Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 03/10/2019 in all areas

  1. 42 points
    Der Anbruch einer dunklen Morgenröte Warning: RP-Text, unten steht noch etwas Wichtiges. Also scroll runter! Die Sonne hatte sich gerade über die Bergkuppen der Felsberge im Osten des Flammenschlunds erhoben. Die ersten Strahlen tauchten den Himmel in ein wohliges Rot, welches sich bis hin in orangene Töne verwandelte. Hoffnung war aufgekommen, denn eine dunkle und kalte Nacht voller Sorgen und Probleme hatte ihr Ende gefunden. Der Schnee war zu einem festen Untergrund gefroren und bat somit Reisenden einen sicheren Halt, so dass sie sich keine ernsthaften Verletzungen zufügen würden. Gewiss, eine Spur des Misstrauens war vorhanden, da die weißen Kristalle noch immer eine Gefahr darstellten, jedoch überwog das Vertrauen, so dass die schlanke Alve es wagte ihre Stiefel auf den eisigen Untergrund zu setzen. Ihre Schritte waren anfangs unsicher, jedoch hatte sie helfende Hände, welche ihr ihr Gleichgewicht wiedergaben. Nach nur wenigen Versuchen war sie in der Lage eigenständig auf dem eisigen Schnee zu laufen. Lächelnd und voller Freude lief sie einige Schritte, bis sie zu einer Klippe kam. Gerade nur mit Müh und Not war sie in der Lage gewesen, dass sie sich selbst vor den sicheren Tod gerettet hatte. Ihre grüngrauen Augen waren vor Angst geweitet gewesen und hatten sich unsicher nach ihren Helfern umgeblickt, schließlich hatten sie ihr die ewige Loyalität versprochen. In genau diesem Moment erkannte sie erst, dass sie alleine war. Alleine im Schatten der kräftigen Nadelbäume, welche einen schattigen Kontrast zu dem weißen Schnee bildeten. Suchend blickte sie sich um und erhob sich langsam. All ihre Wegbegleiter waren fort gewesen und hatten sie zurückgelassen. Ein Schmerz breitete sich in ihrem Brustkorb aus, der das Gefühl von Verrat und Verwundung symbolisierte. Sie hätte alles für ihre Wegbegleiter getan, da sie ihr geholfen hatten auf dem fremden Untergrund zu stehen und zu laufen. Dankbarkeit war alles, was sie in sich getragen hatte, gepaart mit dem Wunsch jenen zu helfen, die ihr Gutes wollten. Alleine machte sie sich auf den Rückweg bis zu jener Stelle, an welcher sie den Schnee betreten hatte. Ein trauriges Lächeln hatte sich auf ihren vollen Lippen abgezeichnet und eine einzelne Träne hatte den Weg über ihre Wange gefunden. Sie hatte sich geschworen, dass sie nun diejenige sein würde, die den Fremden helfen würde. Sie würde diejenige sein, die die Hilfesuchenden nicht allein lassen würde und solange begleiten würde, bis sie den Wunsch äußern alleine zu sein. Sie würde ihr Glück und ihre Zukunft im neuen Territorium aufgeben um anderen zu helfen. Es würde ihr neues Glück werden. Nach Jahren des Helfens senkte sie eines Frühmorgens ihren Blick und starrte jene Klippe hinab, welche sie vor so vielen Jahren fast das Leben gekostet hätte. Nachdenklich betrachtete sie die tiefe Kluft und versuchte sich ein Ende vorzustellen, welches das Ihre gewesen wäre, wäre sie damals dort hinabgestürzt. Gerade als sie sich wegdrehen wollte, prallte sie auf eine Gestalt, welche ihr den Weg versperrte und sie fest in den Armen hielt. Zuversicht und Wärme glühten in ihrem Herzen, bis zu dem Moment in welchem der Mann sie zur Klippe stieß. Erneut wäre sie beinahe hinunter gestürzt, wäre sie nicht in der Lage gewesen sich auf den Boden zu werfen und sich festzuhalten. Als sie ihren Blick auf den Mann richten wollte, war er verschwunden. Dies als Zeichen sehend entschloss sie sich die Hilfesuchenden zurückzulassen und ihren Weg zu gehen. Jedoch waren die Schutzbedürftigen nicht alleine, denn es waren auch andere gekommen, welche der Alve bei ihrer Aufgabe geholfen hatten. Somit wusste sie, dass alle in guten Händen sein würden, wenn sie ihren Weg gehen würde. Mit einem letzten wehmütigen Blick drehte sie sich um und betrat den Weg der Zukunft, gerade als der Himmel in wunderschöne Rottöne getaucht wurde. Die ersten Sonnenstrahlen der Morgendämmerung. ~~~~ Ab hier lesen, wenn du keinen RP-Text magst. Mit dieser kleinen Geschichte möchte ich mich von euch allen verabschieden. Ich hab mich aufgrund von diversen privaten Problemen dazu entschlossen, dass ich meinen Rang als Mod an den Nagel hängen werde. Einerseits weil es mir persönlich in letzter Zeit nicht mehr wirklich gut geht, emotional betrachtet, und ich auch sehr viel Stress ausgesetzt bin. Ich weiß, ich weiß. Einige von euch freuen sich jetzt riesig, dass sie mich endlich los sind. Ich hab eure Stimmen auch gehört. Aber dennoch will ich nicht das diejenigen, welche meinen Namen ihrem Herzen tragen jetzt traurig sind. Immerhin ist es kein Abschied.. Als zumindest nicht auf ewig. Ich wird ab und zu auch vorbeischauen und Hallo sagen. Aber ich schaff es leider persönlich nicht mehr auch noch als Mod dazustehen. Wie ihr mich alle kennt, behaupte ich gerne dass ich eine starke Person bin. Was ich leider nicht bin, da ich teilweise selbst einfach emotional meinen Schwächen nachgebe, immer und immer wieder. Auch wenn ich es nicht gerne zugebe. Einige von euch wissen wovon ich spreche. Es ist okay, egal als welche Art von Person ihr mich seht, auch wenn ihr mich gänzlich anders anseht. Es ist in Ordnung, da jeder von euch einzigartig ist und ich euch dafür schätze und liebe. Lyria hat mir immer Hoffnung gegeben, auch in den dunkelsten Zeiten. Lyria hat mir Leidenschaft und Liebe gegeben. Alles was ich von meinen Schreibkenntnissen habe, habe ich durch Lyria entwickelt. So viele Charaktere, die ich entwickeln und erstellen durfte. Charaktere, deren Namen immer einen festen Punkt in meinem Herzen haben werden. Schließlich ist jeder Charakter, der von einem Autor erschaffen wird, wie eine Art Kind, das man hegt und pflegt. In letzter Zeit jedoch war Lyria nicht mehr ausreichend, dass ich den Problemen und Sorgen aus dem Reallife entkommen konnte. Streits, Stichelleien untereinander und der ganze Hass, der teilweise durch unüberlegtes Handeln entsteht hat mich noch mehr getroffen, als jemals zuvor. Dies hat mich einerseits noch mehr runtergezogen, schließlich wollte ich immer, dass ihr alle glücklich seid und den Sorgen des Alltags zumindest ein wenig entfliehen könnt. Ich hab wirklich versucht euch immer zuzuhören und für euch eure Probleme zu lösen, aber ich schaff das momentan leider nicht mehr. Es tut mir wirklich leid, dass ich euch jetzt alle im Stich lassen muss, vor allem dadurch, dass ihr mir alle so viel bedeutet. Heck, mehr als viele Leute, die ich im echten Leben kenne. Ihr habt meinem damals zu verletzten ich Hoffnung auf eine Zukunft geschenkt. Ihr habt mir ein Lachen aufs Gesicht gezaubert und dafür werdet ihr auf ewig meine Dankbarkeit haben. Ich würde zwar echt gerne eine Liste machen mit Leuten, die mir was bedeuten und welche meinen Day maken aber es sind echt einfach zu viele. Also fühlt euch bitte alle angesprochen. Ich liebe euch alle, ich werde auch versuchen weiterhin da zu sein, wenn ihr ein zwischenmenschliches Wehwehchen habt. Nur nicht mehr als Moderator und nicht mehr täglich. Ich schulde Lyria so viel und kann nichts zurückgeben, außer meine ewige Dankbarkeit, auch wenn dies auch nicht wirklich viel ist. Wenn ihr einfach mal so reden möchtet oder sonstiges, könnt ihr euch gerne bei mir melden. Jedenfalls möchte ich mich auch für das Lesen bedanken und wünsche euch noch einen angenehmen Tag und eine wundervolle Zeit auf Lyria. Ärgert die anderen nicht zu sehr und nehmt einen Nachfolger so herzlich auf, wie ihr mich einst aufgenommen habt. Danke für Alles! Hochachtungsvoll, TameyLein / Nora
  2. 38 points
    Seid ihr auch schon einmal durch Aramat gelaufen und habt euch gefragt, wie dieses oder jenes gebaut wurde? Wie kommen all die kleinen Details zu Stande und kann ich das auch? Die Antwort lautet – Ja, auch du kannst schöner wohnen in Lyren! Ich habe mir in den letzten Tagen die Mühe gemacht und einmal sämtliche Baustoffe (und ein wenig mehr) visuell dokumentiert. Was ursprünglich aus reinem Selbstzweck geschah, weil ich schauen wollte, welche Optionen es gibt, hat sich schnell zu einem aufwändigen Projekt entwickelt. Vor allem zeitlich aufwendig. In diesem Thema könnt ihr sämtliche Baumaterialien und Dekorationsmöglichkeiten Lyrias entdecken. Vorausgesetzt ihr nutzt das Lyria Resourcepack, denn ohne werden viele Blöcke schlicht nicht so aussehen, wie in diesem Thema dokumentiert. Viel mehr noch, manche Dinge könnt ihr erst gar nicht anwenden. Diese Hilfe soll euch dabei helfen abwechslungsreicher zu bauen und die einzelnen Möglichkeiten kennenzulernen, ohne dass ihr sie zunächst selbst bauen müsst, um dann festzustellen, dass sie für euer Anliegen doch nicht passen. Es ist einfach eine visuelle Entscheidungshilfe, gleich einem Einrichtungskatalog. Wann immer nötig habe ich beschrieben, wie ihr ein entsprechendes Resultat erzielen könnt, denn um ein bestimmtes Aussehen zu erreichen, müsst ihr manchmal ein paar spezielle Dinge beachten. Ich werde die Dokumentation immer dann aktualisieren, wenn es sichtbare, visuelle Änderungen am Resourcepack gibt. Dies sollte in größerem Maße erst mit dem Umstieg auf Minecraft Version 1.15.x geschehen. Auch als PDF Damit ihr nicht jedes Mal in dieses Thema gehen müsst, um etwas zu suchen, habe ich die Ergebnisse zusätzlich übersichtlich in einem PDF zusammengefasst. Der Nachteil des PDF gegenüber diesem Thema ist, dass Bilder je nach Bildschirmauflösung nicht groß genug dargestellt werden könnten. Die weiter unten verlinkten Bilder haben hingegen stets eine 1080p-Auflösung. Dafür ist das PDF etwas eingänglicher, weil die Bilder direkt sichtbar sind. Das PDF könnt ihr euch hier herunterladen: Als PDF herunterladen 183 Seiten - RAR-gepackt - virengeprüft Also, lasst uns anfangen, sollen wir? Glasierte Keramik Bei den Richtungsblöcken hängt das eigentliche Aussehen davon ab, in welche Richtung ihr beim Setzen und Platzieren des Blocks geschaut habt. Dabei wird unterschieden zwischen Nord, Ost, Süd, und West. Schaut ihr also beim Platzieren nach Norden, sieht der Block anders aus, als