king_jnl

Liste der nicht-wertvollen Blöcke

Recommended Posts

Hallo Lyria,

beim durchlesen der Liste der nicht-wertvollen Blöcke ist mir aufgefallen, dass einige Blöcke ohne Wert nicht vorkommen.

- Glowstone (Da Glowstone im Dremora massig vorhanden ist, oft für Beleuchtung eingesetzt wird und kaum Wert besitzt bin ich der Meinung dieser muss in der Liste auftauchen)

- Magmablock (Seelensand ist schon auf der Liste)

- Pilze / also kleine rote und braune Pilze + Riesenpilze (Farn, Hoher Farn, Gras, Hohes Gras, Flieder, Sonnenblumen, Rosenstrauch, Pfingstrosen und Blumen (alle Varianten) / Holzstämme und Laub (alle Varianten) sind auf der Liste warum also keine Pilze?

- gemeiselte Steinziegel (bei Steinziegel ergänzen)

- Steinziegel & moosige Steinziele   -  hier hat sich ein Tippfehler eingeschlichen ;)

Desweiteren schlage ich vor über diese Blöcke zu entscheiden - Sie besitzen meiner Meinung nach keinen Wert der es rechtfertigen würde sie aus bestehenden Gebäuden etc. zu reißen - sie sind leicht zu bekommen, sind aber teils ein kleines bisschen mehr wert als der Rest der Liste:

- Wolle / alle Farben (Schafe)

- Korallen (Korallenriffe)

- Ziegelsteine (gegen Granatorbs am NPC tauschen / Ton farmen)

- Obsidian (Nether / Lavaseen mit Wasser übergießen)

- Strohballen (Weizenfelder)

- Zuckerrohr / als Deko (vorhandene Farmen)

- Seetang / als Deko (Ozean)

 

Hier der Wikieintrag zur Liste der nicht-wertvollen Blöcke:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lyria,

Ich wollte nur meinen Post ergänzen - und zwar zum Thema Wolle: Wenn Wolle aufgenommen wird sollte dies Teppiche, Gemälde und Betten auch umfassen.

Grüße king_jnl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo king_jnl,

 

vielen Dank für deine Mühe und den Hinweis auf einige Fehler der Liste! Ich habe mal den Rechtschreibfehler korrigiert und die Pilze hinzugefügt. Was die anderen Blöcke betrifft, so wurde eigentlich eine bewusste Entscheidung dagegen getroffen, doch kann man stets über diese Liste diskutieren. Wenn viele dafür sind diese Blöcke aufzunehmen, so ließe sich die Liste sicherlich dahingehend anpassen.

Meiner Meinung nach gehören Wolle, gemeißelter Steinziegel, Korallen, Ziegelsteine, Obsidian und Strohballen nicht auf die Liste, da es sich hierbei insofern um wertvolle Blöcke handelt, als dass ein wesentlich höherer Aufwand betrieben werden muss, um an diese Blöcke zu gelangen. Beim Zuckerrohr und dem einzelnen Seetang als dekoratives Element würde ich deinem Vorschlag zustimmen, da kein Crafting-Prozess damit einhergeht (anders bei den Strohballen und dem Seetang-Block) und man dadurch einzelne Elemente platziert, die nicht aus mehreren Teilen seiner selbst bestehen.

Das ist allerdings nur meine Meinung, deshalb würde ich mich freuen, wenn mehrere Leute hierzu ihre Meinung schildern würden :)

 

Grüße,

Croco

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Bin auch dafür die Liste ein wenig zu erweitern.

Glowstone  ist genau so schwer zu erfarmen wie auch Netherrack. Den einen also rein zunehmen während man den anderen außen vor lässt, ist also nen bissel inkonsequent. Ich wäre also dafür den hinzuzufügen. Gleiches gilt für Magmablöcke.

Bei Korallen muss ich wiedersprechen. Ich sehe jetzt zwar keinen großen nutzen, wenn man die von jemanden klaut, aber wenn man bedenkt, das man erst mal zu nem Riff dümpeln muss und auch nur mit elementargriff das zeug abbauen kann, dann ist da tatsächlich schon ein gewisser wert in Korallenblöcken.

Und Obsidian zu farmen ist jetzt auch nicht schwerer als den zu klauen, also könnte der auch aufgenommen werden.

Edited by PantheonX

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich denke da ein wenig anders, 

Ich finde Glowstone, Magmablöcke und Seelensand sind wertvolle Blöcke da sie nur im Nether zu finden sind weil dort sehr starke Monster vorkommen und PvPler dich jederzeit ohne Konsequenzen töten können. Insofern wird es empfohlen das man erst nach einiger Spielzeit in den Nether geht. Und dann muss man diese Ressourcen im Vergleich zu Netherrack auch erst noch suchen.

