Jannalein

Members
  • Content Count

    28
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2
  • Minecraft Name

    Jannalein

Jannalein last won the day on February 2

Jannalein had the most liked content!

Community Reputation

92 Ausgezeichnet

About Jannalein

  • Rank
    Rohling
  • RP Volk:Hochalve
  • Jannalein

ERRUNGENSCHAFTEN

3 Followers

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Erdsegen ist was anderes als Erdgabe. Erdsegen betrifft spezifisch, wieviel Erde/Sand/Kies man bei etwas rauskriegt, was bei 100 für ein Doppeldrop garantiert.
  2. In den letzten paar Tagen musste ich öfters durch die Wüste um MakJahzira und habe teilweise sehr...abgefarmte Regionen bemerkt, die zum Gesamtgefühl der Wüste nicht sonderlich beigetragen haben. Sand und Kies sind Materialien die gerne Mal für Baumaterialien genutzt werden (z.B. Beton oder Sandstein), weshalb ich es verstehen kann, wieso Leute das Zeug farmen aber wenn man so auf die Map blickt und ganz bestimmte Löcher sieht (jeder wird es schon bestimmt gesehen haben)...macht halt keinen guten Eindruck von Lyria ^-^' Mein Lösungsvorschlag wäre hierbei den Erdsegen der Schaufeln zu verstärken (in welchem Ausmaß ist natürlich eine Frage des Balancing), je stärker der Effekt auf den Schaufeln ist, desto weniger Sand würden die Leute abbauen. Mir wäre auch nicht bewusst, dass Sand/Kies/Erde einen Preis hätte, der dadurch wirklich "ruiniert" wäre - im Endeffekt würde die Änderung primär den Abbau von Sand in der Wüste etwas verringern (wirklich abhängig davon, wieviel stärker der Effekt gemacht wird) und weniger Reseten in der Wüste bedeuten.
  3. " Passt nicht im Gesamtkonzept von Lyria, Rohmaterialien anzukaufen." - Jedes Lyria Teammitglied (vermutlich). Wenn du Rohmaterialien loswerden willst, musst du in Zusammenarbeit mit anderen Handwerkern sie zu Werkzeugen vercraften und dann verkaufen - Man muss also sozial sein :o Ankaufshops für Rohmaterialien einzurichten wäre also kontraproduktiv, denn es ist eine Zusammenarbeit der Handwerker erwünscht. EDIT: Hierbei zitiere ich auch nochmal Tirant im Thema "[Idee] Überlegungen zu Demora (Nether)", wo er Folgendes bezüglich Wirtschaft erwähnt hat: " Der Ankauf einzelner Items für Dukaten wird es nicht geben. Das würde gegen das Wirtschaftskonzept von Lyria gehen." - Link hier
  4. Synthory kann ich wenigstens schon zuhören. Also im Laufe des Monats kommen die ersten Sachen raus? Reden wir hier von spielbereit oder mehr so...Teaser?
  5. Da die letzten Beiträge bezüglich Pen and Paper schon um die 4-5 Monate wieder alt sind, würde ich gerne erfahren wie es um das jetzige Lyria PnP steht und ob sich da so langsam was macht - von dem was ich so gehört habe, würde ich ganz gerne zuhören :D Außerdem hatte ich was von Synthory gelesen, als ich das Forum durchsucht habe - aber der Spieler, der den Discord Link einem schicken würde, ist schon seit einigen Monaten wohl nicht mehr im Forum gewesen. Weiß jemand hierrüber Bescheid oder kann mir den Link schicken?
  6. Habe persönlich auch nicht mehr geangelt, weil mich diese Creeper gestört haben - sehe den Sinn der Creeper ein, aber bitte...es nimmt für mich jeglichen Anreiz des Angelns. Wenn ich etwas wirklich aktiv machen möchte, mache ich jedes andere Handwerk lieber als Angeln, was für mich eher was...Entspanntes hat/haben soll, was ich neben dem Film/Serie schauen machen kann. Wenn ich also gelegentlich was Essen muss, oder mich hochheilen muss, wäre mir das also definitiv lieber :D
