DatHolzkopf

Members
  • Content Count

    109
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2
  • Minecraft Name

    DatHolzkopf

DatHolzkopf last won the day on December 20 2020

DatHolzkopf had the most liked content!

Community Reputation

210 Ausgezeichnet

About DatHolzkopf

  • Rank
    Abenteurer
  • Birthday 11/16/2001
  • DatHolzkopf

ERRUNGENSCHAFTEN

Recent Profile Visitors

1,250 profile views
  1. Ich finde das Klassenlevel System so wie es jetzt ist auch völlig okey. Am Anfang ist es natürlich schwer von 0 auf 100 zu kommen aber wie Greeny es gesagt hat, wenn man die passende Gruppe gefunden hat bzw das spawnen von Mobs in Dakrooms etwas versteht und nachvollziehen kann, mit Diamantzeugs und mindestens 2 Beacons levelt, dann geht das wirklich fix. Da brauchst du dir auch keinen ganzen Tag Zeit zu nehmen um das durchzupushen. Wenn du immer drann bleibst bist du recht schnell zumindest über 80. Ab Level 80 ist ja praktisch nurnoch das neue Schwert zu erreichen, da du alle Skills freigeschaltet hast und die Hälfte der ganzen Xp die du brauchst erreichst du schon ab lvl 80-84 ( korrigiert mich wenn das nicht stimmt aber so habe ich es in Erinnerung). Ich sehe halt, dass viele Spieler einfach nicht effizient leveln. Das mag zwar Tryhard klingen aber als ich meine Klassen hochgezogen hab hab ich mir ne imaginäre Liste gemacht, welcher Mob und dessen Xp den Aufwand hinzurennen und es zu töten wert ist und welche eben nicht, haha. Außerdem geben dir die Runen bereits 20% mehr Schaden auf Schwerthits und Aoe Schwertschläge. Um das noch zu verbessern schaut man noch ob man irgendwelche Verzauberungsupgrades beim leveln benutzen kann. Manchmal lohnt es sich doch die neuen Schwerter, die man freischaltet zu craften und die vollzurunen (Beispiele wären hier Schwerter vom Wächter/Lykanthrop und Schattenläufer, weil sie mehr Sharpness dazugeben und sich Sharpness auf alle Mobs auswirkt, anders wie bei Bann wo sich dieser Effekt nur auf Untote also Zombies und Skelette auswirkt und Nemesis, welches sich nur auf Spinnen auswirkt). Wenn du das richtig ausnutzt z.B dir eine große Zombiehorde auftrommelst und dann alle aufeinmal tötest geht das ruck zuck. Was aber zu sagen ist, dass Klassen wie die Bogenschützenklassen einfach gefühlt 5x länger dauern als Klassen wie Wächter/Schattenläufer.
  2. Änder mal dein Verhalten aber deine Idee find ich einfach wild und so wie du es schreibst ist es 1 zu 1 umzusetzen. Das wird ja dann nh richtig gutes Dungeon Event! Bitte mehr! Ich würde bei den Monstern aber noch Endermänner und bei den Bossen noch die Endermilben hinzufügen.
  3. Ich finde KatzTatzs Vorschlag ganz gut und abunzu hat es auch wirklich gut geklappt. Bei Konflikten zwischen 2 größeren Gruppe wurde Ich und einige andere aus meiner Gruppe oder anderen Städten eben gerufen, um mitzuhelfen. Bei einer Hochzeit in Damoria wurde ich und der jetzt inaktive bigappel, dazu angeheuert, dort ein Attentat auszuüben. Das war echt lustig. Ich wurde damals auch oft von anderen eher nicht PvP-lern angeheuert Person x zu töten. Das hat zumindest damals einnigermaßen gut funktioniert. Da muss man aber ehrlich sein, wenn das die Leute wie z.B Fufuh, der mir das damals gerne angeboten hat, ( Ich hoffe ich darf dich erwähnen xD ) nicht gemacht hätte, dann wäre es auch nie dazu gekommen. Bedeutet das beruht auf die Spieler an sich und hat nichts mit irgendwelchen Regeln oder ähnliches zutun. Dafür sind halt momentan nur wenige bereit Kopfgelder auszurufen oder sonstige Missionen/Attentate als Initiator hervorzurufen und dementsprechend Beute ( meistens im Sinne von Dukaten) bereitzustellen. Dass man im RP Kriege gegen andere Gruppen führt, wäre doch ein einfacher Punkt PvP hier miteinzubeziehen. Entweder wird das durch Mods geregelt, die Regeln