommt. die Aufforderung das man auf sie zu kommen soll hatte bis her keinen wirklichen erfolg. Im Grunde habt ihr die Probleme mit anderen Gruppen oder Spielern aber auf sie zu kommen, da ist euch (ausgeschlossen der Bürger) der weg zu weit? 

Edited by Baufantasy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kommunikation ist das Schlüsselwort. Es wird oft geredet, Eickelburg wäre nicht bereit für ein Gespräch... dabei ist genau das so wichtig. Und wenn es nun Spieler...

vor 8 Stunden schrieb Baufantasy:

langsam nervig

...finden, dann verstehe ich nicht das Problem der Kommunikation. 
Wenn etwas nervt, hat es bereits zu Hauf stattgefunden. Also auch das Reden zwischen den Gruppen.

Goetz spricht im Namen Eickelburg die Bereitschaft aus, reden zu wollen, eine Lösung zu finden.
Genau das zerbricht die Vorstellung anderer Gruppen über Eickelburg - Eickelburg ist in sich gekehrt und möchte nichts mit der "Außenwelt" zu tun haben, heißt es.
Nein, wir wollen Probleme gemeinsam lösen, gemeinsam reden, gemeinsam eine Lösung finden.

Ich für meinen Teil kann nun verstehen, warum Kommunikation so wichtig ist.
Vorurteile, wie sie oben auch schon bei @_Evoly genannt wurden, kann man nur über Gespräche ändern. Wenn jemand nicht bereit ist zu reden, dann können diese Vorstellungen weiter bestehen, obwohl sie falsch sind. 

Eickelburg ist bereit, der Kommunikation einen neuen Versuch zu geben? - Wer noch?

RedFireDrag

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss sagen Baufantasy recht geben. Man hat so oft schon über Themen wie diese geredet und immer hat man aneinander vorbeigeredet oder Dinge wurden ignoriert. Da hat man irgendwann keine Lust mehr zu reden oder es ist eben "nervig". Ich habe sogar ein paar Beispiele dazu: Zum Beispiel wenn man versucht Vorschläge zu den Balance Änderungen zu  geben wird im vorhinein gesagt, dass z.B DEK nicht ernstgenommen und ignoriert wird. Dies ist nur eine von vielen Situationen, weshalb man keine Lust mehr hat zu reden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir haben uns doch alle beim letzten Stammtisch darüber geeinigt, dass man versuchen sollte besser zu kommunizieren.
Und wenn einige das Gefühl haben es wird aneinander vorbei geredet, dann ist keine wirkliche Kommunikation zustande gekommen.
So bitte ich alle die sich von einer solchen Einladung angesprochen fühlen, sich nocheinmal zu überlegen ob man dem nicht doch eine Chance geben will.
Im gleichen Zuge möchte ich Eickelburg aber auch bitten andere Spieler und Spielergruppen ernster zu nehmen und diese zu respektieren. Ich weiß nicht ob die Eickelburger wirklich so engstirnig sind, aber anscheinend sind einige Spieler der Meinung dies wäre so. Darum stelle ich diese Bitte stellvertretend und nicht als Ausdruck meiner eigenen Meinung.

Wenn einige Spieler dennoch immer der Meinung sind mit Eickelburg könne man nicht mehr reden, wäre es sicherlich auch möglich einen Teamler eures Vertrauens als Schiedrichter/Vermittler zum Gespräch dazu zu holen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Abend,

ich möchte zu diesen Beiträgen kurz Stellung nehmen:

Evoly, das Oster-Event ist ein PvP-Event des Servers und wie sich beim Halloween-Event gezeigt hat, artet es höchstwahrscheinlich in ein Hauen und Stechen aus. Ich habe daher allen Eickelburgern, die am Event teilnehmen wollten, geraten, sich mit den Verbündeten in einer Eventgruppe zu organisieren, so wie es auch in der Serverbeschreibung für das Event empfohlen wurde. Ich habe heute allen Teilnehmern unserer Event-Gruppe nochmals nahegelegt, möglichst fair zu spielen und auf ihre Wortwahl zu achten. Solltest Du Dich von einem Eickelburger Bürger beleidigt fühlen, so wende Dich bitte jederzeit an mich.
Was die Neueinstellung des Kampfklassensystems angeht, so ist dies kein Projekt der Stadt Eickelburg, wende Dich daher bitte an die Spieler, die dort mitwirken.

Baufantasy, Deine Sorgen sind mir durchaus bewusst, aber ich erfahre davon immer erst, nachdem ganz Lyria darüber spricht, wenn also etwas im Argen ist, komm bitte direkt zu mir. Ich werde alle Eickelburger Bürger anhalten, Euer Dorf und die Umgebung vorläufig nicht zu betreten und noch mehr als bisher auf ihre Wortwahl zu achten, damit sich die Anspannung etwas legt. Aber ich weise darauf hin, dass ich nicht Eickelburg bin, Eickelburg besteht aus etlichen Spielern, die alle unterschiedlich spielen und das ist - solange man sich an die Regeln hält - auch gut so.

Euch Allen noch einen schönen Abend,

Onkel_Goetz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.