Jasou_Lucky

Members
  • Content Count

    5
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1
  • Minecraft Name

    Jasou_Lucky

Jasou_Lucky last won the day on December 28 2020

Jasou_Lucky had the most liked content!

Community Reputation

8 Neutral

About Jasou_Lucky

  • Rank
    Lehrling
  • Birthday April 24
  • RP Volk:Fahlländer
  • Jasou_Lucky

ERRUNGENSCHAFTEN

Recent Profile Visitors

475 profile views
  1. Guten Tag mein Name ist Jasou Lucius in der Unterwelt verschiedener Städte auch „ Der Listige“ genannt. Ich bin Anführer der schwarzen Legion die gegen den Adel und die Götter kämpft die die meisten von euch Huldigen. Hierzu siehe: Nun zu meinem Anliegen den wir suchen die hinterlistigsten niederträchtigsten und fiesesten Soldaten für unsere Legion den wir suchen euch RPler die ihr immer auf den besten Diebstahl wartet oder die beste Chance jemandem selbst die allerletzten Kleider abzuziehen. Aber nicht jede Armee besteht aus Dieben nein wir benötigen auch Krieger die so Brutal sind das sie aus jeder Akademie rausgeworfen werden ja wir suchen euch ihr Mittelländer ihr Nordmänner und auch euch Steingeborene die ihr vertrieben wurdet nur weil ihr anders seit wir suchen euch um eine Neue Ordnung zu schaffen und diese auch zu halten. Natürlich habe ich auch euch nicht vergessen Magier die ihr verpöhnt seit nur weil ihr die „Falschen Zauber“ sprecht das ist bei uns egal tobt euch aus experimentiert selbst die dunkelsten beschwörungen erlaube ich es gibt keinen Halt den Chaos regiert absofort. Auf das die Sonne wieder dunkel wird. Bei Fragen meldet euch bei mir ^^
  2. In unserer Gruppe wird ein Bestimmter glaube angehimmelt. Diesen bringe ich euch nun näher: Jasou‘s unglaublicher Fund: Vor Jahren fand der Anführer unserer Gruppe Jasou Lucius in einem alten Tempel in der Wüste ein altes in Leder gebundenes Buch in welchem ein Unheil hervorgerufen wurde. Dieses Buch hatte keinen Namen oder ähnliches auf dem Einband stehen doch der Autor musste ein Gott sein da war sich Jasou sicher den von diesem Buch ging eine Göttliche Energie aus welche es bis heute noch ausstrahlt. Er nahm es mit nach Hause welches eine heruntergekommende alte Ruine einer einst prächtigen Burg war er las darin Tag und Nacht und dann begriff er. Götter die uns als Falsch angepriesen wurden nur weil siedle angeblich falschen Tugenden predigten wie Eli oder Togalt waren nicht falsch nein sie sollen die Retter der Unserer Welt sein. Jasou fand heraus das diese Götter versuchen den Falschen Göttern wie Asthal oder Durae den diese haben den Wesen Avaens die Seele nicht aus reinster Nächstenliebe gegeben nein sie haben sie ihnen gegeben um Reichtum zu erhalten durch Opfergaben und ähnlichem. Die Sonne: Asthal der Gott der Sonne ist ,so steht es im Buch geschrieben, ein heimtückischer und habgieriger Gott der durch seine Habgier die Sonne zum Brennen bringt. Deshalb versuchen die Krieger und Anhänger der schwarzen Legion die Sonne durch Diebstähle und Mordversuchen an den adligen zu besänftigen und sie wieder Dunkel zu färben den dann ist auch die Macht Asthals geringer und die rechtschaffenen Götter können ihn besiegen. Unsere Götter: Unsere Götter sind nach dem großen Buch die eigentlich verpönten Götter aber nun eine Liste: Arthos: Der Gott des Todes der Nacht und Richter der Seelen. Er ist für uns der oberste und gutmütigste Gott da er darüber richten muss wer in die Domäne der Götter kommt und wer Qualen erleiden muss oder wiedergeboren wird . Für uns ist es aber gleich da wir in der Domäne unseren Feinden dienen müssen. Wir glauben daran das Arthos uns in die Domäne als Spione oder gar als Krieger schickt um gegen die Götter zu kämpfen die wir verarchten. Eli: Wir glauben das Eli die Göttin der Diebe nur von denen stiehlt die es wirklich verdient haben wie die die zu viel Geld haben oder zu viel Lebensmittel. Wir stehlen für sie und geben es den Armen dies alles tuhen wir um Asthal zu schwächen da er durch die Adligen am mächtigsten wird da diese ihm Tribut zollen und somit seinen Reichtum und seine Macht vergrößern. Barlos: An ihn glauben wir da wir es für richtig halten nach einem gelungenem Beutezug eine ordentliche Feier abzuhalten den dann ist er auch bei uns. Auch bei ihm gibt es einen Hintergedanken wir sehen ihn