Sign in to follow this  
Florante

Tagebuch des Weihnachtselfs

Recommended Posts

Als der Weihnachtsmann uns Weihnachtselfen beauftragte für alle Lyrianer einen Adventskalender zu veranstalten, da dachte ich direkt an all die freudigen Gesichter über die wunderbaren Geschenke die wir in die Kisten packten.

Doch gestern da lief mir erstmals ein grünes Wesen über den Weg... es nannte sich "Grinch" oder so ähnlich. Ich habe es dabei erwischt wie es heimlich versuchte Geschenke aus den Adventskisten zu stehlen! Und als ich es verfolgte, da ärgerte es doch tatsächlich unschuldige Lyrianer in Kristallwacht. 

231745215_GrinchundWeihnachtselfe.thumb.jpg.5ae8d0a297ba249e05feecfde5ccc2f1.jpg

Und so werde ich ab jetzt in meinem Tagebuch festhalten, wo ich tagsüber war und mir kleine Hinweise zum Fundort der Adventskalender-Trüchen notieren. So können die Lyrianer die Kisten hoffentlich vor dem Grinch finden.

 

 

Tag 13: Nach anstrengenden aber erfolgreichen ersten 12 Tagen des Geschenke-Versteckens gönnte sich der Weihnachtself heute erst einmal ein kleines Päuschen. Er  schaukelte also den lieben langen Tag auf seiner Lieblingsschaukel. Selbstverständlich mit guter Sicht auf alle Lyrianer, damit er dem Weihnachtsmann auch alle Taten melden konnte.

Tag 14:  Das grüne Wesen ging dem Weihnachtselfen nicht mehr aus dem Kopf und so beschloss er an diesem Tag Nachforschungen über den "Grinch" zu betreiben. Aus Angst davor, dass der Grinch die Kiste vor den Lyrianern finden konnte, baute sich der Weihnachtself kurzerhand ein Geheimversteck.

Tag 15: Bei den Recherchen über den Grinch fand der Weihnachtself in geheimen Büchern heraus, dass das Wesen Weihnachten hasst und Freude daran findet anderen das Weihnachtsfest zu vermiesen. Und so beschloss der Weihnachtself einen Weg zu finden den Grinch aufzuhalten. Bei seinem ersten Ziel seiner Mission wandte er sich an einen guten Freund, der ihm helfen sollte dem Grinch den Zauber von Weihnachten näher zu bringen.

Tag 16: Der Freund hörte dem Weihnachtselfen neugierig zu und beschloss alles in seiner Macht stehende zu versuchen, um das Weihnachtsfest zu retten und den Grinch aufzuhalten. Für den zu brauenden Trank benötige er verschiedene Kräuter, welche der Weihnachtself ihm bringen solle. Und so machte sich der kleine Elf auf den Weg um alle Pflanzen und Kräuter zu finden.

Tag 17: Am heutigen Tage begab sich der Weihnachtself auf die Suche nach der wichtigsten Zutat, welche für den Trank unbedingt nötig ist. Er solle dem Freund ein Splitter der Kristallwachter blau-violetten Kristalle bringen, doch sind des Weihnachtselfen Arme viel zu dünn um selbst einen Kristall zu gewinnen. Und so begab er sich auf die Suche nach einem Lager, denn er wusste dass die Splitter in Kristallwacht selten gehandelt wurden.

Tag 18: Beim morgendlichen Rundgang des Elfen entdeckte dieser den Grinch, wie er heimlich Weihnachtsgebäck stahl und unschuldige Spieler auf seiner Flucht umstoß. Nach diesem schrecklichen Ereignis beeilte sich der Weihnachtself umso unermüdlicher den Trank fertig zu stellen. Damit dies gelang, müssen die Zutaten aufgeheizt und so miteinander verbunden werden. Und so saß der Weihnachtself den restlichen Tag in Badekleidung neben dem vor sich hin kochenden Trank und hoffte dass dieser bei dem Grinch wirken würde.

Tag 19: Nach harter, schweißtreibender Arbeit der letzten 2 Tage war der Trank nun endlich fertig. Nun stellte sich dem Weihnachtselfen jedoch die Frage, wie er diesem den Grinch verabreichen konnte? Um Rat zu suchen wälzte er nochmals die Bücher der Bibliothek nach Hinweisen und fand dort tatsächlich das Lieblingsessen des Grinchs heraus! Und tatsächlich hatte er den Grinch erst vor kurzem dort gesehen - hoffentlich wird er auch heute wieder dort sein. Und so beträufelte der Weihnachtself das Lieblingsessen mit dem Trank und beobachtete das Geschehen aus sicherer Entfernung.

