Draco_von_Tork

Members
  • Content Count

    174
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2
  • Minecraft Name

    Draco_von_Tork

Draco_von_Tork last won the day on July 11 2020

Draco_von_Tork had the most liked content!

Community Reputation

225 Ausgezeichnet

About Draco_von_Tork

  • Rank
    Abenteurer
  • Birthday July 29
  • RP Volk:Nordmarer
  • Draco_von_Tork

ERRUNGENSCHAFTEN

Recent Profile Visitors

1,837 profile views
  1. Hallo Leser, falls das Thema schon irgendwo angesprochen wurde, hab ichs nicht gefunden und falls ich mich hier doppelt dazu äußere kann man das auch ignorieren :) Es geht kurz un knapp um die Endstäbe. Eine sehr schöne dekorative Lichtquelle, welche von der Textur leider unersetzbar ist und auch noch dazu in meinen Augen sehr teuer ist. Zwar habe ich nicht genug geangelt, um genauer urteilen zu können, aber ich beziehe mich auf die Farmerfahrung von Aroyari (Level 214 Angeln). In der Zeit hat sie ca einen halben Stack Lohenruten zusammengefarmt. Was nach dem Vanilla Rezept von Endstäben bei, sagen wir, 32 Lohenruten, 2 Stacks Endstäbe sind. Die Menge finde ich ok, aber im Vergleich wie viel man baut und ausleuchten will, fände ich einen besseren Weg die zu erhalten angebracht. Kurzer Vorschlag: 2-3 Endstäbe für 1 Seelenlaterne beim Lagermeister. Pro: Es werden mehr Seelengefäße benötigt, was den Marktpreis von den Seelengefäßen hochtreibt. Das füllen könnte spieler dazu motivieren mehr Mobs zu töten und die Monsterwelten häufiger besuchen. Contra: Seelenpirat könnte überflüssig werden, da die meisten dann sowieso sich die Laternen eintauschen. (Falls jemanden mehr Pros und Contras einfallen, kann er sie gerne drunter kommentieren) Warum keine andere Beleuchtung nutzen? Nun, Fackeln wären eine Option, doch sehen Fackeln immer schön aus? Redstonefackeln haben eine andere Textur, Kerzen gibt es auch noch nicht und die Seelenlaternen sind nicht immer passend. Die sind immer mal gerne bunt (je nach Blockposition). Weitere vorschläge kann man gerne anhängen, würde mich um Antworten und Meinungen freuen :) Draco
  2. Wie man schonmal sagte, Lyria 3 war Lyria 3 und jetzt ist Lyria 4. Zu den Loyas: Ich finde es schön, das du dir da Gedanken gemacht und es ausgerechnet hast. Ränge für Loya sind nur eine nette Geste vom Server aus meiner Sicht. Loyapunkte sind Loyalitätspunkte, bekommt man daher durchs aktiv sein und sind ein kleines Plus. Wer den Server unterstützen will, kann sich einen Rang kaufen. Gezieltes Loya farmen ist nicht der Sinn der sache. Seelengefäße: Auf Lyria hatten die tatsächlich noch mehrere nutzen. Eintauschen in Items in der diebesgilde, verzaubern und verkaufen. Da aktuell die Seelengefäße für nichts gebraucht werden, ist der Preis auch dementsprechend geringer. Wird ein Feature eingefügt, wo man diese eintauschen kann oder andersweitig verwertbar sind, wird der Preis sicherlich im Spielerhandel spührbar steigen. Da die aber aktuell nur zum verkaufen da sind, ist der Preis gering. Außerdem ist es ja nicht schwer, einfach leere Granatorbs im inventar zu haben und nebenbei "inaktiv" exp zu sammeln und das dann zu verkaufen. -Das stimmt, der Weg ist lang, aber man soll ja auf Lyria auch einbisschen action haben :) Porten zu Portpunkten ist ja auch für Spieler ohne Rang möglich. Quests: Wenn man weiß, wie die Quests funktionieren, sind es am Tag locker 500 Dukaten die man einfach bekommt, da wäre der Vote wieder zurück. Mit ein bisschen Mühe kriegt man auch die Handwerksquest, da man sowieso nur Level 1 Wekrzeuge bekommt, sollte das auch für die meisten, die langsam farmen auch kein Problem sein. Und man weiß ja, das man die Werkzeuge am nächsten Tag auch wieder nochmal abegeben kann, daher kann man auch wieder im voraus craften. Außerdem