king_jnl

Members
  • Content Count

    40
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2
  • Minecraft Name

    king_jnl

Everything posted by king_jnl

  1. Neuer bug gefunden: Die Textur für die Sprossen der Leiter fehlt zum Teil, wenn diese direkt über dem Boden neben Teppich platziert ist. https://ibb.co/M155hjP Nicht weiter getestet.
  2. Also der nicht transparente Rahmen bei Gemälden liegt an Optifine und es ist keine Lösung in Sicht, habe ich jetzt so mitbekommen. Ich schätze ihr seit mit der Vorbereitung des Halloween-Events beschäftigt, aber ab und an ein Update wie es bei euch läuft währe echt nett... Dann schreibt lieber auf unbestimmte Zeit verschoben als "Eine alternative Lösung ist bereits gefunden und muss noch finalisiert werden." wenn es dann über 2 Monate ohne irgendein Update dauert. Sonst gebt bescheid wenn es eben nicht möglich ist, dafür habe ich Verständnis. Das sich garnichts tut und man nicht hört was Sache ist verstehe ich nicht. Gruß king_jnl
  3. Hey, ich bin ab dem 02.10. zumindest einmal ein paar Tage abwesend. Wie lange ist schwer zu sagen. Gruß king_jnl.
  4. Generell stimme ich dir zu, es wurde die Entscheidung getroffen um hinterher nach Feedback zu fragen. Das kann ganz schön nach hinten losgehen. Da du selbst sagst du würdest deinen Ton nicht ändern wenn es dir gesagt wird, weißt du ja selbst das du etwas zu harsch warst. Tirant hat noch ganz nett geschrieben: "Im großen und Ganzen muss ich dich bitten deinen Ton ein wenig anzupassen." Das ist völlig gerechtfertigt. Jeder darf seine Meinung vortragen, jedoch sollten wir uns dabei nicht an die Kehle gehen. Nun zu deinen Punkten: - Ich finde Granat-Orbs sollten eher zum verzaubern eingesetzt werden, ich nutze diese garnicht / kaum noch dazu. Beim Münzhändler war ich nie, Piratenschätze waren damit sinnlos für mich. Somit kann ich die Entscheidung vollkommen nachvollziehen. - Ich hoffe garnicht auf einen Preiseinbruch, ich würde die Granat-Orbs nur viel lieber zum aufwerten von z.B. Werkzeugen verwenden. Ich hab immerhin auch mal Granat-Orbs verkauft und damit ca. 200k Umsatz gehabt. - Ich bin Level 68 Bergmann, ich will sicher nicht das dieser schlechter wird. Ich sehe hier kein Problem eher den Vorteil aufgewerteter Spitzhacken wenn man nun die Granat-Orbs dafür hat. - "Die Zukunft wird dann nach der Ganzen Logik wohl so laufen das Piratenschätze hochgehandelt werden das es unschöne Preise annimmt, Aber das dass ganze in wieder sich darauf entwickelt das nur wieder die Leute Blockiert werden die Bauen und etwas in der Welt bewegen." Genau das haben wir im Moment mit den Granat-Orbs. Ich baue ständig und habe erst vor kurzem einen Universitätsantrag gestellt. Mir ist es recht egal ob ich Granat-Orbs oder Piratenschätze zusammenkratze. Nur Granat-Orbs kann ich anderst einsetzen, Piratenschätze liegen sonst nur rum. - Schöner bauen sollte nicht bestraft werden, aber wie hast du denn bisher Granat-Orbs gefüllt? Hat das keine Stunden gedauert? - Die Ungleichheit der von Berufen erhaltenen Erfahrung ist ein anderes Thema. Das ist mir zu lange darauf einzugehen, aber ich sehe beim Wirtschaftssystem insgesammt Probleme. Auch sehr Lange darum nicht hier. - Ich habe es nicht entschieden, aber ich finde es generell erstmal sehr gut. Ich denke ich habe genug Bezug zum Spielgeschehen. - Ich erachte das Granat-Orbs zu vielfälltig einsetzbar waren (zum Bauen, Dekorieren, verzaubern, aufwerten) als die Wurzel der Probleme. - Ich verkaufe auch lieber was immer gerade von anderen Spielern benötigt wird anstatt mich an das Craftingsystem ranzumachen. Der Werkzeugverkauf ist zu Zeitaufwändig (1. Rezepte durchrechnen was wieviel gebraucht wird, 2. alles Farmen, 3. Craften und andere Spieler mit nötigem Beruf finden, 4. Werkzeug verkaufen) und zu kompliziert. Ich versuche meinen geringeren Gewinn durch niedrigere Verkaufszahlen wie an den NPC mit geringen Ausgaben auszugleichen. Sprich ich gebe weniger aus und farme meine Sachen meist selbst. - Bin auch kein Fan (vom System) der Mysteryboxen um es mild auszudrücken, auch wenn ich die Items mag. Kaufe Bildteil 1149 vom Frostriesen, /w king_jnl Gruß king_jnl
  5. Vorschlag: 2-5 Piratenschatz als Belohnung einer täglichen Quest. Die vom Buchhändler ist sowieso noch irsinnig teuer. 12 Leder oder 10 Bücher? Marktpreis ist ca. 30 Dukaten also soll ich Waren im wert von 300+ Dukaten abgeben? Nein danke, Leder wird sowieso ständig leergekauft. Selber farmen = 9 Nutztiere pro 48 Blöcke Radius. Anfänger haben also nur z.B. 9 Kühe und ca. 50% Dropchance. Kühe brauchen 10 Minuten um heranzuwachsen. Zu Aufwändig um profitabel zu sein. Wie viel mehr Leder man mit Bauernwerkzeug bekommt kann ich nicht sagen, aber hier benötigt man ein höheres Handwerkslevel. Also für viele auch eher ungeeignet.
  6. Hey zu dem Rand an den Gemälden. Es hieß ja: Ich wollte nur Fragen wie es damit aussieht (ist z.B. eine Änderung bald zu erwarten oder auf unbestimmte Zeit verschoben). Und liegt das an Optifine, sodass auf ein Update von Optifine gewartet werden muss oder an Lyria? Unabhängig der nicht transparenten Rahmen, kommen die anderen Gemälde wieder? Früher war ja z.B. dieser riesige Vorhang ein Bild eines Magiers. Kommt das wieder?