wenn ihr diesen in Richtung Süden setzt. Insgesamt ergeben sich auf diese Art vier verschiedene Varianten ein und desselben Blocks. Vereinzelt kann es zudem einen weiteren Unterschied geben, abhängig davon, auf welches Feld der Block gesetzt wird. Auch wenn es nicht ersichtlich ist, kann ein Block anders auf einem Block mit vermeintlich geradem Wert aussehen, als auf einem mit ungeradem (siehe hierzu auch Violette glasierte Keramik). Auf den folgenden Bildern finden sich die jeweiligen Varianten der Blöcke und eine Angabe zur Himmelsrichtung, in die ihr schauen müsst, um genau dieses Ergebnis zu erzielen. Der Effekt tritt primär bei glasierter Keramik auf. Blaue glasierte Keramik Braune glasierte Keramik Gelbe glasierte Keramik Graue glasierte Keramik Grüne glasierte Keramik Hellblaue glasierte Keramik Hellgrüne glasierte Keramik Orange glasierte Keramik Rosa glasierte Keramik Rote glasierte Keramik Türkise glasierte Keramik Schwarze glasierte Keramik Violette glasierte Keramik Weiße glasierte Keramik Keramik Keramik Holzstufen Wenn ihr im „normalen“ Minecraft zwei Stufen (Slabs) übereinanderstapelt, dann wird daraus rein optisch ein ganz normaler, ganzer Block, der dem Material der Stufe entspricht. Zwei Eichenstufen ergeben somit einen Eichenblock. Auf Lyria gibt es jedoch Stufen, die in der Kombination keinen ganzen Block, sondern einen neuen Block ergeben. Das gilt in diesem Fall für sämtliche Holzstufen. Stapelt ihr also wiederum zwei Eichenstufen übereinander, ergibt das keinen Eichenholzblock, sondern eine Kiste, oder im Fall anderer Stufen ein Weinregal, eine Küchenzeile, oder auch ein Würzregal. Nachfolgend seht ihr jeweils die Stufe, welche ihr Stapeln müsst, um das entsprechende Resultat zu erzielen. Holzstufen Steine Steinblöcke Glatter Stein Quarz Sandiges Steinziegel Demora Demora - Nether Beton Beton #1 Beton #2 Trockenbeton Holz Holzstämme Holzblöcke Entrindetes Holz Verarbeitetes Holz Zäune Laub Setzlinge Holzboote Stufen & Treppen Stufen Treppen Wolle Wollblöcke Teppiche Banner Betten Redstone – Deko Da der Gebrauch von Redstone auf Lyria eher ungern gesehen wird, weil allzu aufwendige Redstone-Schaltungen den Server belasten können, hat man sich dazu entschlossen, die meisten der Redstone-Objekte umzugestalten. Dadurch dienen diese vor allem der Dekoration und nicht ihrem eigentlich angedachten Einsatzzweck. Für diese Redstone-Objekte gilt die gleiche Systematik, wie schon bei den vorherigen Blöcken. Auf das Aussehen des platzierten Gegenstandes kann sowohl die Blickrichtung beim Setzen, als auch die Position einen Einfluss haben. Dabei bestimmt die Blickrichtung (Nord, Ost, Süd, West) meist, wie ein Objekt gedreht wird. Bei Tellern mit Tassen, steht die Tasse so zum Beispiel an einer anderen Position. Bei wieder anderen Blöcken kann sich zudem das Aussehen des Gegenstandes verändern. Unten aufgeführt findet ihr das jeweilige Objekt, welches ihr platzieren müsst, um den entsprechenden visuellen Effekt zu erzielen. Für einzelne Objekte gibt es dabei mehrere Beispiele. Redstone-Blöcke Redstone Verschiedenes #1 Redstone Verschiedenes #2 Redstone Verschiedenes #3 Redstone Druckplatten Deko Eine Möglichkeit um für ein wenig Deko und Abwechslung in euren Bauten zu sorgen, sind Glasscheiben. Jede mögliche Glasscheibe kann dabei auch anders verwendet werden. Hier zu ist es wichtig, dass die Glasscheibe, also der Block, an den Seiten an keinem anderen Block anliegt. Sie muss also frei "hängen". Sobald sie irgendwo angrenzt, wird aus ihr eine ganz normale Glasscheibe. Nachfolgend findet ihr im Bild die diversen Variationsmöglichkeiten. Dabei gibt es durchaus noch weitere Kombinationsmöglichkeiten, die ihr entsprechend selbst austesten müsst. Glasscheiben Sonstige Dekorationen Schallplatten Schallplatten – Instrumente Ambosse Ambosse Blöcke Verschiedene Blöcke Bergbau Minen Erze Erzblöcke Glas Glasblöcke & Scheiben Türen Große & kleine Türen Shulker Shulkerkisten Korallen Korallen Zierkorallen Blumen Blumen & Büsche Nahrung Fleisch Vegetarisch Werkzeuge Werkzeuge Kampfzeug Waffen Rüstungen Getier Pferd, Maultier, Esel Schwein, Schaf, Huhn Kuh, Lama, Kaninchen Ozelot, Eisbär, Wolf Vorschau Die Vorschau ist dazu gedacht, die einzelnen Blöcke so zu zeigen, wie sie wahrscheinlich oft auch beim Bauen von Gebäuden verwendet werden. Hierzu wurde jeder dieser Blöcke in einer Anordnung aus 3x3 Blöcken aufgebaut. Das soll einen besseren Eindruck davon vermitteln, wie ein solcher Block, bzw. dessen Textur, aussieht, wenn er großflächig verwendet wird. Es wurde sich hierbei auf die maßgeblichen Blöcke beschränkt. Holz Eichenholzbretter Fichtenholzbretter Birkenholzbretter Tropenholzbretter Akazienholzbretter Schwarzeichenholzbretter Stein Stein Glatter Stein Steinziegel Rissige Steinziegel Gemeißelte Steinziegel Bemooste Steinziegel Bemooster Bruchstein Adesit Polierter Adesit Diorit Polierter Diorit Granit Polierter Granit Sandstein Glatter Sandstein Gemeißelter Sandstein Geschnittener Sandstein Roter Sandstein Glatter roter Sandstein Gemeißelter roter Sandstein Geschnittener roter Sandstein Glatter Quarz Ziegelsteine Prismarin Prismarinziegel Dunkler Prismarin Purpurblock Purpursäule Obsidian Keramik Keramik Blaue Keramik Braune Keramik Gelbe Keramik Graue Keramik Grüne Keramik Hellblaue Keramik Hellgraue Keramik Hellgrüne Keramik Magenta Keramik Rosa Keramik Rote Keramik Schwarze Keramik Türkise Keramik Violette Keramik Beton Blauer Beton Brauner Beton Gelber Beton Grauer Beton Grüner Beton Hellblauer Beton Hellgrauer Beton Hellgrüner Beton Magenta Beton Oranger Beton Rosa Beton Roter Beton Schwarzer Beton Türkiser Beton Violetter Beton Trockenbeton Blauer Trockenbeton Brauner Trockenbeton Gelber Trockenbeton Grauer Trockenbeton Grüner Trockenbeton Hellblauer Trockenbeton Hellgrauer Trockenbeton Hellgrüner Trockenbeton Magenta Trockenbeton Oranger Trockenbeton Rosa Trockenbeton Roter Trockenbeton Schwarzer Trockenbeton Türkiser Trockenbeton Violetter Trockenbeton Weißer Trockenbeton Copyright & Credits Texturenpaket – Verbannter (Lyria Team) Texturenpaket Basis - Conquest_ & Conquest Reforged http://conquest.ravand.org/ https://conquestreforged.com/ Weitere Informationen finden sich in der ZIP-Datei des Lyria-Texturenpakets
  3. 36 points
    Seid gegrüßt werte Lyrianer, wenn ihr den Server betretet findet ihr nun schon die 4. große Ausführung von Lyria. Und ich durfte jede einzelne Karte davon als Mitglied dieses Teams mitgestalten. Ich durfte Welten erschaffen, Geschichten schreiben, sogar ein grandioses Team leiten und habe dabei hoffentlich auch vielen von euch einige schöne Stunden bereitet. Doch es ist für mich Zeit das Lyriateam zu verlassen. Und in den nächsten Tagen werde ich meinen Posten räumen. Doch bevor jetzt einige Leute vorschnell etwas denken, ich werde die Lyriacommunity nicht verlassen. Denn viele Menschen dieser Community habe ich ins Herz geschlossen. Allerdings musste ich in den letzten Monaten einfach feststellen, dass ich meinen Posten nicht mehr, zu meiner Zufriedenheit, ausüben kann. Und das wäre weder mir gerecht, noch meinen Teamkollegen und vor allem euch nicht. Aus diesem Grund lege ich das Schwert nun in neue Hände. Ich möchte die Gelegenheit zudem nutzen einmal einige offene persönliche Worte an euch zu richten. Zu aller erst möchte ich Danke sagen. Allem voran unserem stets ruhigen Owner screamfine. Danke dafür, dass du Lyria überhaupt ins Leben gerufen hast. Und Danke für das Vertrauen, das du mir in der ganzen Zeit entgegen gebracht hast. Danke an BlueMantodea, mit vor allem in letzter Zeit einige wirklich witzige Gespräche zustande kamen. Danke an Engarim und Seron, welche fast genauso lange dabei sind und nie aufgegeben haben. Und Danke auch an den gesamten Rest des Teams, welche diese neue Season überhaupt erst möglich gemacht haben. Bleibt am Ball, lernt aus gemachten Fehlern und strebt danach euch immer weiter zu verbessern. Auch möchte ich vielen Leuten Danken, die gar nicht mehr Teil dieser Communtiy sind. Aber dann wäre die Liste viel zu lang. Zum Schluss möchte ich der euch, der Community, Danken. Wegen euch lebt Lyria. Es ist im Endeffekt egal, was das Team macht, denn ohne die Community und deren Hilfe wäre das bedeutungslos. Also spielt und gestaltet diese Welt erneut. Ich möchte aber auch einige kritische Worte an euch richten. Jede Community wandelt sich und passt sich an. Und trotz dessen ich diese Community immer noch liebe gibt es einige Entwicklungen den letzten Jahren, die ich in dieser Season hoffe nicht mehr sehen zu müssen. Allem voran ist das das metaphorische Salz. Der Umgang miteinander lies in erschreckend vielen Situation zu wünschen Übrig. Das reichte von angeblicher Kritik bis hin zum allgemeinen Umgang mit Mitspielern. Wir wollen hier nicht gegeneinander spielen, sondern miteinander. Und nicht nur die Community untereinander, sondern auch mit dem Lyriateam. Zum Schluss möchte ich noch eine schöne Anekdote mit euch teilen und hoffe ihr teilt auch einige. Noch auf L1 habe ich eine meiner ersten PnP-Runden geleitet. Schon damals hatte ich den Anspruch eine möglichst schöne Atmosphäre zu schaffen und vor allem mit den Spielern Spaß zu haben. Es ging darum eine Bande von Verbrechern zu jagen, welche Hinweise zu einem Zugang zu einem unterirdischen Reich bringen sollte. Die genaue Anfangsstory ist mir leider abhanden gekommen. Doch wir waren schon geschlagene 8 Stunden dabei und die Spieler haben endlich den Aufenthaltsort der Bande ausfindig gemacht. Ich wollte an dieser Stelle eigentlich diese Runde beenden und an einem anderen Tag weiter machen, doch die Spieler wollten nicht. Selbst nach 8 Stunden wollten sie einstimmig weiter machen. Und die Energie, welche nach 8 Stunden noch vorhanden war, war wirklich beeindruckend. Also ging es weiter. Und zum Schluss haben wir allesamt geschlagene 12 Stunden durchgehalten. Ich habe selten eine solche Energie gesehen. Und damit hoffe ich, dass diese Season genauso viele interessante Geschichten hervorbringt wie die Vergangenen. Möge das Ende meiner Ära der Start eurer Ära sein.