kauft man sich mit Loyas auch nicht nur den Rang, sondern eventuell auch tolle Hundeskins :) Zu deinem Fazit: Ja es stimmt, man bekommt langsam Geld. Aber du kannst leicht mindestens 500 Dukaten (was der Standart Votebelohnung entsprach) verdienen. Grundstücke: Es werden 10 Grundstücke für Siedlungsrecht benötigt. Genau 7 Gebäude werden gebraucht und dazu mindestens 3 Spielerhäuser für die 3 Spieler. Natürlich dann auch für jedes weitere Mitglied, welches im Antrag mit aufgelistet wird. Das sollte aber auch weniger das Problem sein, da jeder Spieler mindestens 1 Free GS hat und somit die Spielerhäuser ja schon gesichert sind, fehlen nur noch die anderen 7, welche durch einwenig handeln/craften und verkaufen schnell drin sind + Antragskosten. Ich konnte nichts zum Thema 1 GS=1 Haus finden, könnte auch stimmen, daher lass ich das unkommentiert. Falls es nicht so wäre, gäbe es bauliche tricks, womit man das umgehen könnte. Die Grundstücke sind wie im Wikibeitrag zum Allgemeinen erwähnt, nur ein Grundstein. Eigene Meinung: Ich finde es selber nicht so cool, wenn man Rechte grindet und diese dann auch nicht schön aussehen, nur weil man die Vorteile einer Gemeinschaft will. Wenn jemand nicht bauen kann, ist es ok, aber ich habe oft Pläne von anderen gehört, welche das gegenteil bewirken. Lyria ist keine 3 Monate da, Lyria ist hoffentlich mindestens paar Jahre da, daher kann man auch in der Zeit farmen, langsam aufbauen und co. Qualität will ich auch nicht bewerten und werde ich nicht, sollte es passieren, ist es so nicht gemeint. Zur ersten Idee: Meiner Meinung nach finde ich den Preis von 5000 pro Grundstück völlig ok. Der server existiert noch nicht so lange und der Markt hat sich zwar schon leicht eingepegelt, aber noch nicht ganz (was er zwar nie wird, aber leicht). Die Leute die gerne bauen, können auch ruhig bauen. Dafür gibt es auch einen "Grieferschutz" (Liste der nicht-wertvollen Blöcke im Wiki) Deine zweite Idee finde ich interessant, ist aber eine Sache, die das Team entscheiden muss. Außerdem finde ichs ganz ok wenn 10 Chunks in einer kleinen Gruppe nebeneinander sind, man will ja keine Metropolen mit dem Siedlungsrecht haben :) Meine Meinung: Das vergleichen von Lyria 3 mit Lyria 4 nervt mich persönlich auch langsam und ich finde man sollte es auch nicht vergleichen. Die aktuelle Season ist was neues. Wieso sollte man altes immer wieder nehmen. Irgendwann geht was altes auch kaputt und man muss was neues kaufen.
  3. Er hat einen ausgezeichneten Job gemacht, kann ich nur weiterempfehlen. Heute Bestellt, heute angekommen. TaliPrime 10/10 :D
  4. Ich finde die Spielershops wurden auf Lyria nicht irrelevant. Man hat die Spielershops ja auch eigentlich verbessert, indem man später Koordinaten zum Produkt hinzugefügt hat. Höhere Steuern würden eventuell die Leute abschrecken, etwas zu kaufen, weil wieso mehr (im falle einer Steuererhöhung auf zB 30%) zahlen, wenn ich doch die Koordinaten da stehen habe. Lauf ich doch einfach hin. Hauptproblem in meinen Augen waren die "Supreme" shops. Wie schon gesagt die Shops, die im Gebäude direkt am spawn waren oder auf dem Weg zum Handelskontor/Schmied. Sollche Shops sind fie einzigen, die man eventuell zuerst und auch nur diese sieht. Shops im hinteren Gang in einer Gasse oder so ähnliches, waren versteckt. Der Handelskontor sollte meiner Meinung nach bleiben, da nicht jeder einen Shop mieten will, wo er 5 Shops voll Bruchstein verkauft und Face to Face trade wäre es viel zu kompliziert. Gerade Leute ohne Rang. Eventuell die Preise erhöhen, um mit dem Kontor den Shop zu verbinden, aber ich sehe das auch eher weniger als Hilfe. Begrenzte Slotzahl im Kontor für eine Person wäre eine Idee, da stellt sich aber die Frage. Inwiefern hilft es? Es kann sein, das es zu wenige StadtShops gibt, wieso dann die erzwungene Eingrenzung?