als Spion in der göttlichen Domäne der durch Zeichen während einer Feier uns Signale gibt was als nächstes geplant wird. Galaton: Der Gott der Händler und somit ein Feind könnte Mann denken da die meisten Händler reich sind und viel Geld besitzen doch nein den er ist in unserem Glauben dafür zuständig das Geld mit Handel fair zu verteilen. Außerdem ist der Handel eine Einkommensquelle die wir nutzen um eine neue Festung zu bauen. Togalt: Gott des Schabernacks. Auch er ist ein wichtiger Teil unserer Religion den er stiftet Qaos und Verwirrung unter den Leuten was der Adel hasst. Der Adel braucht Ordnung den mit Ordnung ist alles was sie brauchen nurnoch ein Haufen Schläger um uns steuern zu nehmen und sich an unserem Reichtum su Larven. Ich hoffe euch gefällt dieser Einblick in unseren Glauben natürlich ist dies nur für das RP wichtig und wie schon in der Gruppenbeschreibung erwähnt müsst ihr das nicht einbauen. Ich würde mich freuen wenn ihr unserer Gruppe beitreten wollt dafür müsst ihr eure jetzige nichtmal verlassen da wir eine hauptsächliche RP Gruppe sind.
  3. Ckarakterbeschreibung von Jasou Lucius Alias: Der Listige Steckbrief: Name : Jasou Lucius oder Der Listige Geschlecht: Männlich Volk: Gefallener Mittelländer Glaube: Reginaler glaube Geburdsdatum: 4 Monat des Jahres 20 der 4 Epoche Grösse: 1.85 Heimat: Im süden auf dem Handelskarren seiner Eltern Whonort: Noch nicht vorhanden Handwerk: Dieb/Alchimist Vater: Tamino Lucius Kluger und Fleissiger Händler.Mit Orangenen Haaren und Braunen Augen. Starb im Alter von 40 bei einem Überfall in der Wüste Jasou war dort 14 Mutter: Christiana Jahnk Hingebungsfolle Mutter .Mit Wunderschönem Blonden Haar und Stralend Blauen Augen eine Schönheit .Hat immer mit viel Liebe für ihre Kinder gesorgt Wurde im Alter von 39 Jahren bei einem Überfall in der Wüste von Banditen als Sklavinn mitgenommen Jasou war dort 14 Geschwister: Kleine Schwester Emilya Lucius mit ebenfalls Langen Blonden haaren und Blauen Augen .Wurde bei dem Raubüberfall der Eltern als Sklavinn mitgenommen seit dem nie wieder gesehen sie war dort 8 Aussehen: Jasou Lucius ist ein eher mittelgroßer Mann mit Kurzen Orangenen Haaren und Wachen Blauen augen er trägt über Mund und Nase ein Tuch welches Dunkelblaufarben ist dieses Trägt er um nicht immer überall erkannt zu werden. er trägt auch generell immer seine leder Handschuhe die Verhindern sollen das er Fingerabdrücke hinterlässt. Er Trägt im Falle des Tages und expeditionen immer sein Dunkelblaues Stoffhemd und ein wießes leinen Hemd darunter ,darüber hängt ihm seine schon lange dienende Ledertasche in der er das meiste wichtige aufbewahrt wie sein geld oder seinen Dolch. Noch dazu kommen seine ebenfalls dunkelblauen Stoff Hosen und seine Leichten Lederstiefel die er von einem Jäger gestoh... geborgt hat. Er trägt kaum Eisen da er so Leiser und wendiger ist aber im Falle einer seiner für ihn üblichen Überfälle o.ä greift er doch mal zur Rüstung. Geschichte: Als Jasou noch ein Bursche von knapp 6 jahren wahr kam seine Kleine Schwester Emilya zur Welt sein Vater sprach damals zu ihm "Hör zu Junge das ist deine Schwester sie wird später wie deine Mutter eine Wunderschöne Frau deswegen gib gut auf sie acht und pass auf sie auf" der damals noch Kleine jasou Verinnerlichte diese Bitte seines Vaters und gab von diesem Tage an immer Acht auf seine Schwester mal rettete er sie vor einem Pferd oder davor in einem Brunnen zu Plumpsen aber er war ihr nie Zornig den jedes mal sagte er zu ihr: " hach du kleines Ding wenn ich dich nicht so Lieben und auf dich aufpassen würde dann wärest du sicher nicht mehr da " und jedes mal gab er ihr nach seiner Predigt einen Kuss auf die Stirn. Da seine Eltern Händler waren hatte Jasou ,da sie selbstverständlich nie lange an einem Ort blieben, nicht viele Freunde aber einen hatte er und das war sein Bester und Wichtigster Freund er hieß Phillip und da ihre Eltern beide Händler waren verstanden diese sich gut und Reisten eigentlich fast immer zusammen. Eines Tages als die beiden Buben iim ,Alter von 9 jahren,spielten kam ein Alter verkrüppelter man zu ihnen dieser sagte: " Kinder Helft mir mal meine einkäufe nach Haus zu Tragen" dies Taten die Burschen ,nach Absprache mit den Eltern, gerne da sie hoften eine Belohnung zu kriegen.Als