  4. 36 points
    Heute hat sich ein sehr ungewöhnlicher Vorfall ereignet: Nach einigem Hin und Her wegen Baugebieten in der Annahme mit einem sehr jungen Spieler zu schreiben (die Schreibgeschwindigkeit war nicht sehr schnell), hat sich am Ende, nachdem eine Einigung gefunden wurde, herausgestellt, dass es sich nicht um einen sehr jungen Spieler handelt sondern um einen vergleichsweiße Alten. Deshalb darf ich hiermit den wohl ältesten Lyriaspieler der Community vorstellen: Lord_dietuz (zu sehen sind Lord_dietuz und mich auf der Burg des Lords) Geboren im Jahre 1953 zählt er heute ganze 66 Jahre in denen er bereits auf den letzten 4 Karten Lyrias gespielt hat. Er spielt zusammen mit seinem Sohn, welcher nicht so viel Zeit für das Spiel hat. Und auch wenn er nicht immer alles versteht hat er offensichtlich schon lange seinen Spaß mit Lyria. Ich finde dieser Spieler ist ein Vorbild für seine Generation und zeigt, dass man für nichts zu alt ist.
  5. 35 points
    Hey ich wollte nur eben mal sagen, dass ich warscheinlich inaktiver werde. Ich schreib das hier jetzt als Beitrag bei den Abwesenheiten, da ich nicht weiß wo ich es sonst schreiben soll... Auf diesem Server gibt es einiges an Abfuck und ich habe einfach nicht mehr den Spielspaß den ich früher hatte. Grundstücke werden gekauft um andere Spieler daran zu hindern ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen oder um sie beim Bauen umzubringen/belagern. Dafür würde es ja Regeln geben aber diese kann man umgehen und/oder einfach nur bis ins extreme ausreizen. (Ich hoffe gewisse Spieler fühlen sich angesprochen) [9.1] Durch diese Regel wäre der Abfuck ja ganz einfach zu unterbinden... allerdings kommt sie meines Wissens nach nie zum Einsatz. Zu dieser Regel würden für mich unter anderem folgende Dinge zählen: 1. Gezieltes Plazieren von Grundstücken unmittelbar neben anderen Gruppen um diese damit zu Belagern und/oder dazu zu bringen ihr Gebautes umzubauen. 2. Spieler durch Fallen gezielt bannen lassen. (z.B Fanir und die Doppelbelagerung) 3. Provokationen im Global Chat etc. und noch mehr... allerdings werden Spieler aufgrund solcher Ereignisse nicht gebannt bzw vernünftig bestraft. All diese Kleinigkeiten zerstören für mich das Spiel auf Lyria, und ich möchte noch einmal das Regelwerk zitieren: Wer gegen eine der genannten Regeln verstößt oder versucht, zu umgehen, wird entsprechend bestraft. Naturgemäß können wir an dieser Stelle nicht alle Regeln festhalten, da manches erst durch bestimmte Vorgehensweisen / Verhalten von Spielern entsteht. Die Server Administration behält sich in jedem Falle das Recht vor, Spieler auch aus anderen, hier nicht genannten Gründen von der Teilnahme am Spielgeschehen temporär oder permanent auszuschließen. Hiermit wünsche ich euch noch viel Spaß und vllt sieht man sich ab und zu c: LG ChickenHose | Elias p.s Ich wollte diese Nachricht schon früher schreiben, allerdings hat mich die großartige Eickelburger Community am Server gehalten. Wenn ich hiermit falsch liege schreibt es gerne mit Begründungen darunter.
  6. 34 points
    Hier möchte ich alle Leute ehren, welche geholfen haben dieses Projekt erst möglich zu machen. Egal ob sie gebaut oder beim Testen geholfen haben. Es war nicht immer einfach, aber das Ergebnis spricht für sich! Ein riesen Dankeschön an: Cyclopentan, Kronnos, Marethyu, myrte, Lizard, Skytime, Vyper, Erik, Aela, Vallira, DatHolzkopf, diias, Laufamholzer, Baltasar und weitere Geheimhelfer. Natürlich auch ein Danke an den Rest unseres Serverteams! (Ich hoffe ich habe alle erwischt. Falls nicht einfach meckern.)
  7. 33 points
    Die Lyria Zeitrechnung Update 2021 Version 1.0 ist online. (Einfach auf das Bild klicken und los geht´s.) Kurze Anleitung: - Die vier Felder (Hier im Bild: Ära (1-4), Datum, Alter und Jahr können mit Daten befüllt werden. - Unter DATUM könnt ihr nur zukünftige Daten (ab 23.05.20221) abfragen. - Unter ALTER könnt ihr feststellen, in welcher Ära ihr landet. - Je nach Eingabe verändert sich das Lebensalter der einzelnen Rassen. - Unter JAHR könnt ihr vergangene Ereignisse der verschiedenen Ären ansehen. Dazu ist es nötig, dass im Feld Ära (1-4) eine Zahl zwischen 1 und 4 eingegeben werden muss. ~~~~~~~~~~~~~~~ Zum Videotutorial (Auf die schnelle habe ich ein Videotutorial mit hmms. und ähhhs. erstellt) Falls es Fragen, oder Anregungen gibt, könnt ihr euch gerne bei mir melden.
  8. 33 points
    Liebe Lyrianer*innen, ich habe heute einige Stunden darauf verwendet eine interaktive Übersichtskarte der Hauptstadt – Aramat – zu erstellen. Auf der Karte könnt ihr alle wichtigen Orte und Persönlichkeiten der Stadt finden. Die Karte findet ihr hier: - Zur Karte - Ich werde auch weiterhin an der Verbesserung arbeiten. So soll es zeitnah eine Legende innerhalb der Karte geben und es sind noch weitere Modi geplant, z.B. um bestimmte Stadtteile oder aber Straßennamen einzublenden. Legende Mitarbeit Ich werde zu 98,7435% Orte und eventuell auch NPCs vergessen haben. Hier setze ich auf eure Mitarbeit. Wenn ihr etwas auf der Karte vermisst, dann lasst mich doch einfach wissen um was es sich handelt und wo man es findet – z.B. via POS-Angaben. Sonstiges Sollte euch die Arbeit gefallen, steht es euch natürlich frei mir im Spiel eine kleine Spende zukommen zu lassen. Ich erwarte das aber nicht! Sollte das Lyria-Team Interesse an der Karte haben, stelle ich diese sobald sie fertig ist gerne zur Verfügung, falls ihr sie selbst hosten wollt. Ansonsten kann sie auch einfach auf meinem Server bleiben. Aktuell überlege ich noch, ob ich zur besseren Verwaltung ein CMS dahinterklemme. Es sollte aber auch so gehen. Ist alles in JS gehalten. In diesem Sinne – Kritik oder Rückfragen sind gern gesehen. Euch allen noch ein schönes Wochenende, Andorast
  9. 32 points
    Die kleine Litematica Anfängeranleitung Einstieg in die Litematica Mod von Masa - (verfasst von W3mbley) Litematica von Masa auf Curseforge Litematica Kurzanleitung auf Englisch von Masa Die Anleitung unterteilt sich ich folgende Themenbereiche: Auswahl erstellen Schematic speichern Schematic platzieren Auswahl erstellen Als Werkzeug für Litematica ist der Stock konfiguriert (kann man im Config Menü [M + C] auch ändern). Den legen wir schon mal in die Hand und gehen mit Strg + Mausrad in den "Area Selection" Mode (wird unten links angezeigt) Zuerst müssen wir eine neue Auswahl erstellen. Das kann man sich wie eine Art Container vorstellen. Also [M + S] drücken und im Auswahlmenü oben rechts "new selection" anklicken. Die können wir am besten gleich so benennen, wie auch das Schema später heißen soll. Dann mit OK bestätigen und mit ESC das Menü wieder verlassen. Nun drücken wir die Tasten [M + A]. Dies erstellt zwei Würfel übereinander an unserer aktuellen Position. Die Würfel nenne ich ab jetzt Marker. Die Marker haben unterschiedliche Farben: orange Referenzpunkt für die Auswahl und auch für das Schema rot Marker 1 der Auswahl blau Marker 2 der Auswahl hellblau aktiver Marker Der untere Marker, der Referenzpunkt, ist zurzeit also gerade aktiv. Wir visieren den roten Marker an und klicken [mittlere Maustaste]. Das aktiviert den roten Marker. Nun können wir mit [Linksklick] an beliebiger Position den roten Marker setzen. Danach können wir an sinnvoller zweiter Position mit Rechtsklick den blauen Marker setzen. Mit [Alt + Mausrad auf/ab] können wir den gerade aktiven Marker verschieben. Die passiert in Abhängigkeit der Blickrichtung. Mit den Tasten [M + A] können wir nun weitere Unterauswahlbereiche erstellen. Wir starten jeweils mit einem roten Marker und können die Marker dann wie gehabt mit [Links/Rechtsklick] setzen, mit [mittlerer Maustaste] auswählen, mit [ALT + Mausrad] in Blickrichtung vor und zurück schieben. Auch können wir den roten bzw. blauen Marker einer gerade aktiven Auswahl, mit den Tasten [M + 1] für rot und [M + 2] für den blauen, an unsere aktuelle Position setzen. Hilft bestimmt bei der Arbeit. Auswahl als Schema speichern Hierzu müssen wir die Tasten [Strg + S] drücken. Daraufhin öffnet sich ein Fenster, hier noch ggf. den Namen anpassen und auf "Save Schematic" klicken. Mit ESC wieder das Menü verlassen und Fertig. Man kann mit [Strg + Alt + S] ein Schema nur im RAM speichern, aber hiermit hab ich mich noch nicht beschäftigt. Schema platzieren Zuerst müssen wir das Schema, dass wir platzieren wollen, in den Speicher laden. Dazu drücken wir die Taste [M] für das Hauptmenü. Dort wählen wir "Load schematics to memory" aus und wählen dort das Schema, welches wir platzieren wollen. Unten links dann auf "Load schematic to memory" klicken. Das Menü mit zweimal ESC verlassen. Nun nehmen wir wieder den Stock in die Hand und drücken [Strg + Mausrad] bis der Modus auf "Schematic Placement" steht. Nun können wir mit Linksklick das Schema aus dem Speicher platzieren. Mit [Alt + Mausrad] können wir das Schema vor und zurück schieben, in Abhängigkeit der Blickrichtung. Außerdem können wir in das Platzierungsmenü mit den Tasten [M + P] gehen. Hier das platzierte Schema auswählen und auf "Configure" klicken. In dem folgenden Untermenü können wir die Platzierung nach Koordinaten vornehmen, sowie drehen und spiegeln. Hier kommt auch der orange Marker ins Spiel. Er dient als Referenzpunkt für die Drehung und Spiegelung unseres Schemas. Einzelne Ebenen anzeigen Um nun einzelne Ebenen des Schemas für das setzten der Blöcke anzuzeigen, müssen wir mit der Tastenkombination [M + Bild auf] (oder Bild ab), den Rendermodus auf auf "Single layer" umstellen. Nun können wir mit den Tasten [Bild auf] und [Bild ab] die Ebene, die angezeigt werden soll Einstellen. Hierbei ist zu beachten, dass die unterste Ebene (y = 0) nicht die unterste Ebene unseres Schemas, sondern die unterste Ebene der Welt darstellt, auf der wir uns gerade befinden. In meinem Falle ist die Erdoberfläche y = 61. Somit ist die erste Schicht Wandblöcke y = 62. Viel mehr weiß ich jetzt so nicht, aber ich denke ein Schematica Benutzer findet sich schon einigermaßen zurecht. Jetzt wo er weiß, wie er an die Menüs kommt. Achja, hier noch ein paar von den Standardhotkeys als Übersicht: Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. W3mbley F. Rock
