Grimgrinnir

Members
  • Content Count

    16
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1
  • Minecraft Name

    Grimgrinnir

Grimgrinnir last won the day on January 29 2023

Grimgrinnir had the most liked content!

Community Reputation

11 Gut

About Grimgrinnir

  • Rank
    Rohling
  • Birthday 06/27/1981
  • RP Name:Grimgrinnir Feuerbart
  • RP Volk:Zwerg
  • Grimgrinnir

ERRUNGENSCHAFTEN

3 Followers

Recent Profile Visitors

1,372 profile views
  1. 1. Steckbrief Name: Grimgrinnir Feuerbart Geschlecht: männlich Spezies: Zwerg Geschwister: Keine Eltern: Vater - Valgrim Feuerbart (verstorben) Mutter - Sanda Feuerbart (verstorben) Glaube: Taldarisch Alter: 141 Größe: 135 cm Haarfarbe: rot Augenfarbe: blau Heimat: Kristallwacht Wohnort: Tempest Stellung: Bürger Profession: Imker / Zeidler Das Aussehen Grimgrinnir ist ein Zwerg. Er ist mit seinen 135 cm schon ein recht großer Zwerg. Grimgrinnir ist von der Statur her klein und kräftig, aber besitzt durch seine Spezies als Zwerg kurze Beine. Er hat eine rote Haarpracht und einen äußert langen gepflegten Bart. Grimgrinnir hat helle reine Haut und hat laut den Urteilen anderer, königsblaue Augen. Er trägt ein braunes Lederoberteil, eine grüne Hose und seine braunen Stiefel. Um dies zu zieren trägt er ebenfalls einen Gürtel mit einer Schnalle aus Gold, einen hellen Mantel und in seinem Bart hat er ebenfalls einen Haarschmuck der zusätzlich auch dem Material Gold entspricht. Der Charakter Grimgrinnir ist ein sehr frecher, vorlauter, nachtragender aber hilfsbereiter Zwerg. Er war schon immer gerne unter vielen Leuten und genoss jede Zeit seines freien Lebens. Er ist sehr zielstrebig, ob in seinem Beruf oder in Entscheidungen seines Lebens. Jede Tat und Entscheidung die er traf, traf er mit seinem ganzen Gewissen. Stolz war er auf jeden Fall und nichts und niemand konnte dies ändern. Er hasste es wenn andere feige oder heimtückisch untereinander waren, denn er ist ein sehr ehrenhafter Zwerg gewesen. Auch wenn dies nicht oft zu seinem Vorteil war. Doch Grim hatte eine Schwäche in seiner Art, er war perfektionistisch und diese Art hat ihn des Öfteren die Geduld gekostet. Diese kann er schon sehr gut bewahren aber in kleinen Momenten platzt auch ihm der Geduldsfaden. Grimgrinnir war seine Freiheit immer schon wichtig, er hat gerne die Dinge getan die er machen wollte. Hierbei war ihm die Meinung der anderen auch unwichtig. Natürlich fand er es schade, das selbst seine Eltern seine Wünsche und Ziele nicht gewürdigt haben, dennoch hat er Trost und Liebe immer von den Tieren bekommen. Die Tiere des Waldes oder auch seine eigenen waren immer das Wichtigste für ihn, er wusste das er bei Ihnen immer ein Platz im Herzen hatte. Die Geschichte Grimgrinnir kam in der Kristallwacht auf die Welt. Großgeworden ist er dort mit seinen Eltern, die bekannt als Bergarbeiter im Ort waren. Er ist während seine Eltern im Berg arbeiten waren, sehr viel draußen gewesen und hat dort die Tiere beobachtet die er so sah. Oftmals beobachtete er sie stundenlang. Einige der anderen Zwerge dort haben ihn nie wirklich verstanden, denn für sie waren Tiere nicht mehr als Nahrungsbringer. Aber Grimgrinnir ließ die ganzen Jahre nicht locker, er pflegte sie