Faergon

CB-Kontrolleure
  • Content Count

    50
  • Joined

  • Last visited

  • Minecraft Name

    Faergon

Community Reputation

68 Ausgezeichnet

About Faergon

  • Rank
    Novize

Recent Profile Visitors

225 profile views
  1. Wie sieht es eigentlich mit Sprachen aus? Gibt es für jede Rasse verschiedene Sprachen? Oder gab es sie mal und jetzt nicht mehr? Gibt es gar sprachliche Unterschiede zwischen den Unterrassen (z.B. zwischen Hoch- und Uralven)? Wenn es nur noch eine Sprache gibt, aber mal mehrere gab (wie auf der alten Map): Gibt es noch Überbleibsel (siehe Redewendungen der Elfen)? Wie ist es zu der jetzigen Situation gekommen?
  2. /tppos 292 90 -3221 Alter Bauplatz von mir. Habe dort einiges an Wald abgeholzt.^^ /tppos -129 179 -6136 Irgendwer hat hier einen Erdkasten gebaut und einige Bäume halb abgebaut. (ist aber kein GS mehr vorhanden) /tppos -122 30 -6173 Verlassener Darkroom (habe zumindest kein gesichertes GS entdecken können), teils unter dem Erdkasten
  3. Naja, dass es eine Slotbegrenzung nicht aus Spaß oder sonst was gibt, ist doch wohl klar. Und auch dass eine Sloterhöhung keine Serveraufrüstung bedeutet, kann man meiner Meinung nach doch voraussetzen. Und selbst wenn nicht: Es gab doch schon genug Threads und Anfragen zu diesem Thema und alle wurden zurecht abgelehnt. Könnte man ja mal bedenken, bevor man noch einen Thread eröffnet.
  4. Ich bin selbst von diesem Problem "betroffen", dennoch: Könnten wir dieses ganze "Mehr Slots" etc.- Gehabe mal lassen. Es ist doch schon oft genug erklärt worden, dass es nicht mehr Slots geben wird, da der Server schon ausgelastet genug ist. In ein paar Wochen hat sich das Ganze sicherlich gelegt, bis dahin muss man halt damit klar kommen, nur ab und zu und zu bestimmten Zeiten auf den Server kommen zu können. Noch ein Thread und noch ein Thread helfen da gar nichts.
  5. Faergon

    Terach

    Erstabnahme: Abgelehnt Aussehen: " Seinen durchschnittlich großen, breiten Körper " Mit 1,85m ist er wohl eher überdurchschnittlich groß. "Siedler" ist nicht wirklich eine Stellung. Bürger würde hier viel mehr passen. Charakter: " Er kennt jede Pflanze und jedes Tier " Ist wohl etwas übertrieben. Vorschlag: "Er kennt fast alle Pflanzen und Tiere in der Umgebung" Welche Sinn ergibt es als einfacher Holzfäller sowohl Bogenschießen als auch Schwert- als auch waffenlosen Kampf zu üben? Er ist ja kein Soldat oder Ähnliches, daher würde ich Dir raten, zumindest den Schwertkampf herauszunehmen. Theoretisch könnte er natürlich alles dreie trainieren, wäre aber dann in keinem davon sonderlich gut. Geschichte: Viel zu viele Dinge, die er können soll. Beschränke Dich dabei doch bitte. Außerdem halte ich einiges davon (z.B. Schmieden) für einen bis zu 10-jährigen für einfach nicht machbar. Das Alter auf 12 zu erhöhen löst das Problem übrigens auch nicht. Drei Kampfformen sind doch etwas übertrieben, siehe Charakter. Auch die Begründung der Gefahr durch Raubüberfälle ist etwas dürftig für so eine übertriebene Ausbildung. Bezüglich des Alters siehe Punkt hier d'rüber. Ich bezweifle, dass man einen Schmiedeofen mit Brennholz anfeuern kann. Dazu wird man wohl schon Kohle benötigen. Die Auslöschung eines gesamten Dorfes und die Ermordung aller Bewohner ist für Räuber dann doch wohl übertrieben. Wieso sollten diese die Bevölkerung ermorden wollen? Dazu kommt, dass doch wohl immer wieder Raubüberfälle stattfanden: Wen sollen sie denn noch überfallen, wenn alle tot sind? Alles in allem ist das einfach viel zu übertrieben. Es muss doch nicht immer ein ganzes Dorf niederbrennen. Es gibt schönere Begründungen, die Heimat zu verlassen, ganz ohne Tote. Falls Du das aber nicht friedlich haben willst, liefere aber doch zumindest eine glaubwürdigere Geschichte. Mit 14 Jahren wird er kaum in der Wildnis überleben können, erst recht nicht über längere Zeit und erst recht nicht, wenn er sich alles erst selbst beibringen muss. Viel eher würde er doch verhungern oder Ähnliches. Woher hat er den Hund? Ist dieser aus einer Siedlung gekommen und wie genau konnte er ihn "zähmen"(was auf jeden Fall möglich ist, aber bitte etwas ausführlicher begründen)? Zwei Leute können nicht einfach eine Siedlung aufbauen und würde auf so eine Idee auch nicht kommen. Des Weiteren fehlen ihnen jegliche finanziellen Mittel, Arbeiter und bautechnischen Kenntnisse dafür. Ganz zu schweigen von Bewohnern. (Beachte: Auf dem Server etwas aufbauen hat mit dem RPlichen Hintergrund nichts zu tun!) Melde Dich per PN bei mir, wenn Du die CB überarbeitet hast.
  6. Lembasbrotkeks Ein Keks aus einer anderen Welt
  7. Bleibt noch die Frage, wie auch Thrandulin oben schrieb, was mit der Bevölkerung geschah, die schon auf dem jetzigen Kontinent Lyria lebte. Der Kontinent wurde ja stark verändert (der Chronik nach wurden Städte zerstört, Berge geschaffen etc.). Ist dabei die Bevölkerung gestorben oder wurde sie in Sicherheit gebracht (und wohin)?
  8. Ich finde, aktuell kann man Baumfarmen ruhig auch oberirdisch haben. Langfristig würde ich es aber schön finden, diese unter die Erde zu verlegen. ;)
  9. Mach mal in den Grafikeinstellungen unter "Qualität" die "verbundenen Texturen" an. ;)
  10. Von den Steingeborenen. Ich würde diesbezüglich einfach mal empfehlen, sich in die Chronik einzulesen. Dort wird auch die Entstehung der Gefallenen geklärt.
  11. Ja und ja. Für Zweites siehe hier.
  12. Hey, willkommen auf Lyria und so. *hust*
  13. Wenn Du eine Schematic angezeigt hast, gehe im Menü auf "Show schematic placements", dann auf "Configure" und dann unten rechts auf "Material List".