IchFlexDichWeg1

Members
  • Content Count

    9
  • Joined

  • Last visited

  • Minecraft Name

    IchFlexDichWeg1

Community Reputation

2 Neutral

About IchFlexDichWeg1

  • Rank
    Lehrling
  • RP Name:Theodorus Flexus
  • RP Volk:Meeresalve
  • IchFlexDichWeg1

ERRUNGENSCHAFTEN

Recent Profile Visitors

189 profile views
  1. Das die Hunde die verbündeten nicht angreifen, finde ich auch wichtig! Ich spiele aktiv mit einem Waldläufer zusammen und wir haben immer wieder das selbe Problem.
  2. Charakterbeschreibung ** Theodorus Flexus** Steckbrief Name: Theodorus Flexus Geburtsjahr: Jahr 17 der 4.E Volk: Alve - Meeresalve Geschlecht: männlich Größe: 1,86 m Haarfarbe: Braun Augenfarbe: Blau Herkunft: Insel Nobis Flecto Wohnort: Nobis Flecto Handwerk: gelernter Schiffbauer Stellung: Burgherr Glaube: Der Fünfgötter-Glaube Eltern: Vater: Jeronimus Flexus (Schiffbauer), Mutter: Melisende Flexus (Bäuerin und Hausfrau) Geschwister: Magnus Flexus Aussehen Theodorus ist mit 1,86 m einer der größeren Meeresalven. Seine Haut ist durch das Leben auf dem Meer hellbraun gebräunt. Seine Haare sind braun und recht kurz. Dadurch kommen seine spitzen Ohren sehr zum Vorschein. Die Augen von ihm leuchten passend zur See elegant bläulich, dadrüber befinden sich braune Augenbrauen. Durch die viele Holzarbeit beim Schiffbau sind die Hände von Theodorus aufgeraut und nicht mehr die jüngsten. Außerdem ist seine Statur durch die Arbeit sehr breit gebaut, sowohl sein Rücken, als auch seine Arme. Seine Kleidung besteht meist aus einfachen bräunlichen Gewändern und passt sich gut seinem Haar an. Neben seinem braunem Oberteil, trägt er meist eine schwarze Hose, die bei der Arbeit gerne mal kaputt geht und geflickt werden muss. Des weiterem wächst ihm ein brauner Bart durch sein Gesicht. Charakter Theodours ist ein ambitionierter Schiffsbauer. Er hat es sich zum Ziel gemacht, die schnellsten und besten Schiffe seines Zeitalters zu bauen. So verbringt er ganze Tage und Nächte in der Werft und verliert schnell die Zeit aus den Augen. Durch die viele Arbeit, lässt er sich das ein oder andere mal ein wenig gehen. Sein Bart sprießt dann durch sein Gesicht und man riecht ihn von weitem. Auf hoher See fühlt er sich zu Hause. Er liebt den Wind in seinem Gesicht, die salzige Luft und mit seinen Freunden neue Gewässer zu erkunden. Angst davor hat er wenig. Er glaubt mit voller Überzeugung an den 5-Götter-Glaube. Der wichtigste Gott ist ihm Poheran, der hohe Gott des Meeres und des Wassers. Er ist der festen Überzeugung, dass Poheran immer an seiner Seite ist und Ihn beschützt. Deshalb bleibt Theodorus auch in gefährlichen Situationen sehr gelassen. Eine besondere Beziehung hat er zu seinem Bruder Magnus Flexus. Die beiden sind zusammen aufgewachsen und stehen sich sehr nahe. Durch den frühen Tod der Eltern, haben sich die Beiden immer gegenseitig gebraucht, wodurch ihr Band nun unzertrennlich ist. Sein Lieblingsessen ist Fisch. Diesen fängt er am liebsten selbst oder er kauft ihn frisch auf dem Markt. Mit Kräutern und Knoblauch schmeckt er ihm am besten. Geschichte Theodorus wurde nahe der Insel Nobis Flecto im Jahr 17 der 4. Epoche auf einem kleinem hölzernem Schiff geboren. Seine Familie lebte schon immer am Wasser beziehungsweise auf Booten. Sein Vater, sein Großvater und auch sein Ur-Großvater taten dies. Sein Großvater hatte dann auf einer Entdeckungstour mit seinem Schiff "Die Flexodus" die Insel entdeckt. Seit dem haben sich viele Meeresalven dort niedergelassen. Schon als Theodorus fünf Jahre alt war, hatte ihn sein Vater Jeronimus Flexus zum ersten mal mit in die Schiffswerft genommen. Er hatte gestaunt und direkt gewusst, dass er später mal ein großer Schiffsbauer werden will. Die großen Schiffe gingen ihm in seiner gesamten Kindheit nicht mehr aus dem Kopf. Immer öfter besuchte er seinen Vater bei der Arbeit. Mit 14 hat er dann seine Lehre begonnen. Er lernte vieles über Holz, Werkzeuge, Design, Segel und die verschiedenen Arten von Schiffen. Sein Vater war ihm hierbei ein großartiger Mentor. Theodorus war jeden Tag begeistert am lernen und arbeiteten und man konte ihm schnell ansehen, dass er einmal in die Fußstapfen seines Vaters treten würde. Nach 3 Jahren hatte er ausgelehrt und es gab ein großes Fest. Er arbeitete nun Seite an Seite mit seinem Vater. Die Beiden verbrachten viel Zeit in den Werfts und hatten großen Spaß bei der Entwicklung neuer Schiffe. Seine Mutter Melisende Flexus brachte ihm bei, Fisch und andere Lebensmittel zuzubereiten. Auch die beiden hatten einen festen Bund. Zusammen kochten Sie nicht nur für die Famile, sondern auch für ganze Dorffeste. Aber auch wen er mal emotionalen Rat brauchte, stand ihm seine Mutter stets zur Seite. Er konnte mit ihr über alles reden und wusste dies sehr zu schätzen. Sein Bruder Magnus Flexus ist sein zweites Ich. Die beiden verstehen sich blind und erlebten von klein auf viele Abenteuer zusammen. Eine schwere Zeit begann für die Beiden, als Ihre Eltern bei einem Schiffsunglück im 37. Jahr der vierten Epoche starben. Einzig und allein Ihr glaube an Poheran ließ sie weiter leben. Sie waren sich sicher, das Poheran die Seelen der Eltern aufnahm und zu Arthos brachte. Im Laufe der Zeit wurde Theodorus immer besser im Schiffsbau. Unter den Meeresalven ist er mittlerweile hoch angesehen und er bekommt viele Aufträge. Diese nimmt er allerdings nicht alle an, den er ist besessen von nur einem Ziel. Das schnellste und schönste Schiff zu bauen, was jemals existiert hat. Er verbrachte unzählige Stunden in seinem Büro mit dem zeichnen von Schiffsbauplänen. Er überlegte wie er die Struktur des Schiffes verändern könne, damit es besser im Wasser liegt. Außerdem dachte er über abstrakte Masten nach, andere Baumaterialien und viele andere Kleinigkeiten. Nach weiteren unzähligen Stunden an Arbeit, war sein Plan fertig und das Schiff musste nur noch gebaut werden. Es solll nicht nur für die Erkundung neuer Gewässer genutzt werden, sondern auch für den Handel seines Volkes. Zudem soll das Schiff ein Symbol der Meeresalven werden, worüber gesagt wird: "Dieses Schiff wurde von einem Meeresalven gebaut, dem großen einzigartigem Theodorus Flexus". Der Bau des Schiffes wird nun sein nächstes und größtes Projekt. Danach wird er sich auf die Suche machen, nach einer hübschen Meeresalvin und eine Familie anfangen. Dafür muss er aber anfangen, sich ein wenig mehr um sein äußeres zu kümmern. Er wünscht sich von Herzen eine Frau und 2 Kinder, weiß aber, dass er auf Grund seiner Arbeit momentan keine Zeit dafür hat. Probleme mit der Ernährung der Familie wird er nicht haben. Durch die vielen Aufträge, hat sich Theodorus ein großes Vermögen angespart. Außerdem haben Magnus und er viel von Ihren Eltern geerbt. Theodorus ist nun 34 Jahre alt und lebt im 9. Monat des 51. Jahres der 4 Epoche.