M1a0

Mir fehlt Lyira

Recommended Posts

Hey, ich bin Aaron und vielleicht hat der ein oder andere mit mir L2 und auch L3 verbracht. Da ich noch zu der Jüngeren Generation der Spieler gehöre die vielleicht mit ihrem eifer nach Macht auf dem Server diverse ehemalige Stammgruppen von L3 vertrieben haben und dadurch das Ende der Ära von L3 maßgeblich geändert haben, möchte ich wie in der Überschrift bereits erwähnt sagen mir fehlt Lyria. 

Tja, jetzt könnte man sich natürlich meinen, was ich mit dem oberen Abschnitt vermitteln möchte. Ich möchte damit auf keinen Fall sagen mir fehlt die Zeit als man, als "Chaosgeneration" Lyrias Angst und Schrecken verbreitet hat und den Ehemaligen Stammgruppen ein Dorn im Auge war. Nein, diese Zeit ist nicht was ich vermisse. Denn da ich mit dem Server Groß geworden bin habe ich bereits mit Spielern wie Erdbeerfisch, ZockerFunny oder Baufantasy verbracht und diese Spieler haben zu meinem jetzigen "ICH" viel beigetragen was sie höchst wahrscheinlich nicht wissen, aber an der Stelle gehen die liebsten Grüße raus. Nach einer 2 Monatigen Auszeit von L2 kam auch schon L3 und dort Gründete ich nach kurzer Zeit mit meinem Mitspieler BeInvincible die Gruppe ASG und die Stadt Frostwind. Zuvor habe ich diverse Gruppen auf L3 angeführt. Bevor ich dann eine weitere Auszeit von L3 nahm übergab ich die Leitung an meinem Langjährigen Freund M2a0 oder Heute auch Scamtrix welchen ich bereits auf L2 auf den Server gebracht habe. Wir hatten eine echt coole Zeit, wir haben gebaut, gewirtschaftet und natürlich wie sich das für die Chaosgeneration Lyrias gehört hat auch PVP gespielt. Eine Person muss ich noch erwähnen die ich bis Heute vermisse und das ist EinBxsti. Nach einiger Zeit kam ich wieder auf Lyria und gründete das Haus Montera mit meinem damaligen Freund EinBxsti, wir waren als Außenposten von ASG und engen Verbündeten geplant. Das ist der letzte Abschnitt meiner Geschichte, denn dort fand ich einige neue Freunde unter anderem Greenyy der seit dem Ende von L3 mit mir in engem Kontakt steht.

Leute von Anfang bis zum Ende Danke ich allen für die Hammer zeit angefangen mit SwexGHG, EnderenHD, ZockerFunny, Geilio, Vodka, und folgend Erdbeerfisch der mich fast wie einen alten Freund behandelt hat obwohl man sich nur kurz kannte. Baufantasy die mir besser als jeder andere auf L2 erklärt hat wie dieser Server funktioniert hat, EinBxsti, PlaeseVS und Ranzdalf69 die Seit beginn von L3 an meiner Seite standen und mit mir die Welt von Lyria erkundet haben und natürlich BeInvincible und Scamtrix so wie Jojo bzw. Greenyy, mit denen ich auch nach Lyria noch was mache :D.

Auch habe ich der gesamten DEK Gruppe zu danken die als On/Off Freund/Feind die Spannung auf dem Server immer aufrecht erhalten haben auch wenn man oft diskutiert hat. 

Diesen Menschen verdanke ich Jahre der Freude meines Lebens.

Um wieder zu der Kernaussage meines Textes zu kommen, ich vermisse Lyria aber nicht weil ich nicht mehr kann sondern weil diese Zeiten bedauerlicherweise nicht mehr zurück kehren werden egal was wir an L4 ändern werden wir können nicht mehr die Community ändern bzw. kann man es nicht mehr ändern das der Frust und die Enttäuschung von L4 dafür sorgt das die meisten gar kein Interesse mehr haben auf den Server zu joinen. Das soll auch keine Kritik sein von wegen, "mi mi mi" ich will nicht das, dass Team das und das ändert denn das was ich hier schreibe ist nicht von der Hand zu weisen und man kann mir kaum sagen das es dem Team nicht auch schon aufgefallen ist. Deswegen schreibe ich diesen Text. Ich will Dem Team und der Community danken das ihr mich und manch anderen mit groß gezogen habt und sozusagen eine ganze Generation beeinflusst habt.