aufsetzen. Das finde ich aber garnicht mal nötig. Die Spieler selbst sollten Kriege, die nur im RP stattfinden, also meistens nur geschrieben oder gesprochenes, in die Tat Umsetzen. Das beruht aber wieder viel auf gegenseitige Absprache. Also es wäre sinnlos zu sagen wir führen jetzt auch auf Lyria einen Krieg aus, der über Sieg oder Niederlage in einem RP Akt entscheidet. Wenn dann eine Gruppe mit 10 Mann gegen die anderen mit 20 kämpfen, ist das ja bevor das ganze Szenario angefangen hat, schon entschieden. Da sollte man sich gegenseitig absprechen und einige Regeln unter sich setzen. Könnt mich auch zublamen wenn ich mit meiner Ansicht toal falsch liege :P. Spaß bei seite aber ich hab leider nur PvP im Blut und würde gerne andere Meinungen von aktiven RPlern hören, die auf mein Kommentar abzielen. Das ist allerdings nur meine Sicht, wie ich das damals gesehen habe.
  4. Das wäre wirklich was richtig wildes also absolut. Dadurch dass das immer mit einigen Wochen Abstand gespielt wird, freut man sich umso mehr wenn der Tag kommt. Durch diese Idee werden auch sicherlich mehr Spieler am PvP teilnehmen, sei es nur in diesem Turnier oder Abseits davon. Und da die Rüstung gestellt wird, was ich denke, verliert man absolut nichts wenn man dort teilnehmt. Dann liegt es nur an der Faulheit des jenen Einzelnen, ob er Leveln gehen möchte oder eben nicht. Also kann ich nur Unterstützen und für die Zuschauer wird es auch immer etwas schönes, wenn die Besten der Besten sich auf Lyria die Köpfe 2 mal im Jahr einschlagen :)
  5. Mit dem Debuff auf das Punktesystem wollte ich erreichen, dass keine Gruppen sich miteinander absprechen können, weil nur die ersten 3 z.B Preise bekommen. Außerdem wird es für eine Gruppe schnell erkennbar sein, wenn 2 Gruppen versuchen etwas zu umgehen. Wenn es nach mir gehen würde, würde ich eine Art Aufnahmepflicht einführen, wo die Verteidiger oder vielleicht von euch ausgesuchte Spieler einfach ab und zu Stichprobenartig die Gruppen fragen, diesen Angriff bitte hochzuladen und zu veröffentlichen. Aber das kann man nicht von jedem erwarten, ein Aufnahmeprogramm zu haben oder ähnliches. Jedoch würde das einiges erleichtern und PvP-Reports basieren ja auch auf das Aufnehmen, weil es ohne schlichtweg nicht möglich wäre das konkret nachzuverfolgen. Da verstehe ich beide Seiten, aufjedenfall. Jedenfalls könnte man fast schon sagen, dass je öfter du das Event gewinnst, desto schwieriger wird es für diese Gruppe. Also nicht nur einen Monat weniger Punkte oder, sondern über mehrere Monate hinweg zumindest weniger Punkte auf erfolgreiche Eroberungen. Dass das Gewinnerteam solange keine Angriffe starten kann bis sie aus der Top3 raus sind, könnte man eventuell auch einführen, damit man die Gegenseitigen Trades verhindern könnte. Hier meine ich es so, dass sobald du unter den besten 3 bist während des Monats, du nurnoch deine Position verteidigen bzw. höhere also den zweiten oder den ersten angreifen darfst. Bedeutet, dass wenn du jetzt am Anfang gewinnst, es dir von grundaus an schwieriger fallen wird weitere Eroberungen zu gewinnen. Man könnte den Gewinnergruppen Debuffs verteilen, die auf diesem Grundstück, welches sie erobern wollen, aktiviert sind. Diese Debuffs könnten Sachen wie Slowness/Weakness... etc sein. Dazu finde ich das System dass die Gewinner des vorherigen Monats deutlich weniger Punkte im nächsten Monat erreichen einen guten Schritt in die richtige Richtung, wenn es um das Verhindern der Ausnutzbarkeit geht. Außerdem könnte man es versuchen so zu gestalten, dass es für Gilden weniger Sinn macht kleinere/schwächere Gilden anzugreifen. Es sollte zwar möglich sein, aber niemand bzw. Vorallem nicht die Angreifergruppe darf belohnt werden. Hier könnte man auf die Tabelle zurückgreifen und sagen, dass je höher