Tamos

CB-Kontrolleure
  • Content Count

    137
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4
  • Minecraft Name

    Tamos

Tamos last won the day on September 1

Tamos had the most liked content!

Community Reputation

392 Ausgezeichnet

About Tamos

  • Rank
    Abenteurer
  • Birthday 08/28/2001
  • RP Name:Jorah Dargor
  • RP Volk:Hochalve
  • Tamos

ERRUNGENSCHAFTEN

Recent Profile Visitors

1,074 profile views
  1. Huhu. Leute, Wenn ich mich recht entsinne, dann hat das Team ja bereits Ryu und Harald gebeten das PvP-System und auch die Klassen zu überarbeiten. Ja, ich bin eigentlich weg/inaktiv. Nichts desto trotz, sehe ich jetzt hier den zweiten Beitrag, der sich mit einem mimimi in der Richtung PvP befasst. Nach meinem letzten Stand sollt ihr bitte eure Ideen und vorschlage direkt an Ryu und co. weitergeben. Das Gleicht gilt hier auch für Checken und seine Truppe^^. Ich denke schon, dass das Team sieht, was Sache ist und auch daran arbeitet. Jedoch schaut euch doch bitte etwas im Forum um. Fragt mal einen Teamler oder Ryu, wer genau gebeten wurde das zu machen. So werden die Ideen meiner Meinung nach direkter und konkreter beachtet/umgesetzt. LG. Tamos <3
  2. Ich möchte eine meiner Aussagen verbessern: Ich werde doch nicht alle vermissen. Solche Leute wie die drei da über mir auf gar keinen Fall. Salziger als das tote Meer und einer von dreien hegt einen Groll, der vollkommen unbegründet ist. Aber das ist auch das Problem mit der Community an manchen Stellen. Leute denken sich: Oh, mit dem hab ich mich mal gut verstanden. Nah, ich hasse ihn jetzt aus irgend einem Grund. Sowas vermiest manchen Leuten das Interesse und den Spaß am Server. Ich denke nicht, dass wir aufgrund solcher Hohlköpfe es dem Team unnötig schwer machen sollten für ein nettes und freundliches Miteinander auf dem Server zu sorgen. Kleine Seitenhiebe sind ja normal, jedoch auf ein Mal aus seinem winzigen Drecksloch zu kriechen ist schon echt erbärmlich, aber auch höchst interessant. Verzeihung, aber habt ihr nix besseres zu tun? An den Rest der Community: <3
  3. Eine letzte Ladung Memes :D Nehmt´s mit Humor ;) Ich meine nichts davon böse^^
  4. Ich rieche da nur Seeluft. Aber mal dir deinen Teil. Ich habe nur meinen Weg beschrieben. Habe nie behauptet in Norgoth alles getan zu haben. Habe ja auch geschrieben mitaufgebaut ned aufgebaut
  5. Da hat aber wer schlecht geschlafen :D
  6. Huhu, momentan herrscht ja eine regelrechte "Abschiedswelle". Zu meinem eigenen Bedauern werde ich mich dieser nun auch mehr oder weniger anschließen müssen. Für die, die mich vielleicht nicht kennen. Ich bin Tamos/JorahDargor/Nemm/moisoss usw. hatte viele Namen und Spitznamen in meiner Zeit hier. Ich bin nun seit etwas über 5 Jahren auf Lyria sehr aktiv gewesen und habe auch so einiges miterlebt und an so einigem auch teilhaben dürfen. Alles fing damit an, dass ein 12 Jähriges Ich auf der Suche nach einem mittelalterlich angehauchtem Server war und dann, wie auch immer, über Lyria stolperte. So landete ich zu Beginn meiner Zeit auf der "Eisenfeste-Map". Ich verbrachte eine schöne Zeit in zwei verschiedenen Städten als regulärer Bürger. Als dann im Mai 2016 die "Drachenfels-Map" kam, entschloss ich mich dazu mal serlber eine Stadt/Gruppe zu gründen. Ich hatte auch dabei eine wirklich schöne Zeit und habe viele neue Leute kennengelernt. Als ich dann jedoch einen Unfall im RL hatte, welcher mich für eine gute Weile außer Gefecht setzte. Passierten Dinge, die ich manchen bis heute noch übel nehme. Als ich wieder kam, war alles, naja nicht weg, aber ich hatte keinen Zugriff mehr und habe ihn auch nie wieder bekommen. Danke an der Stelle PlayBrenner. 