 

Ich danke euch von ganzem Herzen!

~Aaron 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde mich über Antworten freuen, vielleicht habt ihr ja andere Erfahrungen gemacht oder habt gegenüber dem Letzten Abschnitt eine andere Meinung mich würde es Interessieren. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Aaron,

vielen dank für deinen Beitrag. Es stimmt, niemand kann die Zeit zurück drehen. Das ist im echten Leben ja genau so. Man reflektiert und schwelgt in Gedanken. Mir ist bewusst, dass wir derzeit in einer Art "Krise" stecken. Hierfür gibt es zahlreiche Gründe. Einer der Aspekte hiervon ist die hohe Anzahl inaktiver Teamler, die nicht länger Interesse an Minecraft haben, aber auch personelle Abhängigkeiten, die geschaffen wurden und uns nun den Wind aus den Segeln nehmen. Doch selbst in so einer schwierigen Phase gibt es supertolle Menschen die Lyria die Treue halten und uns unterstützen. Hierfür möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bedanken <3.

Ich kann dir ebenfalls versichern, dass wir nicht hier stehen bleiben werden, sondern mit neuen Ideen und vorallem gemeinsam mit euch - der Community - Stein für Stein aufbauen, uns neu formieren und neue Spielerlebnisse schaffen, die auch langfristig ein abwechslungsreiches Serverleben ermöglichen. Wir haben vieles versäumt, was wir nun aufholen müssen. Das kostet Zeit, sehr viel Zeit und auch Kraft. Wir werden erneut in eine Phase des Experimentierens eintauchen, Dinge einfach mal ausprobieren, auch wenn sie nicht funktionieren, uns erlauben Fehler zu machen. Ich kann verstehen, wenn das für einige Spieler nicht sehr befriedigend ist, aber die Alternative wäre Stillstand. Und Stillstand ist keine gute Sache, egal in welchem Zusammenhang.

Im Moment sind wir nur wenige aktive Teamler, wenn ihr uns also unterstützen möchtet und uns beim Experimentieren helfen wollt, dann bewerbt euch! Wir brauchen talentierte Leute die unser Projekt vorantreiben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb screamfine:

Hi Aaron,

vielen dank für deinen Beitrag. Es stimmt, niemand kann die Zeit zurück drehen. Das ist im echten Leben ja genau so. Man reflektiert und schwelgt in Gedanken. Mir ist bewusst, dass wir derzeit in einer Art "Krise" stecken. Hierfür gibt es zahlreiche Gründe. Einer der Aspekte hiervon ist die hohe Anzahl inaktiver Teamler, die nicht länger Interesse an Minecraft haben, aber auch personelle Abhängigkeiten, die geschaffen wurden und uns nun den Wind aus den Segeln nehmen. Doch selbst in so einer schwierigen Phase gibt es supertolle Menschen die Lyria die Treue halten und uns unterstützen. Hierfür möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bedanken <3.

Ich kann dir ebenfalls versichern, dass wir nicht hier stehen bleiben werden, sondern mit neuen Ideen und vorallem gemeinsam mit euch - der Community - Stein für Stein aufbauen, uns neu formieren und neue Spielerlebnisse schaffen, die auch langfristig ein abwechslungsreiches Serverleben ermöglichen. Wir haben vieles versäumt, was wir nun aufholen müssen. Das kostet Zeit, sehr viel Zeit und auch Kraft. Wir werden erneut in eine Phase des Experimentierens eintauchen, Dinge einfach mal ausprobieren, auch wenn sie nicht funktionieren, uns erlauben Fehler zu machen. Ich kann verstehen, wenn das für einige Spieler nicht sehr befriedigend ist, aber die Alternative wäre Stillstand. Und Stillstand ist keine gute Sache, egal in welchem Zusammenhang.

Im Moment sind wir nur wenige aktive Teamler, wenn ihr uns also unterstützen möchtet und uns beim Experimentieren helfen wollt, dann bewerbt euch! Wir brauchen talentierte Leute die unser Projekt vorantreiben. 

Schön zu Hören das es nicht beim Stillstand bleibt zu gerne würde man sich bewerben und helfen nur leider habe ich nicht die Talente die man benötigt um ein Hilfreiches Teammitglied zu sein, das einzige was ich tun kann ist den Server zu verbreiten und Spieler versuchen ran zu holen und natürlich Daumen drücken und hoffen das, dass Team Fortschritte macht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also legit ich habe auf Lyria das beste Erlebnis von Minecraft bisher gehabt.