deine Punkteanzahl ist, es mehr Sinn macht für diese Gruppe, andere Gruppen mit der ungefähr gleichen Punkteanzahl anzugreifen. Wenn eine Gruppe mit vielen Punkten Gruppen mit weniger Punkten angreift, sollte es entweder wenig bis keine Punkte geben. Zusätzlich spielt die Spieleranzahl eine große Rolle. Wie man das Balancen kann weiß ich noch nicht genau. Hier ist aber zu sagen, dass die Angreifer aufjedenfall mit weniger Spielern angreifen dürfen damit sie ihre Gegner nicht überrennen. Der Levelunterschied sollte meines Erachtens hier keine Rolle spielen. Es sollte wirklich nur auf die Spieleranzahl geschaut werden denn jeder hat die Möglichkeit seine Kampfklasse zu leveln, wer dafür zu Faul ist soll sich dann auch nicht beschweren, wenn die Angriffe nicht so gut laufen oder sie ständig erobert werden. Um das Problem mit Nicht-PvPlern/Anfängern zu umgehen wäre das doch ein richtiger Schritt, denn wenn sich die Gruppe mit mehr Spieler auf dem Schlachtfeld einigermaßen gut anstellt, was wirklich nicht schwer ist, sie auch den Angreifern die mit vergleichsweise weniger Spieler auf dem Schlachtfeld stehen, viel Schaden machen. Wenn man hier noch die Turrets bzw. den NPC der um das vielfache stärker als der aktuelle Bote sein soll dazurechnet und das alles gut gebalanced ist, dann wäre das zumindest etwas, um nicht PvP-lern trotzdem spaß zu ermöglichen. Ich denke dass der Großteil, egal ob Pvpler oder nicht an dem System spaß haben sollten. Das könnte man gewährleisten, wenn man als Gruppe anbietet, jeglichen Stuff der im Kampf verloren geht, zurückzugeben. Das nimmt den Nicht-Pvplern die Angst weg, alles aufeinmal zu verlieren. Ob das geregelt sein soll weiß ich noch nicht genau weil es sonst dazu führen kann das ganze nichtmehr so ernst zu nehmen etc. Aber das wäre eine Überlegung wert vor dem Angriff zu sagen dass die Verteidiger keinen Stuff verlieren. Das muss allerdings von der Angreifergruppe kommen. Denn wenn das vermerkt wird, ist es auch hier einfach zu erkennen, wer ständig mit Stuffback mit den gleichen Gruppen fightet nur um die Punktetabelle zu climben. Was die Anfänger angeht finde ich dass wenn es so geregelt ist wie ich es beschrieben habe, also dass das Erobern erst möglich ist, wenn man ein Dorf eine Stadt besitzt, die Frage mit den Anfängern außen vor lässt. Spätestens wenn man ein Dorf / Stadt gründet, sollte man genug Spielerfahrung auf Lyria haben und sich etwas mit PvP befasst haben. Was die Rewards angeht: Also ich finde es sollten keine Lifetime Rewards sein. Die Belohnung sollen sich jeden Monat resetten, egal ob sie die gleichen sind oder leicht verändert werden. Als rewards könnte man leichte Buffs innerhalb der Stadt/Dorfes vergeben, was dann auch den nicht PvPlern zu Gunsten kommt, wenn die Pvpler in der gleichen Gruppe etwas erreichen. Die Buffs könnten z.B +1 effizienz auf Werkzeugen sein, mehr Resistenz gegen Mobs oder wie oben erwähnt spezielle Items für einen XP-Boost, einen Titel den die Stadt/Dorf einen Monat lang tragen darf und unter /gruppe info Stadtname oder /lyria info Spielername zu sehen sein sollte. Das mit dem Titel ist kritisch zu sehen, das weiß ich bereits, das sind ja nur Beispiele. Man könnte den besten 3 Städten Trophäen vergeben, die man innerhalb der Stadt platzieren darf. Von dort aus könnten dann die Buffs kommen, somit gelten die nur in bestimmten Bereichen und nächsten Monat müssen sie wieder resettet werden und es muss erneut dafür gekämpft werden. Kleine Wahrscheinlichkeiten auf eine doppelte Droprate wenn man Erze/Holz/Bauernzeugs abbaut wären alles rewards, die dem PvP an sich erstmal nicht schaden und eher der Gruppe weiterhelfen als den PvP-Spielern. Damit kann man versuchen, den Gruppen zu zeigen, dass sich PvPler innerhalb der Stadt lohnen können, sie aufzunehmen und zu