 

Bei Korallen muss ich Pantheon widersprechen insofern das es einen Unterschied zwischen Korallen und Korallenblöcken gibt und sie für mich insofern als die Blumen der Meere zu sehen sind. (war ein Fehler meinerseits.

 

Auch Obsidian würde ich zu den wertvollen Blöcken zählen, da man nur sehr mühsam an ihn herankommt.

 

Gemeißelte Steinziegel wiederum würde ich der Liste hinzufügen, da es immer noch ein Steinziegel ist.

 

Ton würde ich von der Liste entfernen da man ihn nur sehr schwer normal farmen kann, auch das Argument mit dem Granat-Orb Deal finde ich kein gutes Argument da es Verhältnismäßig immer noch sehr viel schwerer ist an Ton heranzukommen als an z.B. Strohballen, Seetangblöcke. Das selbe gilt für Ziegelsteine.


Wolle würde ich weiterhin von der Liste herunterlassen.

 

Zuckerrohr könnten man wenn es vereinzelt ist/ als Deko mit aufführen aber auf keinen Fall die Zuckerrohr-Farmen

 

lg Cold

 

Edited by Cold3lood

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@Cold3lood:

Naja Glowstone zu farmen ist genau so schwierig wie auch netherrack zu farmen. Sicher die gefahr von pvplern angegriffen zu werden ist da, aber jetzt zu sagen es wäre mit sonderlich erhöhten aufwand zu rechnen um an das zeug zu kommen finde ich übertrieben. Wenn, dann müsste man auch netherrack aus der liste streichen. Aber wenn ich bedenkte das ich -fast- problemlos mehrere chucks netherack gefarmt habe, und das trotz dessen, das ich nur mit unverzauberter diarüstung und low lvl in dremora rumgewatschelt bin, halte ich es einfach für übertrieben zu sagen, das glowstone/magma/seelensand zu farmen jetzt sonderlich schwerer ist als zb. holz oder cobble. da müssten auch irgendwo noch 8 chunks  sein, wo nur noch glowstone drin ist... kartenmarker sind leider beim versuch auf 1.14 zu updaten damals drauf gegangen. bei quarzblöcken würde ich mitgehen aber auch nur, weil man immer 4 davon für nen block braucht.

Und Obsi zu farmen ist jetzt im vergleich dazu den zu klauen auch kein akt. Wenn ich den farmen wollte, müsste ich einfach nur in meine mine laufen zum nächsten lavasee, auf die man mein minern ja eh stößt, und kippe nen eimer wasser drauf. sicher gard mit ner unverzauberten hacke dauert es ein bisschen den abzubauen, aber wenn ich den dagegen klauen wollte, müsste ich erstmal quer über die karte latschen, in der hoffnung überhaupt ungesicherten zu finden nur um den dann mit dem selben zeitaufwand aus nem fremden bauwerk rauszuhauen. Von einer reinen Kosten-Nutzen-Rechnung bin ich mit farmen besser dran als mit klauen. Außer sich finde eine ungesicherte truhe mit obsi, dann wäre klauen effizienter.

Und Korallen sind halt so ein ding... Die lebend abzubauen ist dann doch schon nicht mehr ganz trivial, was die schon eher wertvoll macht. Korallen und auch Ton und wolle sind für mich eher grenzfälle.

Ich würde einfach ne Kosten-Nutzen-Rechnung als ranziehen: Ist es effizienter den Block selber zu farmen, oder ist es einfacher und mit weniger gefahren verbunden, den einfach zu klauen. Bei dekoblöcken oder Mineralblöcken klar kauen ist einfacher, bei holz oder netherrack selber farmen. usw...

Edited by PantheonX

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um mal allgemein meinen Senf dazuzugeben:

Ich finde die Prioritätensetzung der Kriterien der wertvollen/ nicht wertvollen Blöcke etwas seltsam/unschön. Diese ganze Regel geht ja vor allem darauf zurück zu bestimmen, was die (teilweise) Zerstörung eines fremden, nicht geclaimten Bauwerks rechtfertigt. Natürlich sollte man die wertvollen Dinge mit GS sichern, doch es sollte natürlich nicht sein, dass deshalb Gebäude außerhalb von GS einfach so gegrieft werden können.

Von daher würde ich die Messlatte allgemein recht hoch setzen, um das zu rechtfertigen. Das Prinzip sollte eher lauten: Reicht der Wert der Blöcke aus, um das Griefing auszugleichen bzw. ist dieser höher als die "Kosten" des kaputten Gebäudes. Insgesamt sollte es doch schon im Vordergrund stehen, Bauwerke zu erhalten. Da sollte dann auch eher mal der Wert eines Blockes für das Gebäude/Bauen an sich (Beispiel: Ton etc.) vor dem Wert für das Griefen und eigenen Verwenden stehen. Von daher finde ich das Konzept aktuell, mit der Fokussierung auf "nicht wertvolle Blöcke" auch etwas befremdlich. Meiner Meinung nach würde es eher passen, dies umzudrehen und eben die "wertvollen Blöcke" anzugeben, die gegrieft werden dürfen. Der Rest eben nicht.