  10. 31 points
  11. 31 points
  12. 30 points
    Werte Lyrianer, die Spielerschaft der Gruppe Eickelburg hat beschlossen, das Projekt Eickelburg für die Dauer dieses Lyriaservers einzustellen. Wir hatten eine tolle Zeit und haben alles erreicht, was man auf Lyria erreichen kann, und bekanntlich ist der Weg das Ziel. Damit unsere Stadt nicht zur Bauruine verkommt, wird diese zeitnah durch das Serverteam vollständig gelöscht werden. Ich möchte daher anhand einiger Bilder an dieser Stelle an unsere gemeinsame Geschichte auf Lyria erinnern: Gruppenbild der Teilnehmer am ersten Eickelburger Schweinetreiben (das Bild liegt leider nur im Default vor) Erste Ratsversammlung im neuen Rathaus Empfang zum Eickelburger Stadtfest auf dem Hauptmarkt Die folgenden Bilder zeigen Eickelburg im abschließenden Bauzustand auf unserem Bauserver, fertig geworden ist es auch dort nicht. Die Kathedrale und das Kloster sind die Gebäude, die es nicht mehr nach Lyria geschafft haben, der Rest wurde aber vollständig realisiert. Luftbild der Insel Sundholm mit der Stadt Eickelburg Die Altstadt und der Innenhafen von Süden gesehen, rechts der Glockenturm des Rathauses, im Hintergrund mittig der Dom, links anschließend das Kloster, im Vordergrund links die Altstadtkirche St. Achatius Anreise von Süden Der Dom zu Eickelburg Das Innere des Doms: Hauptschiff mit Blick auf den Chor Der Hauptmarkt mit dem Rathaus in der Morgensonne Natürlich bleibt die Stadt auf unserem Bauserver erhalten! Falls es technisch umsetzbar ist, werden wir die Stadt dort öffentlich zugänglich machen, den Link würde ich dann hier nachträglich noch einstellen. Außerdem bereiten wir eine Eickelburgdatei zum Herunterladen vor, so dass alle, die sich für unsere Architektur interessieren, ihr eigenes Eickelburg haben können. Bleibt mir nur noch, mich zu verabschieden und allen, die mitgewirkt, gebaut, gecraftet, gefarmt, gefeiert und gekämpft haben, herzlich für die tolle Zeit zu danken. Insbesondere bedanke ich mich im Namen der Stadt beim Serverteam von Lyria, dass durch seine Arbeit die Entstehung dieses Projektes erst ermöglicht hat. Ich wünsche allen Lyrianern viel Spaß beim Spiel, frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr, welches uns allen hoffentlich ein Ende der Pandemie bescheren wird. Bleibt gesund! Euer Onkel_Goetz
  13. 30 points
  14. 29 points
    Charakterbeschreibungen Bitte verbindet euren Forenaccount mit eurem Minecraftaccount(ingame), um eine Kontrolle des Skins hinsichtlich der CB zu erleichtern. Tut ihr dies nicht tragt euren Minecraftnamen in die CB ein. Was ist eine Charakterbeschreibung? Charakterbeschreibungen, oder auch kurz CB, dient primär dazu, euren Charakter einmal vorzustellen und ihn offiziell anerkennen zu lassen. Dabei ist euer Charakter im Rollenspiel nicht zwangsläufig euer Spieler in Minecraft: wer ingame dem Beruf des Holzfällers folgt oder in anderen Welten Monster jagd, muss diese Aktivitäten gedanklich von den Aktionen seines Charakers im Rollenspiel trennen. Außerdem ermöglicht es euch diesen Namen ingame in den Rollenspiel(RP) Channels nutzen zu können. Die Abnahme von CBs erfolgt durch ein Mitglied der CB-Kontrolleure. Erst mit der Abnahme durch diesen wird eine CB gültig und der Name eures Charakters Ingame gesetzt. (einsehbar unter /lyria info) Zusätzlich bekommt ihr mit /rpname die Möglichkeit, diesen Nicknamen in den RP-Channels ebenfalls zu zeigen. Alte CBs oder die anderer Spieler dürfen NICHT kopiert werden. Inhaltlich darf die eigene, veraltete übernommen werden, jedoch nicht wortgleich. Was ist eine NPC-CB? Wenn ihr bereits eine angenomme Charakterbeschreibung besitzt, habt ihr die Möglichkeit eine weitere Charakterbeschreibung für einen NPC (Deutsch: Nicht Spieler Charakter) einzureichen. Dies ermöglicht es dir einen weiteren RP-Namen ingame nutzen zu können. Eine NPC-CB kann allerdings ein wenig kleiner sein. Wir bitten dich auch einen Skinlink für deinen NPC bereit zu stellen. Zudem muss eine NPC-CB nur einmal angenommen werden, damit ihr euren zusätzlichen RP-Namen bekommt. Des weiteren kann eine solche CB nicht genutzt werden, um RP-Anträge für Gemeinschaften zu stellen. Anforderungen und Aufbau einer CB: 1. Steckbrief Name des Charakters Kürzel im Namen sind erlaubt: von, van, de, von, zu, al, vom, aen Geschlecht für gewöhnlich männlich oder weiblich Spezies siehe Link Geburtsjahr Tag, Monat und Jahr der Geburt des Charakters - das aktuelle Datum findet man mit /datum Größe die Körpergröße eures Charakters, abhängig von den Spezies-typischen Richtwerten Haarfarbe siehe Größe Augenfarbe siehe Größes Heimat der Ort, an dem euer Charakter aufgewachsen ist bzw. seine Heimat nennt Wohnort der aktuelle Wohnort eures Charakters, notfalls grob umschrieben Stellung die gesellschaftliche Stellung eures Charakters allgemein oder innerhalb seiner Gemeinschaft Profession der Beruf oder die Aufgabe, der euer Charakter hauptsächlich nachgeht Eltern die leiblichen oder Zieheltern eueres Charakters, kann auch als unbekannt angegeben werden Geschwister siehe Eltern Glaube die Religion/Überzeugung, der euer Charakter folgt, gerne auch ein eigener Glaube 2. Das Aussehen Beschreibe hier das Aussehen des Charakters. Hier einige Beispiele: Hat dein Charakter Narben? Ist er groß oder klein für sein Volk? Welche Kleidung trägt er? Haarfarbe/Augenfarbe (-> Dauerhafte Haarfärbungen sind nicht erwünscht) Hat dein Charakter besondere Merkmale? Beachte aber, dass das Aussehen deinem Skin entsprechen muss. NPC-CB: Skinlink 3. Der Charakter Beschreibe hier die Charakterzüge des Charakters. Einige Beispiele Wie reagiert dein Charakter in brenzligen Situationen? Hat er Vorlieben? Wie verhält er sich normalerweise? Legt er wert auf ein gepflegtes Äußeres? Hat er Angst vor etwas? Hat er Ziele/Träume? Was ist ihm im Leben wichtig? Hat er eine besonder Bindung zu jemanden? Wiese hält er an seinen Überzeugungen fest? Ca. 200 Wörter. NPC-CB: 100 Wörter 4. Die Geschichte Beschreibe hier die Vergangenheit des Charakters. Einige Beispiele (optional) Gab es einschneidende Ereignisse in seinem Leben? Wie kam er zur Ausübung seines Berufes? Hat er irgendjemanden wichtigen in seinem Leben kennengelernt? Achte dabei auf die zeitliche Reihenfolge. Die Geschichte muss mit der Chronik kompatibel sein. Es muss erwähnt werden, wenn er einen Beruf ausübt, wann er wie zu dieser Lehre/Ausbildung gekommen ist. Mindestens 500 Wörter. NPC-CB: 300 Wörter
  15. 29 points
    Liebe Lyrianer, die Arbeiten am 1.15.2 Update sind gestartet. Drückt uns die Daumen! Geschätzte Uhrzeit des Launch: 22:00 Uhr Status: 22:33 | Server online. 14:39 | Main Server: Weitere Konfigurationen und Tests 13:37 | Plugins konfigurieren (Main Server - done | Event Server - in progress) 10:29 | Upgrade Welt Lyria auf 1.14.4, dann auf 1.15.2 ... oh boy this gonna take some time 10:12 | Linux is my friend :-) System Einstellungen, Java, Interfaces ... 08:17 | First things first: Backups! :)
  16. 29 points
    Lange ist es her, als ich dieses Projekt angefangen habe und jetzt ist es endlich fertig geworden. Hiermit kündige ich euch eine neue Questreihe der Diebesgilde an, welche ihr bei Belgonn starten könnt. Ihr werdet durch Aramat und das weitere Umland der Stadt geführt und werdet dort auch auf so einige wertvolle Gegenstände treffen. Werdet kleinere Aufgaben erledigen, die für manch einen Dieb als Handlangeraufgabe bezeichnet wird, aber ihr werdet auch im Verlauf der Quests an anspruchsvollere Quests gelangen. Außerdem warten in den Quests Dungeons auf euch, in denen ihr euch in Rätseln beweisen könnt. Doch seid gewarnt, es kann gefährlich sein diese zu lösen und eine helfende Hand kann auch nicht schaden. Nicht alles ist sofort ersichtlich und benötigt ein waches Auge, um jeden noch so kleinen Spalt zu entdecken, der euch weiterbringen könnte. Die Diebesgilde sucht stets nach weiteren Mitgliedern, die sie in ihren Reihen aufnehmen möchte. Doch seid ihr vom richtigen Schlag und könnt mit der Zwielichtigkeit, dem Leben auf der Flucht und dem Brechen der Gesetze leben? (Ausgänge der Dungeons sind mit einem Schild gekennzeichnet)
  17. 28 points
