Verbannter

Pixelartist
  • Content Count

    479
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    26
  • Minecraft Name

    Verbannter

Verbannter last won the day on October 8

Verbannter had the most liked content!

Community Reputation

1,226 Ausgezeichnet

About Verbannter

  • Rank
    Urgestein
  • Birthday 06/11/1996
  • RP Name:Jaran Malys der Kuckuckskönig
  • RP Volk:Meeresalve
  • Verbannter

ERRUNGENSCHAFTEN

Recent Profile Visitors

2,792 profile views
  1. Es gibt schon einige Eingänge in die Unterstadt, dennoch habe ich den durch die Bauarbeiten verlorenen Zugang wieder an naher Stelle wiederhergestellt.
  2. Ich frage mich bei solchen Kleinigkeiten ja immer, ob das jemanden wirklich stört oder ob die Meldung nur des Meldens wegen gemacht wird...
  3. Bis auf die Eisengitter habe ich alle Sachen angegangen. Bitte sehe in Zukunft trotzdem vom Doppelposting ab. Danke.
  4. Changelog: Neu: Gemälde für den Kunsthändler (siehe Changelog) Fix: Ein paar kleine flackernde und fehlende Texturen Hier findet ihr die aktuellste Version: Klick mich!
  5. Gemälde: (Vanilla)Gemälde können nun mit einem Kurs von 1:1 beim Kunsthändler (in der Aramater Kunstgalarie) gehandelt werden. Zusätzlich zu den normalen Gemälden sind auch ein paar neue und altbekannte Motive wieder aufgenommen worden. Alle diese Gemälde bestehen aus einem einzelnen Stück. Um ein solches Gemälde zu sehen, muss es in einem Rahmen platziert werden. Die Änderungen an Minecraft in der 1.15 haben es notwendig gemacht, die Gemälde auf diese Art und Weise einzubinden, um transparente Anteile zu haben. Zugegebenermaßen ist dies etwas umständlich, aber das geringste Übel. Um diese Änderungen sehen zu können, benötigt ihr das neueste Texturepack (Version 133 oder höher).
  6. Hallo Fuchs, zu deinem Glück gibt es bereits einige dieser Texturen, sie sind nur noch nicht erhältlich. Ich bin nicht 100%ig ein Freund von der Idee, dass man die Holz- und Steinwerkzeuge mit diesen Texturen belegt, da man sich dann auch fest auf die Anzahl von 8 Werkzeugen festlegt. Die altenative Einbindung wird über einen Händler laufen, der diese zu günstigen Preisen (aber teurer als einfach Holzwerkzeuge) anbietet. Gruß Verbannter
  7. Das Feedback zu dem Thema war sehr eindeutig, danke für eure Teilnahme. Entsprechend werden Breitmaulnashorn und ich einmal schauen, wie wir die Wünsche der Spielerschaft (Creative und vorgegebener Kartenausschnitt) zeitnah und gut umsetzen können. Ein Breitrag wird demnächst folgen.
  8. Wir haben immer Donnerstags Teambesprechung. Entsprechend wir sich spätestens dann dort das Ergebnis angeguckt und eine Änderung fix umgesetzt. Gruß Verbannter
  9. Ein guter Punkt. Natürlich soll das Event (im Regelfall) nicht nur um sich selbst willens stattfinden. Es wäre auch ein gutes Werkzeug, im sportlichen Wettbewerb Hilfe aus der Spielerschaft zu holen, sofern wir einen konkreten Anlass haben. Einen Ort für Themenvorschläge wird es in Zukunft dann auch geben (sollte die Umfrage so eindeutig bleiben.)
  10. Moin, wie der Titel des Themas schon verrät, möchten wir(ich) uns einmal ein Meinungsbild aus der Spielerschaft holen, was das Thema Bauwettbewerbe angeht. In der Vergangenheit gab es diese gelegentlich zu bestimmten Anlässen, bsw. die Teleport-Puntke auf dieser und letzter Karte sowie die Samhain-Dekorierwettbewerbe. Zwischenzeitlich, damals aber noch unter neriem, wurde auch der Versuch gestartet, ganz allgemeine Wettbewerbe zu veranstalten. Leider war unsere Erfahrung auf dieser Karte eher negativ, was saisonale Bauwettbewerbe angeht. Entsprechend sah man lange keinen Bedarf, etwas derartiges zu wiederholen. Nun allerdings möchte man dem ganzen nochmal eine Chance geben, sofern sich zumindest ein Teil der Spielerschaft dafür interessieren ließe. Aktuell geht die Idee in Richtung von vorgegebenen Themen, zu denen einzelne Personen aber auch Gruppen auf vorgeschriebener Maximalfläche ihren Beitrag realisieren. Nun gibt es jedoch noch einige offene Fragen, bei denen genau ihr ins Spiel kommt: Was sollen Rahmenbedingungen sein? Auf Lyria gebaut oder als Karte einsendbar? Frei wählbares Gebiet oder feste Vorgabe? Um nur ein paar zu nennen. Stimmt einfach ab und wir schauen uns das Ergebnis an. Falls ihr noch Anmerkungen oder Ideen habt, die noch nicht erfasst sind, schreibt sie gerne hier drunter. Verbannter I.A. des Serverteams