2 Jahre versuchte ich dann meine alte Stadt wieder zu bekommen, aber es hat nie funktioniert. In der Zwischenzeit baute ich dann, mit einer damals noch nicht Teamlerin Tami und einer...nun kontroversen Figur Raipexx eine Stadt im Norden auf. Nicht nur ein Mal, sondern gleich ganze 3. Als dann aber asuch dieses Projekt in die Hose ging, verbrachte ich einige Zeit in dem damals noch winizgen Avendria und hatte dort ebenfalls viel Spaß. Daraufhin entschloss ich mich für ein Einsiedlerleben, bis ich Himbeerfisch kennen lernte. Wir entschlossen uns sehr, sehr spontan eine neue kleine Stadt in der Nähe Hammerwachts zu gründen: Ivara. Jedoch kamen wir nie so weit, wie wir es uns erhofft hatten. Da kam dann der neuste Mapreset. Dann bekam ich auf der neuen/aktuellen Map die Chance CB-Kontrolleur und Teil des Rates der Völker zu sein. Jedoch muss ich nun diese beiden Tätigkeiten niederlegen. Aufgrund von aktuellen Entwicklungen wird meine Aktivität auf Lyria sher sinken, sodass ich eigentlich nicht merh anzutreffen bin. Wer mich finden will, wird das schon schaffen. Aber auch außerhalb des Servers im RL kommt nun auch mein erstes Semester an der RWTH-Aachen auf mich zu. Ich möchte mich an dieser Stelle mal bei allen bedanken, denen ich über die Jahre begegnet bin, aber auch denen, welchen ich noch nicht begegnen konnte. Auch wenn manche nicht so viel von mir halten, oder mich auch an manchen stellen ohne vernünftigen Grund verachten. Auch euch möchte ich danken., ihr habt mir gezeigt, wie bitter Menschen sein können und wie kindlich sich teilweise erwachsene Menschen verhalten können. Ich bedanke mich für eine wunderbare Zeit, die ich mit vielen von euch haben konnte. Also auf Wiedersehen. Jubelt wenn ihr wollt oder hasst mich. Aber ich werde alle von euch ausnahmslos vermissen. Auf ein baldiges Wiedersehen und gelegentliche Gespräche im TS: Tamos
  7. Ich schließe mich Domi da an. Auch wenn das Verhältnis zwischen uns gegen Ende ein wenig angespannt war, wünsche ich dir dennoch alles Gute für deine Zukunft und hoffe, dass man sich mal wieder sieht (wo auch immer). MfG. Tamos
  8. Aber...Aber...welcher Mod mobbt mich jetzt? :c Ich erinnere mich noch sehr gut an den Tag, an dem ich dich kennengelernt habe und da warst noch nicht abgeho..ähhh Teamlerin. Du hast einfach ganz frech gefragt, ob ich zu irgendwem gehöre, da das zum damaligen Zeitpunkt nicht so wahr hast du mich dann einfach geklaut. Aber du warst immer da, wenn ich Fragen wegen irgendwas hatte oder im Generellen jemanden zum Reden brauchte. Zusammen mussten wir sehen, wie die gleiche Stadt 3 Mal aufsteigt und untergeht. Dennoch, haben wir den Kontakt zu einander nicht verloren. Auch wenn wir uns des Öfteren mal gehörig in die Haare gekriegt haben, war das doch schon recht schnell wieder vergessen. Du hast mich auch noch mehr und mehr im Bezug auf CBs gefördert, sodass ich jetzt seit Anfang dieser Karte die Möglichkeit hatte/habe dem Team bei den CBs unter die Arme greifen zu dürfen. Du wirst dem Server und auch mir sehr fehlen, du warst ein wahrer Gewinn für Lyria und nun ein großer Verlust. Jedoch geht das RL immer vor, was ich dir jetzt ja seit über 3 Jahren predige, deshalb ist es vollkommen richtig, dass du dir die Zeit für dich nimmst. Ich wünsche die alles alles gute und hoffe natürlich, dass wir auch weiter in Kontakt bleiben werden und du dich hin und wieder mal blicken lässt. Bis dahin dein Tamos :3 PS: ICH BIN FREIIIIIIIII ;DDD (wer macht jetzt die Zweitabnahmen und die Rundgänge und die und und und :O )
