Gleanwall

Members
  • Content Count

    303
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    43
  • Minecraft Name

    Rowen_de_Mathis

Gleanwall last won the day on August 23

Gleanwall had the most liked content!

Community Reputation

1,556 Ausgezeichnet

About Gleanwall

  • Rank
    Archivar
  • Birthday 04/30/1988
  • RP Name:Herzog Rowen Rivaas de Mathis
  • RP Volk:Mittelländer
  • Rowen_de_Mathis

ERRUNGENSCHAFTEN

Recent Profile Visitors

1,789 profile views
  1. Ich finde die Idee gut, und das würde sicher Leben in die Städte und Dörfer bringen. Darf ich dir aber sagen das dass so einfach Warscheinlich nicht wird^^ Erstmal bracuhst du wenn der die Gegenständer Erstellt (pixelt oder mit 3d model) , wo ich dir sagen kann das es shcon einige zeit benötigt. Die items müssen dan auhc noch einzelt eingefügt werden und auch wenn das Item eine gewisse Position hat muss das gestestet werden bis es die richtige Position hat. Im Nachhineine brauch du auch Speziele Posen für die Rüstungständer, damit das auch passend aussieht , was dazu führt das diese nette idee von dir dazu führen wird das man warten muss bis die Rüstungständer Positionen rauskommen, um sie dann mit Lyra zu erhalten. Sry falls das etwas grob ist, wollte dir nur zeigen das dass nicht mal eben so gemacht ist^^ Im grunde finde ich die idee Super und würde echt zur gestalltung beitragen, mit glück findet es gehör und wird umgesetz^^
  2. Erstmal sage ich das Ich meinen Ton ändern werde wenn das Nicht mir gesagt wird sondern wenn ich das als vernümftig erachte. Ich finde die vorschläge gut und empfinde sie besser als mein das von Wut verzehte "Angepammpe". Vll bleibe ich nicht sachlich un fördere das Ganze kaum, nur weis ich das ich mich eingesetzt habe für den Server und Mal zu mal Merke das mir das Spiel Prinzip was verfolgt nicht mehr gefällt. Es werden Entscheidungen getroffen um im Nachhinein ein Feedback zu erwirken, wenn das dass Ziel der Kommunikation ist, warum wird das Prinzip nicht Präsentiert bevor er erscheint? Mein Frust besteht darauf das ihr innerhalb Kurze zeit geschafft habt mir die lust Auf Lyria zu versauen. Und ich weis ich bin nur ein Spieler und es wird immer neue geben, aber ist das die Idee die ihr verfolgt? Aber keine Angst ich werde mich in Zukunft zu nichts mehr Äußern.
  3. Irgendwo verstehe ich die Entscheidung nicht ganz. Natürlich sind die preise der Granad Orbs preislich in eine Unmögliche Höhe geraten die nicht schön ist. Aber ich glaube nicht das die Änderung dazu führen wird das die Orbs an wert verlieren. Ich sehe nur wieder das z.b. der Bergmann der gut die Orbs voll bekommen hat nun auf einen Haufen davon sitzen wird. Die Zukunft wird dann nach der Ganzen Logik wohl so laufen das Piraten schätze hochgehandelt werden das es unschöne Preise annimmt, Aber das dass ganze in wieder sich darauf entwickelt das nur wieder die Leute Blockiert werden die Bauen und etwas in der Welt bewegen. Myrddin hatte mal ein Zitat gepostet was ich leider nicht wiedergefunden habe aber ungefähr so gelautet " Schöner Bauen sollte nicht bestraft werden". Nun darf ich auch noch Stunden im Darkroom um im nachhinein verbringen um ein paar Enderstäbe zu erhalten? Wenn es um eine Preisanpassung geht warum gestaltet man dann nicht de Berufe so das alle