und fütterte sie ordentlich, er redete und sorgte sich auch um die kranken Tiere. Hierbei war es ihm egal ob es die, laut den Bewohnern, „Nahrungsbringer“ oder wilde Tiere aus dem Wald waren. Über die Jahre wurde er immer vertrauter und liebevoller mit den Tieren, aber immer mehr nahmen seine Liebe zu Tieren nicht ernst. Eines Tages entdeckte er Bienennester und nahm sich vor sich auch um diese zu sorgen. Er baute Bienenstöcke, las Bücher über Bienen und Bienenzucht und machte sich immer mehr mit der Materie vertraut. Er kam auch mit den Bienenstichen durch seine harte Haut klar und bekam keine Probleme hierbei. Er wollte unbedingt eine eigene Zeidlerei haben, dafür fehlte ihm aber das Wissen und die Erfahrung und nachdem seine Eltern friedlich im hohen Alter verstarben, beschloss er sich dadurch auf die Reise zu machen um sein Wissen über eine professionelle Zeidlerei zu erweitern. Er kam an einigen Orten vorbei wo ihm Sachen beigebracht wurden, diese notierte er auch eifrig immer mit. Ein Nachteil hatten diese Orte aber, sie fühlten sich nicht wie Zuhause an. Irgendwann streifte er weiter umher und fand eine Siedlung Namens Tempest. Zu seinem Erstaunen hatten diese sogar eine professionelle Zeidlerei, natürlich fing er gerade an sich weitere Notizen zu machen als er von hinten jemand hörte. „Du interessierst dich also für unsere Zeidlerei?“, sprach eine noch ihm unbekannte Person. Eifrig schaute er hinter sich und antwortete: „ Ja, eure Zeidlerei ist so gut und strukturiert aufgebaut. Es ist hoffentlich in Ordnung das ich mir hierzu Notizen mache, denn ich selbst würde gerne mich einmal um Bienen kümmern und selbst eine besitzen.“ „ Das trifft sich gut, ich brauche jemand der sich um die Zeidlerei kümmert und mir den Honig sammelt, denn mir selbst machen die Bienchen ab und zu mal was aus. Wie wäre es wenn du dich um die Zeidlerei kümmerst für mich, natürlich darfst du hier auch wohnen. „ , entgegnete die fremde Person. Grim schaute sie voller Staunen an und aus ihm platzte es nur so förmlich: „ Natürlich! Sehr gerne, ich bin übrigens Grimgrinnir Feuerbart. Und du bist?“ Lachend antwortete sie: „ Huch, da hab ich wohl glatt vergessen mich vorzustellen, ich bin Lumiel Elafir und das ist die Siedlung Tempest.“ „Lumiel.. ein sehr schöner Name. Ich hoffe wir werden einander irgendwann sehr gute Freunde“ , lächelte Grim. So planten die zwei den Hausbau von Ihm, redeten über seine Reise und die gesammelten Notizen. Schon bald lernte er auch die anderen von Tempest kennen. Alle verstanden sich super miteinander. Wie weit seine Zeidlerei wohl ausbauen wird und ob er eines Tages der bekannteste in diesem Gebiet wird? Das wird sich wohl in der Zukunft zeigen.
  2. also muss man das nicht mehr melden? bei uns hängen 8 leute am gleichen router, es spielen zwar nur 5 minecraft aber das ja egal^^ :D
  3. Na klar, jetzt wird man auch schon zum maßlosem trinken und zu völlerei aufgefordert, wenn ich das bei jedem restart mache dann habe ich bis mittwoch ne leberzirrose und passe nur noch in jogginghosen und laut lagerfeld hätte ich dann die kontrolle über mein leben verloren. willst du wirklich das wir armen VIP´s uns dieser gefahr aussetzen und das wegen 10 euro mimimi :D #sarkasmus fetzt^^