Search the Community

Showing results for tags 'aspio side rp'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Categories

  • Grundlagen
    • Feature/Plugin Tutorials
    • Befehle
  • Welt und Völker
    • Geschichte
    • Völker
    • Gruppierungen
    • Glauben & Götter
    • Kreaturen
    • Die Welt
  • Klassen
    • Kampfklassen
    • Handwerksklassen
  • Events
  • Spezielles
  • Communities

Forums

  • Lyria News
    • News, Aktuelles und Ankündigungen
    • Server Updates und Changelog
  • Lyria Community
    • Support & Hilfe
    • Rund um den Server
    • Vorschläge & Feedback
    • Sonstige Themen
  • Lyria Server
    • Städte
    • Gilden
    • Basar (Marktplatz & Handel)
  • Lyria RPG
    • Persönlichkeiten dieser Welt
    • Abenteurergilde - Pen and Paper
    • Palast der Mitte (Allgemeines RP)
    • Die Welt und ihre Geschichte
  • Archiv
  • Eickelburg's Eickelburger Stadtforum
  • Minnesänger & Heldenwerk's Forum
  • Das Arthostentum.'s Ankündigungen.
  • ~ Novingrader Marktplatz ~'s ~ Novingrader Werbetafel ~
  • ~ Novingrader Marktplatz ~'s ~ Novingrader Geschichtsstube ~

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


Über mich

Found 1 result

  1. Es herrscht etwas unruhe vor einem der Klassenräume in der Magischen Akademie, an dessen Tür ein beschriebenes Stück Pergament hängt den ein Schüler gerade laut vorliest “Der Unterricht verlagert sich am heutigen Tage für alle Schüler in den Unterrichtsraum im zweiten Kellergeschoss”. Die Klassenraumtür war abgeschlossen, allerdings nicht nur durch das normale Türschloss, denn zwei Ketten mit einem dicken Vorhängeschloss kreuzen die Türblätter. Fragend blicken sich die Schüler an und tuscheln während sie den Gang durchschreiten, der zum Treppenhaus führt. Vor dem Durchgang ins Treppenhaus wartet eine blonde Steingeborenen in einem langen Gewand. “Nu wohl, ihr habt die Nachricht erhalten. Herr Feueraxt wartet auf uns unten, daher schreitet schnell hinab das wir beginnen können” begrüßt sie die Schüler. Während die Meute die Treppen hinab steigt vernehmen sie ein leichtes Rumpeln als wenn etwas gegen die Wände des Berges schlägt… Als sie den Unterrichtsraum im Kellergeschoss erreicht hatten sahen sie eine Gestalt inmitten einer großen dunklen Höhle, ein leichter Wind zog an ihnen vorbei der ein leichtes Pfeifen und klimpern erzeugte. Nach und nach betraten die Schüler die Höhle in der nur eine schwache Lichtquelle zu sehen war die durch die Gestalt verdeckt wurde sowie dezente Reflexionen an den Wänden.. “Jeora, schließe die Tür” raunte die gestalt. Sie wandte sich dem großen Türblatt zu und ergriff den Schmiedeeisernen Ring um die Tür zu schließen, mit einem Knarren bewegte sich diese und ein letztes mal pfiff der Wind durch den sich schließenden Spalt. Mit einem grollenden Lärm schloss sich die Tür wodurch alle zusammen zuckten. “Es ist leicht, etwas in Flammen aufgehen zu lassen. Die Schwierigkeit besteht darin, darauf zu verzichten, auch wenn man weiß wie leicht es ist.” beginnt die Gestalt mit ernster Stimme. Gerade als einer der Schüler etwas sagen wollte drehte sich die Gestalt um und streckt seine Hände zu beiden Seiten aus, kleine Funken flogen durch die Höhle und entzündeten einige Feuerschalen die an den Wänden der Höhle standen. Die Schüler bewunderten das Schauspiel und sahen zum ersten mal ihre Umgebung in flackerndes Licht gehüllt. Die um die Feuerschalen aufgestellten Kristalle brachen das Licht, sodass die Höhle hell erleuchtet wurde. Nun erkannten die Schüler die gestalt die sich auf sie zu bewegt, es war Loni Feueraxt. “Ich heiße euch willkommen zum heutigen Unterricht” beginnt er. “ Jedem von euch haben die Götter, mit Magischem Talent beschenkt und ihr seid hier um zu lernen damit umzugehen.” Loni schreitet weiter auf die Gruppe von Schülern zu die immer noch fasziniert den tänzelnden Funken hinterherschauen. “Jeora” beginnt er mit lieblicher Stimme “Danke fürs hergeleiten der Schüler aber nun kannst du dich wieder deinen Studien widmen”. Jeora nickt nur kurz und verschwindet kurzerhand im Treppenhaus. “Nun werte Novizen, bitte kommt näher und setzt euch..." "Bei einem jeden von euch ist das Magische Talent festgestellt worden und ihr habt euch dazu entschieden, den Umgang damit zu erlernen.” Loni atmet tief ein “Jeder von euch hat dadurch die Wahl wie er seine Zukunft Formen und beschreiten will. Ob er nach seinem Grundstudium als Akolyth den Weg des Studiums begehen vermag um sein Potential zu steigern, oder ob man sein Potential versiegeln lassen will um ein nicht magisches dasein fristen zu wollen…” Nachdem Loni den neuen Novizen erklärte, was das Grundstudium umfasst und etwaige Fragen beantwortet hatte bat er sie, einzeln zu berichten wie sich bei einem jeden das Magische Talent geäußert oder wie man davon kenntnis erlangt hatte. Nach einiger Zeit betrat Jeora aufgeregt die Höhle... “Loni... “ sagte sie leicht schnaufend “ich muss euch sprechen" “Jeora beruhigt euch erst einmal” entgegnete er “Novizen wir machen eine kurze Pause bitte verweilt hier bis ich wieder herrüber komme!” Er wendet sich Jeora zu und legt seinen Arm über ihre Schulter um sie etwas von den Schülern weg zu leiten. “Nun mein Kind, sagt mir was euch so aus der Haut fahren ließ” leicht Zitternd beginnt sie “Auf dem Weg aus der Bibliothek in der dritten Etage hatte ich das Gefühl beobachtet zu werden… Dann als ich mich zum Studienzimmer begab habe ich eine Gestalt durch den Gang huschen gesehen” Loni schaut sie fragend an “Wurdet ihr vielleicht nur Opfer eines Streiches von Schülern?” “Nein Loni… Als ich fragte wer dort ist und umher schleicht hörte ich jemanden Weglaufen und die Tür zuknallen. Als ich in den Gang schaute sah ich nur eine Gestalt in dunkler Robe ins Süd-Treppenhaus verschwinden…” “Wohl denn, verbleibt erst einmal bei uns und beruhigt euch!” sagte er mit ruhiger aber besorgter Stimme “Wir werden dem nachgehen…” Loni wendet sich wieder den Schülern zu, die von dem Gespräch nichts mitbekommen haben, um den Unterricht wieder aufzunehmen… Fortsetzung folgt ...