    Liebe Lyrianer, es geht gleich weiter mit 3 weiteren Neuerungen zum alten System! Sitzplugin Die meisten kennen bestimmt das alte Stuhlplugin, bei dem man eine Treppe mit Schildern brauchte. Mit der neuen Map kommt ein eigenes Sitzplugin, das nun deutlich mehr Möglichkeiten bietet. Ihr benötigt nun keine Schilder mehr um einen Stuhl zu bauen. Zusätzlich könnt ihr euch nun auf alle Betten (Manche sind Sitzbänke im Texturepack), Teppiche am Boden, halbe Stufen und wie gewohnt Treppen setzen! Setzt euch auf den Boden (Teppich) und spielt Brettspiele mit euren Freunden und genießt dazu genüsslich eine Wasserpfeiffe! Setzt euch auf Bänke (Bett) ans Lagerfeuer! Oder setzt euch einfach irgendwo in der Stadt auf eine Stufe um euch auszuruhen! Grundstücksverwaltung Ab sofort besteht die Möglichkeit Grundstücke zu gruppieren und diese auf einmal zu verwalten (vergleichbar wie mit dem Befehl add <spieler> all), nur dass der Spieler nicht auf all deine GS sondern nur auf die gruppierten GS eingetragen wird. Zusätzlich kann jeder Spieler 3 Freunde ernennen, die ebenso Spieler auf die gruppierten Grundstücke hinzufügen können. Jeder Spieler hat nur eine Gruppe! Man kann jetzt ein Grundstück, alle oder seine Gruppe verwalten. Kleines Beispiel: Ein Stadtbesitzer gruppiert alle öffentlichen Stadtgrundstücke und ernennt seine Co-Leiter und Vertrauten als Freunde seiner Gruppierten Grundstücke. Nun können die Co-Leiter der Stadt, auch wenn der Besitzer offline ist, neue Stadtmitglieder auf die öffentlichen Stadtgrundstücke hinzufügen. Füge bis zu 3 Freunde hinzu, die deine Gruppierten Grundstücke verwalten dürfen! Schau dir deine Gruppierten Grundstücke und Freunde an! Übersicht über alle Befehle. Ein genaueres Step-by-Step Tutorial wird die Tage im Wiki folgen! Allianzchat Ein paar haben es sich bereits auf dem alten Server gewünscht und hier ist er nun: Der Allianzchat. Ihr könnt nun zusätzlich zum normalen Gruppenchat auch mit euren verbündeten Gruppen chatten! Gruppennachricht per Befehl. Allianznachricht per Befehl. Allianzchat aktivieren, um ohne Befehl zu chatten. Chat zwischen verbündeten Gruppen Vielen Dank fürs Lesen dieser neuen Features, es kommen die nächste Zeit die korrespondierenden Wikibeiträge, dort erfahrt ihr dann genaueres. EpicFlo
  18. 28 points
    Liebe Lyrianer, viele haben sich bereits gefragt, warum nun alle Klassen bis Level 100 gehen, und die Skills dahingehend verschoben wurden. Und Nein, ihr braucht nicht mit der gleichen Levelkurve wie vorher auf LvL 100 leveln. Es ist ganz einfach. Alle Level verdoppeln sich und die Exp Kurve wurde so angepasst, dass die alten LvL 50 Gesamt Exp (ca. 550.000) nun benötigt werden um auf Level 100 zu kommen. Dies bedeutet, dass ihr genauso lange/kurz wie vorher braucht um Maxlevel zu erreichen. Die Kurve sieht nun wie folgt aus: Dies soll einerseits das einfügen neuer Skills in der Zukunft, andererseits eine Verschiebung ermöglichen. Früher sah es so aus: Grundklasse: bis LvL 15 Spezialisierung: bis LvL 50 -> Letzter Skill ab 50 (also bei Erreichen von 550.000 Exp) Nach der Veränderung: Grundklasse: bis LvL 20 (Altes Level 10!) Spezialisierung: bis LvL 100 -> Letzter Skill ab 80 (also bei Erreichen von 300.000 Exp) Im Bereich Level 80 - 100 erhaltet ihr aktuell keine neuen SKills, da ihr schon alle habt. Ihr könnt mit steigendem Level aber noch bessere Waffen mit mehr Skillpower und Runenslots(kommt bald) craften! Dies ermöglicht Spielern bereits früher alle verschiedenen Skills zu nutzen, auch wenn sie noch nicht Maxlevel sind. Änderung im Kampfsystem Sättigung und Bauern Kochrezepte Keine Regeneration durch Sättigung. Früher hat man beim "vollessen" seiner Hungerkeulen sofort 5 Leben (=2,5 Herzen) regeneriert bekommen. Diese Regeneration wurde nun abgeschafft. Dies erhöht den Marktwert der Heilerklassen deutlich und verhindert ewiges gekloppe mit Essensregeneration. Was zusätzlich verändert wurde sind die Bauern Kochrezepte! Jedes Rezept gibt nun deutlich mehr Hungerkeulen und Sättigung wieder. Was hinzukommt sind spezielle Effekte, wenn man das Essen konsumiert. Mit einer gewissen Chance hat man die Möglichkeit nach dem Verzehr, Effekte wie Hast, Regeneration, Feuerresistenz, Resistenz, etc. für eine kurze Zeit zu erhalten. Alle Rezepte und Effekte der Bauern Kochkunst werden die Tage im Wiki folgen! Seelenbindungen Seelenbindungen bleiben wie gewohnt erhalten und können auf Waffen hinzugefügt werden. Stirbt man aber nun mit einer gebundenen Waffe, droppt nicht nur das Gold sondern, die Waffe verliert deutlich an Haltbarkeit. Zusätzlich droppt ein Waffenstaub Item für den Angreifer, das diesen Teil der verlorenen Haltbarkeit repräsentiert. Dieser Waffenstaub kann durch mehrere erfolgreiche Kämpfe gesammelt werden und später bei bestimmten Händlern eingetauscht werden. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit seine eigene Waffe damit zu reparieren! (Mehr dazu in den folgenden Tagen!) EpicFlo
  19. 27 points
    Liebe Lyrianer, als nächstes stelle ich euch ein Thema vor, das nicht nur PvPler sondern auch PvE orientierte Spieler betreffen wird! Es geht um Servereigene Verzauberungen. Wie man in einem vorherigen Beitrag oder dem Wiki entnehmen konnte haben nun alle Waffen eine bestimmte Anzahl an Runensockeln. Mit steigendem Level bis zu 4 Stück (Als Eventbelohnung eventuell auch mal mehr). Diese sind dazu da, um Runensteine auf die Waffe zu legen und damit eine neuartige Verzauberung auszulösen. Bestimmte Verzauberungen sind stackbar und die dazugehörigen Runensteine können mehrmals auf die Waffe gepackt werden. ~~Neue Runenverzauberungen~~ Beispiel einer Wächter 100 Waffe mit 4 Leeren Runensockeln: Um nun einen Runenstein in einen leeren Runensockel zu packen, benötigt es das Geschick eines Bergmanns! Als Bergmann könnt ihr am Amboss (mit dem Runenstein in der Offhand) eure Waffe mit Runen verstärken. Bestimmte Verzauberungen gehen nur bis Level 1, manche höher. EDIT: Jeder kann die Verzauberungen verwenden, aber nur Bergmänner diese auf Waffen legen! Beispiel einer neuartigen Verzauberung (Kritischer Treffer) nach dem Einsetzen des Runensteins: Zusätzlich habt ihr die Möglichkeit einen Runenstein aus einem Sockel herauszubrechen, um den Spot freizumachen für einen anderen Runenstein. Achtung, der alte Runenstein zerbricht dabei. Nehmt einfach einen vollen Granatorb in die Offhand und klickt auf den Amboss. Als nächstes erscheint eine GUI mit allen neuartigen Verzauberungen, die ihr von eurer Waffe entfernen könnt. Zusätzlich wurde die benötigte EXP, um einen Granatorb zu füllen von 1400 auf 1000 gesenkt! Alle Standard Minecraft Verzauberungen und Rüstungsverzauberungen funktionieren wie gehabt auf Lyria. ~~Elementverzauberungen und Monsterschwächen~~ Zusätzlich zu den allgemein verwendbaren neuen Verzauberungen gibt es nun Element Verzauberungen! Diese haben einen reinen PvE Nutzen. Wir werden alle Standard Minecraft Monster durch stärkere Versionen und nach Klimazonen veränderte Monster ersetzen. Je nach Klimazone werden diese Monster spezielle Schwächen haben, die mit der jeweiligen Element-Verzauberung ausgelöst werden können und ihr macht mehr Schaden an diesen Mobs. Greift ihr zB eine Feuerspinne mit Schwäche-Element Wasser an und eure Waffe ist mit einem Element: Wasser Runenstein verzaubert, werdet ihr an dieser Spinne deutlich mehr Schaden verursachen. ~~Liste bekannter Verzauberungen~~ Wie bekommt man nun diese neuen Verzauberungen und Runensteine. Ganz einfach, die Runensteine werden beim Farmen von Monstern als seltener Zusatzdrop, von Quests und Events erhältlich sein. Spezielle und sehr seltene Verzauberungen werden von Anfang an nicht verraten und werden euch im Laufe der Zeit nach Events oder Quests in die Hände fallen. Hier eine Liste von Anfang an erhältlichen Verzauberungen: Kritischer Treffer: Chance bei Treffer auf einen Kritischen Treffer und mehr Schaden Tempo: Erhöhte Angriffsgeschwindigkeit mit vermindertem Schaden, Steigerung auf 5,6 Angriffe pro Sekunde Triumph: Erhalte Leben nach einer Spielertötung Plündern: Chance auf mehr Drops von Monster Frostberührung: Chance den Gegner bei einem Treffer zu verlangsamen Elemente: Element: Wasser, Element: Feuer, Element: Blitz, Element: Boden, Element: Finsternis, Element: Heilig Eigens programmierte Verzauberungen schwirren mir schon lange im Kopf rum, und ich denke dass es nicht nur PvPlern zu Gute kommt. Genauere Informationen, wie Chancen, Stackbare Verzauberungen und Maximallevel einer Verzauberung erhaltet ihr demnächst im Wiki. EpicFlo
  20. 27 points
  21. 26 points
  22. 26 points
  23. 25 points
  24. 24 points
    Liebe Lyrianer, heute möchten wir euch einen kleinen Einblick in die künftigen Stats, Skills & Abilities geben. Vorher jedoch ein paar interessante Infos zu Änderungen die das L4+ Konzept mit sich bringen wird. Spiel-Fortschritt nicht nur in der Gruppe Auf L4 und auch in den Seasons zuvor war alles rein auf gruppenbasiertes Spielen ausgelegt. Einzelspieler konnten teilweise nur schlecht und vorallem deutlich langsamer Fortschritte erzielen. Dies wird sich mit dem Update nun ändern. Grundsätzlich kann künftig jeder Spieler ALLE vorhandenen Fähigkeiten leveln und zwar unabhängig davon welchen Beruf er gewählt hat. Die neuen "Berufe" sind im Prinzip XP-Booster für einen bestimmten Skill-Tree. Ihr verdient damit kein Geld sondern x% mehr Erfahrung. Charakter Stats Jeder Spieler verfügt über sogenannte Charakter Stats. Das sind passive Attribute wie z.b. Stärke, Widerstandskraft, Weisheit usw. welche sich im Spielverlauf verbessern indem ihr die verschiedenen Fähigkeiten levelt. Beispiel: Widerstandskraft Die Lore der Stats zeigt, bei welchen Fähigkeiten ihr im Spielverlauf eure Widerstandskraft verbessert. Folgende Stats gibt es: Stärke ➽ Erhöht den Angriffsschaden Gesundheit ❤ Erhöht die maximale Gesundheit Regeneration ❥ Erhöht die Gesundheits- und Manaregenerationsgeschwindigkeit Glück ☘ Erhöht das Glücksattribut Weisheit ✿ Erhöht den Erfahrungsgewinn, das maximale Mana und senkt die Ambosskosten Widerstandskraft ✦ Verringert eingehenden Schaden Fähigkeiten / Fertigkeiten Indem ihr alltägliche Dinge tut, wie z.B. graben, minen, angeln usw. erhaltet ihr XP in derzeit 15 verschiedenen Fähigkeits-Kategorien (Skill-Trees). Beispiel: Angeln / Fischen Dabei wird jedes Level-Up belohnt, z.b. mit der Verbesserung von passiven Fähigkeiten, euren Charakter Stats oder auch aktiven Mana-Fähigkeiten (von denen es derzeit insgesamt 8 verschiedene gibt). Das Leveln fühlt sich künftig demnach belohnender an und ist es auch. Beispiel für Fertigkeitsfortschritts-Darstellung Damit habt ihr nun ein paar erste Eindrücke des neuen Skill/Leveling-Systems erhalten und wir sind bereits jetzt gespannt, auf welche Fähigkeiten ihr euch spezialisieren werdet. Bis dahin wünsche ich euch eine gute Zeit und auf baldiges Wiedersehen auf dem Server! Lyrianische Grüße von , screamfine