Unterstützen. Durch diese Rewards wird man im Kampf nicht stärker. Meiner Meinung nach könnten auch Healtränke der ersten Stufe oder spezielle Pfeile mit Buffs/Debuffs verteilt werden, wenn man auch in das PvP-Geschehen eingreifen will. Heal potions sind momentan sehr selten und da reicht es als Reward einige Potions pro Monat zu verteilen weil diese eben auch schnell verloren gehen können wenn man sie nicht benutzt und dann stirbt und somit dem Gegner die Tränke gibt oder schnell verbraucht werden. Spezielles Essen, was eine Wahrscheinlichkeit hat bestimmte Buffs hervorzurufen wie momentan bei Kutteln die eine kurze Steigerung von einigen Sekunden der Lebensgeneration hervorruft sind alles kleine Sachen, die von jedem gecraftet / gefarmt werden können, sie auch keinen starken Einfluss auf das wirkliche Spielgeschehen ausüben. Dennoch sind das Sachen die in meinen Augen als wertvoll gelten. Das ist wieder nur meine Perspektive und mein letzter spontaner Kommentar zu dem Thema. Ich werde mich mal versuchen, mit einigen dieses System klarer und freundlicher zu beschreiben und melde mich bald wieder mit unserer Vorstellung. Wer helfen möchte kann mich gerne Anschreiben, je mehr desto besser. Die bisherigen Kommentare und Ideen sind nur Grob vereinfacht dargestellt und bräuchten noch etwas mehr Tiefe, wie es Tirant angedeutet hat.
  6. Zusätzlich kann man als eigener Spieler noch beeinflussen wo diese Raids stattfinden also ich denke mal z.B nicht in der Stadtmitte oder in der Nähe das eigenen Stadtlagers. Also da hat jeder etwas von und PvP kann somit stattfinden. Man muss trotzdem noch par Sachen klarstellen, weil erst wenn es als Gebäude/Gebiet da ist und man es auch besitzen MUSS, dann kann man das gut verwirklichen weil somit jeder beteiligt wird, egal ob man das spielt oder eben nicht. Die Chance darauf ist dann da weil jeder um ein Stadtrecht zu ergattern dieses Event quasie ermöglicht innerhalb der eigenen Stadt/Dorf
  7. Ich finde das Konzept in großem und ganzem eigentlich eine coole Idee. Einige Sachen kann ich allerdings nicht vertreten, wie dass das Grundstücke komplett/total erobert werden oder eben an einen anderen gutgeschrieben werden für eine kurze oder auch längere Zeit. Grundstücke sollen schon dem gehören, der sie auch gekauft hat. Die Kistenrechte sollen auch dem Besitzer gehören. Was man als Kompromiss sehen kann, dass Türrechte für diese Zeit auf diesem Grundstück eben ausgeschaltet werden aber sonst macht es das Aufbauen von Städten wesentlich schwerer und komplizierter und dann müssten einige Regeln wie die 5 Chunks Abstand-Regel zwischen fremden Grundstücken anders betrachtet werden. Das wird viel zu schwammig und sehr kompliziert sein. Was ich cool fänden würde, dass es eine Art System in diese Richtung schon geben sollte. Man könnte als Belohnung, wenn das Grundstück nicht verteidigt werden konnte Punkte/Dukaten/Exp Drops... etc oder sowas in die Richtung an die Gewinner vergeben. Sachen die jedem weiterhelfen, allerdings nicht zu großem Vorteil führen. Wenn man eine monatliche Tabelle erstellt und diese Punkte der Gruppen dort auflistet, dann kann man jeden Monat einige ingame goodies an die besten 3 Gruppen verteilen oder bestimmte Titel z.B für einen Monat kaufen. Das könnten auch passive Buffs sein die diese Gruppe bekommt, welche dann nach einem Monat eben wegfallen. Diese Tabelle wird sozusagen jeden Monat resettet und die besten 3 Gruppen dürften dann nur Konterangriffe starten oder Angriffe die sie Ausführen und Gewinnen erzielen nurnoch 2/4 - 3/4 der normalen Punkte. Diese Gruppen anzugreifen, die letzten Monat unter den besten 3 waren, geben allerdings z.B doppelt soviel Punkte für andere Gruppen, die letzten Monat nicht unter den besten 3 waren. Das macht das ganze dann interessanter und stärkere