Ich war vorher auf den verschiedensten Servern unterwegs aber nirgendswo gab es so eine enge Community wie hier :D

Gefühlt kannte jeder irgendwie jeden haha und die ständigen Machtkämpfe sorgten immer für guten Reiz.

Momentan ist zwar alles im stillstand aber wer weiß, vielleicht wird dieses "Feuer" bald wieder entfachen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb XarJobe2020:

Also legit ich habe auf Lyria das beste Erlebnis von Minecraft bisher gehabt.

Ich war vorher auf den verschiedensten Servern unterwegs aber nirgendswo gab es so eine enge Community wie hier :D

Gefühlt kannte jeder irgendwie jeden haha und die ständigen Machtkämpfe sorgten immer für guten Reiz.

Momentan ist zwar alles im stillstand aber wer weiß, vielleicht wird dieses "Feuer" bald wieder entfachen...

Ich kann dir nur voll und ganz zustimmen und nur zu gerne würde ich dem Team helfen sofern das möglich ist und ich schätze das ich da nicht der einzige bin :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Alt-Lyrianer hier.

 

L2 und L3 wie ihr sie beschreibt hab ich schon gefühlt nicht mehr richtig erlebt. Ich bin damals vor fünf oder sieben oder neun ka wie vielen Jahren auf Lyria gestrandet und hab in meiner Jugend viel Blödsinn gemacht, mich mit den Mods gerangelt und selbst die Chefetage biss an und leicht über die Grenzen gereizt. Nebenbei hab ich Hauptberuflich so ziemlich alles und jeden angeworben oder umgebracht/ umbringen lassen und mich auf meinem damaligen Axtskill von fast 2000 (Ende war so bei 1000) ausgeruht und die Welt tyrannisiert.  Auch habe ich ganze Städte und Fraktionen "vertrieben" oder ausgelöscht. Das Feuer, das kriegerische und - später mit Arkania unter der Leitung von darksumi und Chevolga - das Chaos und knallharte Hardcore RP/PvP hatten ihren Reiz. Auf der jetzigen Welt ist alles so gigantisch, so "unerreichbar" das mir bei dem Gedanken an Kampf, Auseinadersetzung und Kriege die Lust vergeht. *hehe* Viele alte Gesichter sind gegangen und so viele neue sind aufgetaucht. Ich vermisse auch das alte Lyria, aber ich bin dankbar für die Erlebnisse mit allen Mitstreitern.

 

Ich glaube das Neue Lyria bietet statt PvP Anreize viele Möglichkeiten fürs RP.  Das neue "Klassen/Kampfsystem" eröffnet neue Möglichkeiten und auch denke ich das Technisch wie Spielerisch noch viel möglich ist und sich allein dadurch in Zukunft mehr Verlorene oder Alte hierher verirren. :)

 

gz.
der Barbar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey meine Guten,

 

@M1a0 du sprichst genau das an, wie es mir auch die ganz Zeit schon geht. Man verfällt oft in Gedanken, wie es damals war. Ich kann mich noch an die zahlreichen Kämpfe erinnern, die wie alle hatten. Der Zusammenhalt zwischen all' den Spielern war einfach großartig. 
Auch wenn es des Öfteren viele Diskussionen mit oder über DEK gab, muss ich sagen, dass nur durch sie Spannung in die PvP-Szene kam. Man braucht halt mindestens einen "bösen" um irgendwas zum bekämpfen zu haben. 

Aber auch sehr in Erinnerung bleiben wird mir Eickelburg. Ich bin der Stadt beigetreten und wurde sofort gut aufgenommen. Es gab Zünfte, einen Magistrat, eine eigene Wirtschaft und natürlich die massive Stadt an sich und vieles mehr. Von den Events ganz zu schweigen. Eickelburg hat ganz richtig alle Möglichkeiten, die Lyria geboten hat, ausgeschöpft so gut es ging und so eine riesige Gemeinschaft erschaffen. 
Es ist mir bekannt, dass EIC für manche Spieler/-gruppen ein Dorn im Auge war, da es irgendwann sehr große Ausmaße annahm, jedoch machten wir weiter. Wir haben vielleicht auch nicht alles richtig gemacht, doch wer macht das schon...

