• Sign in to follow this  

    Seelenbindungen


    Wiki

    Die Seelenbindung (lat. vinculum anima) bindet einen Gegenstand an dessen Benutzer, selbst über den Tod hinaus. Dabei spielt nicht der Binder sondern alleine der Träger des gebundenen Gegenstandes eine Rolle. Stirbt der Träger mit einem gebundenen Gegenstand, kehrt der Gegenstand selbst wieder zum Träger zurück. Eine Seelenbindung wird dabei zerstört.

    Methoden der Bindung

    Die Seelenbindung selbst kann beim Runenschmied in Aramat für einen kleinen Betrag an Dukaten pro Bindung angefertigt werden. Der Preis steigt dabei abhängig vom Typ des Items und der Anzahl der bereits vorhandenen Bindungen.

    Funktionsweise

    Nach dem Erwerben einer Seelenbindung befindet sich in der letzten Lore-Zeile des gebundenen Items eine Information über die Anzahl der erhaltenen Seelenbindungen (z.B. Seelenbindung: 3). Das Item kann jetzt beliebig weitergegeben oder selbst benutzt werden. Stirbt der Träger des Gegenstandes, wird dieser nicht wie gewöhnlich gedroppt, sondern findet sich nach dem Respawn im Inventar des vorher Gestorbenen wieder. Jedoch verliert das Schwert dabei an Haltbarkeit. Die Art des Todes spielt hierbei keine Rolle.

    Der Tod des Trägers eines seelengebundenen Gegenstandes hat zudem den Effekt, dass eine der Bindungen vom Gegenstand entfernt wird. Besitzt ein Schwert also beispielsweise drei Bindungen, kann der Träger drei mal sterben, ohne es zu verlieren. Beim vierten Tod wird das Schwert wie ein normales Item am Todespunkt fallen gelassen. Zudem verschwindet bereits nach dem dritten Tod die beschreibende Zeile der Seelenbindungen aus der Item-Lore und das vorher gebundene Schwert wird zu einem gewöhnlichen Schwert. 

    Ein weiterer Effekt des Todes mit einem seelengebundenen Gegenstand ist das Zurückbleiben einiger Dukaten und Waffenstaub am Todesort. Dabei wird kein Geld vom Konto des Spielers abgezogen, sondern ein gewisser Teil der Kosten der verlorenen Seelenbindungen (aktuell zwischen 50 und 90 Prozent) als Münze gedropt. Das gibt dem Sieger des Kampfes eine gewisse Belohnung als Alternative für das sonst erbeutete Item. Bei einem natürlichen Tod erhällt der Spieler zudem einen Anreiz, zu seinem Todespunkt zurück zu kehren.

    Bindbare Gegenstände

    Prinzipiell können alle Arten von nutzbaren Waffen per Seelenbindung gebunden werden. Der Preis für eine Bindung variiert hier für jede Art von Gegenstand. Die maximale Anzahl an Seelenbindungen pro Gegenstand ist auf 10 limitiert. Da die Axt sowohl als Werkzeug als auch als Waffe verwendet werden kann, ist sie das einzig bindbare Werkzeug. Von der Bindung ausgenommen sind zudem goldene Schwerter und Äxte. Dafür können Waffenschilde an den Spieler gebunden werden. Quest-Items sind vom Seelenbindungs-System ausgeschlossen.

    Sign in to follow this