  7. Ich bin vermutlich eine der wenigen Personen, die ungerne viel besitzt auf Lyria - und amüsanterweise nun einige Sachen durch den Adventskalender bekommen hat. Das ist nun etwas...contraproduktiv, wenn ich nur von meiner Enderchest leben möchte, daher würde ich gerne die überschüssigen Sachen verkaufen. Hatte jetzt schon sogar meinen Cousin dazu verpflichtet, sein Inventar mir zur Verfügung zu stellen, obwohl er gar nicht Mal auf Lyria spielt ^-^' Da ich aber nicht ständig auf die Auktion warten will, wollte ich es nun im Forum stellen in der guten Hoffnung, dass das vielleicht erfolgreicher hierrüber verläuft ^-^ Ich hoffe, ich konnte es übersichtlich genug gestalten, falls ihr einen besseren Vorschlag für das Layout hab, höre ich es gerne :) ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Ich würde alle Gegenstände einmal aufzählen (bei den Gemälden auch ein Bild, wovon es sich handelt) und dementsprechend können die Leute unter diesen Beitrag oder per PN ein Angebot machen. Ich würde spätestens am 30. dann die Items herausgeben, gerne auch zuvor wenn ich einige vielversprechende Angebote sehe :) Im selben Zug nehme ich mir aber auch das Recht, vollkommen untertriebene Angebote zu ignorieren (z.B. 1 Dukate für 17 volle Granat-Orbs) - Zwar ist das hier ein Ausverkauf und ich bin bereit relativ niedrige Preise zu akzeptieren, aber ich möchte mich nicht ausbeuten lassen ._. EDIT: Ich betone an dieser Stelle nochmal gerne, dass ich primär die Gegenstände loswerden möchte - Bin also durchaus bereit unter dem normalen Marktpreis zu handeln, aber wie gesagt nicht von wegen...1 Dukate für ein gesamtes Gemälde. ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Ressourcen Waffenstaub Fichtenstamm x 2 Stacks Hellgrüne Wolle x 12 Grüne Wolle x 6 Diamant x 26 + 1 Stack Smaragd x 44 + 1 Stack Lapislazuli x15 + 106 Blöcke Faden x 1 Stacks Lohenstaub x2 Eisenerz x8 Glowstonestaub x 4 Stacks Roher Lachs x 32 Vercraftetes Material Pilzragout x 2 Unbearbeiteter Achat x 63 Rapsöl x 31 + 1 Stack Granat-Orb (voll) x 17 Elementarsekret Bestiensekret x 2 Dekomaterial Endstab x 20 Schokolade (Dekoblock) Geschenk mit schiefer Schleife (Dekoblock) Sammelitems Schokoladentafel Plätzchenteig Eiskrone Buchskin Festtagsbraten (Schwein Spawnegg) Kleiner Zuckerstange (Ingame tatsächlich so geschrieben) Mistelzweig Magmakeks Tonka Wonka Keks Gemälde Karte 1115 x2 Karte 1116 x2 Karte 1128 x2 Karte 1129 x2 Karte 1120 bis 1127 (Karte 1121 und 1122 doppelt dabei)
  8. Hier ein Konstruktiver Vorschlag, da dies scheinbar recht selten passiert + Meine Meinung anschließend dazu. Ich habe dies auf einen anderen Server Mal gesehen, hier ist man wie folgt vorgegangen: Zu besonderen Zeiten (rplich zu Vollmond, zum Blutmond etc.) wurde die Sicherung vom GS Kauf deaktiviert und alles war zugänglich - Die Spieler wiederrum konnten ihr Hab und Gut mit entsprechender Vorbereitung sichern und in sogenannten Tresoren lagern, die aber recht aufwendig aufzubauen waren, oder sie konnten Zeug zur Bank bringen. Gewisse Ähnlichkeiten hat das Konzept mit "The Purge", definitiv. Dieser Vorschlag wäre umsetzbar - man kann mir nicht sagen, dass es nicht klappen würde, wenn ich es mit eigenen Augen gesehen habe - ABER, und das ist ein großes Aber: Es passt nicht zu Lyria. Mit einer Vielzahl von (ehrlich gesagt sehr unübersichtlichen) Rezepten, Lyra exklusive Items (allerlei Gemälde, Sonderitems und im Prinzip eigentlich alles etwas Wertvollere) und sonstigen Sammelitems ist es für viele Spieler auf Lyria gegeben, dass sie mit der Zeit ein entsprechendes Lager