Eluard

Members
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

  • Minecraft Name

    -

Community Reputation

1 Neutral

About Eluard

  • Rank
    Lehrling

ERRUNGENSCHAFTEN

Recent Profile Visitors

855 profile views
  1. Ihr versteigert also eure Stadt? Und als Anreiz zum Kauf lockt Ihr mit wertvollen items, die möglicherweise noch nicht von Euch gelootet wurden.
  2. Nur in Teilzeit. Die Person unter mir ist ein Hippologe.
  3. Wie könnte ich, da es doch ein Teil Lyrias ist. Die Person unter mir lässt die letzten PR-Ereignisse kalt.
  4. Schon, ja... nach dem coronashit Die Person unter mir hat einen außergewöhnlichen Musikgeschmack.
  5. Der Muenzhändler! Das weckt nostalgische Erinnerungen :3 Nach minutenlangem livemap-stalken sich endlich dafür zu entscheiden den Schritt über die Safezone zu wagen und loszusprinten. Jedes Hindernis abgespeichert, jeder Sprung darüber zur Perfektion trainiert! Ein Fehler und man wurde panisch wie ein Hase! Man hatte immer Schiss, dass doch noch jemand auftaucht und man ein wenig Geld einbüßt. Dieses Gefühl hätte ich so gerne so viel öfter gehabt! Abgesehen von der Euphorie, wenn man es geschafft hat. Ich habe nie verstanden, wie man etwas so wunderbares einfach abschaffen konnte! Nie hat man wirklich viel Geld verloren, man wusste ja, welches Risiko man einging, wenn man am Tag in die Rote Zone ging. Aber Geld quillt hier auch aus allen Ecken und Enden. Alleine das tägliche voten reicht (mir zumindest), um anständig handeln und bauen zu können! Da macht es nichts, wenn man mal die 500D beim Muenzmeister verliert! Das ist reines Glücksspiel, wie bei der Königsjagd, nur mit mehr Adrenalin! Ich finde man muss nicht immer nur mehr und mehr dazubekommen oder immer etwas gewinnen. Das Verlieren macht genauso viel Spaß! Also bitte, lasst uns bluten! Für die, die zu sehr an ihrem hart verdientem Geld hängen (Ja, ihr Kapitalistenschweine, es gibt keinen Unterschied zwischen dem echten Geld und der Ingamewährung hinterherzurennen :P ), muss es nicht unbedingt ein Muenzmeister sein. Irgendein NPC außerhalb der Safezone zu dem man mal öfters hin muss, um iwas abzugeben, für das es sich zu kämpfen lohnt, tut es auch, für dieses geile Spielerlebnis. Lass es Kekse sein, die man bei Nacht und Nebel irgendwie zum lydi - NPC schmuggeln muss, um sie gegen die episch stinkenden Socken von scream einzutauschen. Immer her damit! Die Idee von Yata, die Muenzen in einer Kiste aufzubewahren, finde ich gut. Dann muss man sich Gedanken machen, wo man sein Geld am besten vergräbt. Hardware bringt mehr Flair! Das wars von mir! o7 ~KK
  6. Na los, gebt ihm schon den lyria-Friedensnobelpreis!