  5. Feedback zum Resourcepack 1.0.3 Alpha: 1. Die neuen Texturen für die Wirr- und Karmesinzäune finde ich sehr gut gelungen und sehen sehr schön aus. Vorallem die Zäune des Wirrholzes, zwar blau, aber dennoch eine Art Säule mehr :). 2. Die neue Textur für die Redstonefackel hat auch was cooles, mehr davon! 3. Im Changelog steht Feuerkoralle, aber es sind die Feuerkorallenfächer. Auch wirklich sehr schön 4. mMn Fackeln finde ich jetzt bisschen langweilig, fand die vorherige Textur besser. Nachtrag: Karmesinholztextur auch sehr gut gelungen Dennoch gefällt mir die neue Textur für den polierten Granit nicht. Ich fande die vorherige Textur einwenig besser, da es meiner Meinung nach schon recht "viele" sollcher polierten Blöcke gibt, welche man durch die doppelten Stufen bekommt. Sehr gelungen und freue mich schon auf die kommenden Texturen :)
  6. Da ich das alte Resourcepack nicht mehr habe konnte ichs nicht vergleichen, aber es scheint mir die Textur für die andere Ausrichtung zu fehlen. (Damit meine ich die Metallstreben.) Noch ein kleiner Vorschlag wenn möglich: Ausrichtung der Tageslichtsensoren für die Waffenständer einfügen
  7. Eichenholzfalltüren haben ein anderes Itembild in der Hotbar. Hat meines Wissens nach noch das alte "Itemsbild"
  8. Genau. Daher auch die Frage ob es programmierbar ist oder nicht. Aber schön das es sich angeschaut wurde :)
  9. Liebes Serverteam und Spieler, da die neue Season vor der Tür steht, möchte ich auch noch kurz eine Idee in die Runde bringen, welche mir zur Mitte der aktuellen L3 eingefallen ist, ich die aber nie angesprochen habe. Daher Meinungen und Ideen gerne drunter und nett bleiben. Ebenso weiß ich nicht wie programmierbar das ist, ich kenn es nur von Mods, wo man andere Mobs reiten kann. Die Umsetzung wäre sicherlich cool, aber kein muss 😊 Beginn ich mal: Durch CrocoAce und Lydi wurde ich auf das Spiel ESO aufmerksam gemacht und fand die dort drin enthaltenen Reittiere sehr cool. Auf Lyria haben wir ja schon unsere Pferde, Esel und Maultiere. Meine Idee ist eine kleine Erweiterung, die sich aktuell nur auf einen Mob spezialisieren lässt, denn andere wie Reithunde (weil die so klein sind :D) oder Reitspinnen find ich selber bisschen komisch und würde es selber nicht nutzen, daher habe ich mich nur auf einen fokussiert. In die Sinne kam mir der Verwüsterer. Der Verwüsterer oder wie ich ihn nennen würde: Der Stampfer (Namensvorschläge erwünscht) Dieser erscheint in Minecraft in dem Raidevent, bei welchem die Dörfer angegriffen werden. Bei diesem Event reitet auch ein Plünderer diesen Mob. Daher schonmal ein Nutzen: PvP. Desweiteren kann dieser auch für normales Gameplay oder für RP genutzt werde. Doch wie soll man diesen bekommen? Pferde spawnen natürliche auf der normalen Welt, so kann man diesen im Nether spawnen lassen. Daraus kann eine Herausforderung entstehen. Idee zum Netherspawn: Dieser Verwüsterer spawnt im Zusammenhang zu einer bestimmten Wahrscheinlichkeit mit dem Boten der anderen Welt (der für den Beacon) und ist auf den Spieler aggressiv und wenn er einem Spieler schaden gibt, wird dieser Spieler mit einem Effekt verlangsamt und bekommt kurz (3 Sekunden) Witherherze. Doch der Kampf gegen den Boten ist nebenbei jedoch auch nicht zu unterschätzen. Ebenso ist der Verwüsterer durch den Trank Onehit und kann im Kampf ausversehen getötet werden. Er kann auf neutral gestellt werden, wenn er einen speziellen Trank bekommt. Man kann ihn natürlich auch töten und bekommt besonderes Leder oder andere kleine Items. Danach kann er wie weiter unten beschrieben gezähmt werden. Eine weitere Idee wären die Spawneggs, welche man jedoch als Hauptpreis bei Alwin gewinnen kann. Ich würde