Gleich viel Exp erhalten um die Orbs zu füllen? Dadurch würde der Markt geschwemmt und der wert würde fallen, aber mein Gefühl sagt mir das wieder das von Leuten entschieden wurde die wenn keinen Bezug mehr haben was das Spieler dar sein angeht oder zu viel Zeit zur Verfügung haben und es als zu einfach ersehen. Es ist auch unglaublich wie wenn immer eine Geldquelle entdeckt wird sofort dagegen vorgegangen wird statt die wurzel der Problems zu finden. Ich zu meinen teil verkaufe lieber Orbs als mich an das Crafting system zu setzen, es kostet mich weitaus weniger zeit als mich an Unnötiges übertriebenes Farmen zu setzen was wie schon erwähnt von : Aber wir könne ja in Zukunft alle "Mystery Boxen" Hilft dem Server und bringt uns sicher weiter...
  4. Jetzt sieht das ganze auch sehr gut aus! Viel Erfolgt dann bei den CBs^^
  5. Hallo und eine art Glückwunsch. Ich stimme Zacher zu, es freut mich sehr das etwas auf der Karte entsteht. Ja das mit den Bilder empfinde ich auch unschön Sortiert, und die ganze Aufmachung sieht aus als Hätte man sich 20 min nur hingesetzt um es dann eher unfertig rauszuhauen. Ein Kleiner hinweis noch von mir ist das die CB´s von Nero Aeternum und John Hansco nicht mal abgenommen wurden. Cb´s müssen Zwei abnahmen haben damit sie vollständig sind. Die wie von Zacher erwähnten Beispiele hab ich dir mal rausgesucht: Adalbert Rast Ordensburg Trelis Ich hoffe das hilft ein wenig weiter und wünsche euch noch viel erfolg und das man bald noch mehr sieht^^
  6. “Welch ein Kleingeistiger Schwachsinn, man könnte meinen die Dummheit der Leute habe Grenzen” Sprach Beatrice Rivaas de Mathis und lag den schmutzigen Zettel der sich “Bote des Westens” schimpfte zu Seite. “ Och ich finde es Witzig, vor allem das Bild von Rowen! sieht aus wie ein Fies Finstere Spießgeselle!” Sagte Terra erfreut als sie sich erneut den Zettel an sah und schnappte sich eine Schere und fing an das Bild auszuschneiden” Das Lässt du bleiben..” “Nö” “ Nun gut der letzte Artikel der unter den Wahrnehmungsmangelnden Autoren verfasst wurde könnte einen nutzen haben” “Wieso das? Wir haben doch nicht Geplündert?” Beatrice Lächelte Sanft “ Warum sollten wir Plündern? Ich glaube Flüchtlinge die so verzweifelt sind Ausgebildete Soldaten anzugreifen um im nachhinein Edoras zu Plündern, dürften wohl wenig wertvolles dabei haben, aber meine Liebe Schwester mit ein wenig glück glauben unsere Feinde nun das wir Skrupellos sind” Erneut Lächelte Beatrice und Terra winkte mit der Hand ab “ Deine Spielchen ohne mich Bea.. aber ich stimme dir zu, der Autor muss an zu Kreativen Überfluss erkrankt sein woran ich stark zweifle oder die geistige Höhe einer Walnuss haben” Terra betrachtete nun das Bild und Grinste “ In 20 Jahren verkaufen wir das Bild an einen Kunstsammler” Sie Räusperte sich “ Der Künstler wollte mit dieser Post vertiösen Darstellung von den Aspekten der naturalistischen wahrnehmen der von sich betrachteten Person ein filiktöse darstellung hervorheben!” “ Was redest du da für Schwachsinn Terra? Die hälfte der Worte hast du dir ausgedacht.” sagt Beatrice Streng “Jop” Antwortete Terra mit einem Grinsen "Wir sollten den Zeichner einladen von uns allen solche Bilder anzufertigen!" "Nein..."
