BlocK

Members
  • Content Count

    62
  • Joined

  • Last visited

  • Minecraft Name

    BlocK__

Community Reputation

101 Ausgezeichnet

About BlocK

  • Rank
    Novize
  • Birthday September 22
  • RP Volk:Mittelländer
  • BlocK__

ERRUNGENSCHAFTEN

1 Follower

Recent Profile Visitors

479 profile views
  1. Ein großes Danke nochmal, vom Magistrat, an alle die dagewesen sind und ganz besonders an alle die mitgeholfen haben, dass das Fest so stattfinden konnte. Wir freuen uns schon auf die nächsten Events in Eickelburg.
  2. Zusätzlich zur Schnitzeljagd bieten wir im selben Zeitraum eine Stadtführung an, für die jenigen unter den Besuchern, die die Stadt auf etwas ruhigere Art kennen lernen wollen und evtl. das ein oder andere Detail wissen möchten.
  3. Hallo Zusammen, wie einigen evtl. schon aufgefallen ist, sind die Pferderechte an die Baurechte geknüpft. Das scheint mir etwas unsinnig, weil es doch Tierrechte gibt. Wenn es möglich wäre, die die Pferd verpacken Rechte an die Tierrechte zu knüpfen könnten wir viel mehr Leuten erlauben mit Pferde auch durch bebaute Gebiete zu reisen, da die Chunks mit Tieren, die geschützt werden müssen wenige sind und weiter außeinander liegen. Anwendungsbeispiel: In Eickelburg würde ich (mit Ausnahme der Tierfarmen und bestimmten Dekogrundstücken) jedem Spieler Tierrechte geben. So können Pferde überall verpackt werden und somit auch sinnvoll innerhalb der Stadt benutzt werden.
  4. Wichtige Info evtl: Das ganze fand bei einer der Eickelburger Wehrübungen statt.
  5. Ich muss Faergon da zustimmen. Ist mir noch nicht aufgefallen weil ich das neue nur kurz drin hatte. Die Wirkung ingame ist eine ziemlich andere. Die neue Textur/Modell ist auch sehr schön, allerdings in anderen Situationen. Die Neue wirkt für mich in Häusern recht fehl am Platz und würde draußen besser passen. Außerdem ist mir aufgefallen, dass die neue genau wie die alte Rauchpartikel hat, die bei einer Lampe dieser Bauform wohl nicht vorkommen sollten. Ich bin jetzt mal die restlichen Änderungen durchgegangen und sie gefallen mir durchweg gut oder mir fällt so keine auf. Ich persönlich hätte , weil es immer noch Minecraft ist, die pixeligen Weinkelche behalten, die runden sehen aber auch gut aus.
  6. ich hab das selbe Problem wie ItsCopyleft 122: 123:
  7. Ich freu mich schon drauf! Solange das Gs plugin nicht drunter leiden muss, kann es nur gut werden.
  8. Wenn man das ganze nach bedarf einschalten kann fänd ich das eine sehr gute option. Ich hab erst letztens eine andere Livemap gesehen bei der das genau so umgesetzt wurde. Ich fänd es nur schöner, wenn diese Option nicht von Anfang an aktiviert wäre. In der Umsetzung die ich kenne wird eine transparente rote Fläche über gekaufte Grundstücke gezogen. Das ganze ist aber mit einer verbindung von Factions und der Dynmap passiert. Ich glaube nicht, dass das Lyria Grundstücksplugin eine entsprechende Dynmapanbindung hat, bin in dem Thema aber auch nicht so drin. tl:dr gutes Feature, wenn es als opt-in kommt, technische umsetzung möglich, evtl. sogar mit wenig aufwand
  9. @Tirant das ist sehr schade. Zu deiner Info, den letzen Beitrag hatte ich schon angefangen, bevor du geantworte hattest und hab ihn dann durch die untere Nachricht ergänzt. Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir erklären könntest was die genaue Intention hinter dem Feature ist und warum es anscheinend ein Problem ist, dass Leute Mauern bauen um sich vor Angreifern zu schützen?