Ein Eickelburg kann man leider nicht so wiederholen, denn egal, wie viele Spieler du hast, wie groß deine Gemeinschaft ist, etwas wird immer fehlen: 
Onkel_Goetz. Er hat EIC zu dem gemacht, was es einst war. Er war mit Herzblut dabei, organisierte alles mögliche und beschäftigte sich sehr mit dem, was er tat. Nur durch ihn wurde mir persönlich eine so schöne Zeit beschert. Er war stets motiviert, hat immer weiter gemacht und war bereit, Eickelburg noch viel weiter zu bringen. Leider entschieden sich zu wenige Spieler dafür und auch ich war leider dabei und das bereue ich heute sehr..

Eickelburg wird für mich nie enden, denn ich werde es immer mit wunderbaren Erlebnissen in Erinnerung behalten!

Danke für die tolle Zeit, danke an alle, die ich kennenlernen durfte. Danke für diese tolle Zeit, vielleicht sieht man sich nochmal.

 

Euer

RedFireDrag

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 3.11.2021 um 10:16 schrieb RedFireDrag:

Hey meine Guten,

 

@M1a0 du sprichst genau das an, wie es mir auch die ganz Zeit schon geht. Man verfällt oft in Gedanken, wie es damals war. Ich kann mich noch an die zahlreichen Kämpfe erinnern, die wie alle hatten. Der Zusammenhalt zwischen all' den Spielern war einfach großartig. 
Auch wenn es des Öfteren viele Diskussionen mit oder über DEK gab, muss ich sagen, dass nur durch sie Spannung in die PvP-Szene kam. Man braucht halt mindestens einen "bösen" um irgendwas zum bekämpfen zu haben. 

Aber auch sehr in Erinnerung bleiben wird mir Eickelburg. Ich bin der Stadt beigetreten und wurde sofort gut aufgenommen. Es gab Zünfte, einen Magistrat, eine eigene Wirtschaft und natürlich die massive Stadt an sich und vieles mehr. Von den Events ganz zu schweigen. Eickelburg hat ganz richtig alle Möglichkeiten, die Lyria geboten hat, ausgeschöpft so gut es ging und so eine riesige Gemeinschaft erschaffen. 
Es ist mir bekannt, dass EIC für manche Spieler/-gruppen ein Dorn im Auge war, da es irgendwann sehr große Ausmaße annahm, jedoch machten wir weiter. Wir haben vielleicht auch nicht alles richtig gemacht, doch wer macht das schon...

Ein Eickelburg kann man leider nicht so wiederholen, denn egal, wie viele Spieler du hast, wie groß deine Gemeinschaft ist, etwas wird immer fehlen: 
Onkel_Goetz. Er hat EIC zu dem gemacht, was es einst war. Er war mit Herzblut dabei, organisierte alles mögliche und beschäftigte sich sehr mit dem, was er tat. Nur durch ihn wurde mir persönlich eine so schöne Zeit beschert. Er war stets motiviert, hat immer weiter gemacht und war bereit, Eickelburg noch viel weiter zu bringen. Leider entschieden sich zu wenige Spieler dafür und auch ich war leider dabei und das bereue ich heute sehr..

Eickelburg wird für mich nie enden, denn ich werde es immer mit wunderbaren Erlebnissen in Erinnerung behalten!

Danke für die tolle Zeit, danke an alle, die ich kennenlernen durfte. Danke für diese tolle Zeit, vielleicht sieht man sich nochmal.

 

Euer

RedFireDrag

 

Sehr schöne Worte Red, ich kann mich selbst auch noch daran erinnern als ich das Bündnis für Frostwind mit Eic schloss, das gerade du als Ermittler zwischen beiden Seiten Funktioniert hast und immer ein gern gesehener gast warst und auch das Onkel_Goetz mir viel über das damalige Leben einer Stadt auf Lyria bei brachte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab ich da Tevarin und Südbund gelesen?

Am 24.10.2021 um 12:38 schrieb kokklo:

Das Feuer, das kriegerische und - später mit Arkania unter der Leitung von darksumi und Chevolga - das Chaos und knallharte Hardcore RP/PvP hatten ihren Reiz

Das muss damals gewesen sein, als man auf Lyria noch halbwegs Vanilla Minecraft (+ McMMO) spielen konnte.

Edited by LeFe1ND

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.