  7. Grüße, endlich etwas was ich befürworte,damit kommt auch die Kommunikation zu Stande die ich immer wollte. ein System einzuführen wo jeder Mitsprache recht hat gefällt mir. Nur an die ganzen die sich nur immer Beschweren, nun setz euch hin und macht auch!. Rum heulen kann jeder, es gilt nun das ihr euch Bewerbt un mithelft! Also bewegt euern Hintern!
  8. Ich stimme Tnt_Prof in einigen dingen zu und finde auch das dies wirklich gut und Sachlich gehalten wurde. Das Probleme mit der Speiler anzahl muss ich sagen das es immer um die Sommerzeit zum Tiefpunkt kommt wegen Urlaub,Freizeit oder anderer Aktivitäten. Gebe aber zu das es dieses Jahr etwas mehr ist als sonst die Jahre. ------------------ Ich stimme dir auch in dem Punkt zu das dass Team Unterbesetz ist oder auch Leute in Unpassenden Rollen sind. Aus meiner Persönlichen Erfahrung durfte ich dies im RP und Crafting erleben, nach einer beschwerde über das neune Craftingsystem wurde mir nahegelegt mich im Forum zu beschweren was dazu führte das ich eine Nichtssagende unsachliche Antwort bekommen hatte die kaum eine frage beantwortet hatte. ----------------- Was das Rp angeht, wurde nach einer Team Sitzung auf Grund meiner Beschwerde ( wo die Spielleitung den Spielerstädten, ohne Absprache mit den Städten selbst negative Rpliche strafen auferlegt werden sollten). Nach der Team Sitzung wurde mir dann Nahe gelegt das es zu einer Mis-Kommunikation kam und man Ja in Zukunft mehr Kommunikation Herschen soll, aber die Spieler wenn sie von sowas erfahren sich melden sollen. Im grunde war ich damit zu frieden, bekam auch noch einen Netten Text von der SL, das man ja jetzt mehr auf die Speiler zugehen würde. Zu meiner verständnisslosigkeit ist dies nun gut 2,5 Monaten her und bis dato bin ich 2mal auf die SL zugegangen um weider mit nichtsagen Worten Abgespeißt zu werden. ----------------- Was Spieler Projekte angeht, musste ich auch erleben das dass von mir geleitete Tavernen Rp wenig bis kaum angenommen wurde. Nach meiner Änderung ( Klick ) habe ich ja auch um Kritik gebeten und habe auch ein Paar dinge mitbekommen dich gut und gerne übernehmen werde. Auch hat mir ein Teammitglied seine Kritik geäußert, die gut und sachlich war aber auch eher unpassende Momente hatte. mit einer aussage das man nur 2mal bisher daran teilgenommen hat und sich dann nicht integriert gefühlt hat muss ich sagen : "Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied" . Ich habe das Tavernen Rp übernommen das dass Team fast gar nicht angeboten hatte, sehe mich aber nun nicht in der Pflichte alle Gäste Persönlich zu bespaßen. Auch die Aussage ich solle ja den Wirt spielen, mir schon die Wut hochkommen lässt da ich es selbst als Speiler bin und nicht einsehe, eigentliche Teamler arbeit zu leisten. Naja genug gemeckert, Ich finde deine aussagen sehr gut TnT_prof und ich hoffe es kommt nicht wieder zu einem " Das Problem ist uns bekannt " und in 2 Wochen passiert wieder nichts gruß Glean