Man sollte sich exemplarisch einfach mal fragen: Muss es jetzt sein, dass ich da das Dach eines Hauses zerstöre, um eine Handvoll Heuballen zu bekommen? Ich finde auf das Beispiel bezogen eben nicht, dass der Wert der Heuballen da das rechtfertigen sollte, ein Gebäude zu zerstören (bzw. dessen Dach). Natürlich kann man jetzt sagen, das hätte dann geclaimt werden sollen, aber es ist halt nur Heu, um ehrlich zu sein. Dass da mal in einer Siedlung ein, zwei Häuser weiter gebaut werden, als man gerade Geld hat/ ausgeben will, kommt ja vor. "Unnötig" das Wachstum und Gedeihen einer Stadt eingrenzen zu wollen, ist ja auch keine sinnvolle Sache.

Dass Leute Gold, Eisen etc. haben wollen, wenn sie Gebäude finden und dann diese Blöcke abbauen, kann ich ja nachvollziehen. Doch die allermeisten Blöcke sind nun einfach doch deutlich weniger wertvoll als das und sollten meiner Meinung nach nicht in die "gleiche" Kategorie gehören. Keine Ahnung, wie das andere sehen, doch ich würde mich da für einen Kurswechsel aussprechen. Kurz zusammengefasst wäre mein Vorschlag:

  • Regeländerung: Es darf nur abgebaut werden, was in einer Liste der wervollen Blöcke steht.
  • Liste relativ kurz gehalten und nur mit den wirklich wertvollen Blöcken
  • unvollständige Beispiele: die wichtigen "Erze" (von Dia über Kohle bis zu Redstone etc.); alles aus Quarz; Prismarin und Sonstiges, was man nur in der Diebesgilde bekommt; ... (Ich glaube es ist klar, worauf ich hinaus will. Habe mir jetzt keine Blockliste angeschaut, um wirklich alles herauszusuchen)

Kann natürlich sein, dass das andere komplett anders sehen. Ich wollte aber mal meine Gedanken zu dem Thema hier abgeben, da hier ja sehr detailliert diskutiert wird, ich das aber allgemein etwas anders sehe.

Gruß
Faergon

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da würde ich @Faergon zustimmen, eine kleine Liste mit " griefbaren " Items ist übersichtlicher und eindeutiger.

 

Gruß die Stahlratte

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Faergon:

Das Prinzip sollte eher lauten: Reicht der Wert der Blöcke aus, um das Griefing auszugleichen bzw. ist dieser höher als die "Kosten" des kaputten Gebäudes.

Genau das denke ich mir bei der ganzen Sache auch. Sicherlich hat Lehm z.b. einen gewissen wert da man ihn in Mengen ohne großen aufwand nur durch Granatorbs erhalten kann jedoch gerechtfertigt das in keinster Weise das man Wände von Häusern rausreißt da diese eben aus dem Baumaterial bestehen.

Ich finde daher und unter anderen Aspekten die Idee, die Blockliste mit "Wertvollen" Blöcken zu führen wesentlich Sinnvoller und besser Nachvollziehbar.

 

Übrigens unabhängig davon.

vor 11 Stunden schrieb Croco:

Meiner Meinung nach gehören Wolle, gemeißelter Steinziegel, Korallen, Ziegelsteine, Obsidian und Strohballen nicht auf die Liste, da es sich hierbei insofern um wertvolle Blöcke handelt, als dass ein wesentlich höherer Aufwand betrieben werden muss, um an diese Blöcke zu gelangen.

Gemeißelte Steinziegel besteht gerade mal aus 2 Steinziegelstufen die im Craftingtable übereinander gecraftet werden. Mit 3 Steinziegeln kann man also folglich genau 3 gemeißelte Steinziegel herstellen ohne "höheren Aufwand". Daher hätte man Steinziegel jeglicher Art aufjedenfall zur Liste Nicht-Wertvoller-Blöcke hinzufügen sollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lyria,

mir gefällt die Antwort von Faergon sehr gut.

Wie man an meinem Post wahrscheinlich erkennen kann hab ich mich lange mit der Liste beschäftigt.

Hier einige meiner Überlegungen, in denen ich auch auf die bisherigen Kommentare eingehe:

Ich denke auch das die Messlatte allgemein recht hoch angesetzt werden sollte, um das griefen zu rechtfertigen. Was sie ja auch teilweise ist.

Ob man jetzt wie bei Steinziegeln diese craftet (1 Block aus 2 Steinziegelstufen) oder diese abbaut ist denke ich kein großer Unterschied, wobei man mit craften wahrscheinlich schneller ist bei größeren Mengen. Diese sind für mich fast genauso wertlos wie Cleanstone. Bemoste Steinziegel sind ja auch auf der Liste zum Vergleich benötigen diese Ranken oder das einsetzen eines Skills.

