Engarim Axtschlag

Moderator
  • Content Count

    524
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    22
  • Minecraft Name

    EngarimAxtschlag

Everything posted by Engarim Axtschlag

  1. Marktschluss! ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Liebe Lyrianer! Die Weihnachtszeit ist zuende, das Neue Jahr hat begonnen. Nun muss leider auch der Weihnachtsmarkt zuende gehen, daher gebe ich eine Frist bis zum 31.1.22. Zu diesem Datum könnt ihr eure Stände abbauen und eure Kisten leeren, danach räumt das Team den Platz :) Auch biete ich euch dieses Jahr an, euer Gebautes in eure Städte zu übertragen, jedoch werden dann die originale am Spawn von uns gelöscht. Wir bedanken uns bei allen die mitgemacht haben und hoffen das der, wenn auch kleinere, Weihnachtsmarkt 2021 euch gefallen hat!
  2. Eröffnung des Weihnachtsmarktes! ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Liebe Lyrianer, mit etwas Verspätung laden wir euch am Sonntag (dem 19.12.) gegen 19 Uhr zur offiziellen Eröffnung des Kristallwachter Weihnachtsmarktes ein! Zu bestaunen sind neben wunderschönen Spielershops auch ein Riesenrad, eine kleine Schneeballarena und einiges mehr! Beginn ist ab 19 Uhr, Ende offen. Geplant ist der Besuch des Weihnachtsmannes, eine Secret-Suche, Rentier-Suche, sowie eine Bewertung der Marktstände mit anschließenden Preisen für die Gewinner! Wir würden uns über rege Besucherzahlen freuen! :) Störenfriede werden dieses Jahr in das "Böse-Kinder"-Lager des Weihnachtsmannes gesteckt, bis das Event vorbei ist.
  3. So! Ich habe nun alle Gruppen auf ihre ausgewählten Stände eingetragen, das Bauen möge beginnen! Solltet ihr nicht bauen können, so gebt mir bitte per Discord oder hier im Forum per Nachricht bescheid :) Auch haben wir auf dem Markt einen Stand eingerichtet, welcher Enderchest, Amboss, Craftingtisch und Verzauberungsbuch beherbergt, sodass ihr möglichst wenig nach Hause müsst :) Sollte sich doch noch jemand entscheiden einen Stand eröffnen zu wollen, so meldet euch einfach bei mir :)
  4. Kurze Ergänzung weil ich es vergessen hab: Die Auswahl wird bis Donnerstag laufen, ab Freitag könnt ihr dann mit dem bauen/dekorieren beginnen, bis spätestens Dienstag sollte alles abgeschlossen sein!
  5. So einen guten Abend liebe Lyrianer und Lyranerinnen! Da die Abstimmung über einen Weihnachtsmarkt doch eher positiv ausgefallen ist, wollen wir nun natürlich auch einen veranstalten! Die Bereiche sind abgesteckt und ausgeschildert, es wird dieses Jahr insgesammt 10 Bereiche für eure Stände geben, in denen ihr euch frei entfalten könnt! Beachtet hierbei nur bitte, dass diese weihnachtlich gehalten sein sollten, mittelalterliche Aspekte sind natürlich auch gerne willkommen (so gab es schon Bogenschießstände und Badezuber). Aber auch ausgefalleneres wie eine Saune gab es bereits, achtet nur darauf das es ins Gesamtkonzept passt. Solltet ihr euch nicht sicher sein, stehen Blue, Florante und ich immer für Rückfragen zur Verfügung :) Den Markt selber findet ihr am Spawn, begebt euch einfach zum Lagermeister und von dort die Treppen herunter und schon seid ihr da! ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Solltet ihr euch für einen Platz entschieden haben, so bitte ich euch diesen unter den Post zu schreiben, gerne auch mit alternativ Plätzen, da es durchaus sein kann, dass zwei verschiedene Gruppen den gleichen Platz haben!
  6. ffs ich sagte du sollst warten, ich hab die Memes nicht fertig Zur Meme-Werkstatt!