  9. Die Suche Der Morgen war regnerisch und es prasselten leichte Tropfen gegen die Scheiben des Arbeitszimmers. Beatrice Rivaas de Mathis schrieb an den Finanzdokumenten und wer genauer hinsah konnte Sorgen in ihrem Blick sehen. Ihr Bruder war seit acht Tagen verschwunden, ohne Grund und mit niemandem hatte er gesprochen. Sorge breitete sich über ihr Gesicht aus, als es schon an der Tür klopfte: ”Herein!” Die Tür öffnete sich und sie sah in das Gesicht von Dante Walace, dem Kommandierenden der silbernen Stiere, die zweitstärkste Einheit der Truppen von Aspio. “Sprecht!”.. (link https://imgur.com/a/CEvREQP ) “Ihr dürft nun gehen Hauptmann.” Dante verneigte sich und verließ das Arbeitszimmer. In sich reinmurmelnd: “Ich muss wohl auf andere Fähigkeiten zurückgreifen, statt unsere Truppen unnötig zu belasten” Beatrice nahm eine Feder und fing an ein Dokument anzufertigen. ( Ich werde eine Art PnP abenteuer daraus machen mit vereinfachten regeln. Wäre froh wenn ihr euch Cb bei mir per PN melden würdet. Wenn ihr keine CB habt denkt euch was aus was zur Lyria Lore passt und meldet euch bei mir im Ts oder Per PN)
  10. Eiserne Stadt Aspios Map Hier Mal die nicht offensichtlichen dinge in Aspio Badehaus Wiesenpracht Kasernen Platz Halle des Eisernen Rats Luftschiffwerft Nimrund Arnstein Gleans Schatzkammer Und zu guter letzt, die Stadt Videos Dorf Antrag Stadt Antrag
  11. Ein kühler Morgenwind peitschte an den Klippen vorbei; am Horizont erschien die Morgensonne. Eine Gestalt in Rüstung saß an einem Felsvorsprung und schien den Horizont zu betrachten. Rowen Rivaas de Mathis war noch völlig durchnässt: er war die ganze Nacht ziellos durch den Regen geritten - hinfort von den Stimmen. Zwar war er die ganze Nacht geritten, doch zerrte etwas in ihm, das ihm den Atem nahm und wach hielt - nur wusste er es nicht zu erkennen. Rowen stand auf und schritt zu seinem, an einen Baum gebundenen Pferd. Eine Hand strich über dessen Mähne. “Und du musst das Leid eines Narren ertragen, der dich durch die Nacht scheucht." Einige Zeit später saß er schließlich wieder im Sattel. Der Weg zurück nach Aspio erforderte von Rowen allerdings, erstmal seine Orientierung wieder zu erlangen. Dies dauerte ein wenig, bis er auf einer Lichtung die hohen Berge des Drachenbeckens ausmachte. “Das wird den halben Tag brauchen...“, verzog er das Gesicht. Nach einigen Wald-Passagen folgte ein enger Weg an einer Felswand entlang, worauf Rowen abstieg und hinunter sah. “Der Regen hat wohl den Zorn der Drachen hervorgerufen.", staunte er zwischen Atemzügen. Die Reißenden Fluten eines Flusses befanden sich direkt unter ihm, dennoch entschied er sich, sein Pferd an der Leine langsam den Felsweg entlang zu führen, stets vorsichtig voranschreitend. Mit festen Schritten ging er Meter um Meter weiter, schon das Ende in Sicht als einen Moment später das Rutschen von Steinen erklang. "Das Pferd!" Blitzschnell drehte sich, doch schon verspührte er der Ruck, der ihn aus dem Gleichgewicht zog. Verzweifelt versuchte Rowen etwas zu fassen - erfolglos, ihn riss das Gewicht des Pferdes in die Tiefe. Der Fall fühlte sich merkwürdig langsam an, alles kam ihm wie auf eine Ewigkeit gestreckt vor. Er sah zu seinem Pferd, dessen vor Angst aufgerissenen Augen seinen Blick erwiederten. Im nächsten Moment wurde alles wieder schnell als Rowen auf einen Felsen krachte und ihn Schmerz durchfuhr. Der Vorsprung riss ihm einen Armschutz ab und beide Schulterplatten. Der Fall ging weiter als er schon bemerkte, dass er in die Fluten tauchte. Er versuchte zur Oberfläche zu tauchen, was ihm schwer fiel, da seine Rüstung ihn hinunter zog. Er schaffte es, die Armschienen und die Stulpen von sich zu reißen