  25. 24 points
    LiveMap: ~Karte~ Mitglieder: Die alten Hasen ~ _Kronnos_ ~ Aroka_Shinawa ~ DerTsuro ~ Maeucherle ~ Motshii ~ Nikkes ~ Shiroki_Raasu ~ SkyTime13_ ~ Superjana Der harte Kern ~ Bakaa1337 ~ Blackecko ~ Der_Keksliebling ~ Dreemstaria ~ ElenoraLumier ~ Ennopolis ~ Craft_O_Mat ~ Finecrafty ~ Irg3ndeine ~ Noxitanius ~ Phersar ~ pistenfeger ~ Hawkdown94 ~ tobias66 Die neue Generation ~ Dhjinn_ ~ xIZeroxlx ~ Thea_Nerida ~ Yulieah ~ Sketonius ~ Gimmlon ~ TheCuke ~ Gregorius_Kek ~ Luzifina ~ HaloHades ~ _Carl___ ~~Musikalische Untermalung~~ An einem verregneten Abend in Nemora sitzt Magnus van Olfra in seiner Stube und stöbert in dem alten Gerümpel seines verstorbenen Großvaters Orgus van Olfra. In einem Geheimfach entdeckt er ein verstaubtes braunes Buch. Neugierig eilt er zum Schreibtisch und untersucht den Einband. Das Leder des Buches sieht sehr alt und verwittert aus. Nach eingehender Untersuchung findet er ein blasses Zeichen und vereinzelte Worte. Das Zeichen in der Mitte des Einbandes erkennt er schnell: es ist das Wappen von Nemora. Doch darauf geschrieben steht „Der Untergang von Thales“. Magnus ist verwirrt, denn er hat noch nie von Thales gehört. Beim Öffnen des Buches bemerkt er, dass es sich um ein Tagebuch seiner Vorfahren handeln muss. Er lehnt sich zurück und fängt an zu lesen, während draußen der Regen gegen die Fensterscheiben prasselt. Magnus klappt das Tagebuch zu und reibt sich die Augen. Sein Großvater hatte nie mit ihm über diese Geschehnisse gesprochen. Er streckt sich und geht nachdenklich auf und ab. Die Wolken hatten sich verzogen und der Mond ist nun hell am Himmel zu sehen. Eine Weile noch beschäftigt Magnus die Geschichte, während er gedankenverloren in das Mondlicht schaut. Doch dann lässt er davon ab und schaut auf das, was aus dieser Tragödie erwachsen war. 157 Jahre ist es her, seit seine Ahnen auf Südend ankamen. Aus den einst schlichten Holzhütten im inneren der Höhle entstanden prachtvolle Bauten, wie zum Beispiel das über dem Südeingang thronende Ratsgebäude mit dessen prunkvoller Ratshalle. Am Eingang der Stadt duftet es nicht nur nach Blumen, sondern auch nach frischen Backwaren der naheliegenden Bäckerei. Ausreichend Mehl liefert die Wassermühle am Rande des Berges, gemahlen aus Getreide, welches auf den Feldern im Süden von den Bauern frisch geerntet wird. Eine Apotheke, geführt von einer begabten Heilerin, sorgt für eine gute gesundheitliche Versorgung der Bewohner. Nach all den Strapazen des Arbeitslebens kann das beeindruckende Badehaus eine besondere Erholung bieten. Wenngleich dieses zumeist dem höheren Stand vorbehalten ist. Zu jeder Tageszeit öffnet das Gasthaus "Letzte Station" seine Pforten, um die Hungrigen und Unterkunft-Suchenden zu bewirten, welche sich an frisch zubereitetem Essen, leckeren Getränken und einer sicheren Herberge erfreuen können. Am Ausgang im Norden steht die Poststation. Hier wird die Post gesammelt und durch den Postboten in den Morgenstunden verteilt. Aus den notdürftigen Bauten wurde nun eine Siedlung, die es zu beschützen galt.
  26. 24 points
    -*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*- Werte Lyrianer, mit dem Start von Lyria Season 4 möchte Ich auch dieses Mal meine Schneiderkünste dem gemeinen Volk zur Verfügung stellen. Du brauchst ein gänzlich neues Gewand?...oder vielleicht eine optische Auffrischung deines aktuellen Erscheinungsbildes? Da bist du bei mir goldrichtig! -*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*- Kurzes zu mir: Ich bin Tali, viele Langzeit-Lyrianer kennen mich vielleicht noch. In der letzten Lyria Season war ich nicht sonderlich aktiv. Während L1 & L2 habe Ich sehr aktiv gespielt und mich dort neben dem PvP ausgiebig der Architektur und dem Schneidern von Spielergewändern gewidmet. Seit Anfang 2015 gestalte Ich Spielerskins und konnte über die Jahre sehr viel Erfahrung in diesem Bereich sammeln. -*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*- Damit Ihr euch besser vorstellen könnt wie meine Skins aussehen, hier ein Überblick zu meinen letzten Projekten Tali's Skin Schneiderei (Überblick) -*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*- Tali's Skin Updates: -*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*- Was kostet mich das? Ein Spielerskin bedeutet nach meinem Qualitätsstandart mehrere Stunden Arbeit und Feinschliff. Ich versuche jeden Spielerwunsch bestmöglich umzusetzen und gebe mir mit jedem einzelnen Auftrag viel Mühe. -*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*- Preistabelle: Neuer Skin: 5000 Dukaten (Der Skin wird von Grund auf neu gepixelt, ganz nach deiner Vorstellung) Tali's Skin Update: 1500-4500 Dukaten (Der Preis ist stark davon abhängig wie stark der Skin verändert werden soll bzw. verändert werden muss) Da im Moment natürlich noch niemand über Ingame Währung verfügt und Lyria S4 noch nicht gestartet ist, bin Ich bereit für den Serverstart in Vorkasse zu gehen. Das bedeutet ihr bekommt euren Skin bereits bevor Ihr ihn bezahlen könnt. Nach dem Start und Anlauf von L4 kann der Skin dann bei mir bezahlt werden. -*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*- Interesse? Freut mich! Schick mir im Forum per Nachricht dein individuelles Formular zu. Gerne kannst du diesem Formular Beispielbilder in Form von Zeichnungen oder Ähnlichem beifügen wenn du mir eine zusätzliche Orientierungshilfe für deinen künftigen Skin geben möchtest. - Je mehr Infos desto besser! Falls du dir ein Skinupdate zulegen möchtest füge dem Formular bitte den Spielerskin hinzu den du geupdatet haben möchtest. -*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*- Skinauftrag Formular (Beispiel) Forum Name: Tali Minecraft Ingame Name: t4li Spielerrasse: Windelementar / Titan Augenfarbe: Hellblau Hautfarbe: grau-blau Frisur: Mittellang, rechter verwindeter Seitenscheitel Haarfarbe: Hellblau Kleidung: Schwarzes Oberkörper Stoffgewand, Dunkelgrüne Stoffhose, Braune Lederhandschuhe und mittelhohe Lederstiefel, Ledergürtel Rüstung: Kupferschulterplatten mit Leinenunterschutz & Kupferbeinschützer mit Leinenunterschutz Besonderheiten: Windblaue Juwelen in Rüstung und Gürtel eingearbeitet, keine Narben RP Infos: Tali ist Kreativ, Vorausschauend aber auch Kampfeslustig, er lebt ein sehr Naturverbundenes Leben. Er arbeitet für das gemeine Lyrianische Volk und bietet diesem seine Schneider & Verzierkünste die ihm vor langer Zeit von einem Zwergen beigebracht wurden an. Beispiel für das Endprodukt: -*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*- Zustellungsdauer: Je nach Auftragslage und Komplexität der Aufträge kann die Zustellung deines Skins 1-2 Wochen dauern. Es gilt: Wer zuerst kommt, malt zuerst. Wenn die Fertigstellung deines Skins bereits schneller erfolgen kann, dann bekommst du ihn natürlich auch früher! Zugestellt wird dir dein Skin im Formularauftrag Post (in den privaten Nachrichten) -*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*- (Wichtige Info:) - Ich nehme keine Echtgeldbeträge oder Ähnliches an, die Bezahlung erfolgt ausschließlich in Ingame Währung (Dukaten) - Ich gestalte ausschließlich Skins die mit der Skinregel auf Lyria vereinbar sind -Ich gestalte Skins im ,,Steve Model'' Format, falls du mit einem ,,Alex Model'' spielen möchtest geht das natürlich, aber der Skin wird am Arm nicht genau so aussehen wie Ich ihn für dich gestaltet habe -*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*--*-*-
  27. 24 points
  28. 24 points
    Abschließend möchte ich ein herzliches Danke an alle sagen, die mitgemacht haben. Ich bin wirklich sehr Dankbar, insbesondere dessen was wir in so "kurzer" Zeit gemeinsam auf die Beine gestellt haben. Jeder hat Ideen reingebracht und tatkräftig mitgewirkt. Auch möchte ich allen Danken die gerne bei Befragungen teilgenommen haben, damit wir über die Themen berichten konnten. Großes Danke auch an das gesamte Lyria Team, die mit Rat und Tat zur Seite standen. Vielen Dank! Auch danken wir Draco für seine Grafiken, die der Zeitung einen eigenen Charakter gegeben haben! Wir sind jederzeit Offen für Kritik, Verbesserungsvorschläge und natürlich auch weitere Ideen und Tipps. Hierzu könnt ihr euch auch gerne an EngarimAxtschlag und an mich wenden.
  29. 24 points
    Liebe Lyrianer, bitte heißt unseren bisherigen Supporter Blackecko herzlich willkommen in seiner neuen Funktion als Moderator! Wir freuen uns über die tatkräftige Unterstützung von Ecko! Auf weiterhin gute Zusammenarbeit!