entwickeln, mit vielen Items. Viel Loot mag zwar dar sein, aber für die meisten Spieler ist die Einführung eines solchen Konzepts leider zu spät - sie würden ihr Lieblingsdekoblock oder weiß ich was sie gesammelt haben riskieren. Für manche Fanatiker gleicht das schon fast einem Hausfriedensbruch x'D Zwar wird Lyria als PvP Server beworben, aber eine Vielzahl von Spielern sind nicht deswegen hier und bauen sich einfach nur gerne was auf mit einem Roleplay Hintergrund. Zusätzlich dazu müsste man auf die Pvpler vertrauen, dass sie nicht zu hart griefen....meh, geht schlecht ;) Ein etwas abgemilderter Vorschlag wäre die Idee, dass Türen/Redstoneschaltungen für alle zugänglich zu machen, aber das bedeutet einfach nur zubauen und ein Haufen Unanehmlichkeiten. EDIT: Um also auf die Idee mit nicht gesicherten Truhen dann auch wieder zurück zukommen und eine Liste von Gründen warum Lyria vermutlich nie in diese Richtung gehen wird: der zusätzliche "Spaß" Faktor durch lootbare Truhen ist den meisten Spieler das hohe Risiko nicht wert, da viele selbst sehr viele Items in ihrem Lager haben - vorallem wenn sie Lyra Items haben, wollen sie diese ungerne verlieren. Die meisten Spieler schätze ich Mal als tendenziell nicht Pvpler, die ihre Existenz mit einem Roleplay Hintergrund hier auf Lyria aufbauen möchten - denen spricht ein solches Konzept bei Weitem nicht an Aus meiner Sicht ist es bereits recht "unangenehm" die 5k für ein Grundstück zu farmen und dann muss man noch riskieren, dass einem das Erfarmte eventuell geklaut wird? Das würde die meisten Spieler gar nicht ansprechen. Dementsprechend würde Lyria vermutlich nichts in der Richtung ermöglichen - zumindest meiner Meinung nach. Bin hoffentlich auf alles eingegangen.
  9. Um ca. 17:25 heute ist der Server plötzlich abgestürzt - eine Reihe von Spielern haben dbaie Inventar/Items oder dergleichen verloren. Ich für meinen Teil hab gerade einen Teddy von Lord_Moral zugeschmissen bekommen und der ist nun weg :/ Wird irgendetwas überhaupt erstattet?
  10. - Schmied Waffen/Rüstungen sind von der PvP Klasse abhängig -> Führt dazu, dass vermutlich jeder Pvpler dann Bergbau macht, nur um sich die Rüstung selber herstellen zu können (immer), da sie ja auch gerne zwischen den Kampfklassen wechseln? - Landschaftsumformer Definiere Bonus, Bonus Xp? -Pflanzenexperte Gibt es beim Bauern nicht schon ein Skill wo pflanzen instant wachsen? Eventuell ein Erdblock herstellen, wo Zeugs schneller nachwächst/man muss nicht nachpflanzen? - Tierzüchter Boosts gibt es doch angeblich mit höherem Bauer Level für die Reittiere? Kann man nicht Tiere mit Essen schon zwangshochfüttern? - Angler Größere Beute inwiefern? Noch mehr Fisch? Noch mehr TnT? - Monsterschlächter Must have für Leute, die dann Beacons farmen wollen. - Setzlingexperte Ohm...Knochenmehl? Aber ich kenn von Hypixel die Möglichkeit für Instant-Wachstum Knochenmehl, vielleicht wäre das was? :o -Starker Bursche Noch mehr Holz, wo Holz eigentlich schon so billig ist, weil es soviele machen? :o Das Hauptproblem mit einigen dieser "Bonis" ist einfach, dass sie für den Anfang ganz cool sind, aber für manche Leute die sich dann mittlerweile was aufgebaut haben nur noch "nett" sind, bzw. kaum ein Unterschied für sie macht ODER einfach nur Bonis sind die Leuten mehr hinterherschmeißt.