und vermochte schließlich wieder auftauchen. Er atmete tief durch als er an die Oberfläche kam und sah vor sich, wie das Pferd in dem Strom um sein Überleben rang. Die Anstrengungen waren gewaltig und er versuchte mit aller Kraft zum Ufer zu schwimmen, bis er bemerkte, dass das Pferd verschwunden war. “Scheiße!”, entfuhr es ihm als er auf den Wasserfall zu raste. Erneut fiel er hinab. In die Dunkelheit. Der Boden war noch feucht von der letzten Nacht an diesem kühlen Morgen als schon eine Schar von Soldaten in eisernen, weißen Rüstungen mit blauen Wamsen Aufstellung bezogen. Sie bildeten zwei Linien, die einer Art Parade glichen und am Ende der Reihe stand der kommandierende Hauptmann. ++ Beatrice Rivaas de Mathis war beeindruckt von dem Schauspiel. >> Da hat mein Bruder wohl seine Leute sehr gut im gedrillt<< Beatrice sah anerkennend von links nach rechts zu den Soldaten. “Sieh, Hanna, das ist Stolz und Ehre! Eine Garde, wie sie besser nicht sein kann!“ Eine kleine Gestalt in Kapuze folgte Ihr. "Ja, Herrin, es ist beeindruckend!” Ihre goldenen Augen blitzten unter Kapuze auf und Beatrice bemerkte wie Hanna einen Soldaten in seiner glänzenden Rüstung betrachtete, worauf der Soldat leicht lächelte und Hanna rot unter der Kapuze verschwand. “Weiter, meine Liebe. Wir haben Arbeit vor uns und diese kann nicht warten!" Die Beiden schritten weiter durch die beiden Reihen auf den Hauptmann zu. Es war eine Nordmarerin mitterleren Alters mit braunem Haar, das zwar an den Seiten geschoren war, doch zierte ein langer geflochtener Zopf ihren Rücken. Sie trug die Rüstung eines Haupmanns nur mit weniger Prunk. Eher pragmatischer Natur, wie Beatrice erkannte, aber nicht weiter als relevant betrachtete. Die Nordmarerin sah ernst zu Beatrice als sie auf die Knie ging. “Herrin, die Falkengarde steht zu euren Diensten." So wie Beatrice wusste, was sie über Dokumente und ihren Bruder erfahren hatte, war die Falkengarde sehr effizient und prinzipientreu. Wenn sie ein Manko hatte, dann das sie ZU sehr nach den Regeln spielten und unkreativ waren, aber ihre Aufgabe würde keinem großen Einfallsreichtum erfordern. (Falkengardist) “Hauptmann, euer Name?” “Agnes Engelhart, Hauptmann der Falkengarde und…. “ “Hauptmann, ich habe nach dem Namen gefragt und nicht nach eurer Lebensgeschichte. Wenn es mich danach verlangt, werde ich es euch schon mitteilen.”, zischte Beatrice und auch wenn der Hauptmann kein Gesicht verzog, meinte sie zu hören, wie diese mit den Zähnen knirschte. >> Sie scheint mich zu hassen. Sehr gut, damit kann ich arbeiten.<< “Erhebt euch, Hauptmann Engelhart, ich werde euch nun eure neue Order mitteilen - in der Hoffnung, dass ihr diese bewältigen könnt.” Agnes stand auf und man konnte leichten Zorn in ihrem Gesicht sehen. “Eure neue Order lautet, dass euch die Verantwortung zukommt der hochverehrten Geweihten Miadan Schutz zu gewähren und notfalls unter Einsatz eurer Leben zu beschützen” Agnes sah Beatrice mit großen Augen an. ”Sollte die Geweihte euch ablehnen, gilt, sie zu ignorieren. Ihr werdet sie schützen. Ob es stürmt, schneit oder die Verderbnis selbst vor euch steht!” Beatrice ließ eine Pause stehen und sah sich kurz um und beobachte die Reaktion. Sie liebte diese Momente der Fassungslosigkeit. "Herrin, dürfte ich mich äußern?