Obsidian abbauen braucht auch überall gleich, das besitzt zwar einen gewissen Wert, dieser stammt jedoch nicht von der Seltenheit sondern eben von der Abbauzeit. Dies (vereinzelt) aus Gebäuden abzubauen dauert länger als dies extra zu farmen.

Selbes mit Korallen - ob man diese bei einem Spieler oder einem Riff mitnimmt ändert nichts daran das man diese nur mit Skill abbauen kann. Die Riffs erkennt man auf der Livemap und eines ist direkt bei Nebelflut am Portpunkt oder vom Spawn aus links. Diese sind finde ich vergleichbar mit Eis. Es ist nicht selten, es will nur keiner abbauen wegen dem langen Cooldown. Eis ist auf der Liste.

Strohballen sind nur 9 Weizen zusammengecraftet, im Gegensatz zu glasierter Keramik (Keramik abbauen + eventuell färben und durch den Ofen jagen) eigentlich weniger Aufwand und weniger Wert (beim Bauer beim Kauf von 1+ Doppelkisten 22 Dukaten das Stack oder so 0.5 Dukaten den Block in kleinen Mengen). Holz ist meist teurer wenn man auf die Strohballen nicht gerade in der Auktion wie verrückt bietet. Aber dort werden ja auch Boote und Wassereimer regelmäßig teuer verkauft ;)

Im Dremora / Nether laufe ich IMMER ohne Rüstung herum - ich kämpfe nie und flüchte immer. Es gibt (meines Wissens^^) keine Livemap vom Dremora und eigentlich wenig Monster. Deshalb hatte ich nie Probleme mit PvP-lern im Gegensatz zur normalen Welt. Und gerade zum farmen reicht es sich runterzugraben und dort alles unterirdisch wo man vor Spielern und wenn man will vor Monstern sicher ist abzubauen. Das Einzige was mir so zum Verhängnis wurde ist der Fallschaden wenn direkt nach dem Spawn Löcher im Boden sind und ich diese übersehen habe. Das Dremora nichts für Anfänger ist stimmt also eigentlich nicht ganz, da es am Besten ist diese Erfahrungen (Starke Monster, Verunstaltetes Spawngebiet, kein Porten sondern nur zurücklaufen möglich) am besten in der Anfängerzeit macht. Dort behält man sein Inventar beim Tod und hat damit kein Risiko.

Damit sind für mich Seelensand und Netherrack begründet auf der Liste, wobei man für Netherziegel jeweils wieder Netherrack durch den Ofen jagen und dieses vercraften muss. Magmablöcke gehören für mich gerade wegen der Wasseraufzüge dazu. Klar kann man mit Seelensand auch Felder für Netherwarzen erstellen, womit diese wieder nützlicher und teurer als Magmablöcke sind. Glowstone hat eigentlich auch keinen Wert und wird nur ab und zu aus Faulheit oder Zeitgründen überhaupt gekauft.

Netherwarzen sind nicht auf der Liste, wobei diese abzubauen ok ist wenn nachgepflanzt wird (egal ob einzeln als Deko oder Felder) und das nachpflanzen Pflicht ist ist ja eine Regel. Selbiges für Zuckerrohr (wenn nur die oberen mitgenommen werden z.B. von neuen Spielern die noch keines haben) und allen anderen nachwachsenden Pflanzen.

 

Ich möchte dazu jetzt erstmal noch klarstellen das ich nichts gegen das ausräumen von Truhen oder das nutzen von ungesicherten Farmen habe (solange nachgepflanzt wird).

Der Grund meiner Überlegung die Liste zu überarbeiten war der, unnötiges griefing und damit Verunstaltung oder Beeinträchtigung der Spielerfahrung anderer zu verhindern.

Außerdem sind einige unbeliebtere nicht-wertvolle Baublöcke nicht auf der Liste (z.B. Netherwarzenblock - worüber man auch streiten kann da Netherwarzen zum crafting benötigt werden, aber lohnen wird es sich trotzdem nicht diese aus einem Gebäude zu reisen wenn eine Farm vorhanden ist und wenn man ein Gebäude mit diesen verbaut überhaupt findet).