  11. Für die längste Zeit hatte ich irgendwie Angst vor Demora, dachte mir da werde ich 100% von irgendein Pvpler erwischt und muss dann um mein Leben rennen und höchstwahrscheinlich sterben aber....nichts dergleichen. Ehrlich gesagt ist es sogar relativ friedlich, wenn ich minen gehe und die Rückkehr ist...einfach? Natürlich möchte ich jetzt nicht zehntausend mehr Mobs haben die 100 Mal stärker hitten oder dergleichen, aber ein bisschen Nervenkitzel, wenn ich vor anderen Leuten wegrennen muss...wäre doch ganz nett :) EDIT: Ursprüngliche Überlegungen in einen Spoiler gepackt, um den Fokus auf die gemachten Vorschläge zu lenken :) 2.Überlegung 2.0: Je nach technischer Möglichkeit wird es aber einer bestimmten Anzahl von Spielern oder zu bestimmten Uhrzeiten möglich sein, in Demora sogenannte "Jäger-Lager" zu finden, bei denen man eine Auswahl von Werkzeugen zu einem profitablen Preis verkaufen kann - Herausforderung hierbei besteht natürlich in verschiedenen Aspekten, die man bei der Höhe des zusätzlichen Gewinnes auch berücksichtigen soll: Durch den zufälligen Port nach Damora findest man eventuell nicht immer den Weg zu einem Jäger-Lager Man muss von der Location der Jäger-Lager wissen Auf den Weg können Pvpler oder Mobs einen töten, bevor du die Werkzeuge überhaupt verkaufen kannst Je nach Werkzeug, was man in den Lagern "promotet" können diese eventuell nicht beim Aramat NPC wertvoll sein sondern nur in den Lagern Freue mich auf Feedback und konstruktive Kritik :) P.S: Ja, die erste Idee ist leicht von "Dead by Daylight" inspiriert, während die zweite von "Albion Online" Inspiration nimmt, wo es gewisse Voll PvP Zonen gibt, die dann aber auch entsprechend bessere Dungeons/Mehr Ruhm (XP)/Mehr Geld => Besseres Alles angeboten haben.
  12. Habe letztens "ausversehen" eins dieser Handwerkbeutel gekauft, in der Hoffnung darin Zeug verstauen zu können - welp, aber wieso die Idee nicht umsetzen? Wieso kann es keine Taschen für verschiedene Materialien geben, schließlich habe ich in Vanilla oder anderen Servern auch (zum Teil) die Möglichkeit eine Shulker Kiste für Sachen (Shulker Kisten fallen ja aus, da sie als Deko genutzt werden/Kistenlimit umgehen?)? Handwerksbündel: Ähnlich wie beim Handwerksbündel könnte ich mir vorstellen, dass man verschiedene Sorten von Taschen mit verschiedenen Größen erstellen kann - ob diese Haltbarkeit besitzen sollen, muss man diskutieren. Mithilfe von entsprechenden Sekreten und den entspechenden Lederprodukten (Es gibt einige Sekrete die kaum Verwendung finden und zum Teil sogar GAR KEINE Verwendung besitzen, als ich nachgeschaut habe per/cr preview, oder Lederprodukte die nur stark selektiv Verwendung finden) kann der Alchemist/Bauer (weiß nicht, wem das eher zustehen sollte) verschiedene Größen an Taschen herstellen - von kleinen Beuteln wo vielleicht 1-2 Items reinpassen bis hin zu Beuteln, wo man sein Ganzes Hab und Gut reinschmeißen kann (Definitionssache im Endeffekt). Wie die Umsetzung aber aussehen soll, ist dann eine Diskussionssache (Balancing) und ich könnte spontan einige Rezepte natürlich als Beispiel hier auflisten, aber wenn kein Interesse besteht => Kein konkretes Konzept. Ist halt so, kann ja nicht meine Zeit für alles hergeben ^-^ Freue mich über konstruktive Kritik :)
