Bruder_Alastor

Teammember
  • Content Count

    49
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1
  • Minecraft Name

    Bruder_Alastor

Bruder_Alastor last won the day on October 24 2020

Bruder_Alastor had the most liked content!

Community Reputation

83 Ausgezeichnet

About Bruder_Alastor

  • Rank
    Schurke
  • RP Name:Varus Lesrov
  • RP Volk:Hochalve
  • Bruder_Alastor

ERRUNGENSCHAFTEN

4 Followers

Recent Profile Visitors

696 profile views
  1. Wo bleibt der Spaß, wenn man (übertrieben gesagt) jede Klasse in 2 Tagen auf 100 hat?
  2. Balsam auf der Seele, danke! :)
  3. 2. Abnahme: Angenommen eine nette Geschichte, freue mich auf mehr ;)
  4. 2. Abnahme: Angenommen Sehr schön ausgeführt!
  5. Schleift die Schwerter und poliert eure Rüstungen! Denn die Hörner des Kampfes schallen zum Horizont. Ab sofort sind auf unserem Eventserver, den ihr über /hub erreichen könnt, wieder die Kampfarenen für euch geöffnet. Gaius Obtus wird euch täglich zu einer der 3 Arenen schicken, auf dass ihr im Kampf euer Blut den Göttern opfern möget. WICHTIG! Vergesst eure Ausrüstung nicht, denn diese wird euch nicht gestellt. Täglich wird eine andere der 3 Arenen verfügbar sein. Seelenbindungen schützen eure besten Waffen.
  6. Sehr schöne Idee! Lustigerweise haben wir gestern im Eventteam genau über so etwas nachgedacht :D wie ist denn das Interesse bei den anderen Spielern? Ich bitte um Rückmeldung in Form von Komments und Likes ;)
  7. dem Bürgermeister von Aramat, Azkapur Kupferbart, Hochgeschätzer Herr Bürgermeister, sicherlich werde ich eurem Ruf nach einer Zusammenkunft folgen. Gar einiges habe ich zu klären, insbesondere die Lage der Flüchtlinge hinter meinen Klostermauern. Unfrieden macht sich dort breit, es ist schwer, weiter für Ordnung sorgen zu können. Ich hoffe an eurer Tafel gehör finden zu können. Die Situation ist so für uns nicht mehr tragbar, an diesem Punkt ist unsere nächstenliebe für Geflüchtete ausgereitzt. Nähere dazu werde ich an Ihrer Runden Tafel ausführen. Erwartet mein kommen gz. Varus Lesrov, Herr und Vorsteher von und zu Ersginiath
  8. Tagchen zusammen, Ich melde mich auch mal für Urlaub ab, Bin dann ab Montag den 3.8. wieder da :-)
  9. Hallöchen zusammen, Für das Projekt eines kleinen Städtchens unterhalb des Klosters Ersginiath: http://play.lyriaserver.de:8123/?worldname=Lyria&mapname=surface&zoom=5&x=3389&y=64&z=-1504 Bin ich noch auf der Suche nach einem oder mehreren fleißigen Helfern, die sich insbesondere um das Bauen kümmern. Es gibt keine feste Vorlage, also freie Gestaltungsmöglichkeit. Die finanzielle GS Sicherung wird vom Kloster getragen. Über persönliche Bezüge wie Wohnrechte, Bezahlung, Werkzeug etc. kann man sich dann bei Interesse einig werden :-) Wäre schön, wenn jemand Lust hat, mich zu unterstützen. Beste Grüße Bruder Alastor
  10. Danke für deinen Einsat! Dein Schildkrötenmeister ;)