  7. Die Wacht am Grenzfluss ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Es war, wie üblich auf Sohltas, ein sonniger Nachmittag. Die Bäume färben sich langsam aber sicher von einem satten grün in ein farbenfrohes durcheinander um, die ersten Vögel flogen in interessanten Formationen gen Norden. “Bald ist das Jahr vorbei und mit ihm deine Wache auf Löwenwacht” dachte sich Waldemar “Dann bist du zurück in der Republik und bist diese vermaledeite Wildnis los.” Gedankenverloren guckte er von seinem Posten auf der Löwenwacht gen Norden, gen Horizont. Erste dunkle Wolken ließen sich erblicken. Noch bevor er weiter nachdenken konnte traf ihn ein Stein am Helm, er zuckte und drehte sich panisch umher, nur um das Gelächter seines Freundes Quendan zu vernehmen. “Wenn du nochmal während deiner Wache schläfst wird dich irgendwann Kommandantin Myrbruch erwischen!” mit einem Grinsen schritt er auf Waldemar zu. “Ich war nicht am schlafen, ich…” er suchte nach einer Ausrede “ich dachte ich hätte auf der anderen Seite etwas gesehen.” Quendans Miene verzog sich ein wenig “Mach darüber keine Scherze. Oder hast du noch nicht gehört? Sie haben Alwenas Patrouille gefunden. Verteilt über 3 Bäume und fast 5 Meter Weg.” Waldemars Augen weiteten sich “Was? Wie ist sowas möglich?” Waldemars Gedanken rasten und blieben letzten Endes bei Jurik stehen “Was ist mit Jurik? Er und seine Truppe wird ebenfalls seit 2 Tagen vermisst!” “Ich weiß.” War die knappe Antwort Quendans “Sie waren auch ursprünglich auf der Suche nach ihm, haben dann wohl Kampfspuren auf der anderen Flussseite entdeckt, sind unbemerkt rüber. Dort haben sie dann Alwena und ihre Truppe gefunden. Die Theorie das sie gefangen genommen wurden können wir nun streichen.” “Aber… wer kann sowas anrichten? Oder was?” Waldemars Herz sank in seine Hose, in der Aussicht einen weiteren Freund begraben zu müssen. Oder vielmehr seine Reste, nach Quendans Berichten. “Weiß ich nicht. Weiß die Kommandantin nicht.” Quendan zuckte mit der Schulter, “Vielleicht irgendwas vom Reich. Irgendein Tier aus dem Norden oder was weiß ich. Diesen Unwesen ist doch alles zuzutrauen.” “Aber… sowas? Das kann ich mir selbst bei dem Thronreich nicht vorstellen.” Waldemar wirkte bedrückt und wandte sich wieder seinem Posten zu. “Vielleicht taucht er ja noch auf. Das Biest und der Mann der Jurik umbringt möchte ich erst mit eigenen Augen sehen. Zäher Bastard, das weißt du doch.” Quendan versuchte Waldemar ein wenig Hoffnung zurück zu geben. “Das wird schon.” Waldemar blickte währenddessen schon wieder gen die Ferne, über Ogerend hinweg, über den nun bedrohlich wirkenden Wald hinweg, bis zum dunklen Horizont. “Vielleicht Quendan.” Der ersten Blitze zuckten durch den Himmel, der erste Donner rollte über den Wald und die beiden Burgen. “Vielleicht”
  8. Ho Ho Ho! In vorweihnachtlicher Freundlichkeit will ich euch diese Umfrage bringen! Ein genereller Stimmungstest für den Weihnachtsmarkt, also sagt uns gern eure Meinung! Fragen gerne hier drunter :)