Tag 20: Am frühen Morgen, noch bevor die Sonne aufging beobachtete der Weihnachtself aus sicherer Entfernung, wie sich der Grinch seiner mit dem Trank versehenen Lieblingsspeise näherte. Gierig wie der Grinch war, stopfte er sich sofort alles essbare das er finden konnte in den Mund und trank so insgeheim den vom Weihnachtself gebrauten Trank mit. Freudig beobachtete der Elf den Grinch, doch als eben dieser aufmal zu Husten anfing, wurde selbst dem Weihnachtself mulmig. Kurz darauf fing der Grinch an seine grüne Hautfarbe zu verlieren und blau anzulaufen. Doch nicht etwa aus Luftnot, nein, seine Hautfarbe änderte sich schlichtweg. Vor lauter entsetzen konnte der Weihnachtself seinen Blick nicht vom Grinch abwenden. Als dieser erstmals seine veränderte Hautfarbe bemerkte wurde er rasend vor Wut und fing an zu randalieren! Aus lauter Angst vor dem vor Wut schäumenden Grinch floh der Weihnachtself eiligen Schrittes in ein kleines Geheimversteck an einem für den Grinch hoffentlich zu weihnachtlichen Ort. Auf dass er den kleinen Elf dort nicht finden würde.

Spoiler

263163745_Grinchblau.png.da900ea562ec9a85bead7e702b1b3e2e.png

Tag 21: Am heutigen Tage traute sich der Weihnachtself erst gegen Mittags aus seinem Versteck, aus Angst dem tollwütigen Grinch zu begegnen. Von Furcht angetrieben rannte er schnurstracks zur Stadtwache, um sich dort Hilfe und Rat gegen den Grinch zu suchen. 

Tag 22: Doch bei der Stadtwache angekommen unterrichtete der Kommandant den Weihnachtself, dass keine weiteren Maßnahmen gegen den Grinch eingeleitet werden, ehe er nicht alles versucht habe ihn umzustimmen. Und so begann der Weihnachtself seinen letzten, verzweifelten Versuch den Grinch noch glücklich zu stimmen. Er begab sich also auf die Suche nach einem Geschenk für das grün... blaue Wesen, welches ihm die Freude an Weihnachten zurückgewinnen ließe.

Tag 23: Um dem Grinch sein Geschenk zu überreichen, suchte der Weihnachtself am heutigen Tage ganz Kristallwacht nach seinem Versteck ab. Doch so einfach ließ sich der Grinch nicht finden. Erst durch winzig kleine Kekskrümel, die aus Richtung der Bäckerei kamen ließ sich eine Spur nachverfolgen. Sie führte letztendlich zu einem sehr kalten Ort, passend für ein solch kaltherziges Wesen.

Tag 24: Am heutigen Tage, nachdem der Weihnachtself das Geschenk für den Grinch ordentlich verpackt hatte, machte er sich auf den Weg zu dessen Geheimversteck. Auf halbem Wege jedoch vernahm er ein schepperndes Geräusch. Als er sich herumdrehte, entdeckte er in der Ferne den Grinch dabei wie er gerade das Klavier zerstörte! Eilig hastete der Weihnachtself Richtung Klavier um noch größeren Schaden zu verhindern. Dort angekommen merkte der in Rage geratene Grinch das Eintreffen des Weihnachtselfens kaum. Aus Angst vor dem Grinch stellte der Weihnachtself das Geschenk kurzerhand auf dem Klavier ab und nahm ausreichend Abstand zum tobenden Grinch ein. 

Als der Grinch nun den Deckel des Klaviers abreißen wollte, entdeckte er das schön verpackte Geschenk. Wie verwandelt blickte er sich um und entdecke den Weihnachtselfen in einiger Entfernung versteckt hocken. Er schaute zurück auf das zerstörte Klavier und erkannte was er für ein Unheil vollbracht hatte. Und trotz alledem machte der Weihnachtself ihm ein Geschenk? Was das wohl sein mochte? Sicherlich nur ein weiterer Trick um den Grinch bei seiner Mission Weihnachten zu zerstören aufzuhalten!

Doch als er das Geschenk öffnete, da sprang ihm sogleich etwas vollkommen..... niedliches entgegen. Ein kleiner weißer Schneehase! Noch nie im Leben hatte der Grinch solch ein schönes und wunderbares Geschenk erhalten. Komplett überwältigt von der Niedlichkeit des Hasens vergaß der Grinch doch gleich die weitere Zerstörung des Klaviers und widmete sich nun seinem neuen Freund. Einen Freund, der ihn nie mehr böse erleben sollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.