  7. Hallo Lyria, ich finde dies eine ausgezeichnete Idee. Ich war noch nie beim Münzhändler und sehe so einen wirklichen Nutzen im Piratenschatz. Granat-Orbs waren (für mich) nicht vom Spielgeschehen wegzudenken, ich hab sie jedoch fast ausschlieslich für Bau- und Dekoitems ausgegeben. Ich hatte nie genug und hab darum fast immer auf verzauberte Rüstung, aufgewertete Waffen und Werkzeuge verzichtet. Ich hoffe die Preise sind fair, sodass man ungefähr die Zeit um die benötigten Piratenschätze zu erhalten früher gebraucht hätte ein Granat-Orb (im Darkroom) zu füllen. Da man hierfür kämpfen muss und nicht durch z.B. Material in Öfen schmelzen was schneller ist an die Tauschitems kommt vielleicht sogar etwas weniger Zeitaufwändig als Granat-Orb füllen im Darkroom. Was mich daran stört ist das: https://ibb.co/6nqCM2s Man sieht zwar den Tauschkurs oben, aber in diesem Feld kann man nicht lesen wie viel nun tatsächlich getauscht wird. Und "golden pressure plate named" liest sich auch nicht so schön. LG king_jnl
  8. Hey, ich empfinde gerade die Nachricht, die Werbung für /marktplatz macht als besonders störend. Grund dafür ist zum einen die Länge, ein etwas kürzer Text wäre hier besser ("jetzt /marktplatz für tolle Lyra-Feutures" z.B.). Zum anderen die Farben. Diese beißen sich irgendwie immer mit dem restlichem Chat. Hier würden andere Farben nicht schaden. Ich würde auf jeden Fall Lila und Pink vermeiden, das ist zu nah an privaten Nachrichten. Auch gelb, das ist schon der Localchat. Dann doch lieber Rot, das sticht auch hervor beleidigt aber meine Augen nicht so. Ich hatte mir selbst schon überlegt das vorzuschlagen, dachte mir aber es ist nur halb so wild und das die Zeit dies umzusetzen sinnvoller verwendet werden kann (Obstbäume überarbeiten z.B.). Edit: Diese Nachricht meine ich: https://ibb.co/Jm5gb3L Die liest doch eh keiner mehr denke ich. Und Lila schmerz echt in den Augen bei den ganzen Farben.
  9. Hey ich habe einen Bug gefunden, Grasblöcke verbinden sich mit versteinerten Eichenholzstufen von der Textur, auch wenn diese auf der Blockunterseite sind: https://ibb.co/ypyf0nw Gruß king_jnl
  10. Ich hab alle vier Linkarten ausprobiert, bei mir wird da nichts dargestellt :/ @Zacher Und bitte füge deine Screenshots anständig ein, auch das Bild von Instagram ist nicht sehr schön anzusehen Lade die Bilder vielleicht auf einer Seite hoch bzw. nutze die Verlinkungen bei denen man das Bild direkt in dem Beitrag sieht und packe nicht so lieblos die Links in deinen Beitrag / solltest du wirklich so viele Bilder benutzen, dann erstelle doch eine Collage oder verpacke sie zumindest in einen Spoiler. Wie soll ich das machen??
  11. Ja die Cbs sind noch nicht abgenommen, mir war klar das ich etwas korrigieren muss und der Antrag seine Zeit braucht. Außerdem ist zumindest meine nur hierfür überarbeitet. Und die Abnahme hängt ja nicht an mir. Der Drache stammt nicht aus dem Buch xD Ich hab den gesammten Text auch zu 100% umgeschrieben und aus dem Englischen also alles übersetzt, aber man merkt deutlich worauf er bassiert. Es sind viele viele Textstellen, aus denen ich meine Inspiration habe. Das war weit mehr als 20 Minuten Arbeit. Ich wusste das es mit den Links so blöd aussieht, wusste aber nicht wie ich diese ordentlich hochlade... Es war keiner online der mir die Frage beantwortet hat. Ich hab nichtmal denselben Zeilenabstand hinbekommen. Ich war mir auch nicht im Klaren, dass dieser Antrag überhaupt später noch eine Rolle spielt. Ich dachte er ist ausschließlich eine Einmalige Sache und das auf dem Server gebaute ist das Entscheidende. Darum hab ich die Baustellen erwähnt. Es ist ja blöd falsche Erwartungen zu wecken. Die kleinere Schriftgröße dort war mein Versuch dies ein wenig zu verstecken. Ich hätte es in einen Spoiler packen sollen und auch die nicht abgenommenen Cbs dort erwähnen sollen. Ich hab keine Ahnung wieso ich erst jetzt darauf komme. Ich möchte das im Moment nicht löschen, jedoch war es nie dafür bestimmt dort längere Zeit zu stehen. Eher ein Vermerk bis zur Abnahme zum Beispiel. Ich weiß nicht was an der Geschichte alles unstimmig sein soll. Ich hab sie so wage wie Möglich geschrieben weil ich das erstens so mag, zweitens die Geschichte Lyrias trotz lesen im Forum nicht ganz verstehe und drittens so meine Probleme mit zum beispiel dem lyrianischem Kallender habe. Ich hab keine Ahnung wie ich ein Datum vor hundert Jahren z.B. ausdrücke. Das fehlende Verständnis der Lyria Geschichte und das ich mit allen Mitteln Jahreszahlen vermieden habe macht sich wohl bemerkbar. Sonst hätte ich auch etwas mehr zum Turm geschrieben und mir deutlich leichter getan. Beispiele anderer Anträge hauptsächlich Klöster und Magierakademy Nirmrundstein habe ich mir angeschaut. Diese helfen mir aber wenig, wenn ich nicht weiß wie ich die Dinge umsetze. (formatierung) Ich schreibe gerade vom Mobilgerät aus also werde ich gerade nichts korrigieren können. Gruß king_jnl
  12. A r k a n u m E i n w o h n e r Nero Aeternum John Hansco B e s c h r e i b u n g Die Universität mit dem Namen Arkanum ist ein Ort des höheren Lernens, spezialisiert auf viele verschiedene Studienbereiche. In dieser Universität erforschen Studenten die arkanen Künste, auch Magie genannt. Dies beinhaltet Sympathy, Artifaktkunde, Alchemy und Namenskunde. Studenten können Nebenkurse wie Geschichte, Mathematik, Sprachen, Literatur, Rhetorik, Medizien und Metallurgie belegen. Jeder Studienbereich hat einen Meister, der für diesen zuständig ist. Die Grundlagen werden oft von anderen Arkanisten, die bereits ihren Abschluss im Arkanum haben, unterrichtet. Diese wählten an der Universität zu bleiben um den Meistern auszuhelfen oder einfach um sich weiterzubilden. Fortgeschrittene Kurse werden aber gewöhnlich ausschließlich vom zuständigem Meister unterrichtet. Das Arkanum besitzt rießige unterirdische Archive, für viele der Hauptgrund die Universität zu besuchen. Das Arkanum ist ein respektiertes Institut in ganz Lyria, der einzige Ort an dem man Talismane erhält damit man als wahrer Arkanist anerkannt wird. Ein Talisman ist das Amtszeichen