die Droprate von Spawneggs für den Verwüsterer auf sehr selten stellen, sonst macht das für den Alchemisten später weniger Sinn. Verwüsterer sollten auch nicht miteinander zähmbar sein. Und dann noch der Alchemistentrank, den nur Alchemisten herstellen und nutzen können. Der Bauer kann Pferde „aufleveln“ und der Alchemist die Verwüsterer erschaffen: Der Alchemist wäre ab Level 60 in der Lage einen Wurftrank zu craften. Alternativ könnte man einen Op-/Goldapfel nutzen, falls dieser nicht einen Zweck schon hat. Ich werde aber weiter den Trank erwähnen. Der Alchemist kann dann ein Maultier mit diesem Trank abwerfen und erhält einen Effekt, welcher ihn 5 Minuten lang Vergiftung gibt und so auf ein halbes Herz fällt. Um die Schwierigkeit zu erschaffen: Wenn man das Maultier schlägt, stirbt es und der Trank ist auch nicht gerade billig von den Items. Nach diesen 5 Minuten verwandelt sich das Maultier zu einem Verwüsterer. Wieso ein Maultier? Maultiere werden kaum genutzt und es entsteht noch eine kleine Aufgabe nebenbei. Wenn man Pferde und Esel miteinander züchtet, entstehen neben dem Maultier selber noch Stats. Da die Esel jedoch schlechtere Werte haben und Pferde gute haben können, entsteht beim Maultier ein zwischending. Diese Maultierstats gehen auch auf den Verwüsterer über, jedoch mit einem HP-Boost, da er schon optisch „gepanzert“ aussieht und auch was aushalten sollte. So entsteht ein Reittier, welches schnell ist und viele Leben hat oder springen kann und viele Leben hat. Weitere Idee: Die Pferde/Esel/Maultiere haben eine Leiste, in der die Sprungkraft reguliert werden kann. Falls der Verwüsterer auch eine hat, könnte man eine Art Stoßangriff machen, bei dem man sich kurz vor boostet und so unerwartet am Gegner vorbeikommen kann oder einfach schnell zu sein. Weitere Ideen und Vorschläge können ergänzt werden, aber dies ist nur ein Grundgedanke. Wäre schade, wenn es die Möglichkeit gibt, jedoch es unbenutzt lässt. Denn Lyria hat viele tolle Features und wieso es nicht dazu packen 😊 Draco
  10. Meines Wissens nach, gab es schon so eine Funktion. Man bekam aus einem Lyriadeal (L2) eine Axt/Schwert und konnte somit die Köpfe von Spinnen und ich glaube noch Zombies bekommen. Ich hatte die Waffen zwar, aber nie richtig ausprobiert. An sich finde ich die Idee cool, nur sehe ich da dann den Sinn vom marktplatz nichtmehr. Dann wäre die Funktion sinnlos. Eventuell andere Items erhalten. Nach dem Dogtag-Prinzip? Ein Armreif oder ähnliches, welches man billig verkaufen kann? So ein Feature wäre cool, aber sollte keins sein, womit man Geld machen kann.
  11. Mit deinem Gedanken könnte ich auch sagen: Wieso ein neues Spiel kaufen, wenn man das erste Spiel ja fixen könnte und einfach die neuen Elemente einfügen? Weil es offtmals einfach am Ende nicht geht und zum Ende kommt. Deshalb musste hier einfach ein neuer Gedanke ran und ein neues System eingebracht werden. Meines Wissens nach wurde schon oft genug gebalanced und siehe da, immernoch beschwerden und unzufriedene.
  12. Also genau so einen Vorschlag gab es doch schonmal:
  13. The Final Station - Indie Sidescroller sieht interessant aus, würde ich gerne nehmen
  14. Diese Ansicht versteh ich ehrlich gesagt nicht ganz. Blumen farmt man so einfach un schnell, wann benötigt man denn schon so viel orangenen Farbstoff? So nebenbei kann man auch Farben mischen und bekommt auch mehr raus. Der Alchemist beschäftigt sich doch gerade mit sollchen Sachen! Es gibt ja schließlich noch den Blumenskill. Ich finde beim Alchemisten wurden sich nicht so viele Gedanken gemacht. Ich hätte mir auch gewünscht, man hätte das nochmal angepasst. Ich weiß nicht wie viel du geangelt und gelevelt hast, aber der Alchemist brauch schon so seine Zeit, bei so einer monotonen Aufgabe