sie an einem Alten Haus angekommen waren sagte der Greis: "Ich danke euch ihr wart mir eine große hilfe nun kommt rein ich gebe euch eure Belohnung ." Die Buben traten ein doch just in diesem moment schnappte sich en anderer Kerl der dort wohl gelauert hatte Jasous Freund und hielt ihm die Hand vor dem Mund Jasou reagierte Blitzschnell den gerade kam ein anderer Mann auch auf ihn zu er Trat ihm in seine Kronjuwelen dieser Fluchte und jaulte auf doch das kümmerte Jasou nicht den dieser rannte so schnell er konnte zu seinen Eltern und erzählte ihnen alles diese benachrichtigten die Garde und als die Wachleute in das Haus Traten nichts. Die entführer und auch Jasous Freund wahren Weg seit dem wurde er nie wieder gesehen Im Alter von 14 Jahre ertrag sich eine Grausame Geschichte Jasous und seine Familie zogen in ihrem Handelskarren mit einer Karawane durch die Wüste als Mann auf einmahl Hufen und Geschreie Hörte Räuber kamen in einem Großen Pulk von knapp 20 mann eine Düne heruntergeritten. Jasou und alle anderen zogen ihre Waffen Messer Dolche Speere und Schwerter, jeder machte sich so schnell wie möglich kampfbereit. Die Frauen und Kinder versteckten sich ind den Karren und dan waren sie da. Die Räuber stellten zuerst die Forderung „Gebt uns eure waren und einige eurer Weiber und ihr dürft weiter und leben“ die Mehrheit protestierte und dan beschloss der Anführer: „das dauert zu lange entscheidet jetzt“ die Männer beschlossen damals zu kämpfen was sich als Fehler herausstellte. Die Räuber nahmen Anlauf und ritten einige nieder sie wahren zwar mit knapp 5 mann in der unterzahl doch sie wahren ehrfahrener sie Metzelten die Männer Nieder die verzweifelt ihre Frauen und Kinder beschützen wollten doch Jasou kämpfte nicht er versteckte sich unter einem Karren doch dan hörte er das Angsterfüllte Schreien seiner Schwester und kam unter den Karren hervor er sah wie ein Räuber seine Schwester vesselte und knebelte und auf sein Pferd Schwung sein vater versuchte ihn aufzuhalten doch dan Durchbohrte ein Pfeil seinen Rücken und er viel um. Jasou musste mit ensetzen zuschauen wie die Räuber die Frauen und Kinder entführten und losritten er rannte zu seinem Vater der mitlerweile tod war und schwor sich nie wieder vor irgendetwas oder jemandem Angst zu Haben.Seit dem Arbeitete er mal als Händler oder Bettelte ab und zu Stahl er auch mahl aber irgendwann gründete er Die Schwarze Legion welche sich als ziel gesetzt hat die Reichen zu berauben oder sie gar zu meuscheln und jedem anderem Dieb das selbige anzutun. Charakter: Jasou ist ein Eher Zurückhaltender und verschlossener Mensch der durch die Geschichten seiner Jugend sehr geprägt ist Jasou vertraut niemandem Blind den sein vertrauen muss Mann sich hart erarbeiten. Doch auch wenn er verschwiegen ist heißt das nicht das er nicht doch mal mit jemandem etwas trinkt aber das endet meist damit das dem anderen der Geldbeutel danach fehlt. Er hat eine Dunkle Seite den wenn die Ehre einer seiner "Schützlinge" in den Dreck gezogen wird wird er sehr schnell sehr aggressiv. Doch würde er es niemals wagen ein Weibliches wesen Grob anzufassen oder gar schlimmeres den er sieht sich selbst als Frauen Held. Er ist sehr Selbstbewusst und wissbegierig doch hat immer einen Dunklen hintergedanken den dieser Langfinger wird nicht umsonst Der Listige genannt.Jasou würde Niemals ein gutes geschäfft verpassen oder eine gute gelegenheit sich etwas neues zu borgen versäumen. Manchmal ,wenn er Wütend ist, kommt seine Sadistiche seite hervor die er in Form von Folter und ähnlichem an seinen Opfern Hienausläst.Er Liebt das Geld und würde sogar für ein paar Dukaten seinen Toten Opa Verkaufen Seine Leibspeißen sind Fleichliches wie zum Beispiel eine schöne Hühnerkeule oder ein schönes gewürztes Steak Medium natürlich dazu noch ein paar Kartoffeln und Soße un Voila er ist Glücklich. Doch am aller Liebsten Isst er ein schön panniertes Stück Schwein welches in Fett Gebraten und mit Soße Serviert wird.Am Liebsten Trikt er Starken Schnapps den er in Litern Kippen kann.
  4. Dieses fest feiern wir um unsere bündnisse und unser bestehen zu feiern
  5. Der neuankömmling eragon2003 ist ein uralv seine klasse ist primalist und handwerksklasse bergmann er kann gut minen und tut dies gerne auch rp findet er gut