das bei Abschluss im Arkanum einem Arkanisten verliehen wird. Er ist der einzige Weg sicher zu sein einen echten Arkanisten und keinen Scharlatan vor sich zu haben. Er scheint nichts weiter als ein normales Schmuckstück zu sein. Wenn ihn aber jemand anderes als der Arkanist dem er gehört anfasst verursacht er ein Taubheitsgefühl das sich langsam im ganzem Körper ausbreitet. Der Universitätsleiter ist Meister Elodin, der Meister der Namenskunde. Das Arkanum befindet sich ungefähr eine halbe Meile nordwestlich von Nebelflut, an der Mündung vom Schwarzquell in den Schattenbach. Vor langer Zeit wurde das Arkanum dort errichtet, auf den Ruinen einer älteren Universität. Es waren zu Beginn nur wenige Leute, doch war es meilenweit die beste Universität und so kamen Leute, lernten und gingen. Eine kleine Gruppe versammelte sich dort . Eine Gruppe die weit mehr beherrschte als nur Mathematik und Rhetoric. Die Meinungen zur Universitätsgründung gehen weit auseinander. Da keiner weiß wie lange diese wirklich schon existiert sind alles nur Spekulationen. Es gibt keine schriftlichen Aufzeichnungen zur Gründung. Was jedoch gewiss ist, ist dies: In den Tiefen der Archieve befinden sich die uralten Überbleibsel von Calupena. Ist Calupena nur ein bestimmter Ort oder gar eine gesammte Zivilisation? Es wird immer als eine alte Quelle des Wissens beschrieben, die auf die erste Epoche, noch vor dem ersten Götterkrieg datiert wird. Es scheint in der dritten Epoche, als die Götter Lyria schufen zerstört und von Erdmassen verschlungen worden zu sein. Calupena ist hunderte von Jahren alt, und noch heute existieren einige Aufzeichnungen und Artefakte in den Archieven. Diese sind in einer anderen Sprache verfasst und heute zum Teil in Vergessenheit geraten aufgrund der schieren Menge an Büchern, Aufzeichnungen und Artefakten dort. Das Archiv wurde Stück für Stück baulich erweitert und mehrfach umsortiert. Jedoch wurde die Neuorganisation wegen der Büchermassen immer nur teilweise beendet. Daraus resultiert die Verwinkelte Bauart und das zunehmende Chaos je tiefer man vordringt. Es ist unmöglich zu sagen welche Bücher sich tatsächlich alle im Archiev befinden, aber trotz alledem können geübte Studenten ein bestimmtes Buch oft in nur einer Stunde finden. Das Arkanum wurde also vermutlich in der vierten Epoche, wahrscheinlich im Jahr 20 errichtet. Damit konnten die Arkanisten unabhängig der Magiergilde bleiben. Direkt unter der Universität befindet sich ein verschlossenes Tor. Dieses wurde schon seit man sich erinnern kann von einem gigantischem echsenartigem Golem bewacht, der wenn man den Aufzeichnungen im Archiv glauben mag aus dem Jahr 404 der zweiten Epoche stammt und Fencelfheart genannt wird. Was sich hinter diesem Tor verbirgt wissen nur wenige oder vielleicht auch nur Meister Elodin. Vielleicht weiß es nicht einmal er. Da das Tor unmöglich zu öffnen scheint wird dessen Bewachung auch nicht mehr so ernst genommen. Da aber alle Fencelfheart ins Herz geschlossen haben ist er nun eher eine Atraktion und das Tor Gesprächsstoff für die angehenden Arkanisten. B i l d e r
  13. king_jnl

    CB king_jnl

    Nach fast einem Jahr hab ich eine bessere und überarbeitete Charakterbeschreibung. Der erste abgelente Antrag wurde Ende September 2019 gestellt. Also bitte seit nicht zu hart beim bewerten und bitte annehmen. ;) Name: Nero Aeternum Geschlecht: Männlich Volk: Hochalve Geburtsjahr: 10. Monat des Jahres 22 4.Epoche Größe: 190 cm Haarfarbe: weiß Augenfarbe: grau Wohnort: von Nebelflut dem Fluss folgen und an der Flussmündung links halten – im Dunkelwald gegenüber der Taverne Handwerk: Bergmann Eltern: Alaera Faber und Chithural Aeternum Glaube: Die Geweihten Ehefrau: Keine Herkunftsort: Aramat Aussehen Nero Aeternum ist auf den ersten Blick von ganz und gar durchschnittlicher Statur, aber durch die körperliche Arbeit als Bergmann muskulöser als es mit seiner Rüstung, die er in seiner Freizeit trägt den Anschein hat. Diese Rüstung ist dunkelgrau, fast schwarz mit goldenen Verziehrungen und wurde eigens für ihn angefertigt. Er hat kurze etwas zottelige weiße Haare und graue Augen. Seine Haut ist hell, fast blass. Er hat kurze Bartstoppeln. Außerdem ist er häufig von einer dünnen Staubschicht bedeckt von den Arbeiten unter Tage beim Erze schürfen. Charakter Er ist zwar auf den ersten Blick freundlich, auch zu Fremden jedoch immer misstrauisch. Er glaubt das jeder nur mit Hintergedanken handelt. In Gegenwart von anderen Personen ist er oft zurückhaltend. Er ist eine ruhige Person und es ist schwer ihn wirklich zu verärgern, wenn man dies jedoch geschafft hat ist er sehr nachtragend und kann sogar rachsüchtig werden. Er ist neugieriger als gut für ihn ist. Er geht auch Risiken ein um seine Neugier zu stillen. Er hasst es wenn er etwas nicht unter Kontrolle hat oder etwas nicht versteht. Da das Schicksal es nicht gut mit ihm meinte ist er oft missmutig und findet es witzig andere versagen zu sehen. Er ist jedoch nicht grausam und hilft wenn er kann, solange es ihm keine Unannehmlichkeiten bereitet. Nero hatte ein sehr gutes Verhältnis zu seinen Eltern und spricht seit ihrem Tod nicht mehr über sie. Er gibt sich selbst die Schuld an ihrem Tod, da er ihnen an diesem Tag nicht ausgeholfen hat, sondern sich in der Stadt vergnügt hatte. Er ist ungeduldig und braucht immer eine Beschäftigung um sich abzulenken. Für Geld würde er fast alles machen. Im Moment hat Nero keine Ziele, die er erreichen möchte. Er weiß selbst noch nicht so recht was er mit seiner Zukunft anfangen möchte. Geschichte Seine Geschichte beginnt mit seiner Geburt im 10. Monat des Jahres 22 4.Epoche in Aramat. Seine Mutter ist Alaera Faber und sein Vater Chithural Aeternum. Diese waren Architekten und lebten davon Gebäude zu Planen und anschließend zu verwirklichen. Sie waren oft arbeiten und nicht Zuhause aber trotzdem schafften sie es eine enge Beziehung mit ihm aufzubauen. Da er ein Einzelkind ist und seine Eltern oft beschäftigt waren, ist er oft auf sich allein gestellt gewesen. Schon in jungen Jahren zeigte er großes Interresse am Beruf seiner