  9. Um auch noch ein Mal ganz frech bei Aela einzuhacken: Ich denke auch, dass dir die Antworten unter diesem Post und die Reaktionen derer, die ebenfalls etwas dazu gesagt haben, dir gezeigt, haben dass es auch verständnisvolle und nette Leute auf Lyria gibt. (Hmmm versuch den Satz mal in einem Atemzug .-. :D) Aber es sei dir immer gesagt, dass die, welche dich aufgrund deiner Orientierung, egal in welcher Hinsicht niedermachen auch nur eine Minderheit sind. Wie Aela es ja auch gesagt hat: Wir leben im Jahr 2019. Gerade deshalb ist es wichtig, dass wen so etwas passiert dich eben solchen Leuten, die dich unterstützen und deine Entscheidungen respek- und auch akzeptieren zu wenden. L.G Tamos
  10. Wow, das zeigt mal wieder so einiges. Zu aller Erst, muss ich dir meinen größten Respekt aussprechen. dass du uns deine Erfahrungen und auch privaten Dinge hier offenbart hast. Aber genau das zeigt mal wieder, wie es um unsere Gesellschaft und leider Gottes auch Teile dieser Community steht. Es ist mir ein absolutes Rätsel, warum man jemanden aufgrund seiner Sexualität, Hautfarbe oder seiner Behinderung nieder machen muss. Ich weiß nicht, was in den Köpfen solcher Leute vorgeht, das ist aber auch nicht relevant. Was relevant sein sollte ist, dass du dich davon nicht unterkriegen lassen solltest und ganz einfach den Leben so führen sollst, wie du es für richtig empfindest. Keiner sollte dir vorschreiben, wie du dein Leben zu leben hast. Das ist eine Entscheidung, die jeder für sich selbst treffen sollte. Sexualität ist in den letzten Jahren ja zu einem, der am meisten diskutierten Themen überhaupt geworden. Zumal ich sagen muss, dass Inhalte beider Seiten total durchgedreht sind. Aber was für alle gelten sollte ist, dass wir uns gefälligst um unsere eigenen Probleme und Leben kümmern sollten, anstatt in das anderer Einzugreifen. Ich selber habe in meinem Freundeskreis auch einige bi- und homosexuelle. Dennoch sind das normale, neine wahrscheinlich sogar bessere Menschen als die meisten heterosexuellen. Traurige Weise, treten solche Fälle nicht nur im Bezug auf Sexualität auf. Auch mir widerfahren unschöne Dinge, zwar nicht solch drastische Handlungen, aber nichts desto trotz entstehen aufgrund meiner Einschränkung oft sehr unangenehme Situationen und das schon seit meiner Kindheit. Ich habe das "Glück" mit nur einem funktionellen Auge zu leben, folglich bin ich halb blind und habe einen toten Winkel, größer als Andorra. Ich selber habe damit absolut kein Problem, andere seltsamer Weise aber schon. Mit wurden und werden immer noch blöde Spitznamen und Sprüche an den Kopf geworfen, welche mich damals mehr als heute sehr beschäftigen. Jedoch habe ich gelernt, solche Leute so gut es geht auszublenden. Was mir auch immer wieder durch den Kopf schießt ist, dass man sich sehr bestimmt zwei Mal im Leben sieht. Das ist auch mein Tipp an dich. Stell deine Ohren auf Durchzug und blende die "Zurückgebliebenen" einfach aus. Ich wünsche dir, dass solche Situationen in Zukunft nicht mehr vorkommen und, dass du damit auch besser fertig werden kannst. Aber sollte es dich dioch mal wieder hart erwischen, dann such dir einen Menschen, dem du vertraust, wie keinem Zweiten und rede mit ihm. Reden wirkt oft Wunder und dient auch gut der Ablenkung. Also, lass dich nicht unterkriegen :3
  11. Um Gottes Willen, nein! Die Person unter mir ist ein Fisch
  12. @Ryuri_ZeroWenn das so ist. Es kam halt zuvor so an, als wären es wirklich nur die Beiden :) In dem Fall tschuldigung wusst ich ja ned :D