  13. Folgende Idee kam mir, als ich einem Freund über Spiele reden gehört habe um GANZ genau zu sein über "Deep Rock Galactic" (Zitat: Für Leute die ein Coop Spiel suchen, kann ich es nur empfehlen.") und dachte mir: Hey, warum nicht auch auf Lyria? Das Spiel scheint ja ganz gute Bewertung zu haben und das Konzept passt ja irgendwie zu Minecraft...so mit dem...Erze sammeln. Was ist Deep Rock Galactic (Aus Steam kopiert und 2 Stellen grün markiert, die für mich "Minecraft" geschrien haben): EDIT: Langen Text in einen Spoiler gepackt, um spezifisch nochmal auf die Umsetzung Fokus zu legen: Im Endeffekt reden wir hier von einen bezahlbaren Dungeon/Vorgänger für Dungeon/Prototyp eines Dungeons, oder wenn erwünscht lediglich ein weiteres Event (falls die Idee überhaupt erwünscht ist) Wenn man halbwegs ein Höhlensystem hat, kann schon wahrscheinlich eine Gruppe von Spielern hier freilassen - das mit den Erzen empfinde ich auch nicht als so schlimm => Im Endeffekt ist es wie normales Minecraft und man hat ein Höhlensystem mit ein paar Freunden gefunden fern von der Base und Oberfläche, nur ist dieses Höhlensystem deutlich...gewaltiger/besser/krasser. Zur Umsetzung: Naja, da werden einige Dungeons auch sehr lame auf Dauer, wenn man weiß wo man hin muss - ein Höhlensystem ist da vergleichsweise schnell tatsächlich gemacht, da man eventuell nicht so gewaltig dekorieren muss bzw. die Grobarbeit nicht soviel Hirnschmalz benötigt -> Ich "könnte" einige Höhlensysteme erstellen, wenn ich die erwünschte Größe wüsste könnte ich sogar grob abschätzen wieviele Variationen ich machen kann/soll - ich glaube nur die wenigstens können sich dann wirklich ALLE Locations merken. ABER wieso sollte ich mir den Aufwand machen, wenn so ein Event keine Sau interessieren würde? Dementsprechend hier dieses Thema um Mal nachzufragen, wie das Interesse aussehen würde. In diesem Dungeon wäre halt auch ein starker Fokus auf Item/Proviant Managment würde ich Mal behaupten, was es doch in gewisser Maße einmalig machen könnte Das Ganze kann als ein Event aufgebaut werden oder eine Art Mini-Tour-Ding, je nachdem was erwünscht ist - freue mich auf konstruktive Kritik :)
  14. Ich habe ja irgendwie die Angst, dass jemand dann ankommt, den Befehl spammt und ich dann aus den Ohren oder Augen blute ._. Gäbe es denn eigentlich die Möglichkeit, eine Art Preview für die Emotes zu haben?
  15. Das mit der "Elfensprache" war tatsächlich ein Versehen, dachte hierbei an eine...man könnte sagen Art Dialekt. Ihr seid auch wirklich der einzige Server, der diesen Unterschied hat - aber kann ich gerne ändern. Memoiren-Magie existiert momentan nicht und wird es auch nie - eine Kammerzofe wird wohl keine Ahnung haben, was sie von sich gibt, oder was sie da hört wenn die hohen Herren über etwas sprechen. Das die Magie auch nicht existiert hat einen Grund: Es wurde an eine Art Magie experimentiert, die kläglichst gescheitert ist und entsprechende Folgen hinterlassen hat - u.a. erleidet Aleyna Valor eine dissoziative Persönlichkeitsstörung, verbunden mit kein Gedächtnis - sie kann sich nicht an ihre Vergangenheit erinnern. Der Göttervertrag ist Ende der 3.Epoche entstanden und die 4.Epoche umfasst gerade Mal 50 Jahre - Hochalven werden bis zu 150 Jahre alt. Aleyna Valor ist definitiv ÄLTER als 50 Jahre, auch wenn sie sich nicht entsprechend benehmen mag. Zur Anfang der 4.Epoche sind Flüchtlinge auf Lyria angekommen (nach dem Göttervertrag), weshalb ich davon ausgehe das man als "Normalsterblicher" auf Lyria durchaus gelangen kann, bloß nicht in die verdorbenen Länder hinaus. Höchstens mit leichter Verspätung nach dieser Flüchtlingswelle ist Aleyna auf Lyria gelangt und wurde von einem Kloster aufgenommen und "gesund" gepflegt Das die Story/Der Auszug aus dem Tagebuch deutlich älter ist, soll anhand des Bildes verdeutlicht werden, eventuell hätte ich auch bei der Unterschrift mit einer konkreten Jahreszahl arbeiten müssen, falls das noch helfen würde. Sollte die Story dennoch nicht erwünscht sein, kann ich es auch gerne sein lassen.