Eltern. Er war ein wissbegieriges Kind und lernte recht schnell. Jedoch fehlte im das gewisse Talent seiner Eltern. Frustriert versucht er sich am Bogen in der Hoffnung teil einer Söldnertruppe oder der Stadtwache werden zu können. Er hatte eine unspektakuläre Kindheit und wuchs behütet in Aramat oder anderen Städten in denen seine Eltern zu diesem Zeitpunkt tätig waren auf. Er war sehr neugierig und erkundete jede dunkle Ecke der Städte in denen sie gerade lebten und brachte sich dabei des öfteren in Schwierigkeiten, entkam aber jedesmal ungeschoren aufgrund seiner flinken Beine. Dabei traff er allerhand interessante Menschen und Kreaturen die ihm klar machten das hinter den Mauern der Stadt mehr lag als er dachte. Als er 19 Jahre alt war starben seine Eltern bei einem Unfall auf einer Baustelle. Nero der sich bisher auf seine Eltern verlassen hatte war nun auf sich allein gestellt. Er musste von nun an ernsthaftes Geld verdienen. Seine Chance teil einer Söldnertruppe zu werden waren gering denn sein Können mit dem Bogen konnte man nur als traurig beschreiben. An die Architektur traute er sich nicht ran. Es erinnerte ihn zu sehr an seine Eltern. Frustriert das er keine Arbeitsstelle in der Stadt bekommt verkauft er seine Unterkunft um sein Glück woanderst zu probieren. Er erinnerte sich an seine Zeit als kleiner Junge wo er allerhand komische Menschen und Kreature auf seinen Erkundungszügen in der Stadt traf. Er beschliest darauf hin umherzureißen und sich mit kleinen Nebenjobs über Wasser zu halten. Nachdem er unteranderem nach Eickelburg geht und dort einige Zeit angestellt wird um unterirdische Orte zu bauen stellt er fest das ihm körperliche Arbeit am besten gefällt. Es lenkt ihm vom denken ab und am Ende des Tages kann er genau sehen was er geschafft hat. Nach einiger Zeit hat er einen kleinen Betrag angesparrt und kaufte sich damit eine Hütte oberhalb von Nebelflut im Dunkelwald. Ihm gefällt es hier am besten nach dem er so viele Ecken Lyrias gesehen hatte. Er bekam eine Stelle um als Bergmann in einer Mine zu arbeiten, nach seiner Erfahrung in Eickelburg passt ihm das sehr gut, in der er zwei warme Mahlzeiten am Tag bekam und angemessen bezahlt wurde. Nach einiger Zeit stellte er fest das das einfache Leben als Bergmann ihm gefällt. Hier kann er den Schmerz über den Tod seiner Eltern vergessen und neu anfangen. An diesem Ort misst ihn niemand an seinen Eltern. Nach Jahren tüchtiger Arbeit hat er genug um ein ordentliches Leben zu führen. Sein gröster Stolz ist seine Rüstung die er immer wenn es möglich ist zur Schau trägt.
  14. Ich weiß ich bin ungeduldig aber ich wollte mal nachfragen, wie es mit den Deko-Shulkerboxen jetzt nach der Umfrage weitergeht bzw. wann wir die Craftingrezepte erwarten können. Wenn ihr keine Updates bringt weiß man als Spieler leider nie wie gerade der Stand ist und die Rezepte gab es ja schonmal. Aufgrund der Umfrage gehe ich von Punkt 3: Hybrid Händler und Rezepte aus.
  15. Vielen Dank Scream, endlich muss ich nicht mehr mitanschauen wie ein Besucher nach dem anderen meine Seerosen niedermäht. Oder wie Stück für Stück diese mit jedem Login weniger werden^^ Ich hab btw. festgestellt, dass man Süßbeeren auch auf gesicherten GS ernten kann, sehe das aber als Feature an. Keine Ahnung ob das gewollt ist, aber da die ja nachwachsen eigentlich sogar ganz cool ;D Gruß king_jnl
  16. TLDR für IchFlexDichWeg1: 1. Bug bei Grundstückrechten seit über einemMonat nicht behoben. 2. Obstbäume sind ätzend. 3. Die Shulkerkisten als Baudeko waren zu teuer und nun wird darüber neu entschieden. Seperater Forumeintrag mit Umfrage: 4. Bambus, Netherwarzen, Glocken bei der Diebesgilde für Granat-Orbs sind unnötig teuer 5. Maiglöckchen waren kaum zu bekommen Nun anderst mit den Blumenkisten: 6. Kommunikation 6.1 Strafen teils zu willkürlich, vom anwesendem Teammitglied und dessen Laune abhängig zum Beispiel. 6.2 Auf Feedback eingehen und die Community mehr einbeziehen. 7. Münzhändler ist wohl Geschmackssache. Ich war noch nie dort und plane es auch nicht in naher Zukunft. Sehe keinen Mehrwert. 8. Niedrige Spielerzahl, leavende Stammspieler 9. Die Mysteryboxen - manche Dinge sind fast nicht zu bekommen, auch nicht mit hunderten Boxen. Jede Box hat das wie beim Phönixbild, bei dem die Bildteile der rechten Seite gefühlt 10x seltener sind. (Kaufe Sammelfigur 4 aus Jagdblut und Bildteil 1149 vom Frostkönig btw) 10. volle Granat-Orbs - doppelter Preis selber Bedarf. Handwerksklassen Bauer, ... haben sich schon immer beschwert sie bekommen die nicht voll. Mein Vorschlag: Tiere schlachten ist im Moment sehr unlukratiev (Tierlimits, hoher Zeitbedarf), mehr Erfahrung hier wär ein Anfang. + ein guter Punkt von Furion zum Wirtschaftssystem dem ich zustimme: Viele Craftingrezepte sind zwar schön und gut aber zum Teil fühle ich mich dann wie in diesem Video:
  17. Hallo Lyria, nach längerer Zeit schreibe ich nun wieder hier einen Beitrag. Da in letzter Zeit viele Spieler sehr unzufrieden sind und es mir da in manchen Bereichen nicht ganz anderst ergeht verfasse ich diesen Beitrag. Es ist bestimmt schon anderen außer Rowen_de_Matthis aufgefallen, das hinter Nebelflut eine große kahle Fläche ist, dort habe ich vor ein Schloss zu bauen und im Moment einfach nicht die Motivation dieses große Projekt zu starten. Es ist zum Großteil schon im Singleplayer vorbereitet, aber ich habe gerade auch weniger Spaß beim bauen. Farmen hatte ich ehrlich nie Lust und hab es nur um bauen zu können gemacht. Was ich hasse: 1. Bugs! - hier ein Link zu einem archiviertem Bugreport im Forum von vor über einem Monat: Ich habe mich an CrocoAce und Scream auf dem Server gewendet, da ich ehrlich gesagt sehr viele einzelnt platzierte Seerosen habe, die genau an ihrem Platz sein sollen. Seerosen haben ja Ortsabhängig auch andere Texturen im Texture Pack. Und wenn ich schon extra die Grundstücke kaufe will ich diese doch auch geschützt haben. Das war sowieso eine sehr verbuggte Woche, vielleicht wurde dort etwas neues getestet. Das kommt vor. Ich wurde also auf das Forum zum Bug melden verwiesen. Wie man sieht hab