Es geht eben auch darum das auf der Liste nicht gerade nur nicht-wertvolle Blöcke sind (auch wenn alle nicht-wertvoll sind), die Preisunterschiede der aufgelisteten und nicht aufgelisteten sind nicht eindeutig - Glowstone ist weniger wert als z.B. Blaueis, glasierte Keramik und rote Netherziegel aber nicht auf der Liste. Einige der Blöcke sind eben auf der Liste aufgrund der Tatsache das es beliebte Baumaterialien für Stadthäuser sind und diese eben oft schon gebaut werden wenn das Grundstück nicht (komplett) gesichert ist und sonst sehr viele sehr schnell sauer wären denke ich^^ Weshalb ich auch Ziegelsteine hinzufügen würde. Diese brauchen in etwa den Aufwand glasierter Keramik (in normalen Mengen für Häuser - nicht bei rießen Bauwerken da deutlich mehr Keramik auf der Karte ist und weniger Lehm vorhanden ist und man ggf. auf Chunkresetts warten muss / oder Granatorbs)

Wolle ist so eine Sache. Diese ist grenzwertig aber wie beim Ton denke ich es ist nicht gerechtfertigt diese aus bestehenden Gebautem zu reißen. Ich denke hier z.B. an Schiffssegel. Jedoch viel mir hier die Entscheidung ob ich diese überhaupt hier einwerfe am schwersten. Jedoch ist Wolle als Baumaterial auch recht selten, weshalb es auch in kaum einem Fall relevant ist. Über Gemälde (keine Custom und keine Rahmen weil Leder teuer ist) und Betten zu entscheiden finde ich da spannender, da diese in (fast) jedem Haus vorhanden sind. Ein Wollblock und 8 Sticks sind nichts - bei Betten ist eben wieder die Sache der Farbe, aber diese nimmt man eben auch sonst nur mit um andere zu ärgern denke ich mal. Betten sind ja nicht stackbar und brauchen sonst meist nur Lagerplatz.

Den Vorschlag von der Liste mit zum griefen freigegebenen Blöcken finde ich auch deshalb gut, weil Dinge wie Fackeln nicht in der Liste stehen. Wenn man Fackeln (in großen Mengen / systematisch) von jemandem mitnimmt macht man dies doch nur um denjenigen zu ärgern.

Ich denke nur das ist eine Sache wie die Landschaftsverunstaltung, fehlende Blöcke etc. sind einfach nicht schön und wenn man dann den Ausbau von Städten oder Bauwerken bremst weil einem die Dukaten für das sichern der Grundstücke fehlen wegen ein paar Kleinigkeiten (nichtmal Fackeln sind auf der Liste) ist das ärgerlich. Sonst könnte man Gebäude vorher errichten und eben erst später dekorieren / einrichten, ohne sich groß Sorgen machen zu müssen. Das würde auch nach der Änderung / oder Ergänzung keinen Mehraufwand fürs Team mitbringen (denke ich), sondern eben nur den Buildern zugute kommen (mehr und eindeutiger Schutz) und eben auch keinem schaden (Dekoblöcke, Erze etc. können ja alle gelootet werden). Außerdem ist die Liste dann vereinfacht ohne jeweils Aufzählungen von allen Varianten / alle Arten / Knöpfe, Zäune, Druckplatten, Türen, Falltüren, etc.

 

Ich freue mich das einige Lyria-Stammspieler positiv zum Thema beitragen und das Team aktiv dabei ist ;)

Jedoch sehe ich das jetzt so:

Entweder trifft das Team nachdem alle Punkte vorgetragen wurden die Entscheidung - alte Liste der nicht-wertvollen Blöcke beibehalten / alte Liste ergänzen / neue Liste mit zum griefen freigegebenen Blöcken. Ich habe gehört es gibt regelmäßige Teambesprechungen - besprecht es unter euch und entscheidet darüber unter Berücksichtigung der Kommentare und nach eigenem Ermessen.

Oder ihr macht eine Umfrage auf dem Server (um möglichst viele zu erreichen) und lasst die Community (über die Art der Liste und / oder den Inhalt) bestimmen. Diese Möglichkeit dürfte recht aufwändig sein weshalb ich euch davon abraten würde xD Ihr seid ja ein recht großes Team und spielt ja auch selbst. Ihr kennt damit den Server und wenn ihr euch im TS etc. umhört sollte das sonst auch reichen ;)

Sorry für den langen Text. Ich hab versucht meine Gedanken zur Liste nachvollziehbar zu schreiben was deutlich schwerer war als erwartet xD

Grüße king_jnl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe die Liste nun einmal überarbeitet und (hoffentlich) besser strukturiert.

Wolle hat es nicht drauf geschafft, da das halten von Tieren limitiert ist und in Zukunft noch weiter beschränkt wird. Vor allem weiße Wolle wird für das Herstellen von Filz gebraucht und kann nicht als wertlos betrachtet werden.

Glowstone ist besser erhältlich, wird aber auch in größeren Massen für das Herstellen von Werkzeugen benötigt. Daher bleibt reiner Glowstone weiterhin als wertvoll eingestuft.

Außerdem war eine Mehrheit dagegen, die Liste hin zu Faergons Vorschlag zu ändern. (Es gibt Parteien, die eine öffentliche Liste sogar ganz ablehnen)
Entsprechend wird es bei der Weiterführung wie gehabt bleiben.

