Recommended Posts

Posted (edited)

Nummer der Anomalie: 982 (*)

Gefahr: Unbedenklich

Sicherheitsmaßnahmen: Aufgrund der Natur von A982 sind keinerlei spezielle Sicherheitsmaßnahmen erforderlich, jedoch wird das Objekt aufgrund seiner Wirkung auf junge Scholaren und Akolythen in einem Eisenschrank in dem Büro der Spektabilität aufbewahrt, welcher zu öffnen lediglich die Institutsleitung und die Gilde der Magie befugt ist.

Eine Begutachtung des Objektes und die Nutzung zur Lehrzwecken ist nach Absprache mit der Spektabilität möglich und ausdrücklich gewünscht.

Beschreibung: A982 ist ein geometrischer Körper mit einem Volumen von 21,75cm^3 und einem Gewicht von genau 43 Gramm. Probanden die einen Blick auf 982 werfen, geben an, dass es sich bei dem Objekt um einen "Würfel" mit drei Seiten handelt, obwohl dies physikalisch unmöglich ist. Probanden sind nicht in der Lage die Form von 982 zu rekonstruierten oder adäquat zu beschreiben, sind sich jedoch einig dass das Objekt 3 Seiten besitzt. Die magische Signatur des Objektes ist unauffällig und zeigt keinerlei Hinweis auf magisches Wirken.

Versuche mit 982 bei denen das das Objekt auf einem Spiegel positioniert worden ist ließen es als perfekte Kugel erscheinen obwohl Testsubjekte die 982 betrachtet haben angeben, dass es sich bei dem Objekt um einen Kantigen / Eckigen geometrischen Körper handelt.

982 wurde dem Degerlund Institut von █.██████ übergeben, nachdem diese das Objekt beim aufräumen ihres Dachboden geborgen hatten.

Anhang: * Das Zerteilen des Objektes in der vermuteten und errechneten Mitte resultierte in Zwei (2) zweiseitigen Würfeln (A982-X und A983-Y) mit dem jeweiligen Volumen 14,31cm^3 und 11,78cm^3 was bedeuten würde dass das Gesamtvolumen des ursprünglichen Körpers um 4,34cm^3 angewachsen ist. Das Zusammenfügen der beiden Objekte in egal welcher Konstellation resultiert in einem dreiseitigen Würfeln, wobei das Volumen wieder um 4,34cm^3 abnimmt. Das Gewicht von A982-X und A983-Y beträgt stets 21,5 Gramm(**)

 II : ** Dies ist auch der Fall, wenn die beiden Objekte mit den Spitzen voran miteinander verbunden werden wenngleich dies sich jeglicher geometrischer Grundlage entzieht.

 

OOC: Da ich gerade viel Zeit habe; hier eines der Objekte welches im Institut einlagert. Ich wünsche viel Spaß beim lesen und hoffe dass es gefällt :) 

Euer Sanag <3
 

Edited by Sanag

Share this post


Link to post
Share on other sites

Übrigens sind Kommentare und Diskussionen erwünscht, mich interessiert eure Meinung dazu wirklich sehr :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schreibst du eigentlich nur Berichte oder setzt du diese Räume auch auf dem Server um? Wo baust du das Institut?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das wird schwierig werden, da kaum einer das Ganze hier versteht. Du schreibst zwar in diesem Beitrag über die Vorstellung des Degerlund Institutes, allerdings finde ich persönlich, dass Du hier zuerst ein paar wichtige Details dazu vorstellen solltest.

Zuerst solltest du einen adäquaten und RP Konformen Vorstellungsbeitrag zu deinem Institut posten. Darin sollten alle Dinge beschrieben werden, mit was sich das Institut befasst, welche Personen dort untergebracht werden sollen und vor allem, welchen geistige Anforderung verlangt wird. Mir persönlich ist das hier alles zu "hoch" ;)

Nebenbei bemerkt, könntest Du mit ein paar netten Bildchen die verschiedenen Objekte auch plastisch darstellen. So würden einige Spieler hier sicher das System und die "Objekte" besser verstehen. 

Zeichnen kannst Du ja, wie man an Deiner Vorstellung sehen kann. Warum also nicht mal das Objekt A 982 grafisch darstellen?

Deine Beiträge in Sachen RP sind neu und weichen sehr stark von den "sonstigen" RP Aktivitäten ab. Gerade deswegen ist eine oben genannte Vorstellung des Institutes wichtig.

