• minecraft.png

     

    Das Lyria Resourcepack

    - Quell kreativer Köpfe -

    Unser auf dem einzigartigen Texturepack "Conquest" basierendes Resourcepack bietet dir eine gewaltige Bandbreite an Möglichkeiten, deiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Errichte wunderschöne mittelalterliche Gebäude, epische Monumente und vieles mehr. Zahlreiche Dekoelemente, Custom Modelle, Custom Item Texturen, Sounds usw. tragen dazu bei, eine einzigartige Atmosphäre zu schaffen. Versetze dich ins Mittelalter-Fantasy, verwirkliche deine Träume und verliebe dich in Lyria! 

    Ob du nun die prunkvollsten Bauten...

    map.png

    ...oder umtriebensten Gassen bauen möchtest.

    Das Texturepack unterstützt dich bei jedem Bauvorhaben!

    Download (Vollversion) - Aktuelle Versionsnummer: 1.0
    Download (Schallplatten Musik, Mobs & andere Geräusche) - Aktuelle Versionsnummer: 1.0
    Download (Custom Items) - Aktuelle Versionsnummer: 1.0

    So installierst du das Resourcepack:

    1. Lade die gewünschte Version des Resourcepacks und/oder Soundpakets herunter.
    2. Speichere die .zip-Datei(n) in deinen Minecraft Resourcepack Odner (i.d.R. zu finden unter C:\Users\DEIN_BENUTZER\Appdata\Roaming\.minecraft )
    3. Gehe im gestartetem Spiel in die Optionen und wähle unter "Resourcepacks" das Lyria-Pack aus.

    Optifine:

    Um alle Vorzüge (es sind wirklich viele) des Resourcepacks vollends auszukosten und in den Genuss der unzähligen, speziellen Itemtexturen zu kommen, benötigst du den Mod "Optifine", welcher hier heruntergeladen werden kann. Der Mod lässt sich leicht über die Mod-API "Rift" laden oder einfach als eigenes Profil im Minecraft-Launcher installieren. Dafür einfach:

    1. Die heruntergeladene .jar-Datei (bsw. mit einem Doppelklick) ausführen.
    2. Die Installation über das Feld "Install" bestätigen.
    3. Im Launcher das neu angelegte Profil "Optifine" auswählen und das Spiel starten.
    4. (Optional) Im Menü unter Grafikeinstellungen -> Qualität -> Verbundene Texturen & Gegenstandstexturen (und weitere nach Wahl) aktivieren.

    Changelog: Updates und Änderungen

    Alle neuen Features und Changes auf einen Blick!

    Spoiler

    31.03.2019 Neue Custom Modelle, neue CIT, verbesserte Overlays und Texturen. Kompatibilität zur 1.13.2. (eine ausführliche Liste wäre zu lang...)

    Kritik und Bugs:
    Bitte meldet mir Bugs, glitchy Texturen, Kritik und oder Verbesserungsvorschläge in diesem Thema, damit diese Zeitnah angegangen werden können. Eine aktuelle Liste der zu bearbeitenden Dinge ist dort ebenfalls zu finden.

     

    Feature-Vorstellung:

    Das neue Resourcepack verfügt über eine Reihe Eigenheiten, die so bestimmt in (fast) keinem anderen zu finden sind. Weil diese nicht alle intuitiv sind, bedarf es wohl einer eigenen Erklärung zu diesen. Besonders geht es um Ausrichtung- und Positionierung beim Platzieren.

    Glasierter Terrakotta:

    Bei allen Terrakottablöcken (mit Ausnahme von magenta und grau) hängen die in der Vorschau gezeigten Texturen von der Richtung ab, in die man beim Platzieren  schaut.
    Dazu ein Beispiel:

    Spoiler

    Wie man sehen kann, ist die Erscheinung des Blocks von der Richtung beim Platzieren abhängig:

    2019-03-31-22-40-12.png

    2019-03-31-22-40-37.png

    2019-03-31-22-40-55.png

    2019-03-31-22-41-06.png

    Trichter:

    Da der Trichter eine neue Funktion erhalten hat, wurde seine Optik entsprechend für einige Zustände angepasst und hängt nun von der Richtung ab, in die man die Blöcke platziert.
    Grafisch dargestellt:

    Spoiler

    2019-03-31-22-42-43.png

    2019-03-31-22-43-18.png

    2019-03-31-22-43-53.png

    Doppelte Stufen:

    Um noch mehr Möglichkeiten zum Gestalten zu schaffen, wurden einige Stufen zu eigenen Blöcken umgebaut, wenn man zwei übereinander platziert. Vor allem mit dem Update auf die 1.14 wird sich in dieser Hinsicht noch einiges mehr tun.
    Beispielhaft an den Holzstufen:

    Spoiler

    2019-03-31-22-46-27.png

    Falltüren:

    Die Akazienfalltür oder einfach "das Rad" hat ebenfalls ein paar Zustände, die näher erklärt werden sollten. Die Richtung, in welche man die Falltür auf- oder zuklappt und deren konkreter Zustand bestimmen die Größe des Rades. Bei der Birkenholzfalltür fällt die Nutzung noch um einiges schwieriger aus, da das Modell und die Hitbox nicht immer identisch sind.
    Aktuell gibt es folgende Unterschiede:

    Spoiler

    Akazie:

    2019-03-31-22-50-28.png

    Birke:

    2019-03-31-22-55-16.png2019-03-31-22-56-43.png

    Koordinatenabhängige Zufallsmodelle:

    Einige Dekoelemente (wie bsw. ein paar der Knöpfe oder die einzelnstehenden Glasscheiben) haben verschiedene Modelle, die abhängig von den x,y,z-Koordinaten sind, an denen man den "Block" platziert hat. Durch mehrmaliges Abbauen und Neusetzen wird sich das Modell nicht ändern.
    Eine kleine Auswahl dieser:

    Spoiler

    2019-03-31-23-50-13.png

     

    Komparator:

    Solange der Komparator nicht aktiviert ist, also kein Redstone-Signal in seiner Funktionsrichtung anliegt, hat auch dieser Modelle in Abhängigkeit von der Ausrichtung und dem Modus, in dem er "betrieben" wird:

    Spoiler

    2019-04-01-00-02-21.png

    Kuchen:

    Natürlich ist auch der Kuchen nicht verschont geblieben: Abhängig von dem Grad der Verspeisung zeigt der Kuchen nun verschiedene servierte Speisen.

    Spoiler

    2019-04-01-00-14-50.png

    Biomabhängige Texturen:

    Mit der Gestaltung einer neuen Karte durfte ich auch abgestimmt auf die dort vorkommenden Biome direkt Vegetation und mancherlei Blöcke einrichten. Vor allem die Pflanzenwelt wird mit kommenden Versionen des Texturepacks mehr und an echte Klimazonen angepasste Variationen besitzen.

    Spoiler

    2019-04-01-00-26-35.png

    2019-04-01-00-26-47.png

    2019-03-31-23-00-17.png

    Die Blöcke im letzten Bild sind links(plains) und rechts(desert) jeweils der gleiche Block in anderen Biomen.

    Danksagungen und Credits befinden sich in der gleichnamigen Datei im .zip-Archiv.