ich dies gemacht und außer der Antwort von Vallira das es weitergeleitet wird nie wieder Rückmeldung erhalten. Nun testet es: Fahrt mit einem Boot an eine Seerose auf einem gesicherten Grundstück das nicht euch und auch nicht mir! gehört. Sie droppen immernoch. Hier hätte ich mehr erwartet. Das nimmt mir z.B. jegliche Lust mein Flussufer weiter zu gestalten, weil JEDER dies mit nur einem Boot zerstören kann und dabei noch auf der Durchreise Seerosen farmen kann... Und ich sehe wie immer mal wieder hier und da eine Seerose verschwindet, z.B. auf meinem gesichertem Grundstück mit Fischerhütte direkt an Nebelflut. Hier sind fast keine Seerosen mehr. 2. Die Obstbäume Ganz ehrlich wie viele Spieler nutzen diese? Ich finde diese ja sehr cool vom Grundprinzip und eine super Möglichkeit um die Landschaft zu verschönern. Man kann sich auch mal das bauen eines Custom-Baumes sparen, diese kann man ja leider nicht nachpflanzen. Das daraus ein normaler Baum wächst ohne Dünger ist eigentlich auch witzig, sollte aber irgendwo auch erwähnt sein. Aber! Ich habe diese ewig nicht angerührt weil: - Kein sinnvolles Wiki - ich will ein Beispielbild zu jedem Setzling oder soll ich testen was ich da pflanze? Das habe ich das erste Mal gemacht. Keine angenehme Erfahrung und ein paar tausend Dukaten verschwendet für Setzlinge. Dazu gibt es keine Platzangabe?? Woher sollte man wissen das die Setzlinge so gigantisch viel Platz benötigen? - Benötigen gigantisch viel Platz! Man muss praktisch jedes Bauwerk an den Obstbaum anpassen. Ich musste bisher jedes Mal den Obstbaum zuerst pflanzen und dann um diesen herum bauen oder die Landschaft koplett anpassen. - Man weiß nie was einen erwartet. Man hat also viel Platz freigehalten und pflanzt den Setzling. Nun ist es gerade bei den Weinstauden der Fall das aus einem Setzling eine Gruppe aus Stauden spawnt. Das ist mit Höhenunterschied extrem unpraktisch... Ich hab keinen Screen parat aber es war wirklich lächerlich. Ich habe dort haufenweiße Setzlinge verschwendet, da ich nur bestimmte Pflanzen behalten wollte und nicht die in der Luft schwebenden... und selbst hierfür musste ich die Landschaft ummodelieren. - Man braucht einen Holzfäller! Dieses sowieso nervige Feature (in dieser Form) braucht einen Holzfäller um den Setzling zu platzieren und zu düngen. Das mit dem Düngen könnte sonst nettes Gameplay sein. Das heißt wenn man nicht zufällig Holzfäller ist oder wechseln möchte kann man jemand anderen damit noch nerven (es ist wirklich nervig, wenn man zig Versuche braucht und die Fehlversuche zwischendrinn beseitigen muss). - Der Preis. Die Setzlinge sind schon für sich zu teuer. Jetzt kann man nochmal deutlich mehr rechnen wenn man nicht alles an diesen anpassen möchte und z. B. an einem Hügel etc. pflanzen möchte. Hier wird man sicherlich nicht beim ersten Versuch mit dem Ergebnis zufrieden sein. - Kein wirklich praktischer Nutzen - Klar man kann die Früchte essen. Aber ich bin mir ehrlich gesagt nichteinmal sicher ob diese wirklich nachwachsen oder unter welchen Bedingungen (funktioniert das noch wenn ich einen Teil des Obstbaumes abbaue z.B.?). Ich hab das selber nie wirklich getestet, da man auf andere Art (Bratkartoffeln) viel schneller an Essen kommt. Man kann die Früchte nicht platzieren (was ich eigentlich gut finde, sonst wären diese überall und Dekoblöcke zu gewöhnlich). Fazit: Letztenendes sind die Obstbäume nur teure, zeitaufwändige, anstrengende Dekoration ohne praktischen Nutzen, wobei Deko natürlich ein enorm wichtiger Verwendungszweck sein könnte. Es ist jedoch fast immer sinnvoller selbst Custombäume zu bauen. 3. Die Shulkerkisten als Deko Hierzu möchte ich erstmal Myrddin erwähnen. Ich denke er hat einen sinnvollen Punkt gebracht mit diesem Beitrag: Ich finde zwar, dass unterschiedliche Preise für eine Goldkiste und einen Zuckersack durchaus gerechtfertigt sind, aber eben auch das diese meist schon immer viel zu viele Ressourcen brauchten. Dazu kommt: Man konnte diese nur sehr langsam einzeln craften (Holzschaufel) und man kann diese nicht stacken! Bei größeren Projekten oder hohem Bedarf ist das extrem von Nachteil da man beim Bauen sowieso immer das Inventar voll hat (ich zumindest). Das war schon Grund genug sich zu überlegen ob man diese beim Bauen nutzt. Oft hat man dies dann vereinzelt getan, weil man ja Trichter (Fässer), Fässer und Truhen ein Limit hat pro Grundstück und diese oft vermeidet. Das sind sonst auch beliebte Objekte um zu dekorrieren. Die Limits sind aber vollkommen ok (solange es genug Alternativen gibt zum dekorieren). Nun es war ein guter Vorschlag dies zu überarbeiten. Den Händler fande ich keine gute Idee, da man für die Shulkerboxen immer verschiedene Holzarten und Items brauchte fand ich hat das den Spielerhandel oder selbst zu farmen fürs bauen angeregt. Für den Händler muss man zudem zum Spawn (gerade ohne Rang blöd). Nun zitiere ich mal aus einem folgendem Beitrag von Myrddyn: Ich sehe es leider wie _Der_Fuchs_ - als Dekoelement sind die Shulkerkisten für mich gestorben. Gerade als Einzelspieler ist es oft leicht die Ressourcen für ein paar Shulkerkisten zu farmen, aber Dukaten zu farmen ist viel anstrengender. Versucht mal als Spieler z.B. Zucker zu verkaufen, ohne einen Adminshop hat daran sicher niemand großes Interrese. Es ist jedoch schnell gefarmt und dabei abwechslungsreicher wie den ganzen Tag zu minen etc. Somit würde ich den theoretischen Wert der Ressourcen nicht mit dem in Dukaten gleichsetzen. Klar kann man mit Spielern handeln, aber das dauert eben auch seine Zeit. Zeit ist auch Geld. Durch den Zwang zum Spawn zu gehen kann man Shulkerkisten auch nicht mehr ohne Rang spontan verbauen. Und ich sehe es auch so das die Grundstücke schon teuer genug sind. Man farmt für diese schon Ewigkeiten an Dukaten. Ich baue dazu noch gerne unterirdisch und auskellern ist auf Lyria auch sehr anstrengen. Ich hab ein Talent dafür mir besonders anstrengend oder ätzend zu farmende Blöcke zum bauen auszusuchen (Quarz - großer Zeitaufwand + kein direktes porten, glatter (roter) Sandstein - Sand farmen (färben mit zig Redstoneblockstacks) zusammencraften, im Ofen brennen). Ich ärger mich dann immer hinterher wieso es z.B. etwas simples wie Sandstein nicht auf der Map gibt und man erst Sand farmen muss. Aber das ist ok, gerade das macht das bauen aus. Jetzt kann man noch mit Endrod Laternen beleuchten, da offenes Feuer oft wenig Sinn macht und überall Glowstone auch nicht. Granat-Orbs zu farmen dauert oder ist teuer. Mein Schluss: Bauen ist teuer und aufwändig genug wie es ist! Die Shulkerkisten sind jetzt nur eine Zusätzliche Belastung, die ich bestenfalls vermeiden werde auf jeden Fall aber den geringen Nutzen weiter reduzieren werde. 