Gruppen fällt das "stompen" dieses Systems wesentlich schwerer, da sie entweder einen ganzen Monat warten müssen, was anderen nicht so starken Gruppen die Chance gibt das gleiche zu erreichen oder sie müssen eben 4 mal mehr Eroberungen ausführen, was wenn es richtig gebalanced ist, einfach nichtmehr worth sein sollte. Dann wird es allerdings schwer zu sagen, ob sich die Gilden das ehrlich erspielen oder sich 2 Gilden einigen und Eroberungen traden um so die Punktetabelle zu erklimmen. Da finde ich reicht die Gruppe an sich nicht als Gilde anzusehen. Es sollte dann ein Bereich im Forum sein, wo man eben die Spieler, die in deren Gilden spielen eintragen muss. Das verhindert, dass Leute auf die schlaue Idee kommen eine Gruppe aufzuteilen und somit nur unter sich dieses System spielen. Der Gildenwechsel ist somit auch verhindert, wenn man eine Sperre von einer gewissen Zeit einführt, Gilden zu wechseln. Was ich auch nur als gerecht sehen würde, wäre dass dieses System nur von Dörfern/Städten ausgespielt werden darf. Dann macht es das ganze noch einfacher zu kontrollieren, ob sich 2 Dörfer einigen und immer "wins für wins" traden. Zusätzlich müssen Grundvoraussetzungen wie bestimmte Gebäude, Charakterbeschreibungen etc vorhanden sein, um das spielen zu dürfen. Dann überlegen sich es die Spieler mehrmals, diesen aufwendigen Weg zu gehen, nur um dieses "End-Game" System nicht ehrlich zu erspielen und auszutricksen. Man könnte auch Angriffssperren verhängen, was bedeutet, dass jeden Monat nicht Gilde A von Gilde B attackiert werden darf. Wenn ich im ersten Monat Gilde A angreife, kann ich sie im zweiten Monat nur angreifen, wenn Gilde A die Eroberung versucht hat. Eine gescheiterte Eroberung soll Punkte abziehen. Man könnte auch ein neues Gebäude/Gebiet, als eine Voraussetzung für das erstellen einer Stadt/Dorf einführen. Wenn man 2-3 Gebäude davon innerhalb der Stadt besitzt, ist auch immer neue Abwechslung dabei und die reinen PvE-ler / RP-ler werden nicht so stark hineingezogen, weil man eben als Gruppe bzw. Stadtplaner selbst entscheiden kann, wo diese Eroberungen stattfinden dürfen. Das darf allerdings nicht ausgenutzt werden und es sollte schon innerhalb der Stadt oder dem Dorf sein. Da viele anstreben, ein Dorf oder eine Stadt aufzubauen verbindet man hier eben 2 Punkte. Einmal dass auch PvPler, wenn sie dieses System spielen wollen und davon profitieren wollen eine Stadt/Dorf aufbauen müssen und sich somit auch mit CB´s Gebäuden und das generelle Bauen beschäftigen müssen, was Lyria viel attraktiver machen würde, wenn es mehere Städte gibt. Anderseits müssen die RP´ler und PvE´ler diesen Kompromiss eingehen, wenn sie eine Stadt aufbauen wollen. Ich hoffe ihr könnt mir bis dato folgen. Das sind natürlich nur meine groben Ansätze, die noch verfeinert werden müssen. Diese Ideen sind nur in knapp 1 - 2 Stunden Brainstorming entstanden. Aber ich stehe dir aufjedenfall bereit, wenn du dir eine Truppe zum verfeinern dieses Systems aussuchst, Vectivus ^^
  8. Welche Fehlermeldung kriegst du wenn du Lyria beitreten willst?
  9. Hallo Mädels, Ich weiß nicht, ob das der richtige Bereich für sowas ist, aber ich hab mal all meine Kämpfe zusammengeschnitten und wollte sie euch mal hier zeigen. Sind eigentlich einige große Fehler von mir und anderen dabei. Könnt mir ja schreiben ob ihr sie bemerkt oder nicht. Also wen es interessiert hier ist das Video: https://www.youtube.com/watch?v=lBPPPV7KXMU&feature=youtu.be Edit: Hier sind die 3vs3 Kämpfe aus unserer Sicht: https://www.youtube.com/watch?v=S6YiimpqV0w&feature=youtu.be Wenn euch das nicht interessiert diesen Post einfach ignorieren ^^ Die 3vs3 Kämpfe werde ich auch demnächst hochladen. Wenn das die andern Spieler und Teams auch machen hätten wir doch eine gute Ansammlung. Vielleicht ist ja irgendetwas lustiges passiert, einfach hier drunter. Einen schönen 4.Advent euch noch und bleibt alle gesund.