  9. Einweihung der neuen Hofbrauerei! Portpunkt wird gestellt.
  10. So liebe Lyrianer! Diesen Samstag, den 23.10.2021 um 18:30 Uhr, wird die neue Hofbrauerei der Wyrmfeste eingeweiht! Einen Portpunkt wird es geben, Speis und Trank stehen zum Kauf, fürs Program ist gesorgt ;) Jeder ist willkommen, jedoch werden Störenfriede in die Ausnüchterungszelle gebracht. Ich freue mich auf ein reges Treiben! :)
  11. Die Besprechung auf der Wyrmfeste ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ … sind örtliche Aufständische in Nordhochland hingerichtet worden.“ Engarim legte die Berichte und Papiere mit einem knallen neben ihn auf den Tisch, die Augen wieder auf Zirzael gerichtet. Jener war gerade auf seinem Halbschlaf zu sich gekommen und musterte nun alle Kraft um die Unaufmerksamkeit der letzten Stunde zu überspielen. „Und Sohltas? Wie schlimm ist es dieses Mal?“ Croq’loq räusperte sich und sortierte kurz seine Papiere. „Schlecht.“ Zirzael ließ seine Hand kreisen und erwiderte „Und weiter? Ich bin weder so nachtragend wie Eredan, noch so verrückt wie Tyris. Zudem sollte man nie den Boten erhängen, also los.“ „Wie bereits erwähnt ist die Situation allgemein schlecht. Viele der Befestigungen auf Sohltas sind innerhalb der letzten Jahre durch unterbrochene Nachschubslinien und Aufstände entweder zerstört, besetzt oder verwaist. Letzteres stellt das größte Problem dar, da durch die fehlenden Garnisonen Banditen und Ungeziefer gleichermaßen Einzug gehalten haben.“ „Und die Republik?“ „Diese hat ähnliche Probleme, jedoch in geringerem Ausmaße. Einige Überfälle hier, Goblinlager dort und unzufriedene Bauern und Dörfler. Jedoch nichts was ihrer Besatzung dort gefährlich werden könnte. Auch haben sie bereits mit der Errichtung neuer Befestigungen entlang des Grenzflußes begonnen, vorallem in nördlichen Bereich, in Caed Raenn.“ „Vermutlich auf Grund der Nähe zu Thraqis. Und der Süden?“ „In Caed Feainn steht eine unserer letzten größeren Befestigungen, neben Ishir selbst, die Zwillingsburg Ogerend. Die Schwesterburg Löwenwacht ist jedoch letztes Jahr zunächst einem Aufstand der Garnison und anschließend der Republik zum Opfer gefallen.“ Zirzael nickte zähneknirschend „Und Ishir?“ Engarim meldete sich zu Wort „Aktuell ist die Situation in Ishir stabil, wenn auch weit entfernt von optimal. Die Garnison ist aktuell ausreichend, die Kornkammern halbwegs gefüllt und die Umgebung weitestgehend befriedet.“ „Jedoch, Herr Axtschlag?“ „Nicht mehr. Sollte etwas Außerplanmäßiges geschehen, weiß ich nicht wie es um Ishir stehen wird. Sagen wir eine erneute Offensive der Republik oder etwaiges.“ „Nun denn.“ Zirzael rieb sich die Schläfe. „Ich denke wir sollten den Fokus auf Sohltas legen. Grundlegend müssen wir alles ausbessern. Befestigungen, Garnisonen, Armee und Versorgung.“ Croq-loq meldete sich erneut zu Wort „Zu Garnisonen und Armee würde ich Vorschlagen eine neue Volkszählung durchzuführen. Die letzte ist aus dem Jahr 430, noch unter der Herrschaft von Regentin Vanaskia.“ Ein leichter Schmerz zog durch Zirzaels Kopf. „Nun gut. Engarim arbeitet ein System aus, um eine neue Volkszählung durchzuführen. Und versucht auch Informationen aus dem Süden zu erlangen.“ Er rieb sich die Schläfen „Auch müssen wir Sohltas irgendwie befrieden. Croq-Loq stellt mir einen Bericht über den Zustand der Armee zusammen. Ich will wissen wie schnell wir gegen die Banditen und Goblins vorgehen können. Vorzugsweise bevor die Republik sich entschließt über den Grenzfluss zu springen.“ Croq-loq nickte „Auch würde ich vorschlagen, mit örtlichen Lehnsherren zu arbeiten um schnelle Lösungen zu erzielen. Um genau zu sein mit Thraqis und dem Burgherrn von Taqir.“ „So schreibt diesen und erkundigt euch wo deren Loyalität liegt.“ Erwiderte Zirzael „Weiterhin werde ich euch, Croq-loq, damit betrauen, die Ruinenstadt Ishir zu befestigen und erneut zu einem Knotenpunkt unserer Bemühungen auf Sohltas zu machen. Gibt es noch fragen meine Herren?“ Engarim sowie Croq-loq verneinten „Dann beende ich hiermit diese Sitzung, an die Arbeit!“
  12. So nach langer, langer Verspätung aufgrund verschiedener... Gründe? Kommt nun die Verkündung der Plätze welche schon seit dem 31.7. feststehen... Herzlichen Glückwunsch an den ersten Platz @ShadowSkorpion! Platz 2 geht an @Vloid! Platz 3 geht an @Feuerhaar! Die Items werden noch ein wenig brauche, fürs Geld meldet euch bitte ingame oder hier im Forum bei mir!