  30. 24 points
    Yo zusammen! Aufgrund dessen, dass momentan so viele Vorstellungen eintrudeln, dachte ich mir, dass ich mich im neuen Forum auch nochmal vorstelle, ist nur fürs Protokoll. Anyway.. Ich bin TameyLein, auch wenn mich die meisten früher (vor zwei Jahren) unter dem Namen HurricaneBlade gekannt haben. Persönlich spiele ich seit bald vier Jahren auf Lyria und bin knapp ein Jahr Moderatorin und stehe euch bei allen WehWehchen zur Seite. Weiters manage ich die CB-Kontrolleure. Zu meiner eigenen Person: Ich heiße Nora und wohne in einem Dorf im wunderschönen Österreich, was auch meinen Akzent im Ts erklärt. Geboren wurde ich am 16. Juni als zweites Kind meiner Familie, was bedeutet, dass ich eine ältere Schwester habe. „Beruflich“ bin ich derzeit Schülerin und eingedeckt mit Arbeiten wegen meines Maturaballs (Abiball), der dieses Jahr im Dezember stattfindet. Hinzu kommt noch, dass ich am Wochenende oft als Kellnerin ein wenig Taschengeld dazu verdiene, was auch erklärt wieso ich tagsüber dann meistens nicht da bin. Hobbys? Naja. Ihr kennt mich ja alle schon, also muss ich euch nicht sagen, dass ich kein Leben habe. *hust* Anyway.. Neben Lyria spiele ich auch noch League Of Legends, als ADC- und Draven-Main, ARK, Gta, Assassin’s Creed und auch andere Spiele, die Liste wäre ein wenig zu lang, würde ich alle aufzählen. Weiters schreibe ich auch äußerst gerne Geschichten, wenn jemand einmal Probelesen möchte, einfach eine PN an mich schreiben. Dies setzt natürlich auch voraus, dass ich gerne lese und so. Hierbei ist es mir auch relativ egal, ob es Englisch oder Deutsch ist. (Französisch funktioniert noch nicht so ganz, traurigerweise) PvP oder RP? Beides natürlich! Auch wenn ich schon lange kein PvP mehr mache, schlägt mein Herz trotzdem noch dafür. Habe ich was vergessen? Klar, aber keine Ahnung was. Also: Fragt einfach. Habt nen schönen Tag! Greets, Tamey
  31. 24 points
  32. 23 points
  33. 23 points
    Vorschau Jahreszeiten-/ Eventskins sind auch möglich: An dieser Stelle: Danke an alle, für die ich bis jetzt pixeln durfte. Es war mir eine Ehre euch einen "echten Vivi" zu zaubern. ___________ Du möchtest auch stolzer Besitzer eines neuen von mir umgesetzen Skins werden? Schreib mir Ellyn_Winterblut einfach per Nachricht hier im Forum oder melde dich direkt bei mir im TS (Channel Khorinis) Wir werden dann alles weitere besprechen. ___________
  34. 23 points
  35. 23 points
    Tipps und Tricks für Charakterbeschreibung und Rollenspiel Manch einer erinnert sich vielleicht, dass ich solch einen Thread schon für das Rollenspiel auf der alten Map geschrieben hatte. Ich habe mich nochmal an das Thema gesetzt und es neu aufgerollt. Gerade als CB-Kontrolleur habe ich immer wieder verschiedenste Probleme und Hindernisse in den CBs und deren Geschichten mitbekommen. Gemeinsam mit dem völlig neuen RP-Hintergrund rechtfertigt dies wohl eine Neuauflage. Doch, worum soll es hier genau gehen? Ob bei Charakterbeschreibungen, Siedlungsanträgen, kleinen und großen Geschichten oder im Tavernengespräch in Aramat gibt es immer wieder Fehler, Ungenauigkeiten und unschöne Beschreibungen. Gerade für Neulinge ist das völlig normal und überhaupt nicht schlimm, doch möchte ich hiermit Anleitung und Tipps geben, wie man diese, häufig vorkommenden, Dinge vermeidet beziehungsweise einen interessanten Charakter erstellt und schöne Geschichten schreibt. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und gerade als Neuling gehört es dazu, Fehler zu machen. Doch hoffe ich, dass ich mit einigen Tipps Euch unterstützen kann. Und auch für schon mit dem Server bekannte Spieler ist vielleicht der ein oder andere interessante Vorschlag dabei. Formales Charaktere und ihre Eigenschaften Lebensgeschichten Stadthistorien Links 1. Formales Lyria ist eine vom europäischen Mittelalter geprägte Fantasy-Welt. Innerhalb der Vorgaben des Teams wird das Rollenspiel veranstaltet und durchgeführt. Es gibt eine Chronik, es gibt ein eigenes Göttersystem und so weiter. Die grundlegendste Regel ist, sein RP innerhalb dieses Rahmens anzusiedeln. Es gibt keine modernen Ausdrücke wie „ok“, „Hi!“, „cool“. Fremde werden mit „Ihr“ angesprochen (2. Person Plural), nicht gesiezt. Es ist traurig, dass man darauf noch hinweisen muss, doch bei Rollenspiel-Events auf dem Server solltet Ihr Euch als Spieler auch entsprechend verhalten. Springt nicht herum oder lauft zwischen Leute, nutzt den Befehl /gehen an, um Euch langsamer zu bewegen (/gehen aus, um es wieder zurückzusetzen). Gerade in der Charakterbeschreibung kommen immer wieder sehr leicht vermeidbare Fehler auf. Die Formalien sind hierbei klar festgelegt (alle Links unter 5.) und so einzuhalten. Beispielsweise muss der Punkt Geschichte mindestens 500 Wörter umfassen. Habt Ihr z.B. nur 400 Wörter und wollt Ihr die CB dennoch veröffentlichen: Schreibt doch bitte noch die letzten hundert Wörter. Sie wird so sonst nicht angenommen werden, da könnt Ihr noch so viel hoffen, wie Ihr wollt. Auch müssen bestimmte Punkte im Steckbrief aufgeführt werden. Fehlt Euch davon einer, aber ihr wollt dennoch die CB so erstellen: Ergänzt den fehlenden Stichpunkt doch einfach. Des Weiteren gibt es Vorgaben für äußerliche Merkmale, die je nach Volk unterschiedlich ausfallen und zum Skin auf dem Server passen müssen. Ihr könnt nicht einfach eine andere Haarfarbe wählen, die nicht der Rasse des Charakters entspricht. Wollt ihr einen Charakter, der ein Mischling zweier Rassen ist, erstellen, so beachtet die Vorgaben, besonders auch hinsichtlich der Fortpflanzung, aber auch des Aussehens. Auch das Alter des Charakters und sein Geburtsdatum müssen übereinstimmen und zur Zeitrechnung/Chronik Lyrias passen, in der wir uns schon in der vierten Epoche befinden. Seid Ihr Euch unsicher, wann z.B. Euer Charakter bei einem bestimmten Alter geboren sein müsste, so schaut doch mal in das wirklich hilfreiche Zeitrechnungs-Tool von Yartos. Und letztlich bleibt das Thema Rechtschreibung & Co. noch. Sollten in Eurem Text einige Fehler auftauchen, so ist das überhaupt kein Problem. Dennoch sollten diese nicht Überhand nehmen, sodass der Text schwierig lesbar wird. Lasst ein Rechtschreibprogramm drüber laufen oder jemanden Kontrolle lesen, wenn Ihr Euch unsicher seid. Auch Absätze sowie die richtige Formatierung tragen zur Leserlichkeit Eurer CB bei. Eine Geschichte ohne Absätze ist einfach nicht gut lesbar. Ebenso ist zentrierter Text eher unschön. Bitte wählt auch nicht im Forum erst eine andere Farbe, so Ihr eine nutzen wollt (bitte übertreibt damit aber nicht und lasst den Großteil in der Standartfarbe). Gerade das Weiß im Forum ist einfach nicht gut für die Augen. All dies läuft auf den, für die Formatierung wichtigsten, Tipp hinaus: Schreibt die Charakterbeschreibung und jeden anderen RP-Text in einem Textprogramm vor und kopiert ihn dann ins Forum. So geht Euch nichts verloren, habt Ihr den Text auch selbst vorliegen, könnt einfacher formatieren. 2. Charaktere und ihre Eigenschaften Vorweg muss erwähnt werden, dass Folgendes, ebenso wie 3. und 4., im Gegensatz zum obigen Abschnitt, weniger falsche Sachverhalte, als eher oftmals unkreative, unschöne oder wenig interessant geschriebene Geschichten und Charaktere behandelt. Alles, was ich hierbei kritisiere, kann natürlich trotzdem gemacht werden und auch gut umgesetzt sein. Dennoch wäre doch mehr Kreativität und Abwechslung für alle eine Bereicherung. Direkt zu Anfang das Grundlegendste: Erschafft bitte keine OP-Charaktere (OP=“overpowered“)! Euer Charakter muss nicht besondere Kräfte haben, äußerst stark sein oder gut in allen möglichen Kampfarten. Das macht ihn alles andere als interessant oder kreativ. In den seltensten Fällen könntet Ihr diese Dinge im RP ausspielen, so sie nicht eh schon zu übertrieben sind und deshalb in der CB abgelehnt werden. Ist ein mürrischer, unhöflicher Steingeborener nicht viel interessanter als jemand, der Schwert-, Axtkampf und Bogenschießen beherrscht? Zweites wird doch eh viel seltener zur Geltung kommen können. Das Wichtigste für das aktive Rollenspiel sind, vielleicht neben interessant zu erzählenden eigenen Geschichten, kreative, nachvollziehbare charakterliche Eigenschaften. Stärken und Schwächen eines Charakters. Denn das bleibt bei Anderen hängen, nicht die überdurchschnittliche Körperkraft. Daneben scheinen jedoch auch grundlegende, einfache Dinge wichtig. Wie alt ist der Charakter? Wie ist seine Familiensituation? Was ist sein Handwerk/Beruf und seine Stellung? Oft ist ein Charakter noch sehr jung, meist um die 20-25 Jahre alt. Ein Mittellander beispielsweise hat ein Höchstalter von 90 Jahren, wieso sich auf die ersten 30 beschränken? Ein älterer Charakter hat doch viel mehr Erfahrungen, lässt eine komplexere Hintergrundgeschichte eröffnen und ist in seinen Eigenschaften viel mehr gefestigt. Insbesondere, da die jetzige Welt Lyria noch nicht allzu alt ist, macht dies einen älteren Charakter mit Erfahrungen der alten Welt und der Flucht doch noch attraktiver. Des Weiteren, um einen eine Verbindung zur nächsten Auffälligkeit herzustellen, würde dies auch die Möglichkeit eröffnen, dass der Charakter verheiratet ist und sogar Kinder hat. Dies kommt in Charakterbeschreibungen leider kaum vor. Doch, sollten die Charaktere der Spieler nicht vielmehr (zumindest ungefähr) einem Querschnitt der gesamten lyrianischen Gesellschaft gleichkommen? Wo sind denn dann die älteren Alven, Menschen, Steingeborene und Gefallene? Wo die Väter und Mütter (oder gar Großväter und -mütter)? Auch trägt das gelernte Handwerk beziehungsweise der aktuelle Beruf stark zur Einordnung des Charakters in die Gesellschaft bei. Oftmals orientieren sich Spieler dabei an ihren Handwerksklassen, aber warum denn? Natürlich braucht es Holzfäller oder Bauern, aber doch auch Tischler, Müller, Bogenmacher und Gerber. Mehr zweiterer Berufe wäre doch auch einmal eine schöne Abwechslung, nicht? Und vor allem wichtig: Was hier steht, muss auch in der Geschichte begründet sein! Als letzter großer Punkt ist der Glaube anzuführen. Hier ist sich klar zu machen, dass Lyria eher mittelalterlich angesiedelt ist, was bedeutet, dass aktiver Glaube und die Verehrung der Götter alles andere als eine Außnahme ist. Vielmehr gibt es doch unzählige Beispiele, wie die Götter zum Einen zu den Völkern kamen und zum Anderen an ihrer Seite stritten, vor allem gegen die Schattenwesen. Das Ablehnen der Existenz der Götter grundsätzlich ist somit unmöglich, die aktive Verehrung mindestens eines Gottes dagegen sehr verbreitet. Anhand dieses Beispiels Glaube lässt sich auch eine Hürde erklären, die viele Spieler erst einmal verstehen und überwinden müssen. Rollenspiel heißt so, weil man eine Rolle spielt. Was erstmal selbsterklärend klingt, ist manchmal dann doch schwieriger. Beim Glaube heißt das: Selbst wenn Du selbst atheistisch bist, ist das für deinen Charakter vollkommen irrelevant. Du spielst eine Rolle, nicht Dich selbst! 