Gruß
Verbannter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wäre dafür, dass Obsidian noch auf die Liste kommt, weil man entweder zur nächsten Mine und einen Lavasee mit Wasser übergibt, es ihn massenweise in Demora gibt und man zur Not einfach zum Vulkan fährt, weil es da glaubich auch Obsidian gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich bin nie in einer mine und um nach Demora zu gehen ist sehr gefährlich vor allem lange dort zu bleiben um obi abzubauen und der Vulkan ist auch eeeeeeeeewig weit weg von allem

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 8.5.2020 um 12:13 schrieb Verbannter:

Daher bleibt reiner Glowstone weiterhin als wertvoll eingestuft.

Hier liegt leider ein kleiner Widerspruch zu der Liste im WIKI vor.

Redstonelampen (gecraftet mit Redstone und Glowstone) sind "nicht wertvoll". Glowstone-"Lampen" jedoch schon.

Da jeder Spieler in seiner Umgebung gerne etwas Licht hätte, gibt es leider nicht sehr viele Alternativen die optisch gut wirken und "nicht wertvoll" sind. Hier sind die Lichtquellen aufgelistet. Grün ist "nicht wertvoll", rot ist "wertvoll".

Lichtquellen - Reichweite 15:

  • Feuer
  • Kürbislaterne
  • Lagerfeuer
  • Lava
  • Meeresgurke (4 Stück)
  • Redstonelampe
  • Fackel
  • Glowstone
  • Laterne
  • Leuchtfeuer
  • Seelaterne
  • Endstab

Wenn man jetzt Wert auf eine gute Beleuchtung innerhalb seiner Umgebung (ungeclaimte GS) haben möchte, so sehe ich persönlich die grünen Items nur teilweise als nutzbar an. Weiterhin sollte man vielleicht auch den Wert der einzelnen Herstellungsprozesse einmal vergleichen.

Ein Glowstone besteht lediglich aus nur 4 Glowstone Dust, welcher nicht nur im Nether vorhanden sind. Glowstone kann man auch schaufeln so weit ich weiß.

Eine Laterne benötigt eine Fackel, welche nicht wertvoll ist. Dazu nur noch 8 Eisenklumpen, was nicht mal den Wert eines Eisenbarren hat. Dieser dürfte so um die 8-12 Dukaten liegen.

Leuchtfeuer, Seelaternen und Endstäbe sind wertvoll und könnten so auch "griefbar" bleiben.

Deswegen würde ich das Team doch nochmals darum bitten, einen guten Konsens zwischen wertvoll und nicht wertvoll in Sachen Lichtquellen zu erarbeiten.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Liste ist offensichtlich noch nicht für die 1.14+ optimiert, entsprechend müssen manche Blöcke also noch bewertet werden.

Bsw. wird eine Laterne eventuell als nicht wertvoll eingestuft werden. Das hängt davon ab, ob der Wert von 8 Eisenklumpen als hoch angesehen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde es wirklich super das man weitestgehend vor grefing geschützt wird aber langsam geht es meines Erachtens in eine Richtung wo ich mich frage: wofür Grundstücke kaufen.

Ich finde es super das auf Lyria soviele baubegeisterte Spieler sind aber dies ist auch ein Server mit einen ausgeprägten Crafting und Wirtschaftssystem. Ich finde es nicht verkehrt dass wenn man eine vernünftige Beleuchtung in seiner Stadt möchte man diese auch claimen muss. 

Meines Erachtens her finde ich auch schon das hinzufügen von dem Eis etwas fragwürdig. Wie gesagt langsam fragt man sich wofür man überhaupt Dukaten verdienen müsste....

Kurz gesagt: Liebes Team seid ruhig etwas strenger in der Bewertung von Items, denn ohne den Nervenkitzel des Griefings und ohne die Motivation GS zu kaufen ist Lyria keine offene Bauwelt mehr. 

P.s. an die ganzen talentierten Baumeister: dies ist kein citybuild Server.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welchen Nervenkitzel beschert denn das Griefing? Es kostet allerhöchstens nerven. Es gibt genug wertvolle Blöcke, die man schützen sollte (Egal ob Baumaterial oder Dekoration, selbst Felder werden geclaimt). Und wer sich am Wirtschafts- und Craftingsystem ausprobieren möchte, soll gefälligst farmen.

Lyria ist mehr als eine offene Bauwelt, wenn ich mir die ganzen Gebilde auf der Live-Map ansehe. Selbst ohne Griefing gibt schon kaum Gründe die Karte zu bereisen, da so viel Unsinn erschaffen wird das die Karte mehr als nur verunstaltet. Man sollte eher froh sein, dass es noch Gruppen gibt die versuchen gewisse Regionen zu verschönern und aus diesen etwas zu erschaffen.

