• Von Ländern, Nationen, Bündnissen und Kriegen


    Andorast

    Liebe Lyrianer,

    es ist einmal mehr an der Zeit, um euch über Änderungen und Neuerungen der nächsten Lyria-Karte zu informieren. Heute widmen wir uns ganz dem Thema Grundstücke und Nachbarschaftshilfe. Ihr dürft also gespannt sein!

     

    Wenn ich König von…

    Anders als auf vorherigen Karten, werdet ihr zukünftig nicht einfach nur euren Claim abstecken und damit euer Gebiet sichern, sondern gleichzeitig euer ganz eigenes Land gründen. Natürlich müsst ihr das nicht ganz allein machen, sondern könnt eure Freunde und Mitspieler einladen Bewohner eures Landes zu werden. Wer will, kann aber auch einfach nur über sein Ein-Einwohner-Land herrschen. Wir wollen euch hier die größtmögliche Freiheit geben.

    lands_3.thumb.jpg.8de0d9861585e8ec6f7975685f9e6d29.jpg

    Sollten eure Freunde jedoch lieber Herrscher über ein eigenes Stück Land werden, so ist es kein Problem, dass ihr dort zusätzlich zu eurem und anderen Ländern Einwohner werdet. Was Einwohner im Land eines Spielers benutzen und anstellen können, das bestimmt allein der jeweilige Besitzer. Wenn ihr wollt, dann könnt ihr Spielern sogar einen Teil eures Landes untervermieten und Ihnen so zusätzliche Freiheiten einräumen.


    Aufstieg und Fall von Nationen

    Teil des Systems ist es, dass ihr als Land oder Nation, anderen Ländern und Nationen den Krieg erklären könnt, bzw. auch den Krieg erklärt bekommen könnt. In der folgenden Klopperei, müsst ihr dann Punkte für eure Seite sammeln, um so am Ende den ruhmreichen Sieg davonzutragen. Diese Punkte könnt ihr auf vielfältige Weise sammeln. Doch keine Sorge, eure eigenen Länder verliert ihr selbst im Falle einer Niederlage nicht an den Feind!

    Lands_2.thumb.jpg.494e743b3a35280c7d6672a7cde611c1.jpg

    Damit ihr mit eurem Land nicht allein dasteht, wenn es zum Kampf kommt, könnt ihr euch mit anderen in Bündnissen zusammenschließen, um euch so der Unterstützung weiterer Spieler sicher zu sein.

    Wollt ihr euer Bündnis festigen, so könnt ihr mit anderen Ländern und Bündnissen sogar eine eigene Nation gründen, welche es euch auch ermöglicht, beteiligten Spielern zusätzliche Befugnisse zu erteilen. Auch könnt ihr so die Herrschaft über viel größere Gebiete erlangen und eure Einwohner zu Ruhm und Reichtum führen.

     

    Praktische Ergänzungen

    Wie bereits in früheren Zeiten gehabt, schützt das Beanspruchen von Land eure Besitztümer. Anders als zuvor, könnt ihr zukünftig aber sehr genau bestimmen, was z.B. Besucher in eurem Land tun dürfen oder eben auch nicht. Ihr könnt Gruppen erstellen, Titel vergeben, und genau bestimmen, wer bei euch was tun kann.

    Ebenfalls werdet ihr eure Länder auch zukünftig wieder erweitern können, wobei weiterhin gilt, dass der Ausbau stets an das bestehende Land angrenzen muss. Ihr könnt eure Chunks also nicht einfach wild auf der Karte verteilen.

    lands_1.jpg.4894f4b76134e9551d10083578748d14.jpg

     

    In aller Kürze

    • Gründe eigene Länder
    • Sichere deine Gebiete und Grenzen
    • Werde Einwohner anderer Länder
    • Schließe Bündnisse
    • Vereine Länder zu Nationen
    • Chats für Länder und Nationen
    • Führe Kriege gegen Länder und Nationen
    • GUI-basierte Verwaltung


    Wir hoffen, dass wir mit dieser Vorschau eure Neugier hinsichtlich unserer Pläne für Ländereien und kriegerische Konflikte wecken konnten. Mit Start der neuen Karten werden wir euch dann zusätzliche Informationen zu diesem und anderen Features des Lyria L4+ zur Verfügung stellen.

    Bis dahin wünschen wir euch weiterhin eine gute Zeit und hoffen, euch schon bald auf der neuen Karte begrüßen zu dürfen.

    Lyrianische Grüße vom

    Team und Andorast




  • Who's Online   8 Members, 0 Anonymous, 59 Guests (See full list)

  • 
    Server-IP:play.lyriaserver.de
    Version:1.18.2
    Spieler (Survival):16 / 60
    Status: Online

    Discord
    1. Florante
      Florante
      (24 years old)
    2. Luanah
      Luanah
      (32 years old)
    3. Lyxius_
      Lyxius_
      (19 years old)
    4. Zwonkert
      Zwonkert
      (29 years old)