  10. Ja also hier schonmal die erste Anmeldung für das 3vs3 Turnier. Der Gute IIExisII, Aglonor und meine Wenigkeit werden unter dem Gruppennamen IIDEKII partizipieren. Unser Substitute wäre K3same und Co-Substitute wäre Erik_2000. Lurchilover69 ist unser Coach und unser Physiotherapeut wäre Draco_von_Tork.
  11. Die Schwerter werden hoffentlich nach jedem Kampf desinfiziert, damit das Blut nicht in Kontakt mit dem nächsten Rivalen kommt.
  12. Also wenn das kein bug ist finde ich die Strafe sogar gerecht. Dann stell eben nicht irgendwelche Sachen für 0 Dukaten rein wenn sie jemand dann für 5 kauft z.B. Dafür kannste ja bevor du sie reinstellst nh mindestpreis festlegen.
  13. Vectivus, also ich weiß dass man gegen einen Waldläufer gewinnen kann und wie. Sagen werd ich das natürlich keinem da das für micht nicht sinnvoll wäre. Das ist wirklich gar nicht mal so schwer. Das ist ja basically bei jeder Klasse so. Wenn ein Spieler, egal auf welcher Klasse einen Fehler macht kommts halt nurnoch drauf an was ich mir für einen Vorteil erspiele durch diesen Fehler den er begangen hat. Es kommt nurnoch drauf an wie ich den also verwerte. Da reicht ein einfacher Sprung, der nicht maximal benutzt worden ist schon aus um mir da nh Vorteil rauszuziehen. Man sollte mal wegdenken von dem klassischen Ich renn auf den Gegner drauf bis einer umfällt und wenn ich umfalle und das mehrmals hintereinander scheint das System nicht richtig zu funktionieren. Und count, das ist ne gute Rangehensweise aber ich finde dass man das PvP bzw Skill in einem Spiel nicht mit so realen Situationen vergleichen kann. Es ist ja prinzipiell egal was für ein Spiel man spielt: Wenn man es gut spielt sollte man dementsprechend auch im Vorteil sein. Du kannst ja nicht sagen dass nur weil ich in League of Legends z.B ein absoluter Gott auf Xerath bin ( was ich nicht bin ), mein positioning, meine trades und skills zu 99% perfekt ausnutze, plötzlich ein Xerath Patch rauskommen muss. Ich verstehe dass viele momentan nicht gegen den Waldläufer klarkommen und seine skills bzw sein einziger Skill Pestdorn schon sehr sehr stark ist und von der Effizienz und Nutzen, die man daraus zieht mit keinem anderen Skill vergleichbar ist außer den Arkanen Schuss vom Späher vielleicht. Dabei geht es mir nichtmal um den Damage den der Pestdorn macht sondern eher die Hungerbalken die du verlierst, die dich dann anfälliger für nächsten incoming damage macht. Aber wenn man das gut predicted geht das wirklich wirklich klar und dann hast du halt nh 50s Timegap den Waldläufer zu töten, weil das einzige was er machen kann ist sein Leben aufzustocken und kurz unsichtbar zu gehen, wenn du es gut spielst. Klar sollte das System einigermaßen fair sein aber in einem Spiel wo es um Reaktionen geht und generelle game knowledge sollte das immer ein Vorteil sein, wenn man diesen auch zu 101% ausüben kann.
  14. Nein Vectivus, es liegt nicht an der Motivation des Serverteams. Außerdem wird Waldläufer nicht so broken sein in einer Arena in der er nicht wegrennen kann. Lieber spiele ich gegen einen Feind den ich kenne als gegen einen Feind den ich nicht kenne. Also bitte blame nicht das Team, ich hab mich zum Beispiel gegen einen aktuellen PvP-Patch gestellt. Kannst deine Wut also an mir rauslassen :P Zu dem Mystiker Argument: Ich finde nicht dass der Mystiker broken ist. Viele spielen ihn einfach falsch, außerdem hab ich bisjetzt mit Wächter, Schattenläufer, Berserker und Lykanthrop gegen einen Mystiker gewinnen können. Also gegen einen Mystiker geht das voll fit wenn man halt nicht alle 3 Damagewellen seines Dunkelfeuers schluckt. Klar ist man dann low weil das auch sein einzig richtiger Damageburst ist.