4. Bambus, Netherwarzen, Glocken bei der Diebesgilde Bambus und Netherwarzen hätte man einfach ein paar verschiedenen Spielern am Spawn zuwerfen können, als Eventgewinn oder so um diese in Umlauf zu bringen. Das fände ich immernoch sinnvoller als sie bei diesen Preisen in der Diebesgilde zu verkaufen. Ich dachte ja übertrieben hohe Preise wären verboten, da hätte man diese vielleicht entfernen sollen. Wenn ich mich nicht täusche sind das 2 volle Granat-Orbs (Marktpreis 3k) für 1 Bambus?? Das ist lächerlich. Zur Glocke: Man hätte die wirklich craften können sollen, anstatt diese für Granat-Orbs zu ertauschen. Die braucht man schon für PvP, bauen, verzaubern. Das ist schon mehr als genug und muss nicht mehr werden. So hab ich bisher nur ein einziges Mal gesehen, dass eine Glocke zum Bauen verwendet wurde und das war ein Glockenturm. Es ist wirklich schade wenn so viele coole Blöcke etc. so sind das sie keiner nutzen will. Aber zur Zeit 1.5k für 2 Glocken? Nein Danke. Solche Dinge wurden schon früher schlecht oder garnicht integriert / umgesetzt. Ein Beispiel hierzu wären die Prismarinrezepte unter /cr list. Ich kannte diese als neuer Spieler nicht und hab nach dem Vanilla Rezept gecraftet. Das Vanillarezept hat Tirant dann gesperrt, da das Lyria-Rezept ca. 8x günstiger ist. Das ärgert mich immernoch, ich habe damit ca. 80 volle Granat-Orbs in den Sand gesetzt. 5. Maiglöckchen! Diese wurden beim Versionswechsel eingefügt. Hier ein Chatausschnitt der verdeutlicht wie erfolgreich: [22:28:22] [main/INFO]: [CHAT] [G] (Siedler) king_jnl: hat überhaupt irgend jemand Maiglöckchen?? :( [22:28:32] [main/INFO]: [CHAT] [G] (Held) Shinililly: maiglöckchen? [22:28:36] [main/INFO]: [CHAT] [G] (Mythos) xFuroo: Kein plan was du meinst [22:29:10] [main/INFO]: [CHAT] [G] (Held) Zaunelfe: denke mal kingsquest ? [22:29:13] [main/INFO]: [CHAT] [G] (Mod) Vallira: Ja bei die Siedlung von JAcky hatte ich mal welche gesehen [22:29:22] [main/INFO]: [CHAT] [G] (Held) Shinililly: öh [22:29:30] [main/INFO]: [CHAT] [G] (Mod) Vallira: [Lily of the Valley] Edit:(ein umbenanntes Maiglöckchen mit !item im Chat) [22:29:38] [main/INFO]: [CHAT] [G] (Held) Shinililly: :O [22:29:41] [main/INFO]: [CHAT] [G] (Mod) Vallira: [Cornflower] [22:29:54] [main/INFO]: [CHAT] [G] (Mod) Vallira: die andere sind 2 Blumen die mit 1.14 oder 1.15 dazu gekommen sind [22:29:58] [main/INFO]: [CHAT] [G] (Siedler) king_jnl: Ja genau die mein ich MAIGLÖCKCHEN! xD [22:30:00] [main/INFO]: [CHAT] [G] (Held) Shinililly: ah [22:30:06] [main/INFO]: [CHAT] [G] (Mod) Vallira: Caps aus ^^ [22:30:21] [main/INFO]: [CHAT] [G] (Siedler) king_jnl: verkaufst du eine?^^ [22:30:31] [main/INFO]: [CHAT] [G] (Mod) Vallira: King muss du ein Flower Biome suchen , da kannst du die mit Knochenmehl bekommen [22:30:51] [main/INFO]: [CHAT] [G] (Siedler) king_jnl: ja ich weiß ich war schon im Wiki ich hab keines gefunden :c [22:31:11] [main/INFO]: [CHAT] [G] (Held) Zaunelfe: wir haben auf der Map ein Flower Biome? Einige Spieler hier 2 Stammspieler haben noch nie etwas von Maiglöckchen gehört. Ich habe sehr lange vergeblich versucht nur eines sogar für 300 Dukaten zu ersteigern und als dies nicht geklappt hat selber eines zu finden. Ich hab keine Blumenwiese (Biom) gefunden und mit und ohne Rang ist das vom hinkommen (und porten) her wieder blöd selbst wenn man eines findet. Damit sind Maiglöckchen wieder Items die fast niemand verwendet oder überhaupt kennt. Meiner Meinung solllten Maiglöckchen leichter zu erhalten sein z.B. auch im Plains Biom etc. wie die Kornblume ja auch. 6. Die teils mangelde Komunikation / der Umgang miteinander Das ist besonders schwer zum Formulieren aber ich versuch es Mal. Ich will hier keineswegs das Team oder andere Spieler anprangern, aber viele könnten etwas entspannter sein nenn ich es einmal. Ohne konkrete Namen zu nennen aber es sind Teamer und Spieler. 6.1 Bei den Strafen: Manche Dinge sind auch hier schiefgelaufen, z.B. ein Spieler der Gruppe NVD hatte einmal Langeweile beim strippminen und ist immer wenn er ein Erz gefunden hat zufällig in eine Richtung abgebogen. Er wurde für X-Ray gebannt, weil ihn ein Teamler gesehen hat. Draco_von_Tork hat damals versucht zu vermitteln aber es hat nicht geholfen. So hab ich es zumindest in Erinnerung. Der Spieler hatte einen Bruder der sehr aktiv gespielt hat (und sehr oft den Deal gekauft hat) und beide waren seither nicht mehr auf Lyria. Das ist echt schade aber ich kann es verstehen. Nun finde ich es zwar richtig knallharte Strafen für jeden ohne Ausnahmen zu verhängen, aber eben auch nur wenn diese gerechtfertigt sind und gegebenenfalls verwarnt wurde. Das oben war ein extremes Beispiel, aber manchmal läuft dort etwas schief. Ich selbst bin mir bei dem jetzigen Beispiel natürlich (fast) keiner Schuld bewusst, aber war auch schon im Steinbruch um 23 Stacks Kohle abzubauen. Für eine ursprüngliche Kleinigkeit die nur verwarnt worden wäre. Allerdings wurde ich im Global von CrocoAce verwarnt und die Nachricht ging im Global komplett unter. Nun hätte ich zum Spawn geportet werden sollen damit Schluss ist, aber ich war bereits am Spawn. Also kam ich für 5 Minuten an den Pranger und da ich die Nachricht im Global ja nicht gesehen hatte und dann ohne Vorwarnung am Pranger gelandet bin war ich dementsprechend gut gelaunt. Nun hab ich das nicht Nachvollziehen können (Pranger ohne Vorwarnung und ohne Wissen wie lange oder wieso genau). Ich habe mit Seron diskutiert und kam in den Steinbruch. Jetzt war ich natürlich auch richtig angepisst. Ich wollte meine Strafe "erleichtern" oder mich freikaufen da ich es nicht einsah und habe erst Kohleblöcke, dann Milch per Auktion gekauft. Milch um Abbaulähmung loszuwerden. Hätte funktioniert hätte mich das Team nicht gestoppt. 