  10. Ich glaube nicht, dass die Haken irgendwie ordentliches aktives pvp von beiden Seiten fördern. Wer kämpfen kann wehrt sich jetzt schon wie er kann und wenn Feinde vor den Toren stehen werden die, wenn die Leute dafür da sind auch bekämpft. Dafür muss niemand direkt über die Mauer hüpfen können. Ein Rückzug ist auch auf offenem Feld oft leicht genug, dass einem hier eine Mauer zwar einen leichten aber nicht übermäßigen Vorteil verschafft. Und den kann man ja ruhig haben, schließlich kämpft man auf eigenem Boden. Einzig das überfallen von unbewaffeneten/unvorbereiteten Spielern wird an einigen Stellen deutlich leichter. Aber genau dafür wurden Burgen gebaut und Stadte eingemauert. Warum sollten die also nicht funktionieren, wenn es ein einfaches Loch im Boden den gleichen Effekt hat? Klar ist es cool und auch teils realistisch eine Mauer mit Leitern zu erstürmen. Aber diese wurden auch 24/7 von Wachen patrolliert die bei Bedarf diese verteidigt haben, was in so einem Spiel wo jeder kommt und geht wie es grade passt natürlich nicht möglich ist. Der Wachturm bietet hier zwar die Warnmeldung, hilft einem aber nicht sich zu verteidigen, wenn keine Kämpfer online sind. @Tirant Die Eickelburger Mauer ist eine besonderheit auf Lyria und das Eickleburger Markenzeichen. Hier wurde mit gigantischem Aufwand eine Mauer gebaut um umbewaffente Bürger innerhalb der Stadt zu schützen. Warum sollte das nicht möglich sein? Außerdem sind große Gruppen oft das Ziel von Angriffen und müssen ihre Siedlung verteidigen, während die Angreifer meistens nur dann sichtbar sind, während sie angreifen und sich sonst in ihre Bunker verkriechen. Ansonsten ist es so, dass Eickelburg schon direkt beim beginne des Mauerbaus massiv von PvPlern angegriffen wurde, mit dem Ziel diesen zu verhindern. Dann werden Grundstücke so nah wie möglich an der Stadt gekauft und Türme um über die Mauer zu kommen gebaut etc. Natürlich existiert dann eine entsprechend negative Grundstimmung bei einigen Spielern in der Gruppe.
  11. @Tirant Konkrete Kritik: Es war auf Lyria schon immer (Minecraftserver unverhältnismäßig schwer) sich an der Oberfläche, auf geschützten Grundstücken eine sichere Heimat aufzubauen. Kleinere Mauern bieten wenig bis keinen Schutz vor PvP angriffen und selbst eine Mauer wie die von Eickelburg ist für Mystiker level 80+ kein wirkliches Hindernis. Mit dem Kletterhaken als Option gibt es jetzt allerdings auch keine Möglichkeit mehr irgendwie Oberirdisch sicher zu sein, wenn man sich nicht in einer Savezone befindet. Das drängt das aktive Leben auf Lyria weiter in den Untergrund. Denn dort lässt es sich gemütlich mit einer Eisentür absichern und schon hat man seine Ruhe. Kleineren Gruppen ohne Savezone helfen mittelalterliche Befestigungen im PvP nicht mehr, während größere Gruppen das oberirdische Leben auf die in die Savezonen verschieben müssen. In diesen ist dann wiederum garkein PvP möglich. Dann würde dieses Feature, was PvP stärken soll, dieses sogar noch einschränken. Größere Stadtprojekte werden damit motiviert sich auf die Größe der Savezone zu beschränken, auch wenn mehr möglich wäre. Zusätzlich zu den oben genannten Punkten kommt noch dazu, dass die Kletterhaken innerhalb von Savezonen funktionieren. Dort hat man dank fehlender Skills sonst die Möglichkeiten fremde Spieler mit realistischen Methoden auf die öffentlichen Gebiete zu lassen und gleichzeitig die nicht sicheren Bereiche der Stadt zu schützen. Diese Möglichkeiten fallen somit auch weg.
  12. @countdacson du kannst im Screenshot schon sehen, dass die Leitern auch in der Luft platziert werden und ein Überhang nicht dagegen hilft.
  13. @Seron95 Aktuell nutzen wir das 4 CB System, sobald wir 8 langfristige Spieler mit CB haben würden wir wechseln.
  14. Dafür gibt es doch Maultiere. Der einzige Nachteil: wenn man diese Verpackt wird die Kiste, samt Inhalt gelöscht. Also vorsichtig sein.