  13. Danke für die Fantasievollen Einsendungen! Wir werden gucken wer welchen Platz belegt und werden uns in ein paar Tagen bei euch melden :) Natürlich können auch in Zukunft gerne weitere Monster und Pflanzen eingesendet werden!
  14. Wir verlängern den Wettbewerb bis diesen Samstag, den 24.7.2021!
  15. Ich gehör jetzt also zu Sohothin ö.o @Isoldemalputzen ich will mein Haus haben!
  16. Wird nicht das letzte sein ;) Ich hoffe das ich dich auf einem davon sehen werde :-)
  17. Frage: Gibt es eine geplante globale Storyline? Antwort: Ja gibt es, sie ist in ständiger Planung, sowie Entwicklung Frage: Welche Haarfärbemittel gibt es? Antwort: Schwarz, Gelb, Rot, Blau, Grün, gebleicht. Jedoch nicht zu verstehen als moderne Haarfärbemittel, sie sehen sehr improvisiert aus und sind gesellschaftlich (mit der ausnahme von gebleicht, wodurch allerdings ein unangenehmer Uringeruch herrscht) nicht wirklich akzeptiert. Frage: Wie soll das RP auf diesem Server aussehen? Antwort: Es wird durch das Team und die RP-Helfer vorbereitet, geleitet und bespielt, jedoch nur zum Teil, sprich die "Hauptstory". Jeder kann RP machen, wenn er will Natürlich wird es neben großen Events, auch kleineres (lokaleres) RP mit Gemeinschaften oder Einzelpersonen geben, auch wenn das Hauptaugenmerk auf ersterer liegt. Ansonsten sind den Möglichkeiten kaum Grenzen gesetzt, natürlich im Rahmen der Grundlagen und unter dem Vorbehalt des Powerplays. Frage: Gab es Drachen? Wie sieht ihre Geschichte aus? Antwort: Es gab nur äußerst wenige, so wenige das sie eigentlich nur als Mythos angesehen wurden und seit ca. 150 Jahren keine Sichtungen (bestätigt wie unbestätigt) mehr gab. Drachen an sich sind langlebige Tiere, ohne nennenswerte Intelligenz (Auf Menschen, Elfen etc bezogen) aber schon intelligenter als das durchschnitts Hausschwein Frage: Gibt es Schwarzpulver und Kanonen? Wenn ja in welcher Form? Antwort: Da Magie bereits sehr mächtig ist, dass Kanonen durchaus ihren Platz haben dürfen. Ich denke dabei aber an die schweren Teile des Mittelalters, die gerne auch Fehleranfällig waren. Schiffskanonen wie aus Piratenfilmen gibt es nicht. Frage: Wie war das Verhältnis zwischen den Exatyl und den Djahar auf Gonrisia? Antwort: Das Verhältnis von Exatyl und Djahar ist vielschichtig und kann je nach Ortschaft anders ausfallen. Kurz gesagt: Nach Jahrhunderten des Kampfes gegeneinander folgte knapp ein weiteres Jahrhundert angespannter Koexistenz. Eine zentrale Herrschaft gab es dort anschließend nicht mehr, weshalb alles genannte und mehr durchaus denkbar ist. Die größeren Reiche zwischen den präferierten Siedlungsgebieten waren wohl die heterogensten, weshalb man zwangsläufig kooperieren musste. Im Tiefen des Dschungels und in der ewigen Wüstenlandschaft der jeweiligen Kontinente waren Exatyl und Djahar eher unter sich, weshalb dort dementsprechend die Verhältnisse zum Anderen auch durchaus unterschiedlicher gewesen sein könnten. Frage: Darf man auch LGBTQ+-Charaktere machen? Antwort: Selbstverständlich :) Frage: Kann man Geister oder wiedererweckte Tote spielen? Antwort: Nein.
  18. Die Feier auf der Wyrmfeste ======================================================================================================================== OoC: Guten Abend liebe Lyrianer! Wir dürfen euch einladen, zum ersten RP-Event des Teams auf L4. Dieses wird am Samstag den 03.07.2021 um 18:30 auf der Wyrmfeste stattfinden. Ein Portpunkt wird gestellt, wir hoffen auf ein reges Treiben :) Es sind natürlich alle Fraktionen und Einzelpersonen eingeladen, es gibt keine Ausnahmen! Störenfriede werden natürlich großzügig die Zellen der Wyrmfeste zum entnüchtern und austoben zur Verfügung gestellt.