  11. Kloster zu Ersginiath Lage: Südöstlich des Drachenbeckens, nahe dem Drachenstrom Zur Karte Bewohner des Klosters: Vorsteher des Klosters, Abt Varus Lesrov Bewohnerin, Emilia Berthold Geschichte des Klosters Die Klosteranlage zu Ersginiath, gelegen Südöstlich des Drachenbeckens, wurde etwa im Jahre 44 der 4. Epoche im Auftrag der Gilde der dunklen Morgenröte begonnen zu errichten. Befestigt werden sollte dieses Kloster, gewidmet dem Gott Arthos, um in Zeiten des Friedens als Zentrum des Glaubens und der Weisheit zu dienen. In Zeiten des Krieges sollte dort die nicht kämpfende Bevölkerung der Gilde beherbergt werden. Als die Gemeinschaft jedoch begann zu zerbrechen und die Führer der Gilde im Exil verschwanden, stellte Varus Lesrov, der den Bau bis dahin alleine auf seinen Schultern stemmte ein. In jener Zeit begann der heutige Abt Lesrov seinen Glauben und dessen Ideale neu auszurichten. Er führte viele lange und tief schürfende Gespräche mit allerlei Persönlichkeiten dieser Welt und formte sich so eine neue Zukunft. Zu den wichtigsten Persönlichkeiten zählten zwei Wanderer aus dem Südosten. Diese ließen sich an der Baustelle zu Ersginiath nieder und hielten mehrere Monate Rast. In dieser Zeit halfen sie Varus Lesrov die marode zu werdende Kirche zu vervollständigen. Im Laufe der Arbeiten an der selben, hatte der Abt, so erzählten die beiden Wanderer, eine Vision welche sein Weltbild nun vollends geformt haben muss. Denn schon am selben Abend verkündete er den beiden, dass er sein Leben und seine Arbeit und damit auch das Kloster den fünf hohen Göttern widmen würde. So wurde in den kommenden Tagen die Kirche geweiht und der Grundstein für das Hauptgebäude gelegt. Der Bau des Hauptgebäudes und anderen Teilen der gesamten Klosteranlage wie Stallungen, Vorplatz und Gästehaus wurde im Jahre 50 der 4. Epoche verstärkt vorangetrieben. Hilfe bekam Varus Lesrov weiterhin von den beiden Wanderern und so kam es, dass schon im Jahre 54 das Hauptgebäude mit Wohnräumen, Bibliothek, Krankenstation und Gartenanlage vollendet werden konnte. Etwa zeitgleich stieß Emilia Berthold zur Gemeinschaft dazu und so konnte neben unzähligen Dekorationsarbeiten auch gleich ein Friedhof für Gesinnte gleichen Glaubens geschaffen werden. Nach Fertigstellung der Klosteranlage soll selbige nun auch geweiht und auf den Karten der Länder verzeichnet werden. Antrag auf Vergabe des Klosterrechts An die hohen Herren von Aramat, hiermit seien sie ersucht, dem Kloster zu Ersginiath den Titel des Klosterrechts zu verleihen. Der heilige Ort bietet Zuflucht für alle, die vom Pfade abgekommen sind, bietet Wissen und Weisheit für jene denen selbiges verwehrt bleibt und bietet vorallem ein Leben in Einklang mit den Lehren der Götter. Wir bieten ein großes Haus des Gebetes, eine außerordentlich gut sortiere Bibliothek und nicht zuletzt eine Heilanstalt für Körper und Geist. Wir bitten die hohen Herren inständig darum, das Kloster zu Ersginiath als heiligen Ort anzuerkennen und uns jene Rechte zu verleihen. Es grüßt Abt Varus Lesrov
  12. Eigentlich schon ganz praktisch, aber so ne Donatefunktion mit freiem Betrag (100D können für einen Anfänger schon viel sein) fänd ich cooler. Aber der Ansatz ist eigentlich schon ganz cool :)
  13. Hab nix dazu gefunden, also mal neuer Thread: Ich hätte die Idee zu einer Spendenkasse, so art Briefkasten. Die könnten Spieler an z.b. tollen Bauprojekten etc. aufstellen und Besucher könnten das Projekt eben mit einem Obolus unterstützen bzw. wenn fertig, würdigen. Fänd ich ne prima Sache, gerade um laufende Projekte zu unterstützen und der "empfangende" Spieler müsste nicht on sein. vllt. ließe sich sowas über die Shopkiste einrichten?