Es ist schon durchaus sinnvoll die Liste zu überarbeiten - für ein schöneres Lyria.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich seh das sehr ähnlich wie Brilix. Die Liste ist und war immer umstritten, selbst im Team.
Viele nehmen mittlerweile diese als Ausrede ihre GS nicht mehr claimen zu müssen.
Die Liste war eigentlich dafür gedacht, kleinere Dekorationen zu schützen, oder gar Wege bauen zu können, ohne jedes damit verbundene GS zu sichern (siehe Eistunnel).

Aber dennoch gilt immernoch der Grundsatz: "Man kann nur so groß bauen, wie man sichert"

Sorry, wenn das folgende etwas direkt rauskommt, aber wer sich angesprochen fühlt, ist wahrscheinlich auch betroffen.
Dukaten zu farmen ist kein Unding. Grade für größere Gruppen (die meistens auch die großflächigeren GS kaufen müssen), ist Dukatenfarmen kein Ding.
Und wer was anderes behauptet, macht es falsch, oder sollte simple gesagt seine Prioritäten checken.

 

Jetzt wird wahrscheinlich die Frage kommen: "Seron, du bist doch nur Mod. Wieso denkst du, dass du uns da verstehst?"

Ich hab selbst mehrere Städte großflächig gesichert, habe Wochenenden in den Kartoffelhöhlen von Felms Wacht verbracht, habe mehrere Craftingprojekte unterstützt und mit mehr als genug Hohlraumdübeln arbeiten müssen, die zum Spaß gegrieft haben. (Chevolga Spatz, das geht an dich :* )
 

Alles lässt sich sicher, wenn man richtig organisiert und auch mal zum Farmen in den sauren Apfel beißt. Grinding ist immer irgendwo vorhanden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit Nervenkitzel ist gemeint, dass man es sich genauer Überlegen sollte ob ich etwas ungeclaimtes Baue und das Risiko eingehe das diese abgebaut werden dürften.

Natürlich ist Griefing immer ärgerlich und sogar ein Regelverstoß bei gewissen Items bzw. dem hinterlassen von Feldern.

Aber um dagegen zu wirken würde es doch gerade hilfreicher sein, diese Liste der nicht wertvollen Items gering zu halten und somit die Leute zum Farmen und Dukaten verdienen anzuspornen um sich Grundstücke zu claimen.

 

Spoiler

mal 2 Beispiele:

Eistunnel

Seid das griefen von Eis nun vollständig verboten wurde empfinde ich, dass diese verhäuft auftreten (stoße in letzter Zeit vermehrt auf Eistunnel)

Auch habe ich schon miterlebt dass das erschaffen eines neuen Eistunnels wesentlich unüberlegter und "schneller" von statten geht.

 

Felder

Bei betrachten der Livemap sieht man immer häufiger, dass neu entstehende Siedlung enorm große Felder erbauen und somit zu einen Braunen fleck auf der Karte führen.

 

Ob das jetzt als unschöne Baute gilt ist Geschmacks Sache. Ich empfinde es als solche.

 

Sieh es mal so: Wenn die Liste äußerst klein bleibt würde man somit die erlaubnis haben diverse unschöne Bauten einfach selbst abzureißen^^

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei dem letzten Satz Brillix stellt sich mir die Frage: Ist es griefen, wenn die komplette Konstruktion abgerissen wird? Also alles ordntlich und vollständig abgebaut wird, ohne hässliche Reste dazulassen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun in der Regel steht wenn man aus Bauten etwas herausreißt demnach wäre deine frage mit einem "Nein es ist kein Griefing" zu beantworten, ich denke allerdings dass das Team dies nicht damit besagen wollte. Also bitte nicht alles Abbauen und hoffen man kommt damit durch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sehe die Sache etwas anders (eher in Richtung strengere Liste) und sage offen:

Sichert eure Projekte und baut verhältnismäßig zu dem, was ihr euch leisten könnt. Fürchetet euch allerdings nicht davor, auch mal ein paar Blöcke (mehr) über die Chunckgrenzen stehen zu lassen.

Es gibt genug Gründe, warum man sein gebautes schützen sollte. Die Sicherung vom darauf Gebauten ist nur einer davon und kein Weltuntergang, wenn er teilweise wegfällt.

 

PS: Bedenkt bei allem aber, dass ihr selbst in der Verantwortung seid, zu schauen, ob etwas fehlt. Bemerkt man das Griefing zu spät, können wir dann auch nichts mehr machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lyria,

ersteinmal danke fürs überarbeiten der Liste.

Ich sehe es keineswegs so das die Liste das kaufen von Grundstücken ersetzen kann / soll sondern eher zum überbrücken des Zeitraumes bis man genug Dukaten dafür beisammen hat. Somit sind z.B. Gebäudeteile die in ungesicherten Chunks sind geschützt bis man diese kauft. Natürlich sollte man dort nicht mit Quarz etc. bauen xD Aber ich finde die Liste bietet so eher einen Ansporn zum Dukaten farmen, denn mit ungeclaimten bebauten GS fühlt man sich nie ganz sicher bzw. kann man oft nur das 'Grundgerüst' vorbauen.