Du solltest vielleicht auch erwähnen woher das "Objekt" stammt, oder wer es dir zum "forschen" überreicht hat. 

In Deiner Beschreibung zu A720-B schreibst du, dass sich das Objekt etwa alle 7 Jahre halbiert. Demnach sollte es Dein Institut schon mindestens 14 -15 Jahre geben. 

Mir persönlich sind in diesen Texten zu viele Formeln und Maße enthalten. Denke auch, dass nur wenige hier "mitrechnen" wollen. 

Hoffe ich konnte dir einigermaßen Feedback zu deinem RP-Text geben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oi 

vor 4 Stunden schrieb Homkey:

Schreibst du eigentlich nur Berichte oder setzt du diese Räume auch auf dem Server um? Wo baust du das Institut?

Oi Homkey. Ich schreibe die Berichte derzeit nur weil ich die letzten Tage nicht am Institut weiterbauen kann, sind recht weit im Nordwesten und bauen da gerade unsere kleine Siedlung + Institut auf :) 

 

vor 4 Stunden schrieb Yartos:

Das wird schwierig werden, da kaum einer das Ganze hier versteht. Du schreibst zwar in diesem Beitrag über die Vorstellung des Degerlund Institutes, allerdings finde ich persönlich, dass Du hier zuerst ein paar wichtige Details dazu vorstellen solltest.

Zuerst solltest du einen adäquaten und RP Konformen Vorstellungsbeitrag zu deinem Institut posten. Darin sollten alle Dinge beschrieben werden, mit was sich das Institut befasst, welche Personen dort untergebracht werden sollen und vor allem, welchen geistige Anforderung verlangt wird. Mir persönlich ist das hier alles zu "hoch" ;)

Nebenbei bemerkt, könntest Du mit ein paar netten Bildchen die verschiedenen Objekte auch plastisch darstellen. So würden einige Spieler hier sicher das System und die "Objekte" besser verstehen. 

Zeichnen kannst Du ja, wie man an Deiner Vorstellung sehen kann. Warum also nicht mal das Objekt A 982 grafisch darstellen?

Deine Beiträge in Sachen RP sind neu und weichen sehr stark von den "sonstigen" RP Aktivitäten ab. Gerade deswegen ist eine oben genannte Vorstellung des Institutes wichtig.

Du solltest vielleicht auch erwähnen woher das "Objekt" stammt, oder wer es dir zum "forschen" überreicht hat. 

In Deiner Beschreibung zu A720-B schreibst du, dass sich das Objekt etwa alle 7 Jahre halbiert. Demnach sollte es Dein Institut schon mindestens 14 -15 Jahre geben. 

Mir persönlich sind in diesen Texten zu viele Formeln und Maße enthalten. Denke auch, dass nur wenige hier "mitrechnen" wollen. 

Hoffe ich konnte dir einigermaßen Feedback zu deinem RP-Text geben.


Danke für das Feedback, ich gehe mal drauf ein :) 

Eine Vorstellung des ganzen wird es noch geben, da kann ich dich beruhigen, jedoch will ich das gesamte Konzept erst einmal auf dem Server realisiert haben (Bislang sind es nämlich nur ein Turm, Klassenraum, Bibliothek, Garten und Schlafsääle und da fehlt noch gewaltig viel bevor das Institut richtig bespielt werden kann. Diese kleinen Geschichten hier im Forum sind sozusagen kleine Teaser, einfach nur um Leute drauf aufmerksam zu machen, dass dort etwas geplant ist, und um eben Aufmerksamkeit für das Rollenspielkonzept zu generieren.

Zum zeichnen : Das ist tatsächlich geplant, aber ich kann unmöglich ein Objekt zeichnen dass physikalisch garnicht existieren kann, bei 720 hätte ich aber zumindest die Zelle usw zeichnen können, so im Nachhinein betrachtet hätte ich das vielleicht tun sollen

Zum Alter des Institutes, der Werdegang, und wem das Ding vorher gehört hat, ist aus meiner CB zu erschließen aber der Werdegang wird an anderer Stelle wenn das Institut offiziell vorgestellt wird :)

Zu den Formeln : Nunja, natürlich wird ein "Wissenschaftlicher" Bericht auch pseudo wissenschaftlich verpackt sein, das Rechnen übernehme ich als Geschichtenschreiber ja bereits. 
 

Ich hoffe ich konnte 1 - 2 Fragen beantworten :D
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich würde aber noch interessieren, in wie fern sich meine Posts vom regulären Rollenspiel unterscheiden :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.