2 Mal. Tirant war dann auch mega angepisst und meine Strafe naja 3 Stunden länger oder so. Damals wollte ich den Server dann auch verlassen, wurde aber überzeugt zu bleiben. Stattdessen hab ich das Buch der Schande geschrieben, ein wares Meisterwerk! Neuauflage wenn ihr es nicht kennt und euer Versäumnis aufholen wollt btw. Was ich damit sagen möchte: Verwarnungen doch bitte mit /w Name wenn der Globalchat mal wieder rege benutzt wird, Auktionen im Steinbruch nutzen zu können war völlig bescheuert und eindeutig nicht mein Fehler. Hatte mich selbst überrascht das es ging. Aber natürlich hab auch ich überreagiert und Seron vielleicht ein kleines bisschen zuviel gereizt. Und Tirant. Ein weiteres Mal hatte ich zu viele Tiere, nicht übertrieben, nur nie gezählt weil ich faul war. Das wäre wohl auch nie aufgefallen, wenn nicht der Versionswechsel sowieso Performanceprobleme bereitet hätte und man geschaut hat wo man diese sparen kann. Dort bekam ich einfach eine Verwarnung und es war erledigt. Man hat mir sogar 2 Tiere dagelassen. Es waren nur eine Kuh und ein Schaf also naja^^ Aber dort ging es ja auch respektvoll und mit normalem Umgang. 6.2 Bei Kritiken und Vorschlägen im Forum: Gerade die Shulkerkisten. Myrddin hatte den Vorschlag gebracht diese seien zu teuer. Nun wurde daran gearbeitet und er ist selbst nicht mit dem Ergebnis zufrieden wie ich aus seiner Antwort herausgelesen habe. Aber Tirant ist es. Hier wäre eine erneute Absprache vielleicht vorher sinnvoll gewesen. Sowas ist nicht unbedingt ein Einzelfall. Wenn ihr ein Konzept habt stellt dies doch gerne vor, bevor es auf dem Server übernommen wird. Ich weiß das ist leichter gesagt als getan und es ist bei weitem nicht alles umsetzbar (oder sinnvoll) aber ich sehe hier keine Verbesserung. Es ist schön wenn versucht wird auf Feedback einzugehen, aber es zählt nicht einfach irgendetwas zu unternehmen, es sollte schon ein Schritt in die richtige Richtung gemacht werden. Hier sehe ich noch nie mangelde Komunikation und den ein oder anderen Schnellschuss. Es könnte auch oft hilfreich sein nach der Meinung anderer Spieler zu Fragen und nicht bei nur einem Beitrag etwas ohne Infos wie andere das sehen zu unternehmen. Man kann es nicht jedem recht machen und was die einen mögen, lehnen die anderen ab. 7. den Münzhändler Das ist wohl Geschmackssache, deshalb halte ich es kurz. Ich war noch nie dort und plane es auch nicht in naher Zukunft. 8. Die sinkende Spielerzahl Ja im Sommer ist immer weniger los, auch wegen Corona Lockerungen. Aber viele Stammspieler sind gerade sehr inaktiev. DEK hab ich z.B. lange nicht gesehen. Nicht das ich die vermissen würde! War nur Spaß gerade DatHolzkopf und Aglonor fehlen mir tatsächlich ein bisschen. Aber auch andere Gruppen sind gerade sehr dünn vertreten. Das fällt einem wirklich deutlich auf, auch weil alle angespannter sind. Das positive daran ist man kommt auch mal mit anderen mehr ins Gespräch. 9. Die Mysteryboxen Ja die Mysteryboxen... Ich hab damit nur unglaublich viel Pech. Ich hab schon hunderte gekauft und mir fehlen immernoch die selben Items. Mit anderen Spielern zu handeln war auch ein Reinfall. Vielleicht ist dem ein oder Anderen schon aufgefallen das ich immer Mal wieder nach Sammelfigur 4 aus Jagdblut (der kleine Wolf) und Bildteilen 1149 und 1150 aus Frostkönig im Chat frage. Seit Monaten. Das ist einfach nur noch frustrierend, da ich nichtmal alleine nach der Sammelfigur suche und das nur die Items sind die ich dringend haben möchte. Ich brauche viel mehr. Ich bekomme immer nur dasselbe und andere Spieler auch. Das ist wie beim Phönixbild bei dem die rechte Seite gefühlt 10x seltener ist (hab ich mittlerweile 1x). Da es von den Mysteryboxen (und teils Events wie Osterevent) so viele Spawneggs gibt fande ich bisher auch den Würfelspieler überflüssig, auch wenn dieser eigentlich eine nette Idee war. Spawneggs waren davor schon nicht zu teuer (Ausnahme Papagei etc.). 10. volle Granat-Orbs Man braucht sie zum Verzaubern, aufwerten und eintauschen. Der Wert ist ca. doppelt so hoch wie er früher war. Die gebrauchten Mengen aber dieselben. Es gab schon immer Schreie, dass Bergmann diese schneller füllt und andere Klassen diese langsamer... Also ich fande das zum Teil fair, es ist nicht so das es als Bergmann keine Arbeit ist. Dafür fällt man als Bergmann auch mal in Lava beim minen, hat einen echten Nachteil ohne porten (was in Ordnung ist - nutzt Betten also Spawnpoints und euren port sinnvoll) und man wird praktisch gezwungen ein anderes Texturepack zum minen zu nutzen... Ihr könnt mir nicht erzählen das sich das noch jemand mit dem dunklerem Texturenpack und der schlechteren Nachtsicht antut. Man hatte damit sowieso immer hellen Bildschirm, dunklem Bildschirm im Wechsel wegen des Cooldowns was einfach nur auf die Augen ging... Dazu muss man immer wieder woanderst minen und wenn man wo minen ist wo schonmal jemand war ist es deutlich weniger lukrativ. Dazu sind die Monster oft echt lästig. Und er wurde ja schon geschwächt. Aber da man sowieso wieder ein paar mehr Granat-Orbs im Umlauf haben könnte würde ich 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen. Mein Vorschlag wäre dazu für Tiere mehr Erfahrung beim schlachten (könnte doppelt sein und würde kaum auffallen). Das würde dem Bauern entgegenkommen. Bisher ist das so gering es ist komplett unnötig. Mit den sowieso sehr strengen Tierregeln / Limits fände ich das fair. Der Holzfäller hätte dann halt Pech da fällt mir nichts ein und da kann ich auch nicht wirklich beurteilen wie nötig es ist. Aber Tiere geben wirklich minimalst Erfahrung und sind wirklich viel Arbeit dafür (außer die Tintenfische - die droppen jetzt zuviel und spawnen wieder echt häufig aber lieber so als anderstherum). Noch Random Info von mir: Nun die rein neuen Sachen die ich gut finde. Also nur