“ “Sprecht, Hauptmann!” “Herrin, dies ist eine sehr wichtige Aufgabe, die uns mit Stolz erfüllt, aber warum die Falkengarde und nicht die Eiskalte Garde oder die Silber Stiere oder…” “Schweigt, Hauptmann! Wenn man einen Befehl bekommt, hinterfragt man diesen nicht. Es ist nun eure Order und falls ich merken sollte, dass ihr es nicht schaffen solltet, eine einzelne Person zu schützen, werdet Ihr ausgetauscht. Habe ich mich klar und deutlich ausgedrückt, Hauptmann?“ Das entsetzte Gesicht von Agnes war Gold wert. “Jawohl, Herrin!” Lächelnd sah Beatrice sie an. “Nun, dann bereitet alles vor. Ihr werdet noch heute aufbrechen - ich dulde keine Verzögerungen.” “Jawoh!l” (Agnes Engelhart) Beatrice drehte sich um ohne ein Wort zu sagen und Schritt die Reihen der Soldaten entlang. Als sie den Weg hinab vom Kasernenplatz nahmen, erklang hinter Beatrice: “Herrin, war das nicht etwas hart?” “Gut beobachtet, Hanna. Natürlich war es das. Sage jemanden, dass er etwas nicht kann und er wird dir versuchen, das Gegenteil zu beweisen.” Hanna sah sie fragend an. “Zorn, Hass und Abneigung können oft ein guter Antrieb sein für sehr effizientes Arbeiten” “Aber was ist mit eurem Ruf? Werden die Leute nicht ein falsches Bild von euch bekommen?“ Beatrice blieb kurz stehen. “Sie werden sehen, was sie sehen wollen, aber ehrlich, Hanna, was interessiert mich, was ein Hauptmann von mir denkt? Wenn sie mal Ritter wird oder Kommandant, ja dann könnte es mein Interesse sein, mit ihr gut zu stehen.” Hanna sah sie etwas enttäuscht an. “Du musst noch viel lernen; die Welt ist ein Theaterstück und jeder spielt seine Rolle. Aber genug wir haben zu tun...“ Beide schritten weiter und der Tau in der Morgensonne schimmerte. Kundgebung: (Öffentlich)
  12. Tavernen RP (Änderung) Hallo meine Lieben Tavernen Liebhaber, leider werde ich nun eine schlechte Botschaft verkünden, denn in Naher Zukunft werde ich das Tavernen Rp nicht mehr alle Zwei Wochen abhalten. Zu diesem Schluss bin ich gekommen da die letzten Tavernen Rp´s zu meiner Enttäuschung eher mäßig bis gar nicht Besucht wahren. Auch habe ich seid dem April wo ich das Stadt Tavernen in das System mit eingefügt habe nur Zwei Bewerbungen erhalten, wo ich mein Lod ab Eickelburg und auch Seron geben muss die sich als einzige Beworben hatten. Lob geht auch an Verbannter raus der uns seine Taverne "Zur Singenden See" im Fischerdorf Orstedt zur Verfügung stellte, wo ich leider erkennen musste das es mal gerade zwei Besucher dorthin gezogen hatte. Mir ist durchaus bewusst das nicht jedem das Tavernen Rp so gefällt wie ich es handhabe, muss aber auch sagen das niemand Kritik geäußert hat. Dennoch habe ich mich eigentlich immer gefreut das Tavernen Rp auszurufen und durfte auch einige unvergessliche stunden erleben. Das Tavernen RP in Zukunft: Ich liste euch mal meine Ideen auf: + Tavenen Rp nach Rp Events + Stadt Taveren Rp nur auf Bewerbungen + Festlichenkeiten von Städten oder Gruppen zu nutzen + Bei große Nachfrage Taverenen stattfinden zu lassen + Maximal sechs Wochen Abstand zwischen Tavernen Rp Ich würde mir Wünschen das ihr selbst Vorschläge mit einbringt oder wenn euch meine Idee nicht gefällt euch dazu zu Äußern. Ich hoffe auf euer Verständniss und das wir uns bald irgend wo sehen wo wir einen Humpen heben werden. Mit Gruß, euer Glean