3. Lebensgeschichten Die Geschichte eines Charakters kann auf verschiedenste Weisen erzählt werden, doch sollte sie zumindest die wichtigsten Lebensstationen umfassen. Wie ist der Charakter aufgewachsen? Was hat er gelernt? Welche einschneidenden Erlebnisse gab es in seinem Leben? Wie ist er zu dem geworden, der er nun ist? Ein erster Knackpunkt ist schon der Geburtsort. Zumeist ein Dorf, das für die weitere Geschichte leider völlig irrelevant wird. Besonders, wenn der Charakter erst in der vierten Epoche zur Welt gekommen ist, ist dies doch seltsam. Auch hierbei lohnt sich ein Blick auf die mittelalterliche Gesellschaft Lyrias: Die Heimat zu verlassen, sich Fremden anzuschließen ist alles andere als die Regel. Die Meisten werden an ihrem Geburtsort bleiben, wo sie Familie, Freunde und vor allem Arbeit haben (die sie oftmals von ihren Eltern gelernt haben bzw. deren Arbeit fortführen). Der Reiz, an einen anderen Ort zu ziehen, ist eher selten gegeben. Ein Ausweg: Lasst doch Euren Charakter an dem Ort geboren sein, an dem er aktuell auch lebt. Eine bekannte Umgebung, die er von Geburt an kennengelernt und erlebt hat. Ist dies nicht viel einfacher als eine meist schwierig zu findende Argumentation zu spinnen, warum und wie der Charakter von seinem Heimatort zu seinem Wohnort im Laufe seines Lebens gelangt ist? Auch die Kindheit eines Charakters ist oftmals etwas übereilt beschrieben. Es sollen möglichst viele Dinge gelernt werden und das möglichst früh. Doch mit beispielsweise zehn Jahren hat ein Kind doch noch nicht wirklich die Kraft, z.B. das Schmieden zu lernen. Dies gilt für viele weitere Dinge und auch für geistige, nicht nur körperliche, Fähigkeiten. Wozu die Eile? Ich kann nur plädieren: Lasst Euren Charakter in seiner Kindheit doch auch einfach mal Kind sein und übertreibt nicht bei seiner Ausbildung. Folgen tut zumeist der Wendepunkt der Hintergrundgeschichte: der Tod von Familienmitgliedern. Wie oft muss man von mordenden Banditen, brennenden Dörfern und gerade noch so überlebenden/abwesenden Charakteren lesen, deren Motivation später die Rache wird. Das ist weder gut zu erklären noch kreativ und meist auch recht uninteressant geschrieben. Zuerst einmal: Es gibt in den allermeisten Fällen keinerlei Grund, weshalb die Eltern unbedingt tot sein müssten. Sie können auch am Leben bleiben und am aktuell im RP am Leben sein. Wieso auch nicht? Dann ist die Frage: Wieso werden sie einfach so ermordet? Banditen haben es ja vor allem auf Beute abgesehen und wollen gegebenenfalls ein Dorf auch zu einem späteren Zeitpunkt wieder überfallen. Großes Zerstören und Ermorden passt da nicht ganz. Und wenn man dann sich die CBs anschaut, scheinen wohl sehr oft Dörfer zerstört zu werden und wir hätten doch etwas viele Banditen herumlaufen. Noch mehr davon brauchen wir nun wirklich nicht. Wenn dann auch noch ein Rachegedanke dazu kommt, verliert die Geschichte auch ihre letzte Glaubwürdigkeit. Irgendwelche Räuber, über die der Charakter nichts weiß, die vielleicht schon tot sind und wenn nur extremst schwer auffindbar und auch dann nicht identifizierbar, wollen aus Rache irgendwann mal getötet werden? Das ist dann doch etwas zu viel des Guten. Dem Verlieren der Heimat folgt zumeist eine Flucht. Oftmals mit viel Glück (oder eher mit nicht annehmbarer, unfassbar kleiner Wahrscheinlichkeit) überlebt ein Charakter lange in der Wildnis, ohne Wissen über die Natur und am besten auch noch als Kind. Wieso so übertreiben? Plötzlich trifft er einen Fremden, mit dem er sich in besonderer Schnelle anfreundet und diesem dann in eine Stadt folgt, dort Haus & Co. einfach geschenkt bekommt und in der Stellung aufsteigt. Das ist von vorne bis hinten einfach nur unglaubwürdig. Man freundet sich nicht so schnell an und folgt einem Fremden (wo kommt der überhaupt her?) auch nicht einfach ahnungslos. Man bekommt auch nicht einfach ein Haus geschenkt und kann auch nicht innerhalb kürzester Zeit vom Fremden zum stellvertretenden Bürgermeister aufsteigen. Der letzte erwähnenswerte Punkt für die Charakterbeschreibung ist nicht ganz so häufig zu sehen, kommt jedoch auch immer wieder mal vor: Die Beschreibung von eingens erdachten Ereignissen, die jedoch das globale RP, als das übergreifende, alle Spieler betreffende Roleplay, betreffen. Das geht jedoch einfach nicht. Ihr könnt Euch nicht einfach große Kriege ausdenken oder Eure Charaktere einfach so mit Persönlichkeiten Lyrias interagieren lassen. Dies liegt in der Hand des Teams und nicht bei Euch! 4. Stadthistorien Nicht nur in der CB passieren Fehler, Ungereimtheiten und Co., sondern auch in Siedlungs-, Dorf-, Stadtanträgen (und den dazugehörigen Pendants der Außenposten). Unlogische oder einfach immer wieder gleiche Gründungsgeschichten lassen viel Potential liegen. Im Folgenden steht „Siedlung“ auch für Dörfer, Städte und Außenposten. Zunächst steht die Annahme vieler im Raum, ihre Charaktere müssten eine Siedlung gegründet haben. Das ist jedoch nicht richtig. Die Gründung einer Siedlung benötigt Zeit, Arbeitskraft, Bewohner, Kenntnisse im Bau und ggf. finanzielle Mittel. Eine einstellige Anzahl von Leuten z.B. kann dies einfach nicht aufbringen. Wieso kann Eure Siedlung nicht einfach schon direkt nach der Flucht nach Lyria gegründet worden und langsam gewachsen sein? Das ist viel nachvollziehbarer und lässt ebenso die Möglichkeit einiger, vergangener Ereignisse in diesem Zeitraum offen, die beschrieben werden können. Beachtet auch, dass nicht nur Eure Charaktere, sondern auch viele andere Leute in Eurer Siedlung leben. Welchen Rassen gehören diese beispielsweise an? Wie ist Eure Siedlung ausgerichtet? Wie wird sie geleitet? Das sind Fragen, über die Ihr Euch Gedanken machen solltet und die Euch Anhaltspunkte für Euer RP als Gemeinschaft geben. Zum Schluss möchte ich noch über einen Fehlglauben aufklären: Es ist für eure RPliche Ausrichtung und beispielsweise die Größe Eurer Siedlung im RP völlig egal, ob Ihr nun Siedlungs-, Dorf- oder Stadtrecht oder überhaupt nichts davon habt. Gestaltet Eure Siedlung wie Ihr wollt, ob als kleines, einsames Dorf oder als größere, geschäftige Stadt und ignoriert dabei diese Bezeichnungen! 5. Links Zum Schluss hier noch mal eine Auflistung aller wichtigen, das Rollenspiel betreffenden, Links: How-To Charakterbeschreibung How-To Adels-CB und Infos zum Adel Chronik Lyrias Zeitrechnungs-Tool von Yartos Karte von Avaen Die hohen Götter Lyrias Die niederen Götter und Geister Die Magiergilde Die Alven Die Menschen Die Steingeborenen Die Gefallenen Fortpflanzung & Mischlinge
  36. 23 points
    Liebe Lyrianer, wir haben uns oft Gedanken darüber gemacht, wie das neue Lyria wohl bei den Spielern ankommen wird. In den letzten Monaten wurde viel diskutiert, ausprobiert, neu entwickelt und wieder angepasst. Und wie es letztlich von euch Spielern angenommen wird, konnte man vorab nicht wissen. Doch bereits jetzt, wenige Tage nachdem wir wieder online sind, steht fest: dies ist der erfolgreichste Lyria Relaunch aller Zeiten! Mit etwa 150 Spielern gleichzeitig und vielen hundert aktiven Spielern insgesamt innerhalb der ersten paar Tage übertrifft dies sämtliche Erwartungen. Wie ihr sicherlich festgestellt habt, läuft nicht immer alles perfekt. Insbesondere zu Stoßzeiten gibt es teils lange Wartezeiten bis man den Server joinen kann. Es kommt zu Lags und Bugs, deren Fix dann einen Restart notwendig macht. Wir möchten euch das beste Spielerlebnis bieten und gleichzeitig möglichst vielen Spielern einen freien Slot auf unserem zu Verfügung stellen. Daher haben wir bereits einige Optimierungen vorgenommen und werden auch weiterhin daran arbeiten, das Spielerlebnis zu verbessern. Die große Masse an Mobs und Tierfarmen ist ein wesentlicher Punkt, der ordentlich Leistung zieht. Hinzu kommt, dass im Vergleich zu anderen Minecraft Versionen die 1.13 eine der weniger gut optimierten Versionen ist. Was ihr als Spieler/Spielergruppe dazu beitragen könnt, um weniger Lags zu verursachen: Kleinere Tierfarmen und Tiere nicht auf kleinstem Raum "lagern", sondern große freie Flächen schaffen Auf Darkrooms verzichten oder nur mittelgroße Darkrooms mit 1 Ebene bauen (siehe auch Server Regeln) Nicht AFK in Darkrooms oder schlecht bis nicht beleuchteten Gebieten herumstehen um Monster zum Spawnen zu bringen Items einsammeln und nicht auf dem Boden liegen lassen Wie gesagt, wir werden in der nächsten Zeit noch an einigen Schrauben drehen, um noch mehr Leistung herauszukitzeln. Im Großen und Ganzen läuft jedoch alles stabil und wir freuen uns, dass ihr Spaß habt auf Lyria und die Ersten bereits fleißig am leveln sind und bereits nennenswerte Fortschritte ingame erreicht haben! Weiterhin viel Spaß auf Lyria, euer Schabernack treibender screamfine
  37. 23 points
    Liebe Lyrianer, hier sind die Gewinner des Portpunkt Bauwettbewerbs! Herzlichen Glückwunsch an Portpunkt 1: Aela Portpunkt 2: Flameran Portpunkt 3: Tamos Portpunkt 4: Lizard Alle Gewinner können sich bei Release Ingame bei mir melden, und erhalten die Belohnung von 20.000 Dukaten! EpicFlo