die neuen und das ist nicht viel und mir fällt sicher auch nicht alles ein. - die kleinen Farmevents Was mich dazu gebracht hat die letzten beiden Server auf denen ich gespielt habe zu verlassen: Ich hatte auch mal einen Zwischenfall auf einem Server, bei dem das Team falsch auf einen Report von mir über einen anderen Spieler reagiert hatte und nachdem hatte ich einfach keine Lust mehr auf den Server. Ich wusste zwar es ändert nichts am Server aber die Lust war weg. Auf einem anderen Server gab es sehr strenge Bauregeln für die Grundstücke (mindestens 6 verschiedene Blöcke für die Fasade, Dachform und Farbe vorgeschrieben, eher Holz oder Stein,...), vergleichbar mit den Tierregeln und Gs-Limits auf Lyria. Nur hat sich das eine Zeit lang alle 1-2 Wochen geändert und man hatte 1 Monat Zeit alles bei sich umzubauen. Das ständige umbauen und ein Balancing das nach hinten losging waren damals das aus. Blazerods aus Lohenstaub zu craften halte ich für nicht ratsam. Es wäre zwar für mich auch oft einfacher gewesen, weil man zugegebener Weise oft lange suchen musste, aber sonst würde man das Dremora (Nether) sinnloser machen. Wer kämpft den dann noch groß gegen die Monster dort die diese droppen. Lieber ein Wikieintrag damit jeder weiß was für Monster diese droppen. Ein Rat von mir: viele PvPler haben im Nether gefarmt und sind gute Ansprechpartner bei Bedarf. So das was es mal und aufgrund der Uhrzeit bitte ich kleine Fehler zu verzeihen. Weißt aber gern darauf hin. Jetzt gebt euren Senf dazu! Grüße king_jnl
  18. Habe einen bug gefunden: https://ibb.co/vvRj8Ct https://ibb.co/30G6SCX wenn Teppich vor einem Zauntor (hier Fichte - nicht weiter getestet) gesetzt wird, wird der obere Teil transparent. Grüße king_jnl
  19. Hallo Lyria, wer kennt es nicht, die ständigen Lederprobleme. Egal ob Rahmen, Bücher oder Bücherregale ständig ist das Leder aus. Der Handelskontor ist leergekauft und kein Spieler rückt es raus. Mit selbst farmen kommt man garnicht hinterher. Darum mein Vorschlag: Erhöht doch bitte die Droprate, da Zeitaufwand und Droprate in keinem angemessenem Verhältnis sind. Wahlweise könnte man die Aufwachszeit von Kühen verkürzen, was jedoch Fleisch nahezu wertlos machen würde. Grüße king_jnl
  20. Hey Lyria, ich wollte einfach einmal Danke sagen. Ständig liest man neben konstruktiver Kritik auch viele Beschwerden und Gejammer. Ich möchte mich da nicht ausschliesen. Trotzdem macht ihr alle einen tollen Job. Lyria ist ein vielfältiger interressanter Server. Auch wenn ich nicht alle Neuerungen gut finde entwickelt sich Lyria in die richtige Richtung. Besonderen Dank möchte ich an Scream richten. Egal ob Lyria Deals, Dekoblocksets, das 1.15 Update oder KEKSE! auf Scream ist Verlass. Ebenso an Verbannter weil er mir mal mein Schwein zurückgebracht hat. Das ist eine Erwähnung wert :) Und an Tirant, weil er das Vanila Craftingrezept für Prismarin blockiert hat - es soll Leute geben die dieses für ganze Truhen von Prismarinblöcken genutzt haben .-. Auch den Entwicklern, denen die hinterm Texturepack stecken und den Teammitgliedern die im Supportchat aktiv sind möchte ich danken. Ich finde es schön das ihr so spielernah seid. Hier noch ein Bild von unserem Narrenkaiser das mir heute ganz gut gelungen ist :D https://ibb.co/9pS44dw Grüße king_jnl
  21. Ich wäre vor allem dankbar nichtmehr Stunden mit dem bauen von Custom Bäumen und Büschen verbringen zu müssen. Mein Vorschlag wäre aber die benötigte leere Fläche für die Obstbäume zu verkleinern. Wenn in Vanila ein Baum wenig Platz hat wächst ja auch eine kleinere Variante. Ich glaube 13x13 wird benötigt was oft viel zu groß ist. Die Obstbäume kann man meistens nur verwenden wenn man diese als erstes pflanzt und alles andere an diese anpasst und drumherum baut. Besser als diese zu ändern wäre vielleicht Custom-Baum Setzlinge einzufügen. Ich hab schonmal gefragt warum man nicht Custom-Eichen nachpflanzen kann :D
  22. Hallo Lyria, da es auf dem Server ein eigenes Craftingrezept für Prismarin gibt (/cr list) schlage ich vor das aus orginal MC zu blockieren. Das von Lyria ist billiger und es sorgt nur für Frust wenn man so viele teure Prismarinscherben (1 Granatorb für 32 Stück) verschwendet. Vorallem da Granatorbs gerade teurer sind als je zuvor. Es ist sowieso nervig das es keine blauen / bläulichen Treppen und Stufen gibt und es nichts preiswerteres als Prismarin gibt wobei doch blaue und hellblaue Keramik so gut aussehen :/ MfG king_jnl
  23. Also das Problem ist, selbstgebaute "Unterwasserwelten" (umgeleitete Flüsse, umgebaute Strände, Aquarien etc.) bekommen nicht die gewünschten Spawns die Korallenriffe vielleicht bekommen mögen. Diese wirken sehr leer und man ist schnell am Limit wenn man die mit Fischen aus dem Eimer bevölkert :/ Und mir despawnen Tropenfische aus Eimern manchmal (Kugelfische bleiben aber Tropenfische sind einfach weg).
  24. Hallo Lyria, da viele Tiere und eben auch Fische die Performance beeinträchtigen schlage ich vor ein paar mehr Alternativen zu bieten. Vor allem für unterwasser Fische. An Land gibt es Glasscheiben (Vögel) und Dekoblöcke. Hier habe ich ein Beispiel wie Dekoblöcke Bienen ersetzen mit ein paar Fröschen im Hintergrund. https://ibb.co/VD5MvcV Das ganze geht jedoch nicht unterwasser. Dekoblöcke droppen im Wasser und erzeugen eine Luftblase. So gibt es nur an Land Alternativen, Flüsse oder gar der Ozean wirken aber immer sehr leer und unbewohnt. Es wäre schön hier etwas anderes als Fische im Eimer zu haben. Gerne auch in der Größe eines ganzen Blocks oder einer Stufe wenn euch was einfällt^^ Es könnten auch Muscheln oder Seesterne sein. Tipps um Leben unterwasser zu bringen könnt ihr mir auch gerne schreiben (Korallen, Seegras, Seetang, Seegurken, etc. kenn ich, ich suche nach Tieren). Edit: Hier sind ein paar Dekoblöcke die den Strand vielleicht verschönern könnten: https://minecraft-heads.com/custom-heads/animals/28470-clam https://minecraft-heads.com/custom-heads/animals/644-crab https://minecraft-heads.com/custom-heads/monsters/32585-headcrab Für unterwasser hab ich aber leider keine Lösung. Grüße king_jnl