Aber auf Lyria werden hauptsächlich ganze Städte von Gruppen gebaut, einzelne Spieler, die Tavernen, Burgen, Schlösser, Oasen, Schiffe,... bauen haben es oft sehr schwer. Deshalb finde ich es richtig diese zu 'ermutigen' damit diese nicht gezwungen sind sich Gruppen zu suchen sondern auch alleine langfristig spielspaß haben. Da oft wertvollere Blöcke (Dekoblöcke, Enderchest, Amboss,...) beim einrichten verwendet werden oder man für bewohnte GS immer Kisten hat werden von mir zumindest Grundstücke nur vorrübergehend so ungeclaimt genutzt. Z.B. beim Wald roden oder Keller ausheben braucht man kein GS kaufen.

 

Alternativ kann die Liste auch Deko schützen für diese man nie ein GS kaufen würde.

Auf der Karte oder beim erkunden findet man keine Deko wie Lagerfeuer mit Bänken etc. weil jeder sich auf seine gekauften GS beschränkt.

Gerade für Wege, Wegweißer, Laternen, Marktstände anstatt nur die Kisten der Kramläden, Kutschen, Altare, etc. die einfach nur aus Dekogründen in der Umgebung gebaut werden und meist aus wenigen Blöcken bestehen ist so ein Schutz leider nötig. Das gleiche gilt für das ausleuchten. Wenn man keine Monster in der Umgebung haben möchte und schön die Umgebung ausleuchtet macht sich garantiert jemand einen Spaß daraus alle Lichtquellen abzubauen. Selbst wenn es nur vorrübergehende Fackeln sind, mit Wassereimern sind die alle schnell gedroppt. Deswegen ist es meiner Meinung nach sinnvoll diese zu schützen. Es ist ja oft genug vorgekommen das einzelne Spieler viele Monster hatten und diese nicht wollten und andere einen leeren Darkroom hatten, weshalb geschützte Beleuchtung für alle ein Pluspunkt ist.

Das Glowstone nicht aufgenommen wurde ist ok, kann ich aber nicht verstehen. Das es im Dremora so gefährlich ist stimmt nicht! - man muss nur den Monstern aus dem Weg gehen und wenn man sich dauerhaft zum Glowstone farmen unterirdisch befindet ist es kein Problem Monstern und Spielern fern zu bleiben. Ich hab schon tausende Blöcke Quarz ohne Rüstung und Waffe gefarmt und bin nur an Fallschaden gestorben weil der Spawn 1x1 Löcher etc. hatte. Da Glowstone oft einzeln zur Beleuchtung genutzt wird wie bei Laternen, einzelne Blöcke in Bäumen hinter Laub, etc. ist es eigentlich immer aufwändiger diesen so aufzutreiben. Wenn Glowstone als wertvoll gilt werden eben z.B. keine Laternen gebaut oder nur Fackeln aufgestellt weshalb man eben immer das gleiche sieht.

Auch das oberirdische Reisen profitiert von der Liste. Wenn kleine Dekoelemente und Wege geschützt sind und man nicht nurnoch Portpunkte, Homes, Eistunnel,... nutzt. Wenn ich sonst eh immer nur die selbe öde Landschaft sehe kann ich auch immer den Eistunnel nehmen oder porten und mir das Wege bauen sparen. Auch beim Erkunden beschränkt man sich auf die Spielerstädte, da man den Rest (Custom Biome) sowieso schonmal gesehen hat und dieser einfach Langweilig wird. Man schaut nur einmal wo man ein GS möchte, danach erkundet man sowieso kaum (man bewegt sich noch über die Map aber nicht um sich umzuschauen sondern mit bestimmten Ziel).

Es ist nunmal so das man sich nicht auf alle Spieler verlassen kann wie man bei vielen Landschaftsverunstaltungen sieht. Manche griefen nicht um Blöcke zu bekommen sondern machen sich einen Spaß daraus anderen Arbeit zu zerstören oder sich auf der Karte zu verewigen. Deshalb ist so eine Liste nötig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für mich steht es außer Verhältnis für eine Straße, die nur als Verbindungsweg zwischen zwei Orten und ohne weitere Bauwerke gedacht ist, 5.000 Dukaten für das claimen auszugeben, nur weil man diese Straße beleuchten möchte.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Yartos:

Für mich steht es außer Verhältnis für eine Straße, die nur als Verbindungsweg zwischen zwei Orten und ohne weitere Bauwerke gedacht ist, 5.000 Dukaten für das claimen auszugeben, nur weil man diese Straße beleuchten möchte.

 

Kann nicht der König dafür sorgen das die Strassen gesichert sind?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.