  11. Kleinigkeit als Nachtrag: Möhrensaft ist nun auch Teil der Sonderdrops beim Bauern.
  12. ==== Was für gottverlassene Tage wir doch haben... Gedankenversunken lag Alrichs Blick auf dem Teil der Marsch vor seinem Heimatdorf, das er von seinem Lesestuhl aus sehen konnte. Im Frühjahr war sie eigentlich immer ein schöner Ort; nicht zu vergleichen mit dem trostlosen Anblick, der sich ihm bot. Er legte die Stirn in Falten. Irgendwie schon ironisch, dass die Stadt der Fanatiker nun so vom Tod heimgesucht wird. Schade um die guten Leute unter ihnen. Er schaute hinauf in die Balkenkonstruktion seines Zimmers, dann hinüber zu seinem Schreibtisch, auf dem ein halbes Dutzend Bücher zusammengeschnürt lag. Hoffentlich kann ich bald meine Nachforschung dort fortsetzen. Ein Klopfen an der Tür. "Herein." Ein junger Mann in den Farben der Belrims schritt in den Raum. "Mein Herr, Harbin Westers Frau, Marejke, trat soeben ans Tor und berichtete, dass ihr Mann die Erscheinungen der Seuche aus Khorinis trage. Sie flehte um eure Hilfe-" "Habt ihr sie in die Burg gelassen?", unterbrach der ältere Mann. "Nein, mein Herr. Wir hielten es für keine gute Idee." Einen Moment lang schaute Alrich zurück in die triste Landschaft. "Wirklich gottlos...", flüsterte unter seinem Atem und wandte sich wieder an die Wache. "Gut mitgedacht. Das Fieber darf die Burg nicht erreichen." Der junge Mann schaute erleichtert und entspannte seine Haltung etwas. "Nimm du die Tasche dort drüben, ich suche nur kurz noch- ah, hier ist es!", leitete der grauhaarige Mann an, als er ein paar Notizen aus seinen Reiseunterlagen zog. "Na los, Beeilung!" Zunächst etwas perplex sputete die Wache schnell und folge dem Burgherrn hinaus ins Dorf - hin zum Haus des Schreiners. Der Zustand Harbins war kritisch: Fieber, Gliederschmerzen und der bezeichnende, fleckige Hautausschlag. Alrich kramte seine Notizen hervor, die er zur korrekten Anwendung von seinem Kontakt in Aramat mitgegeben bekommen hatte - Magische Schriftrollen waren immerhin kein Alltagsgegenstand. Dann steckte er sie wieder weg. Noch haben wir andere Optionen. Medizin zuerst. "Marejke, sammel' alle eure Kleidung zusammen. Bring sie an zur Kapelle.", forderte Alrich von dessen Frau. "Und du, Volker, lass die Leut ihre Sachen ebenfalls ihre Kleider dorthin bringen.", wandte er sich danach an die Wache. "Die Sachen aus der Burg sammelt am Platz vor den Ställen. Lasst alles heiß waschen! Los, Eile!" Die Anwesenden schwärmten unverzüglich aus und der grauhaarige Mann machte sich ans Werk. Im Dorf war schnell reges Treiben, während in der Stube nur auf die Wirkung der Medizin gewartet werden konnte. Gehofft werden konnte. Am Abend trat Alrich vor die an der Kapelle versammelten Einwohner. "Harbins Gesundheit hängt nun in seinen eigenen Händen. Allerdings liegt euer Wohl in meiner Verantwortung, daher verfüge ich ab sofort, dass kein Fremder ohne konkrete Absegnung meinerseits Orstedt betreten darf. Kleidung ist zweimal die Woche heiß zu waschen. Sämtliche Handelware wid über Schiff von Außerhalb angeliefert werden. Zuwiderhandeln gefährdet uns alle und wird entsprechend geahndet."
  13. Zusatz: Kleine Fehlerbehebung beim Fichtenholzzauntor - siehe hier
  14. Kurzer Anhang: Leute, Beiträge wie diese sind nicht zielführend. Sich über den Umgang mit einem Meme jetzt aufzuregen, zeigt doch ganz klar, woran es jemandem liegt. Es wurde die Kritik berücksichtigt und jetzt wird daran Stück für Stück gearbeitet.